Was zahlt ihr für Strom?

Diskutiere Was zahlt ihr für Strom? im Umfragen! Forum im Bereich Allgemein; Ja, annehmen!!! Wenn du woanders einsteigst zahlst du fast das Dreifache! Besser geht es nicht.

Hinnerk

Profi
Mitglied seit
09.01.2021
Beiträge
643
Zahle derzeit bis 01.01.2023 ca. 25 Cent Brutto beiden V@ttenfall. habe nun ein VerlängerungsAngebot für 2 Jahre erhalten - für 45 Cent Brutto (befristet bis 30.09).

Soll Ich das annehmen.?

Gruß Flow
Ja, annehmen!!! Wenn du woanders einsteigst zahlst du fast das Dreifache! Besser geht es nicht.
 
Etamann

Etamann

Mitglied seit
09.08.2022
Beiträge
410
kann ich nur zustimmen - die schei... wird sicherlich noch mind. 1,5-2 jahre dauern und so kannst auch fest kalkulieren
 
Andreas1956

Andreas1956

Experte
Mitglied seit
18.11.2018
Beiträge
3.055
BTW: Hat jemand von Euch Baupläne für ein kleines AKW im eigenen Garten? Platz hätte ich, dann könnte ich meinen Strom selbst erzeugen. xD
 
Etamann

Etamann

Mitglied seit
09.08.2022
Beiträge
410
also ich würde statt auf alte AKW-Technik nur neue Kernfusionstechnik einsetzen - nur mit den Bauplänen hapert es momentan, sind in Lieferverzug ;-)
 
Defrost

Defrost

Experte
Threadstarter
Mitglied seit
28.01.2021
Beiträge
2.739
Noch bei 32 cent geblieben.
 

PeterF

Mitglied seit
27.02.2022
Beiträge
255
Bin noch auf 30 ct / kWh
Vertrag seit Anfang des Jahres.
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
7.294
Naja es werden ja immer mehr BWWP gekauft.
Was ist dann günstiger der Strom oder das Gas um das Wasser warm zu machen?
Ich bezahle 39 Cent für Strom und Gas ist nach Erhöhung bei 11 Cent. (Aber 19%mwst)

Ich habe nun also für die bwwp 39/3 gerechnet komme ich auf 13 Cent für bwwp... Arrg.

Toll, und nun habe ich eine bestellt die Januar/ Februar kommen soll .... 🙈
 

Nydus

Mitglied seit
29.07.2022
Beiträge
78
Wie warm ist der Raum wo die BWWP steht? Der Wärmepumpenrechner spuckt für "warme" Räume weit mehr als 3 aus. Rechne eher Mal mit 4.
 
Defrost

Defrost

Experte
Threadstarter
Mitglied seit
28.01.2021
Beiträge
2.739
Bei mir ist das mit Strom günstiger das Brauchwasser zu erwärmen. 13.9 cent 1KWh Gas und 32 cent 1KWh Strom.
 
Andreas1956

Andreas1956

Experte
Mitglied seit
18.11.2018
Beiträge
3.055
Bei mir ist das mit Strom günstiger das Brauchwasser zu erwärmen. 13.9 cent 1KWh Gas und 32 cent 1KWh Strom.
Verstehe ich nicht, 13,9 Cent sind doch deutlich weniger als 32 Cent? Wie kann da Strom günstiger sein?
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
7.294
Weil eine bwwp pauschal Faktor 3 hat um Warmwasser zu bereiten. Ein Teil Strom ergibt 3 teile Wärme...
 
Andreas1956

Andreas1956

Experte
Mitglied seit
18.11.2018
Beiträge
3.055
Also ist nicht der Strom günstiger, sondern der Wärmeerzeuger effizienter. Allerdings kostet der in seiner Anschaffung wieder deutlich mehr.
Tebarz.jpg
 

Gerhard4

Mitglied seit
20.04.2022
Beiträge
51
Hallo zusammen,

ich zahle zur Zeit bei den Stadtwerken Leipzig 23,7 ct/kWh. Vertrag läuft noch bis 31.12.2022. Der Preis danach ist noch unklar, wird aber vermutlich deutlich steigen.
Ich hätte allerdings die Möglichkeit zum Grundversorger (Pfalzwerke) zurückzugehen. Der hat laut dem aktuellen Preisblatt einen Preis von ca. 27 Ct/kWh.
Es gibt auch Grundversorger die für Alt-und Neukunden unterschiedliche Preise haben. Laut einem Urteil des OLG Köln soll das zulässig sein, da die Beschaffungskosten für Strom für aktuelle Neukunden deutlich gestiegen sind.

Sollte ich schon jetzt versuchen beim Grundversorger einen Stromvertrag ab 1.1.2023 für die ca. 27 ct/kWh zu bekommen ?

Ich glaube, dass es sehr günstig ist, und dass der aktuelle Versorger vermutlich die Preise sehr deutlich erhöhen wird, jedenfalls mehr als die 27 ct/kWh.

Gruß Gerhard4
 

Nydus

Mitglied seit
29.07.2022
Beiträge
78
Frag einfach an ob die dir einen Vertrag geben können. Besser jetzt fragen als im Dezember.
 

Gerhard4

Mitglied seit
20.04.2022
Beiträge
51
Ich rate Dir bei deinem Grundversorger zu schauen, wie hoch dort der Grundversorgungstarif ist. Häufig sind die Preisblätter im Internet veröffentlicht. Der Grundversorger in der jeweiligen Stadt muss Dir einen Vertrag in der Grundversorgung anbieten. Viele Grundversorger liegen noch unter 30 ct/kWh.
Es kann sein, dass man versucht, Dich in die teure Ersatzversorgung zu schieben, zumindest vorübergehend für 3 Monate. Nach Einschätzung diverser Verbraucherzentralen ist das aber nicht zulässig. Ersatzversorgung ist für andere Fälle gedacht, z.B. Insolvenz des bisheriger Stromversorgers.

Deswegen rate ich Dir zu schauen wie hoch die Kosten der Grundversorgung sind und dann ggf. einen Vertrag mit dem Grundversorger zu schließen.
Du mußt allerdings unbedingt einen Vertrag mit dem Grundversorger schließen. Wenn Du nur den Vattenfall-Vertrag kündigst und keinen neuen Vertrag abschließt, bekommst Du zwar auch den Strom vom Grundversorger, aber in diesem Fall (ohne geschlossenen Vertrag) kann er Dir zurecht den teuren Tarif der "Ersatzversorgung" berechnen. Ersatzversorgung kann ohne weiteres mit 80...90 ct/kWh berechnet werden.
Deswegen ist es so wichtig einen Vertrag im Grundversorgungstarif abzuschließen, um nicht in der sehr teuren Ersatzversorgung zu landen.
 

FlowJoe83

Mitglied seit
13.11.2020
Beiträge
15
Hab mit meinen Stadtwerken telefoniert. Die stecken mich erstmal 3 Monate in die Ersatzversorgung (66 Cent) und dann in die Grundversorgung (aktuell 36 Cent).

Mhh ggf sind da 45 Cent für 2 Jahr doch besser.
 
Andreas1956

Andreas1956

Experte
Mitglied seit
18.11.2018
Beiträge
3.055
Warum nicht einfach etwas warten, die Deckelung der Strompreise steht doch unmittelbar bevor. Dann ist es ohne Bedeutung, bei welchem Versorger man ist, denn über den Deckel hinaus darf er dann nicht mehr kassieren. In der gegenwärtigen Lage sehenden Auges einen teureren Sondervertrag abzuschließen, könnte bedeuten, daß dieser gilt. Denn dann hätte der Verbraucher den dort festgeschriebenen Preis ja frei vereinbart.
 

Gerhard4

Mitglied seit
20.04.2022
Beiträge
51
Hallo FlowJoe83,

meines Erachtens ist das rechtlich nicht korrekt, dass der Grundversorger Dich in die teure Ersatzversorgung schieben will.
Er versucht es jedenfalls, aber hat er auch eine Rechtsgrundlage dafür ?

