Wasseraustritt an der Buderus Logamax Plus GB 112-24

Diskutiere Wasseraustritt an der Buderus Logamax Plus GB 112-24 im Buderus Forum im Bereich Heizungshersteller; Tja schon kommt der erste Fehler. Ich habe unter der Heizung Feuchtigkeit entdeckt. Auf dem Bild vermute ich die Herkunft des Wassers. Druckabfall...

Stone

Threadstarter
Mitglied seit
30.03.2014
Beiträge
1.432
Tja schon kommt der erste Fehler.
Ich habe unter der Heizung Feuchtigkeit entdeckt. Auf dem Bild vermute ich die Herkunft des Wassers.
Druckabfall im System habe ich nicht.
Vermute das dies das Kondensat ist.
Ist der Schaden schlimm?
 

Anhänge

ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.214
Standort
Pinneberg
Moin

Ich kann das auf dem Foto schlecht erkennen. Aber der Raum rings herum ist gekapselt und "kann" voll laufen. Es sollte eine neue Dichtung eingesetzt und der Ablauf auf Funktion geprüft werden.

LG ThW
 

Stone

Threadstarter
Mitglied seit
30.03.2014
Beiträge
1.432
Also ist es wahrscheinlich nur Kondensat. Okay ich ruf den HB an und dann soll er auch gleich die Heizung warten.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.141
Plus den Sifon erneuern ( der bricht nämlich sobald man ihn anfasst ) + Wärmetauscherdichtung unten erneuern + Ionisationselektrode erneuern.
 

Stone

Threadstarter
Mitglied seit
30.03.2014
Beiträge
1.432
Hausdoc schrieb:
Plus den Sifon erneuern ( der bricht nämlich sobald man ihn anfasst ) + Wärmetauscherdichtung unten erneuern + Ionisationselektrode erneuern.

Also Kleinteile. Die Ionisationselektrode wurde 2012 zusammen mit dem Glühzünder getauscht, konnte erkennen das die beiden Teile alle 4 Jahre getauscht wurden. Warum soll diese jetzt gleich mit getauscht werden?
Ich will da ja nicht diskutieren ich würde gerne verstehen.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.141
bei diesem Gerät wechselt man die Ionisationselektrode jährlich. Den Glühzünder erst wenn er defekt ist. Hier ist ein prophylaktischer Tausch unsinnig. Einen neuen Glühzünder aber vor Ort bereitlegen macht Sinn.
 

Stone

Threadstarter
Mitglied seit
30.03.2014
Beiträge
1.432
Nun ich Kontaktiere einen HB auch das er die Wartung gleich mitmacht. Die HB Firma die vorher die Heizung gewartet hat wird diese Heizung nicht mehr warten. Sie war wohl nicht schlecht aber vom Gefühl her empfand ich die Firma die ich gewählt habe als überzeugender. Ich bin dann mal gespannt wie die Firma sich verhält.
 
Heizung 75

Heizung 75

Mitglied seit
03.08.2014
Beiträge
362
Servus,

es kann auch der Übergang vom Abgassammler zum Wärmetauscher undicht sein, das hatte ich schon öfters.
Wenn man von unten den Deckel vom Kondensatsammler aufmacht, sieht man hinten den ovalen Abgang vom Abgas.
Die Dichtung macht gern mal schlapp, ist aber sau blöd zu wechseln, enormer Aufwand.
Ich dichte dies mit feuerfestem Silikon ab und hatte noch keinen der wieder undicht geworden ist.
 

Stone

Threadstarter
Mitglied seit
30.03.2014
Beiträge
1.432
Ich gehöre nicht zu den Leuten die an den Geräten rumfummeln. Ich wollte im Vorfeld wissen was auf mich zukommt. Ich will den Schaden dann in Verbindung einer Wartung richten lassen. Ich schreibe euch dann das Ergebnis.
 
Heizung 75

Heizung 75

Mitglied seit
03.08.2014
Beiträge
362
Das sollte auch kein Ansporn sein die Anlage selbst zu richten.
Aber vielleicht hilft dir das weiter, falls der Monteur nicht gleich drauf kommt.
 

Stone

Threadstarter
Mitglied seit
30.03.2014
Beiträge
1.432
Heizung 75 schrieb:
Das sollte auch kein Ansporn sein die Anlage selbst zu richten.
Aber vielleicht hilft dir das weiter, falls der Monteur nicht gleich drauf kommt.
Danke dir. War nicht böse gemeint. Morgen früh kommt der HB und macht die Reparatur und den Service. Werde berichten.
 
Heizung 75

Heizung 75

Mitglied seit
03.08.2014
Beiträge
362
Passt scho. Bin mal gespannt was es ist.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.141
Heizung 75 schrieb:
Ich dichte dies mit feuerfestem Silikon ab

Du bist das!!!!!!!! :S ^^

Bei der Wartung muss der Kondensatsammler + Sifon sowieso ab.

Dann bleibt nicht mehr viel übrig, um auch diese Dichtung zu erneuern.

Wenn diese Geräte einige Jahre nicht gewartet wurden und richtig wüst aussehen bau ich den Wärmetauscher auch mal schnell aus und fahr damit auf die nächste Tanke -> Hochdruckreiniger


Das hier war so ein Kandidat.

 

Stone

Threadstarter
Mitglied seit
30.03.2014
Beiträge
1.432
Krass, wie lange wurde die Heizung nicht mehr gewartet?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.141
knapp 4 Jahre - dann hat das Gerät die weisse Fahne rausgehalten.

Der Kaminkehrer hat dieses Gerät übrigens 1 Woche davor für "sehr gut" befunden.
 

Stone

Threadstarter
Mitglied seit
30.03.2014
Beiträge
1.432
Nun mein Gerät wurde die ersten sieben Jahre auch nicht gewartet und danach schön brav jährlich. Da wird einem schlecht wenn man auch nur daran denkt. Will gar nicht wissen wie mein armes Gerät damals ausgesehen haben muss.
 
Heizung 75

Heizung 75

Mitglied seit
03.08.2014
Beiträge
362
Ja, das kann schon sein, das du ein Gerät von mir erwischt hast, wo ich schon mit Silikon abgedichtet hab. :)
Respekt Hausdoc, das ist schon ein Aufwand den Wärmetauscher auszubauen.
Bis jetzt hab ich alle ohne Ausbau sauber bekommen.
Und um die von mir beschriebene Dichtung zum Abgassammler zu erneuern, musst halt den Wärmetauscher demontieren.
 

Stone

Threadstarter
Mitglied seit
30.03.2014
Beiträge
1.432
So der HB war da, er hat mir einiges über die Heizung erzählt.
Es war nicht wie von mir angenommen diese eine Dichtung. Der Sifon war gerissen.
Der Wärmetauscher war sauber und in einem top Zustand. Die gesamte Heizungsanlage war in einem top Zustand.
Jedoch hat er erkennen können das, das Gerät einen neuen Wärmetauscher hat der wahrscheinlich vor ca. 6 Jahren ausgetauscht wurde. Bei der bisherigen Betriebsweiße ist der Zustand des Wärmetauschers sonst nicht zu erklären.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.141
Stone schrieb:
Der Sifon war gerissen.
Das hatte ich auch vermutet - darum der Hinweis, der Fachmann möge gleich so eine Teil mitbringen... :D
 
Heizung 75

Heizung 75

Mitglied seit
03.08.2014
Beiträge
362
Na super, dann war es ja nix schlimmes.
 
Thema:

Wasseraustritt an der Buderus Logamax Plus GB 112-24

Wasseraustritt an der Buderus Logamax Plus GB 112-24 - Ähnliche Themen

  • Neues Thermostat auf Heizkörper - lässt sich nicht mehr ohne Wasseraustritt entfernen

    Neues Thermostat auf Heizkörper - lässt sich nicht mehr ohne Wasseraustritt entfernen: Hallo zusammen, ich wohne in einer gerade fertiggestellten Neubauwohnung und habe auf meine drei Heizkörper (Typ: PURMO Plan Ventil Compact M) im...
  • Vaillant VCW 180 Wasseraustritt am Anschlussrohr Plattenwärmetauscher

    Vaillant VCW 180 Wasseraustritt am Anschlussrohr Plattenwärmetauscher: Hallo, habe nun an unseren alten VCW 180 Therme Wasseraustritt am Anschlussrohr 089298 des relativ neuen (ca. 3 Jahre alten)...
  • Logamax plus GB142-15 Wasseraustritt, Wärmetauscher undicht?

    Logamax plus GB142-15 Wasseraustritt, Wärmetauscher undicht?: Hallo, ich habe folgendes Problem. Aus meiner 11 Jahre alten Gastherme (Logamax plus GB142-15) tritt in geringen Mengen Wasser aus. Laut...
  • Jungkers cerapur Wasseraustritt

    Jungkers cerapur Wasseraustritt: Hallo! Bei meiner Heizung tritt seit ein paar Tage Wassertropfen aus einer Schraube. Wenn ich von unten in die Heizung schaue sehe ich das in...
  • Vaillant VSC 196/2 - C 150 Undichtigkeit und Wasseraustritt am Heizungswasserkreislauf aber nur zeit

    Vaillant VSC 196/2 - C 150 Undichtigkeit und Wasseraustritt am Heizungswasserkreislauf aber nur zeit: Hallo, ein frohes Neues Jahr und die Bitte um Hilfe beim Lösen eines Leckageproblems. Bei einer Vaillant VSC 196/2 - C 150 mit der das...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben