warum hab ich beim mag einen konstanten druck?

Diskutiere warum hab ich beim mag einen konstanten druck? im Allgemeine Fragen Forum im Bereich Heizungshersteller; hallo zusammen, was ist der grund, warum ich am ventil meines mag imer exact 0,9 bar druck ablese, obwohl der wasserdruck zwischen 0 bar bei 20...

gd62

Threadstarter
Mitglied seit
13.11.2019
Beiträge
7
hallo zusammen, was ist der grund, warum ich am ventil meines mag imer exact 0,9 bar druck ablese, obwohl der wasserdruck zwischen 0 bar bei 20 bei grad pufferspeicher und 1 bar bei 70 grad pufferspeicher sich bewegt. der druck am mag luftventil sollte doch eins zu eins mitgehen? wenn man auf das ventil drückt kommt gas bzw luft raus. also kein wasser. wenn ich alles abklemme mit kappenventil komme ich auch auf 0,9 bar. wenn ich waserdruck erhöhe um 0,5 bar bleibt magdruck bei 0,9 bar. ist die membran in schockstarre oder was? zweite frage ist bitte noch folgende. das ganze ist eine simple anlage mit pufferspeicher, mag, pumpe im keller und wassergeführter holzofen im erdgeschoss. abstand manometer wasserkessel des ofens 3 meter höhe.muss bei so einer anlage auch ein wasserdruck von höhe durch 10 plus 0, 5 bar rein? also 0,8 bar bei 20 grad ? oder ist das ok, wenn es mit 0 bar startet und bei 1 bar bei 70 grad landet. hab leider beim einbau nicht drauf geachtet. und stimmt dann der vordruck bei 0,9 bar? ich finds seltsam. danke für eure antworten im voraus.
 

Heizer87

Mitglied seit
18.12.2018
Beiträge
91
Eventuell klebt die Membran,erhöhe den Druck doch mal auf 2-2,5bar.
 

gd62

Threadstarter
Mitglied seit
13.11.2019
Beiträge
7
du meinst den vordruck? bin schon etwas weiter. habe den wasserdruck nach anraten des installateurs auf ca 1 bar erhöht. seine vermutung war dass wasser abhanden kam jetzt konnte ich einen konstanten druck beim heizen erreichen. beim messen am mag stellte ich nun den gleichen druck wie beim wassedruck fest. also synchron. das ist schon mal gut. allerdings stieg der wasserdruck nur bis auf 0,95 bar und blieb beim einfüllen aus der wasserleitung dort stehen. auch wenn ich weiter wasser einfüllte. hab das dann vorsichtshalber gestoppt. kann es sein, dass beim einfüllen des wassers der druck eine zeit lang beim vordruck stehen bleibt und dann erst weiter steigen würde? wo geht den der druck in der zeit hin? ins mag?
 

bendo

Mitglied seit
24.04.2019
Beiträge
44
...was ist der grund, warum ich am ventil meines mag imer exact 0,9 bar druck ablese, obwohl der wasserdruck zwischen 0 bar bei 20 bei grad pufferspeicher und 1 bar bei 70 grad pufferspeicher sich bewegt. der druck am mag luftventil sollte doch eins zu eins mitgehen? wenn man auf das ventil drückt kommt gas bzw luft raus. also kein wasser. wenn ich alles abklemme mit kappenventil komme ich auch auf 0,9 bar. wenn ich waserdruck erhöhe um 0,5 bar bleibt magdruck bei 0,9 bar. ist die membran in schockstarre oder was?...
Was Du beschreibst ist der zu erwartende Zustand:
Ich nehme an, der Gasdruck im MAG wurde werksseitig (oder im Rahmen der Installation) auf 0,9 bar befüllt. Solange der Anlagendruck <0,9bar ist, vermag das Wasser die Membran des MAG nicht zu bewegen, d.h. der Druck im MAG bleibt konstant bei 0,9 bar. Erst wenn der Anlagendruck auf >0,9bar steigt, wird Medium in das MAG geschoben. D.h. das ursprüngliche Gasvolumen im MAG wird komprimiert, der Gasdruck im MAG steigt (p*V=const.). Erst bei >0,9bar ist Gasdruck = Anlagendruck.

Daraus ergibt sich auch folgendes:
Ist der Anlagendruck < als eingestellter MAG-Druck äußern sich Veränderungen im System (z.B. Temperaturänderungen) sehr stark im Anlagendruck, da kein Ausgleichsvolumen zur Verfügung steht.
Ist der Anlagendruck > als eingestellter MAG-Druck steht dem Medium Ausgleichvolumen für Temperaturschwankungen zur Verfügung, die sich in nur kleinen Druckänderungen äußern.

