Wasserführender Kaminofen welcher Anlagendruck ist richtig?

Diskutiere Wasserführender Kaminofen welcher Anlagendruck ist richtig? im Holz, Pellets, Biomasse Forum im Bereich Regelungstechnik / Erneuerbare Energien; Guten Tag an das Forum, ich betreibe einen wasserführenden Kaminofen HARK 17 WWGT mit 500L Wasserspeicher leider ist Luft in der ganzen Anlage...

Klosterkraut

Threadstarter
Mitglied seit
21.11.2012
Beiträge
7
Guten Tag an das Forum,

ich betreibe einen wasserführenden Kaminofen HARK 17 WWGT mit 500L Wasserspeicher
leider ist Luft in der ganzen Anlage bei 1,5 Bar nervt das langsam vollkommen.

Wenn ich den Anlagendruck auf 3 Bar einstelle sind diese Probleme
behoben. Spricht etwas gegen diesen hohen Druck?

Oder liegt sonst ein Fehler vor?
DAnke für jeden Hinweis.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.950
Wie ist der Ansprechdruck des Sicherheitsventiles?

Wie hoch der Vordruck des Ausdehnungsgefäßes?
 

Klosterkraut

Threadstarter
Mitglied seit
21.11.2012
Beiträge
7
Gute Frage, ich kenn mich da nicht so aus, was hat es mit den beiden Sachen auf sich?
 

Klosterkraut

Threadstarter
Mitglied seit
21.11.2012
Beiträge
7
Hausdoc schrieb:
Wie ist der Ansprechdruck des Sicherheitsventiles?

Wie hoch der Vordruck des Ausdehnungsgefäßes?
So ich hab jetzt mal nachgeschaut, das Sicherheitsventil spricht bei 3 Bar an.
Der Vordruck des Ausdehnungsgefäßes ist 1,5 Bar, das Ausdehnungsgefäß arbeitet bis 6 Bar.

Mache ich nun was falsch, wenn ich den Anlagendruck auf 2,5 Bar einstelle?

Danke für jede Antwort
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.950
Hast du diesen Vordruck gemessen - oder einfach abgelesen?
 

Berliner

Mitglied seit
04.11.2012
Beiträge
17
Was heisst in der ganzen Anlage? Kannst Du das besser eingrenzen?
Schon mal richtig entlüftet? Kommen die Geräusche nur aus dem Kaminofen?
 

Klosterkraut

Threadstarter
Mitglied seit
21.11.2012
Beiträge
7
Hausdoc schrieb:
Hast du diesen Vordruck gemessen - oder einfach abgelesen?
Ich habe den Vordruck abgelesen, wie es gemessen wird, keine Ahnung.
Der Ausgleichsbehälter ist ganz neu, aber auch mit dem alten waren es die gleichen Probleme.

Ausserdem habe ich die ganze Anlage diverse Male entlüftet und zwar am Ofen, an den Heizkörpern und an der Pumpe.
Das trotzdem Luft in der Anlage ist hört man am Ofen, wenn ich auf 2,5 Bar erhöhe, sind die Luftgeräusche dann allerdings weg...

Was denkt Ihr darüber?
 

Berliner

Mitglied seit
04.11.2012
Beiträge
17
Könnte es sich um Siedegeräusche handeln?
Tritt das Geräusch nur auf, wenn Du den Ofen auf Vollast fährst?
Oder auch bei Teillast?

Gruss Frank
 

Klosterkraut

Threadstarter
Mitglied seit
21.11.2012
Beiträge
7
Berliner schrieb:
Könnte es sich um Siedegeräusche handeln?
Tritt das Geräusch nur auf, wenn Du den Ofen auf Vollast fährst?
Oder auch bei Teillast?
... Die Geräusche treten insbesondere dann auf, wenn der Ofen kalt ist. Beim Anfeuern dauert es dann ca. 10 Minuten bis
die Pumpe zwischen Ofen und Wasserspeicher anspringt, dabei treten richtige Plätschergeräusche auf. Wenn ich den
Anlagendruck auf min. 2,5 Bar erhöhe sind die Geräsche fast weg. Die Pumpe spring wärend des Betriebes immer mal wieder
an, dann sind die Geräusche da, es hat nichts mit Teil/Vollast zu tun.

Was kann das sein? Danke für Deine Hilfe...
 

Bade

Mitglied seit
01.10.2012
Beiträge
117
Luft ist komprimierbar und Wasser nicht. Jedes mal wenn du den Anlagendruck erhöhst komprimierst du auch das Luftpolster Im Holzofen.
Normalerweise befindet sich oberhalb des Ofens ein Luftstopfen. Einmal ordentlich entlüften und gegebenfalls die Verschraubung vorm Vorlauf lösen, falls die direkt oberhalb des Kessel ist, nur Vorsichtig, kommt auch Wasser mit und kann heiß sein. Aber normalerweise reicht es auch wenn du ihn am Luftstopfen entlüftest. Viel Erfolg
 
Thema:

Wasserführender Kaminofen welcher Anlagendruck ist richtig?

Wasserführender Kaminofen welcher Anlagendruck ist richtig? - Ähnliche Themen

  • Wasserführender Kaminofen System nachrüsten?

    Wasserführender Kaminofen System nachrüsten?: Hallo,Vorab Vielen Dank für diesen Forum und die Möglichkeit sich zu informieren .Ich bin neu hier und entschuldige mich,wenn ich nun wirklich...
  • Wasserführender Kaminofen in HZ mit Pufferspeicher einbinden

    Wasserführender Kaminofen in HZ mit Pufferspeicher einbinden: Hey Leute, ich bin noch ganz neu hier und bräuchte man einen Rat von einem der Ahnung hat was das ganze angeht. Hab es ganz einfach gemacht und...
  • Wasserführender Kaminofen spinnt

    Wasserführender Kaminofen spinnt: Hallo, ich weiß nicht ob ich hier richtig bin, aber wir wissen nicht mehr weiter. Wir haben heuer einen wasserführenden Kaminofen installiert. Der...
  • Wasserführender Kaminofen welche Sicherheitseinrichtungen verwenden

    Wasserführender Kaminofen welche Sicherheitseinrichtungen verwenden: Guten Tag zusammen, ich möchte mir im Keller einen wsserführenden Kaminofen einbauen. Meine Gasheizung ( Rapido Baujahr 1988 ) ist getrennt...
  • Wasserführender Kaminofen mit Pufferspeicher zur Ölheizung mit Warmwasserspeicher

    Wasserführender Kaminofen mit Pufferspeicher zur Ölheizung mit Warmwasserspeicher: Hallo beisammen, ich überlege mir gerade einen 14KW Wassergeführten Kamiofen zuzulegen der mir die Heizungsanlage unterstützen soll. Die Leistung...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben