Warmwasserzirkulation

Diskutiere Warmwasserzirkulation im Weishaupt Forum im Bereich Heizungshersteller; Ja genau, sowohl beim Öffnen des Hahns an der Pumpe als auch am T-Stück wird die WW-Leitung und die Z-Leitung durchströmt und nach ca. 8 Litern...

Danibuebchen

Threadstarter
Mitglied seit
03.03.2021
Beiträge
17
An Hand deiner Fotos, behaupte ich: Wenn der Kugelhahn links der Pumpe geöffnet wird, wird die Leitung irgendwann Warm?
Ja genau, sowohl beim Öffnen des Hahns an der Pumpe als auch am T-Stück wird die WW-Leitung und die Z-Leitung durchströmt und nach ca. 8 Litern heiß. Sobald der Kugelhahn geschlossen wird, steht das Wasser wieder.


Zum testen muss da nichts leer gelassen werden. Wasserzulauf zum Speicher zu drehen Pumpe ausbauen, und Rechts die Verschraubung schlauch dran machen, und Wasser aufdrehen.
Das ist auf jeden Fall schonmal eine gute Idee. Es ginge sogar noch einfacher, glaube ich. Ich könnte einen Schlauch an das T-Stück WW/Z-L am Speicher anschließen. Da bis dorthin der Durchfluss in die richtige Richtung gegeben ist, würde es ja genügen wenn ich dort prüfen könnte ob ein "rückwärtiges" Zapfen aus dem Speicher auch möglich ist. Nur momentan habe ich da ein kleines Problem.
Ich denke du hast es nicht erwähnt weil es selbstverständlich ist: Ich muss die Z-Leitung absperren, was ja normalerweise leicht mit dem Kugelabsperrhahn an der Pumpe möglich wäre. Leider ist dem vorletzten Monteur dieser kaputt gegangen, und nun habe ich da momentan keinen mehr. Da die Z-Pumpe ja nur einseitig eine Überwurfmutter hat, aber auf der anderen Seite mit mehreren Gewindeteilen irgendwie ineinander verschraubt ist, weiß ich nicht ob und wie ich das auseinander bekomme um das neue Pumpengehäuse dort einzubauen.
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
6.527
Ich könnte einen Schlauch an das T-Stück WW/Z-L am Speicher anschließen.
Leider nein, weil der falsche Weg geöffnet werden würde, aber die Verbindung zwischen Pumpe und Speicher würde nicht getestet werden.

Ich denke du hast es nicht erwähnt weil es selbstverständlich ist: Ich muss die Z-Leitung absperren, was ja normalerweise leicht mit dem Kugelabsperrhahn an der Pumpe möglich wäre.
Das stimmt. 🙈
 

Danibuebchen

Threadstarter
Mitglied seit
03.03.2021
Beiträge
17
Mittlerweile habe ich einige Dinge klären können, was gut ist, aber leider stehe ich nun wieder am Anfang, weil die Ursache des Problems nicht dabei war.

Ich habe die mehrfache Bestätigung dass die Anschlüsse so korrekt sind. Dies wurde mir u.a. von Weishaupt anhand der Seriennummer bestätigt.

Die Lanze ist auch nicht verstopft, es gelingt eine Zirkulation zwischen dem Anschluss an der Pumpe, durch den Speicher hindurch und den Auslaufhahn am Speicher herzustellen. Sobald die Hähne geschlossen werden und die Pumpe das Wasser durch die Wasserleitung ziehen soll, stoppt die Zirkulation.

Also könnte man einfach sagen, Pumpe zu schwach. Dagegen spricht die Aussage von Biral, welche dies pauschal verneinen, und vor allem die Tatsache dass früher der Kreislauf mit der alten Heizung komplett ohne Pumpe, als Schwerkraftzirkulation lief. Auch meine ich ja, mich zu erinnern, dass auch mit der neuen Heizung die Zirku früher mal lief.

Außer einer stärkeren Pumpe fällt mir auch nichts mehr ein was ich noch probieren könnte.
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
6.527
Die Lanze ist auch nicht verstopft, es gelingt eine Zirkulation zwischen dem Anschluss an der Pumpe, durch den Speicher hindurch und den Auslaufhahn am Speicher herzustellen. Sobald die Hähne geschlossen werden und die Pumpe das Wasser durch die Wasserleitung ziehen soll, stoppt die Zirkulation.
Welcher Auslaufhahn?

Kann ich mir das so vorstellen: Pumpe ein Schlauch vom Linken Anschluss der Pumpe an dem oberen Entleerungshahn am Speicher?
 

Danibuebchen

Threadstarter
Mitglied seit
03.03.2021
Beiträge
17
Das hat der letzte Monteur getestet. Wenn ich ihn richtig verstanden habe: Links bei der Pumpe einen Schlauch, und dann am Entleerungshahn unten am Speicher.
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
6.527
Und das hat funktioniert?

Da kann es meines Erachten wirklich nur an dem Tauchrohr oder schwache Pumpe sein.... da kann man auch ein vergessenen stopfen ausschließen.

Aber dieser Test sagt nichts über das Tauchrohr aus.
 

Danibuebchen

Threadstarter
Mitglied seit
03.03.2021
Beiträge
17
Ja das hat funktioniert. Wenn ich das richtig verstanden habe läuft dann das Wasser aber auch durch das Rohr in den Speicher. Es kann auf jeden Fall nicht verstopft sein. Rätselhaft, dass es vorher irgendwie mal funktioniert hat.
 

Danibuebchen

Threadstarter
Mitglied seit
03.03.2021
Beiträge
17
Das Problem besteht immer noch. Schon so lange und keine Lösung. Die Tage soll eine stärkere Pumpe eingebaut werden. Wäre ja schön wenn das was bringt. Komisch nur dass es vorher irgendwie mal so funktioniert hat. Ich halte euch auf dem Laufenden.
 
Thema:

Warmwasserzirkulation

Warmwasserzirkulation - Ähnliche Themen

  • Die Mär von der Unwirtschaftlichkeit bzw. Energieverschwendung einer Warmwasserzirkulation

    Die Mär von der Unwirtschaftlichkeit bzw. Energieverschwendung einer Warmwasserzirkulation: Da aktuell in einem Thread wieder einmal das leidige Thema Zirkulation angesprochen wurde scheint es an der Zeit, einmal mit immer noch...
  • Wolf CGB2-14-120R schaltet die Warmwasserzirkulation nicht aus

    Wolf CGB2-14-120R schaltet die Warmwasserzirkulation nicht aus: Hallo, ich habe anhand meines Smartset monitorings festgestellt, das, obwohl ich alle Zeitprogramme für die Warmwasserzirkulation gelöscht habe...
  • Warmwasserzirkulation - Taktung richtig einstellen

    Warmwasserzirkulation - Taktung richtig einstellen: Hallo nochmal, ich habe das zwar in einem anderen Thread schon mehrfach gefragt, aber irgendwie keine verwertbare Antwort erhalten. Da das mit...
  • Warmwasserzirkulation bei VC 166 mit VIH CR 150/4

    Warmwasserzirkulation bei VC 166 mit VIH CR 150/4: Hallo, mit meiner Heizung habe ich einige Probleme und hoffe hier von euch Fachleuten den einen oder anderen Tipp zu bekommen. Vor 2 Jahren habe...
  • Problem mit Warmwasserzirkulation

    Problem mit Warmwasserzirkulation: Hallo! Wenn ich meine Situation schildern darf: Für ein Doppelhaus besteht eine Heizungsanlage für beide Häuser im Keller von Haus 1. Es gibt...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben