Was ist das?

Diskutiere Was ist das? im Allgemeine Fragen Forum im Bereich Heizungshersteller; Das sind Ventile im Keller am Hauswasseranschluss. Ich hatte dieses grün-weiße Zeug vor ein paar Jahren mal mit einer Bürste entfernt, aber...

Zoppotrump-NEU

Threadstarter
Mitglied seit
25.01.2019
Beiträge
24
Das sind Ventile im Keller am Hauswasseranschluss. Ich hatte dieses grün-weiße Zeug vor ein paar Jahren mal mit einer Bürste entfernt, aber offensichtlich kommt es wieder. Das komische ist, ich habe an den Stellen noch nie Wasser gesehen oder Undichtigkeiten bemerkt.

- was ist das?
- ist es harmlos oder schädlich / giftig?
- wie bekommt man es weg? (bzw wie erreicht man, dass es nicht mehr wiederkommt)

danke & Gruß!IMG_20190621_111623.jpgIMG_20190621_111654.jpg
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Profi
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
4.464
Standort
dem Süden von Berlin
Kann durch Wäschetrocknung in diesem Raum entstehen, Chloride und +++ in Waschmittel. Oder hast du dort eine "Werkstatt" in der du mit chemischen Stoffen arbeitest?
Korrodierende Metalle.
Kupfer und kupferhaltige Werkstoffe bildet leider keine dichten Deckschichten wie etwa Aluminium, Blei oder Zink.
Der Korrosion entgegen wirken Schutzschichten, die sich auf den Leitungen bilden. Dabei gibt es einen ständigen Aufbau und Abbau der Deckschichten, so dass Cu nicht nur aus dem Rohrmaterial sondern auch aus den Deckschichten herausgelöst werden kann.
Die Deckschichten bestehen aus Cuprit und Malachit. Das lösliche Cuprit (Cu2O) ist ein rot-brauner Film. Es hemmt die Korrosion praktisch nicht.
Das schwer lösliche Malachit (Cu2(OH)2CO3) sind blau-grüne Kristalle, die sich auf der Oberfläche ablagern.
Cu ist ein Indikator für den Zustand der Umgebungsluft und kann sich von grün bis schwarz verfärben.
 

Zoppotrump-NEU

Threadstarter
Mitglied seit
25.01.2019
Beiträge
24
Kann durch Wäschetrocknung in diesem Raum entstehen, Chloride und +++ in Waschmittel. Oder hast du dort eine "Werkstatt" in der du mit chemischen Stoffen arbeitest?
Danke! In der Tat steht nebendran die WAMA und es wird Wäsche zum trocknen aufgehängt. Trotzdem wundert es mich, dass dieses Zeug nicht überall, sondern nur an diesen Stellen entsteht.
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Profi
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
4.464
Standort
dem Süden von Berlin
nur an diesen Stellen entsteht.
vorrangig an Stellen die Feuchtigkeit aufweisen, auf kalten Stellen kondensiert da die Luftfeuchtigkeit. Z.B. Zuleitung Kaltwasser. Wenn du das verhindern willst müsstest du auf die Bauteile im trocknen Zustand einen Farbanstrich aufbringen. Leider bekommt man die Kaltwasserbauteile nicht so leicht trocken. In dem Moment wenn die durch Kaltwasser durchflossen werden, kann sich schon ein feuchter Belag bilden. Es gibt wasserlösliche Farben, damit könntest du es versuchen, Schaden kannst du damit nicht anrichten, aber Flächendeckend arbeiten, nur im Sichtbereich macht das keinen Sinn.
 

Zoppotrump-NEU

Threadstarter
Mitglied seit
25.01.2019
Beiträge
24
Leider bekommt man die Kaltwasserbauteile nicht so leicht trocken. In dem Moment wenn die durch Kaltwasser durchflossen werden, kann sich schon ein feuchter Belag bilden.
Man könnte das Ventil schließen und dann einen Heizlüfter aufstellen. Aber nicht heute bei 38 Grad :)
 
Thema:

Was ist das?

Oben