Beigefügt ein Link zu www.Verbraucherzentrale.de


Dein Fall (Kündigung eines Vertrages und regulärer Wechsel zum Grundversorger) ist doch eigentlich kein Fall einer Ersatzversorgung. denn Vattenfall ist ja nicht insolvent.
Insofern wäre Deine Stromentnahme aus dem Netz konkret Deinem neuen Vertrag mit dem Grundversorger zuzuordnen.

Wie weit ist denn der angestrebte Wechseltermin noch entfernt, das heißt wie lange läuft Dein derzeitiger Vertrag noch ?
Wenn es noch 3 Monate dauert, bis zum Wechsel, dann haben die Stadtwerke doch auch 3 Monate Zeit, um für Dich den Strom einzukaufen.

Ich würde hier nochmals den Grundversorger darauf aufmerksam, dass die Einstufung in die teure Ersatzversorgung falsch ist.
Außerdem würde ich konkret nach der Rechtsgrundlage fragen, warum Sie Dir den günstigeren Grundversorgungstermin verweigern wollen.

Desweiteren würde ich mich beraten lassen durch Verbraucherzentrale und auch Kontakt zur Netzagentur suchen.
Prinzipiell hat ja die Verbraucherzentrale die Möglichkeit Deinen Grundversorger abzumahnen, wenn er Dich unrechtmäßig in die teure Ersatzversorgung stecken will und kein plausibler Grund dafür vorliegt. Auch die Bundesnetzagentur hat Möglichkeiten, wenn der Grundversorger sich nicht rechtmäßig verhält (Bussgeld).

Wichtig ist noch, wer Dein Grundversorger ist. Prinzipiell der Stromversorger, der in der Deiner Stadt den höchsten Anteil der Kunden hat.
Das können die Stadtwerke sein, aber es muss nicht so sein.


Gruß Gerhard4

P.S.
Ich habe ebenfalls einen Vertrag gekündigt, aber ordentlich, das sind jetzt noch 3 Monate bis zum Wechseltermin. Auch ich möchte beim Grundversorger in den Grundversorgungstarif und nicht in die teurere Ersatzversorgung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gasheizungsjunge

Mitglied seit
01.08.2022
Beiträge
129
Der GrundVersorger nimmt Neukunden bei uns mit Arbeitspreis von 65cent. Plus 240 Grundbetrag.
Mein Vertrag jetzt is noch bei 23 Cent, könnte ab 1.11 für 36cent weiterführen.. Vertrag läuft eigentlich bis 30.11.sollte ich frühzeitig den Tarif wechseln. Hat dann preisbindung bis 30.9.23
 
Thema:

Was zahlt ihr für Strom?

Was zahlt ihr für Strom? - Ähnliche Themen

  • Was zahlt ihr für euer Gas.

    Was zahlt ihr für euer Gas.: Würde gerne wissen was ihr für euer Gas zahlt. Aktuell und was euch ab wann angekündigt wurde. Ich zahle noch bis zum 30.09 6,76cent kWh +...
  • Oekofen, Vorsicht! Kunde zahlt danach absolut kein Service mehr! Hände WEG!

    Oekofen, Vorsicht! Kunde zahlt danach absolut kein Service mehr! Hände WEG!: Erledigt.
  • Heizkörper wird nie ganz kalt - elektronischer Heizkostenverteiler zählt weiter mit

    Heizkörper wird nie ganz kalt - elektronischer Heizkostenverteiler zählt weiter mit: Hallo, ich hab nochmal eine Frage an die Experten... Ein Heizkörper bei mir wird bei Stufe Null am Thermostat trotzdem nicht ganz kalt! Auch wenn...
  • Wärmezähler für Boiler zählt nicht

    Wärmezähler für Boiler zählt nicht: Verehrte Schrauber, ich habe einen Wärmezähler für den Boiler einbauen lassen. siehe Bilder Die Anzeige steht auch nach Wochen immer noch auf 0...
  • ISR SSR B, Stundenzähler Solareintrag zählt falsch

    ISR SSR B, Stundenzähler Solareintrag zählt falsch: Beschreibung der Anlage: Buderus Heizkessel mit Ölbrenner (Logano G125) Baujahr 2004 Brötje-Steuerung ISR SSR B, Baujahr 2010...
  • Ähnliche Themen

    Oben