"Wartungsfreie" Wasserenthärtungsanlage?

Diskutiere "Wartungsfreie" Wasserenthärtungsanlage? im Off Topic Forum im Bereich Off Topic; Servus, zusammen, meine Eltern (beide über 80) haben sich vor ca. 4 Jahren eine Wasserenthärtungsanlage von Grünbeck einbauen lassen. Sie lassen...

Zoppotrump-NEU

Threadstarter
Mitglied seit
25.01.2019
Beiträge
82
Servus, zusammen,

meine Eltern (beide über 80) haben sich vor ca. 4 Jahren eine Wasserenthärtungsanlage von Grünbeck einbauen lassen. Sie lassen jährlich eine Wartung machen, wie vom Hersteller empfohlen. Diese kostet im Durchschnitt ca. 300€ jährlich. Meinen Eltern ärgern sich nun über die hohen Wartungskosten, die ihnen vor der Anschaffung nicht klar waren. Nun gibt es Hersteller, die ihre Anlagen bewerben mit "absolut wartungsfrei" oder auch damit, dass der Kunde die jährliche Wartung "ganz einfach" selbst ausführen kann und nun wollen sie ihre Grünbeck Anlage austauschen lassen gegen eine solche, damit sie sich die Wartungskosten sparen.

Ich frage mich nun, ob es wirklich wartungsfreie Wasserenthärtungsanlagen gibt, oder ob das eher Werbegeschwafel ist...

Zweitens, kann man die Wartungskosten von der Grünbeck Anlage senken, z.B. indem man nur alle 2 Jahre Wartung machen lässt?

Danke & Gruß!
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
22.623
Nun gibt es Hersteller, die ihre Anlagen bewerben mit "absolut wartungsfrei"
Ich kenne wohl "frei von Wartung" auch Wartungsmangel genannt, aber keinesfalls "Wartungsfrei". Schon gar nicht bei Anlagen die dem Schutz von Trinkwasser dienen. Lebensmittel Nr. Eins.
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
8.639
Zeig mir Mal die Werbung, mit dem Versprechen....

Also die Grünbeck bedarf jährlicher Wartung.
Wenn der Kundenservice deiner Eltern jedes Jahr alles exakt nach Hersteller Vorgabe macht, und dann noch das Service kit einbaut, denke ich, das der Preis schon "fast" okay ist. Kommt vielleicht auch auf die Region an, wo deine Eltern wohnen.

Mit den Jahren hat man natürlich etwas rausgefiltert, worauf es ankommt. Das Service Kit bedarf es nicht jedes Jahr.

Und einige unwissende ziehen auch nach jeder Wartung eine volle Inbetriebnahme durch. Da spielt der Faktor Zeit dann wieder eine Rolle.

Dennoch ist es so, das man hier unbedingt eine Wartung durchführen muss, da es sich um unser Lebensmittel Nummer 1 handelt.

Man kann sich auch gerne Mal angucken wie der Sole Bereich aussieht, wenn man nie was machen lässt, und wenn das erst ins Trinkwasser übergeht, lecker.

Auch sind die regenier Scheiben auch sensibel welche sich zusetzen. (Und auch teuer).

Ich kann nur sagen, Wartung ist ein muss....

Einfach Mal fragen ob jedes Jahr das Service Kit notwendig ist.
 

Techniker 2

Experte
Mitglied seit
26.10.2019
Beiträge
2.533
Nach dem Motto, verschenke neue Petroleum Lampe, biete Petroleum zum günstigen Preis mit an, und der Geschäftsmann ist damit (damals) in der USA und anderen Ländern damit sehr reich geworden.

1713088365355.jpeg


Das war mal eine Werbung um die Petroleum-Lampen vor der Glühlampe, und hatte zu der Zeit sehr gut funktioniert, und in Ihren Fall... nun fast wie es die Werbung verspricht, das Gerät ist zum günstigen Preis erhältlich, aber die Folgekosten an Verbrauchsmaterial holen dann den fehlenden Gewinn mit einer hohen Sicherheit wieder rein, und sogar noch mehr.


1713088612458.jpeg


Wer so ein Wasser Behandelung Gerät betreibt, muss sich im Klaren sein, das die Wartungskosten ein vielfaches mehr sind als der wirkliche Nutzen für den Benutzer dieser Wasser Enthärtunganlage...
 
Zuletzt bearbeitet:
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
8.639
Keine Ahnung wie das gehen soll, aber die Funktion ist wohl ähnlich wie bei der grünbeck. Bei grünbeck ist die Chlor Zelle integriert und nicht optional.

Und die Reinigung des Steuerkopfs und des Soletanks ist elementar wichtig für die Funktion.
 

G1967

Fachmann
Mitglied seit
30.08.2023
Beiträge
554
Jedes techn. Gerät, daß eine (nachgewiesene) Wirkung erzielt, hat einen gewissen Verschleis. Dieser soll per Wartung in einem begrenzten Rahmen gehalten werden.
 

PietPol

Mitglied seit
10.02.2024
Beiträge
46
Ort
SHG
nun, auch unsere Eckstein CDI wird als "Wartungsfrei" beworben. Sowohl auf der Webseite als auch in der Anleitung.
1713165060310.png
1713165060310.png1713165171765.png
Die neue Anlage läuft seit Sommer 2023, und reduziert von rund 25° auf 6°. Davor hatten wir gut 15 Jahre ebenfalls eine Eckstein..
 
socko

socko

Experte
Mitglied seit
20.12.2012
Beiträge
1.454
... Eckstein CDI wird als "Wartungsfrei" beworben.

Ja-Ne, geringer Inspek. und Wart. Aufwand. Nicht Wartungsfrei, außerdem, für primitive Wartung müssen Sie uns nicht anfordern.

Wie PKW, tanken, Ölwechsel selber machen geht noch, darüber hinaus, gerade bei Fehlersuche oder krit. Wartung wie Bremsflüssigkeit kommt der Fach-Vertragspartner zur 1-2 jährigen Wartung ins Spiel
 
Austro-Diesel

Austro-Diesel

Experte
Mitglied seit
12.03.2022
Beiträge
1.907
Ort
… südlich von Wien
Hier steht seit 25 Jahren ein Ionenaustauscher von BWT, der funktioniert noch immer wie am ersten Tag. Macht aus 24° dH angenehme 8° dH. Einmal wurde vor rund 10 Jahren der Enthärter-Druckbehälter getauscht da porös, da hab ich gleich den Inhalt miterneuern lassen.

Zwei, vielleicht drei Säcke Salz kommen rein im Jahr. Wenn am Wasserspiegel Verunreinigungen zu sehen sind wisch ich die weg. Aus die Maus.

Keine Beschwerden. Auch die Wasserlitungs-Stahlrohre sehen innen noch ziemlich gut aus, wie ich beim Heizungsumbau vor anderthalb Jahren sehen durfte.
 
Zuletzt bearbeitet:

PietPol

Mitglied seit
10.02.2024
Beiträge
46
Ort
SHG
...und Sie haben da also nie eine Wartung durch eine Fachfirma durchführen lassen?
Richtig! Nur Salz nachgefüllt. Und regelmäßig die Wasserhärte gemessen. ( auch wegen Aquarien)
Der Austausch der Anlage erfolgte auch nur, da die Spüleinheit defekt war und es für das alte Gerät keine Ersatzteile mehr gab.
Dafür wurden aber die Kosten des erfolglosen Reparaturtermins vom Preis der neuen Anlage abgezogen.
 

Zoppotrump-NEU

Threadstarter
Mitglied seit
25.01.2019
Beiträge
82
Tja, die Gretchenfrage ist nun: unterschieden sich die Geräte der Hersteller, die mit "absolut wartungsfrei" oder mit "einfacher Selbstwartung" werben technisch von den Geräten, deren Hersteller eine jährliche Wartung durch eine Fachfirma empfehlen?
 

G1967

Fachmann
Mitglied seit
30.08.2023
Beiträge
554
Klar, es gibt Geräte die man problemlos als wartungsfrei bewerben kann - zB die Magnete, die einfach aussen an die Leitung geclipst werden, oder Grander oder oder... Die haben auch keine Verbindung zum Wasser.
Aber Geräte, die mit dem Wasser in Berührung kommen haben einen Verschleis und können auch einen Defekt bekommen.
Dabei mit "wartungsfrei" zu werben, ist eine Frechheit. Andererseits - ggf haben diese Anlagen kein DVGW Zeichen. Müssten also mit Systemtrenner abgesichert werden und die Wasseranlage dahinter wäre keine Tinkwasseranlage. Dann ist natürlich egal, was im Wasser los ist....
 

Zoppotrump-NEU

Threadstarter
Mitglied seit
25.01.2019
Beiträge
82
Klar, es gibt Geräte die man problemlos als wartungsfrei bewerben kann - zB die Magnete, die einfach aussen an die Leitung geclipst werden, oder Grander oder oder... Die haben auch keine Verbindung zum Wasser.
Ja klar, aber es geht nur um die salzbasierten Enthärtungsanlagen.
 

Techniker 2

Experte
Mitglied seit
26.10.2019
Beiträge
2.533
Was ein Kundendienst so bei seinen Kunden Kurioses antrifft, in jeden Fall hat der Teile Verkäufer hier sein gutes Geschäft gemacht...


Ja einfach so ein Kalk Verhinderung Magnet, bewirkt schon einiges.. (Laut der Werbung nie wieder Kalk am Wasserhahn und Kochgeräte)

1713522921570.png


Sogar der Strom, damit kann Stromenergie verdünnt (so das Werbeversprechen) und preiswerter genutzt werden..

1713523006405.png
 

G1967

Fachmann
Mitglied seit
30.08.2023
Beiträge
554
Aber Geräte, die mit dem Wasser in Berührung kommen haben einen Verschleis und können auch einen Defekt bekommen.
Dabei mit "wartungsfrei" zu werben, ist eine Frechheit. Andererseits - ggf haben diese Anlagen kein DVGW Zeichen. Müssten also mit Systemtrenner abgesichert werden und die Wasseranlage dahinter wäre keine Tinkwasseranlage. Dann ist natürlich egal, was im Wasser los ist....
Dieser Absatz bezieht sich auf Ionenaustauscher und physikalische Geräte mit Verbrauchsteil.
 
Heizer21

Heizer21

Experte
Mitglied seit
01.01.2021
Beiträge
2.532
Ich frage mich nun, ob es wirklich wartungsfreie Wasserenthärtungsanlagen gibt,
Probier doch mal Grander Wasser!
Mit diesem Behandlungsverfahren wird das Wasser für etliche Einsatzzwecke „verbessert“!
Ins besondere die im Leitungswasser zerstörte „hexagonale Struktur“ lässt sich mit diesem Verfahren zur „Wasserenergetisierer“ wieder herstellen.
So steht es in Wikipedia und dass muss ja stimmen!

Natürlich ist die die Erstinstalation der Vorrichtung sehr teuer, aber es wird garantiert, dass es danach NIE mehr Wartungen, Service oder Reparaturen brauch. Aus diesem Grund braucht der Hersteller der Vorrichtung auch keine vollkommen unnötige Garantie zu geben.
😇
 
Thema:

"Wartungsfreie" Wasserenthärtungsanlage?

"Wartungsfreie" Wasserenthärtungsanlage? - Ähnliche Themen

  • Empfehlung zu einer Wasserenthärtungsanlage

    Empfehlung zu einer Wasserenthärtungsanlage: Hallo in die Runde, wir überlegen uns eine Wasserenthärtungsanlage zu holen. Wir sind zwei Personen und recht sparsam, die Wasserhärte sind so bei...
  • Wasserenthärtungsanlage selbst einbauen

    Wasserenthärtungsanlage selbst einbauen: Hallo zusammen und Frohe Ostern! Wir haben bei uns extrem hartes Wasser (Härtegrad 17), daher ist der Wunsch meiner Frau eine Enthärtungsanlage...
  • Steuerventil für Wasserenthärtungsanlage

    Steuerventil für Wasserenthärtungsanlage: Hallo, ich habe eine Wasserenthärtungsanlage, Alter ca. 10 Jahre, leider ist keine Beschreibung mehr vorhanden. Offensichtlich ist das...
  • Ähnliche Themen

    • Empfehlung zu einer Wasserenthärtungsanlage

      Empfehlung zu einer Wasserenthärtungsanlage: Hallo in die Runde, wir überlegen uns eine Wasserenthärtungsanlage zu holen. Wir sind zwei Personen und recht sparsam, die Wasserhärte sind so bei...
    • Wasserenthärtungsanlage selbst einbauen

      Wasserenthärtungsanlage selbst einbauen: Hallo zusammen und Frohe Ostern! Wir haben bei uns extrem hartes Wasser (Härtegrad 17), daher ist der Wunsch meiner Frau eine Enthärtungsanlage...
    • Steuerventil für Wasserenthärtungsanlage

      Steuerventil für Wasserenthärtungsanlage: Hallo, ich habe eine Wasserenthärtungsanlage, Alter ca. 10 Jahre, leider ist keine Beschreibung mehr vorhanden. Offensichtlich ist das...
    Oben