Wasserboiler explodiert!

Diskutiere Wasserboiler explodiert! im Sonstiges / News Forum im Bereich Allgemein; http://noe.orf.at/news/stories/2592180/ da staun ich nicht schlecht. jaja auch warmwasserboiler sollten gewartet werden und vorallem sollte man...

NinjaZX6R

Fachmann
Threadstarter
Mitglied seit
07.11.2011
Beiträge
2.004
http://noe.orf.at/news/stories/2592180/

da staun ich nicht schlecht.
jaja auch warmwasserboiler sollten gewartet werden und vorallem sollte man auf die funktion des sicherheitsventils achten.

lg
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.679
Das erinnert mich an eine Autohof der stark von osteuropäischen Truckern frequentiert wurde.

Da gab es einen Elektroboiler mit ca 800l und 6 Elektroheizstäben .

Leider hat der Elektriker übersehen daß sowas sowohl eine Thermostatschaltung, als auch Sicherheitstemperaturbegrenzer braucht.

Zu allem Unglück hat der Sanitärmann das Sicherheitsventil engegen der Fließrichtung eingebaut. Also beim 1/2 " SV das 3/4 Ende an der Wasserleitung angeschlossen.

Die Duschen waren via Münzzähler ausgerüstet - Wertmarke einwerfen und 3 Minuten duschen.

Der 1. Trucker der die Dusche verwendet hatte, lag 1 h später in einer Spezialklinik.
Nachdem der Münzzähler aktiviert war, kam aus dem Duschkopf nur Dampf.

Und zwar so lange, bis die Verbundrohr Wasserleitungen durch die Hitze geschmolzen waren.

Hätte dieser Trucker die Dusche nicht benutz, wäre der Boiler mit sicherheit auch wenige Minuten Später explodiert.
 

Achterverkeiler

Mitglied seit
04.07.2013
Beiträge
97
Hammerhart.........darf ja nix Kosten da lassen wir die Wartung mal sausen
....LG
 

Achterverkeiler

Mitglied seit
04.07.2013
Beiträge
97
Heute noch an ner Anlage (WH2A) gewesen letzte Wartung 2007, Wärmetauscher kml. zu , Düsen vor lauter Dreck nicht mehr sichtbar, O-Ton Kunde: Ja Ja ihr wollt nur Kohle kassieren, der Schornie sagt brauch nicht weil im Keller hängt,( der mal wieder) hätte die Tasche so wieder packen können, hab aber ein dickes Fell ;)
 

frostbeule04924

Mitglied seit
11.06.2013
Beiträge
7
Ich kann mir gut vorstellen, dass man sich als Monteur hin und wieder so einiges anhören muss, was teils auch unter die Gürtellinie geht.....
 

Kander

Mitglied seit
05.09.2013
Beiträge
8
Achterverkeiler schrieb:
Hammerhart.........darf ja nix Kosten da lassen wir die Wartung mal sausen
....LG
So ist es. Man tut immer erst was, wenn was passiert ist.
 

oldeurope

Mitglied seit
20.02.2012
Beiträge
156
In Zukunft werden Sicherheitsventile mit Dampfpfeiffe pflicht.
 

Elektroniker56

Mitglied seit
16.12.2011
Beiträge
280
Der erste Beitrag und alle Antworten darauf zeigen vor allem eines sehr sehr deutlich. Erstens, irren ist menschlich und Unfälle geschehen oft durch menschliche Fehler.

Vor allem aber wird ganz klar deutlich! Alle verlassen sich auf irgendwelche verbauten Sicherheitseinrichtungen! Sicherheitstemperaturbegrenzer, Überdruckventile und sonstiges technische Zeugs altert auch und ist so manchen Einflüssen ausgesetzt, an die man nicht dachte.
Ferner gibt es keinerlei TÜV oder Kontrollen dieser Sicherheitseinrichtungen in privaten Einsatzgebieten! Man vertraut einfach darauf, dass alle verbauten Sicherheitseinrichtungen immer einwandfrei funktionieren!

Interessanter Weise gehen viele davon aus, jedes technische Teil kann mal kaputt gehen. Aber technische Teile die Sicherheitseinrichtungen darstellen sind davon "immer ausgenommen", so was geht nie kaputt. Wie gesagt, manche menschliche Denke ist schon weit manipuliert.
Wie in mancher Wissenschaft kann nicht sein was nicht sein darf. So einfach ist es. Obwohl alles technische ausschließlich menschliches Machwerk ist, werden nur die technischen Fehler gesucht und gefunden. Die sonstigen Fehler sieht man einfach nicht!

Es wäre ja absolute Kacke, wenn man sich auf technische Sicherheitseinrichtungen nicht mehr verlassen könnte. Man weitere Einrichtungen brauchen würde um eingebaute Sicherheitstechnik zu überwachen!

Ich mache hier nochmals deutlich, was im Bericht eindeutig zu lesen ist:

Fremdverschulden wird ausgeschlossen.

Durch das schadhafte Ventil sei ein Überdruck im Heizwasserspeicher entstanden, was in der Folge zur Explosion führte, erklärte Erich Rosenbaum vom Landeskriminalamt Niederösterreich. Die Arbeit des Landeskriminalamtes sei damit beendet. Nun müssten Sachverständige der Versicherungen klären, warum das Ventil defekt wurde. Ein kriminalpolizeilicher Hintergrund - also Fremdverschulden - könne ausgeschlossen werden, so Rosenbaum.

Was sagt uns das eindeutig? Alle haben sich auf das ununterbrochene "funktionieren aller Sicherheitseinrichtungen bis zum Nimmerleinstag" verlassen. Dass darauf kein Verlass ist, wurde hier deutlich gemacht!
 
Thema:

Wasserboiler explodiert!

Wasserboiler explodiert! - Ähnliche Themen

  • Fernwärme-Regelung Danfoss ECL Comfort 300 mit Karte C67 für 2 Heizkreise und 1 Warmwasserboiler def

    Fernwärme-Regelung Danfoss ECL Comfort 300 mit Karte C67 für 2 Heizkreise und 1 Warmwasserboiler def: Hallo, meine Regelung ( ca 11 J. alt ) ist defekt: Karte verkratzt und gebrochen / die Abtaststifte für die Karte sind defekt und haben die...
  • Student braucht Hilfe! Umfrage über Warmwasserboiler

    Student braucht Hilfe! Umfrage über Warmwasserboiler: Hey Leute, ich bearbeite in meinem Studium derzeit ein Projekt über Warmwasserboiler. Ich brauche hierzu unbedingt eure Unterstützung und es wird...
  • Brauchwasserboiler heizt zu langsam auf

    Brauchwasserboiler heizt zu langsam auf: Hallo Experten ! Frage: Eine Hackschnitzel-Fernwärmeanlage speist mehrere Übergabestationen. Überall wird das Brauchwasser über einen...
  • Brötje WOB 20- trinkwasserboiler heizt auf, obwohl ausgeschaltet

    Brötje WOB 20- trinkwasserboiler heizt auf, obwohl ausgeschaltet: hallo obwohl ich den trinkwasserboiler ausgeschaltet habe, hat der boiler 30 c°. bisher hatte er nur 20 c° wie die raumtemperatur. weiß jemand...
  • überdruckventil von warmwasserboiler-zuleitung tropft

    überdruckventil von warmwasserboiler-zuleitung tropft: hallo das überdruckventil der zuleitung für den warmwasserboiler tropft leicht. mein fachmann meinte es wäre das ausdehnungsgefäss kaputt...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben