Was ist das? Verkalkung? Schon nach 2 Jahren?

Diskutiere Was ist das? Verkalkung? Schon nach 2 Jahren? im Andere Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo liebe Leute, ich hoffe es kann mir jemand helfen. Wir mussten unseren Speicher verschieben und daher auch die Anschlüsse neu verlegen. Durch...

Klaus00

Threadstarter
Mitglied seit
03.03.2011
Beiträge
12
Hallo liebe Leute, ich hoffe es kann mir jemand helfen.
Wir mussten unseren Speicher verschieben und daher auch die Anschlüsse neu verlegen. Durch die neue Montage haben wir bemerkt das der Übergang vom Solar-Speicher auf die Zirkulationsleitung (nicht an der Kalt und Warmwasser Anschluss) total verkalkt oder weiß ich was das ist, zu ist. Die Anlage ist jetzt gerade mal 2 Jahre alt. Wasser härte 16,5. Das komische aber war, das alle anderen Leitung bzw Übergänge total frei von Kalk waren. Nur der eine war total zu. Musste mit einem Schraubenzieher ein Loch machen bis ich was neues hatte. Hat auch schon mal einer das Phänomen gehabt? Woran könnte es liegen? Siehe Bilder!
Vielleicht weiß einer Rat,

Danke
mfg
klaus
 

Anhänge

Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
30.488
das ist kein Kalk sondern das Magnesium der Schutzanode.
 

Klaus00

Threadstarter
Mitglied seit
03.03.2011
Beiträge
12
re

danke für die Antwort, jetzt bin ich aber etwas verwirrt. Ich dachte das sich das zerfressene Magnesium als Schlamm im Kessel absetzt und nicht in den Muffen bzw. Rohren!?
Kann man was dagegen tun? Ich kann ja nicht alle 2 Jahre die Anschlüsse erneuern!

danke
mfg
klaus
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
30.488
Im Speicheranschluß waren Kunststoffhülsen eingesteckt, die drin bleiben muss ( Zur Isolierung.) Manche Handwerker ziehen die raus und werfen sie weg, weil diesen Teilen eine Bauschutzfunktion zugesprochen wird.

Hier hilft nur: Boiler nochmal abklemmen und nachsehn ob diese Kunststoffteile noch da sind.

Zudem mus geprüft werden ob die Anode auch Kontakt zum Behälter hat. Manche Anoden haben einen Drahtanschluß , über den man den Anodenstrom messen kann. Ist dieser Drahtanschluß angesteckt????
 

Klaus00

Threadstarter
Mitglied seit
03.03.2011
Beiträge
12
Hausdoc schrieb:
Im Speicheranschluß waren Kunststoffhülsen eingesteckt, die drin bleiben muss ( Zur Isolierung.) Manche Handwerker ziehen die raus und werfen sie weg, weil diesen Teilen eine Bauschutzfunktion zugesprochen wird.

Hier hilft nur: Boiler nochmal abklemmen und nachsehn ob diese Kunststoffteile noch da sind.

Zudem mus geprüft werden ob die Anode auch Kontakt zum Behälter hat. Manche Anoden haben einen Drahtanschluß , über den man den Anodenstrom messen kann. Ist dieser Drahtanschluß angesteckt????
Danke für die Nachricht, Kunststoffhülsen waren keine drinne, und an der Anode ist auch kein Draht, der Kopf ist Glatt sieht aus wie eine Große Schraube. Ich werde mal ein Foto machen davon. Wenn die Kunststoffhülsen fehlen, muss ich neue besorgen, aber ich denke das ich so was nicht bekommen werde aber eine andere Möglichkeit wird es warscheinlich nicht geben oder?

mfg
klaus
 

Anhänge

Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
30.488
Welcher Hersteller und Typ ist denn der Speicher??
 

Klaus00

Threadstarter
Mitglied seit
03.03.2011
Beiträge
12
re

ich habe ein TFF200 von Velux

mfg
klaus
 
Thema:

Was ist das? Verkalkung? Schon nach 2 Jahren?

Was ist das? Verkalkung? Schon nach 2 Jahren? - Ähnliche Themen

  • G134LP muckt schon wieder

    G134LP muckt schon wieder: Hallo zusammen, nachdem die Heizung immer auf Störung stand, habe ich mir die Zinselektrode Mal vorgeknöpft d.h. ausgebaut, von Schmauch befreit...
  • Füllkombi BA Reissertherm 6628 Druckmanometer schon wieder defekt

    Füllkombi BA Reissertherm 6628 Druckmanometer schon wieder defekt: Nach kurzer Zeit ist der Druckmanometer meiner Füllkombi BA defekt. Es wurde auf Garantie eine neue Füllkombi eingebaut. Diese zeigte ebenfalls...
  • Heizung jetzt schon tauschen?

    Heizung jetzt schon tauschen?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und arbeite mich gerade in die Heizungs-Materie ein. Hintergrund: Wir haben vor zwei Jahren ein Haus im Raum...
  • Zirkulationsregler schon nach gute 10 Jahren defekt

    Zirkulationsregler schon nach gute 10 Jahren defekt: Hallo zusammen, ein Frage in die Runde: Wer von Euch hat Erfahrungen mit den Sensor von einer ZIRK 24 (Zirkulationsregler) eingebaut ist. Nach...
  • Ventile verkalken

    Ventile verkalken: Hallo Forengemeinde, nachdem ich nun vor knapp 3 Jahren die gesamte Verrohrung in meinem Haus erneuert habe, verkalken nun schon wieder die...
  • Ähnliche Themen

    • G134LP muckt schon wieder

      G134LP muckt schon wieder: Hallo zusammen, nachdem die Heizung immer auf Störung stand, habe ich mir die Zinselektrode Mal vorgeknöpft d.h. ausgebaut, von Schmauch befreit...
    • Füllkombi BA Reissertherm 6628 Druckmanometer schon wieder defekt

      Füllkombi BA Reissertherm 6628 Druckmanometer schon wieder defekt: Nach kurzer Zeit ist der Druckmanometer meiner Füllkombi BA defekt. Es wurde auf Garantie eine neue Füllkombi eingebaut. Diese zeigte ebenfalls...
    • Heizung jetzt schon tauschen?

      Heizung jetzt schon tauschen?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und arbeite mich gerade in die Heizungs-Materie ein. Hintergrund: Wir haben vor zwei Jahren ein Haus im Raum...
    • Zirkulationsregler schon nach gute 10 Jahren defekt

      Zirkulationsregler schon nach gute 10 Jahren defekt: Hallo zusammen, ein Frage in die Runde: Wer von Euch hat Erfahrungen mit den Sensor von einer ZIRK 24 (Zirkulationsregler) eingebaut ist. Nach...
    • Ventile verkalken

      Ventile verkalken: Hallo Forengemeinde, nachdem ich nun vor knapp 3 Jahren die gesamte Verrohrung in meinem Haus erneuert habe, verkalken nun schon wieder die...
    Oben