Gruß, bendo
 

Heizer87

Mitglied seit
18.12.2018
Beiträge
91
du meinst am mag mal ventil zumachen und dort luft rein?
Nein, den Anlagendruck erhöhen. Es kann passieren, dass sich selbst bei 1,5Bar im MAG noch nichts tut. Deswegen ruhig mal etwas höher gehen.
Wenn du die Anlage befüllst und der Druck nicht steigt, füllt sich in diesem Moment das MAG.
Nach einer gewissen Zeit fängt der Druck langsam wieder an zu steigen. Dann aufhören.
 

gd62

Threadstarter
Mitglied seit
13.11.2019
Beiträge
7
super erklärt. vielen dank an euch beide. abschliessend bin ich noch nach der eigentlichen ursache des wasserverlustes.die anlage ist seit 10 jahren störungsfrei. kann mich also nicht beschweren. hätte allerdings das mit dem niedrigen druck im kalten zustand früher beachten müssen. ganz klar. ich habe an der am pufferspeicher angeschlossenen frischwasserstation ein fingerdickes kunststoffrohr, dass aus der frischwasserstation herauskommt und in einen offenen kanister , der am boden steht hineinführt. dort hatte sich nach 7 jahren der kanister mit wasser gefüllt. also ca. 10 liter bis 15 liter. kann es sein dass dies mein eigentlicher wasserverlust ist ? und warum ist das so? warum braucht die frischwasserstation einen ablauf?
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
6.317
Klemmt bei dir eigentlich die "Shift-Taste" ? Oder hapert es mit der Rechtschreibung ? Einfach nur schrecklich diese ständige Kleinschreibung, das tut den Augen nicht gut !
 

gd62

Threadstarter
Mitglied seit
13.11.2019
Beiträge
7
Klemmt bei dir (Dir) eigentlich die "Shift-Taste" ?(ohne blank davor, noch besser wäre ein Komma und kleines ohne danach) Oder hapert (evtl. mit 2 p) es mit der Rechtschreibung ?(ohne blank) (Es ist) Einfach nur schrecklich (komma) diese ständige Kleinschreibung, (hier müsste ein Punkt hin) das (das muss gross sein nach Punkt) tut (ist nicht gut für die Augen) den Augen nicht gut !
 

gd62

Threadstarter
Mitglied seit
13.11.2019
Beiträge
7
ich hab hier nur ein Tablet. sorry aber das leben ist zu kurz für klein und gross. vor allem, wenn man auch noch im keller unter der heizung rumkriecht und fehler sucht. ich schwimm auch nicht so gern mit dem strom neben den ganzen toten fischen. lieber dagegen😉 hatte schon gehofft, dass mir noch einer das mit dem frischwasserablauf erklärt. jetzt krieg ich stattdessen rechtschreibkurs.
 

gd62

Threadstarter
Mitglied seit
13.11.2019
Beiträge
7
erklär mir lieber das mit der Frischwasserstation
 
Thema:

warum hab ich beim mag einen konstanten druck?

warum hab ich beim mag einen konstanten druck? - Ähnliche Themen

  • Kondensatwasserablauf frei abtropfend warum?

    Kondensatwasserablauf frei abtropfend warum?: Hallo zusammen, habe mich hier angemeldet, weil ich eine allgemeine Frage zu meiner neuen Heizung habe. Bei mir wurde vor kurzem ein neuer...
  • warum nach 20 Jahren kein Kalk im Wasserspeicher?

    warum nach 20 Jahren kein Kalk im Wasserspeicher?: Hallo, zusammen, ich habe unlängst meine 20 Jahre alte Gastherme inkl. Wasserspeicher (Rohrwendelspeicher) ausgetauscht. Da wir sehr hartes...
  • Warum treten nach jeder Wartung der vc196e ,Probleme mit der el. Steuerung auf.

    Warum treten nach jeder Wartung der vc196e ,Probleme mit der el. Steuerung auf.: Im Juli wurde eine Wartung an der VC 196 e durchgeführt . Hinterher erfolgte die Abgasüberprüfung alles i.o . Dann nach einigen Tagen , die...
  • Warum wird es nicht wärmer? Junkers Supraeco STE 80-1

    Warum wird es nicht wärmer? Junkers Supraeco STE 80-1: guten morgen! wir haben uns im sommer ein 4 jahre altes haus gekauft. das haus hat eine grundwasser-wärmepumpe (überall fussbodenheizung). die...
  • Warum muss mein Ausdehnungsgefäß mit dem Wasseranschluss nach unten eingebaut werden?

    Warum muss mein Ausdehnungsgefäß mit dem Wasseranschluss nach unten eingebaut werden?: Ich möchte ein Reflex N18 Heizung Ausdehnungsgefäß einbauen/anschließen. Das sollte laut Anleitung mit dem Wasseranschluss nach unten passieren...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben