Warmwasser Zirkulationspumpe läuft an ZSB 14-5 nicht

Diskutiere Warmwasser Zirkulationspumpe läuft an ZSB 14-5 nicht im Junkers-Bosch Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo zusammen, vor gut zwei Wochen ist meine ZSR 7/11-5 gegen eine ZSB 14-5 getauscht worden. Seit dem habe ich festgestellt, dass die...

Kruemel.123

Threadstarter
Mitglied seit
21.03.2020
Beiträge
4
Hallo zusammen,

vor gut zwei Wochen ist meine ZSR 7/11-5 gegen eine ZSB 14-5 getauscht worden.
Seit dem habe ich festgestellt, dass die Warmwasser Zirkulationspumpe (Wilo Nova Star Z) nicht mehr richtig funktioniert. Jedenfalls dauert es wesentlich länger bis das warme Wasser an den Zapfstellen ankommt. Nach Reklamation bei meinem Heizungsbauer hat dieser die Verkabelung überprüft und im Menue 2 die 2.5E auf 1 gestellt. Augenscheinlich ohne erfolg.

Ich habe dann jetzt mal selber geschaut und die Funktion 2.CL auf 1 sowie 2.CE auf 7 gestellt. Leider auch ohne erfolg.
Dann habe ich jetzt das Anschlusskabel durchgemessen um einen Kabelbruch auszuschließen. Kabel ist i.O.
Nun habe ich mit dem Multimeter mal die Spannung nachgemessen. Aktuell kommen 88V und nicht 230V an. Wenn ich dann 2.5E auf 0 stelle hört man ein klicken (Relais oder so) und es kommt keine Spannung mehr an.
Die Pumpe selber funktioniert. Habe sie mal extern mit 230V versorgt und sie läuft wunderbar.

In der Steuerung, EasyControl CT200, ist Warmwasser auf dauerhaft "An" gestellt.

Hat jemand eine Idee wo der Fehler liegen könnte? Hänge mal ein Bild der elektrischen Anschlüsse an.

Vielen Dank im Voraus.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
4.348
Moin, lass das von dem Fachbetrieb in Ordnung bringen. Nach 2 Wochen sollte die Anlage schon ordentlich funktionieren, oder?
 
  • Like
Reaktionen: ThW

Kruemel.123

Threadstarter
Mitglied seit
21.03.2020
Beiträge
4
Danke für die Rückmeldung.
Da gebe ich Dir ja recht, und werde den HB auch nochmal kommen lassen. Nur habe ich ein wenig den Eindruck als wenn er etwas "überfordert" ist.
Sonst hätte er doch 2.CL & 2.CE auch bearbeitet und nicht nur 2.5E auf 1 gestellt.

Vielleicht kann ja doch jemand ein paar Hinweise geben. z.B.
- Stimmen die Einstellungen die ich vorgenommen habe?
- Ist der Anschuss der Pumpe an der Stelle richtig?
- Sollten dort dann 230V ankommen? Ich vermute den Defekt an der Stelle.

Bin für jeden Hinweis Dankbar.
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
4.348
Überfordert???

Ich meine Fehler passieren, von mir aus auch flüchtigkeits fehler 2 - 3 mal.. Aber jetzt schon wo anderes um Hilfe fragen?? Ob das der Richtige weg ist??

Die 2CL und 2CE ist in Verbindung mit dem CW400 nicht nötig, nur der2.5e. Vom CT habe ich es jedoch gerade nicht gerade nicht im Kopf.

Wenn ich mir diesen Stecker ansehe sollte man den Kabelanschluss noch mal exakt prüfen. Ich bin auch kein Freund von NYM Kabeln an dieser Stelle. Für mich gehört das in Flexibel ausgeführt.

Wenn ich mir dieses Bild so ansehe, dann ist die Schwarze ader entweder gebrochen, oder die Klemmstelle ist auf die Ader Isolierung geschraubt... Schwer zu erkennen...


Also -> Kabelanschluss prüfen, Anschluss Stecker Zirkulation messen, Pumpe messen. Maßnahme treffen.

Und Ich tue mich auch Überfordert, so können andere meine Aufgaben machen... ;)
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
7.083
Wenn ich mir diesen Stecker ansehe sollte man den Kabelanschluss noch mal exakt prüfen. Ich bin auch kein Freund von NYM Kabeln an dieser Stelle. Für mich gehört das in Flexibel ausgeführt.

Wenn ich mir dieses Bild so ansehe, dann ist die Schwarze ader entweder gebrochen, oder die Klemmstelle ist auf die Ader Isolierung geschraubt... Schwer zu erkennen...
👍 👍 👍
 

Kruemel.123

Threadstarter
Mitglied seit
21.03.2020
Beiträge
4
Wenn ich mir dieses Bild so ansehe, dann ist die Schwarze ader entweder gebrochen, oder die Klemmstelle ist auf die Ader Isolierung geschraubt... Schwer zu erkennen...
Ja, an der schwarzen Ader ist die Isolierung etwas defekt, aber wie oben bereits geschrieben habe ich das Kabel (inkl. Stecker) durchgemessen und es ist iO.

Ich bin auch kein Freund von NYM Kabeln an dieser Stelle. Für mich gehört das in Flexibel ausgeführt.
Da gebe ich Dir völlig Recht, nur der Anschluss ist 20 Jahre alt und im Zuge des Thermen-Wechsels nicht erneuert worden. Damals hat man hat man halt keine flexiblen Leitungen verwendet, geschweige denn Aderendhülsen.

Also -> Kabelanschluss prüfen, Anschluss Stecker Zirkulation messen, Pumpe messen. Maßnahme treffen.
Alles gemessen und i.O. Kommen halt nur 88V an. Und die Reichen für die Pumpe wohl nicht. Bei 230V Versorgung läuft die Pumpe einwandfrei. Habe meinen HB aufgefordert hier nachzubessern. Schaunen wir mal was er sagt.

Trotzdem würde mich Interessieren, ob jemand von euch eine Idee hat, warum dort nur 88V (auch direkt am Stecker der Therme gemessen) ankommen?
 

bernd2020

Mitglied seit
16.03.2020
Beiträge
40
Kommen die 88 volt auch nur an wenn das Kabel ab ist nicht das die Pumpe masseschluss hat und ein krichstrom
fliesst
 

bernd2020

Mitglied seit
16.03.2020
Beiträge
40
Kriechstrom meine ich
 

Kruemel.123

Threadstarter
Mitglied seit
21.03.2020
Beiträge
4
Ja, auch wenn der Stecker an der Pumpe ab ist.
 

bernd2020

Mitglied seit
16.03.2020
Beiträge
40
Dann würde ich auf steuerung setzen als ewentuell ein defekt
 
Thema:

Warmwasser Zirkulationspumpe läuft an ZSB 14-5 nicht

Warmwasser Zirkulationspumpe läuft an ZSB 14-5 nicht - Ähnliche Themen

  • Vitodens 300 WB3 Bj. 2000 / Warmwasser jeden Morgen kalt

    Vitodens 300 WB3 Bj. 2000 / Warmwasser jeden Morgen kalt: Vitodens 300 WB3 Bj. 2000 / Warmwasser fast jeden Morgen kalt. Ich schalte dann die Heizung am "großen weißen Druckschalter" komplett aus - dann...
  • Warmwasser Zeitplan / Zeitprogramm

    Warmwasser Zeitplan / Zeitprogramm: Hallo, ich habe eine Logamax plus GB162 Heizung und Probleme mit meinem Warmwasser. Der Kundendienst war da und hat mein Warmwasser auf 50°...
  • Therme mit Warmwasserspeicher oder Plattenwärmetauscher?

    Therme mit Warmwasserspeicher oder Plattenwärmetauscher?: Hallo, ich habe ekstrem kalkreiches Wasser. Bisher habe ich einnen 30kW Vaillant nur mit Plattenwärmetauscher stehend, und es ist auch gut so :)...
  • Thermostat-Warmwassermischgr BU verp mit Zirkulationspumpe

    Thermostat-Warmwassermischgr BU verp mit Zirkulationspumpe: Baujahr: 2008 In den 12 Jahren die Zirkulation hat die ersten zwei/drei Jahre und zwischendurch zwei Jahre am Stück problemlos funktioniert. Die...
  • Warmwasserzirkulationspumpe bei Heizungsaustausch notwendig ?

    Warmwasserzirkulationspumpe bei Heizungsaustausch notwendig ?: Hallo Miteinander, ich beabsichtige, meine ca. 20 Jahre alte Ölheizung (Viessmann Vitola-e 18/21kw mit Horicell HG) gegen eine neue Vitodens...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben