Warmwasser Temperaturabfall

Diskutiere Warmwasser Temperaturabfall im Andere Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo! Ich hoffe ich bin in dieser Rubrik richtig, ansonsten bitte verschieben. Ich habe auch noch einen anderen Thread offen, bezüglich...

d0minik

Threadstarter
Mitglied seit
12.10.2011
Beiträge
23
Hallo! Ich hoffe ich bin in dieser Rubrik richtig, ansonsten bitte verschieben.


Ich habe auch noch einen anderen Thread offen, bezüglich Warmwasserbereitung. Aber hier gehts mir mal um den Temperaturabfall.


Ich habe einen Ecotec SB210 Warmwasserspeicher mit 210L Inhalt. Baujahr 1994, aber er hat sogar schon eine dünne weiche zweite haut als überzug.

ich habe heute um 11:30 aufgeheizt auf 58°C. um 14:50 wars auf 46,5°C und um 17:10 auf 39,5°C ... und dass jeweils ohne warmwasserentnahme?
ist das normal?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
29.198
Jo.

Das dind die üblichen Verluste durch die Zirkulationsleitung.
 

d0minik

Threadstarter
Mitglied seit
12.10.2011
Beiträge
23
was ist die zirkulationsleitung?


aber das ist ja enorm, der elektroboiler in meiner wohnung hatte nicht so krasse abfälle... ist da nicht vielleicht sogar doch ein elektroboiler billiger im betrieb?
 
GreenRabbit

GreenRabbit

Moderator
Mitglied seit
11.04.2007
Beiträge
1.454
hm.......

Also!
Eine Zirkulationsleitung heißt, dass du an den Zapfstellen relativ schnell warmes Wasser zur Verfügung hast!
Wie siehts denn mit SChwerkraftsperren in deinem System aus? Vorhanden? Wenn ja, funktionstüchtig?

Gruß,
-GR-
 

d0minik

Threadstarter
Mitglied seit
12.10.2011
Beiträge
23
also eine zirkulationspumpe gibt es nicht, falls du das meinst. es kommt erstmal 20sekunden kalt aus der leitung bis es warm ist.

schwerkraftsperren denke ich gibt es keine ? was sollten die verhindern? also ich meine woher sollte durch schwerkraft kaltes wasser kommen?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
29.198
Kannst du ein Bild des Speichers posten?
 

d0minik

Threadstarter
Mitglied seit
12.10.2011
Beiträge
23
Hausdoc schrieb:
Kannst du ein Bild des Speichers posten?
so jetzt war ich gerade unten um das foto zu machen, da ist mir folgendes aufgefallen:
Die Regeleinheit des Kessels sagt Warmwassertemperatur 32°C; Das am Boiler angebrachte runde Termometer zeigt jedoch ~45°C und im Bad mit dem IR-Thermometer das Wasser gemessen sagt 47°C

Nach dem Aufheizen stimmen die beiden Anzeigen am Boiler sowie auf der Regeleinheit jedoch überein.




Uploaded with ImageShack.us
 
Thema:

Warmwasser Temperaturabfall

Warmwasser Temperaturabfall - Ähnliche Themen

  • Warmwasser Pumpe Grundfos UP15-14 B

    Warmwasser Pumpe Grundfos UP15-14 B: Moin aus Kiel, ich habe da mal eine Frage: wir haben ein EFH, Heizung ist eine Buderus Brennwertheizung, alles Standard. In unmittelbarer Nähe...
  • Buderus Warmwasser-Wärmepumpe

    Buderus Warmwasser-Wärmepumpe: Hallo, bei mir wurde eine Buderus Warmwasser-Wärmepumpe installiert. Beim Transport (ziehen über eine Türschwelle) wurde die Verkleidung aus...
  • Warmwasserfühler Störung - Messwert ok!

    Warmwasserfühler Störung - Messwert ok!: Anlage: Buderus GB112 12 - 19 UBA 4001 Steuerung für WW und 2 Heizkreise: R4111 Der Fehler "Warmwasserfühler Störung" wird in der...
  • Vaillant ecotec plus - Heizung wird nicht warm aber Warmwasser vorhanden

    Vaillant ecotec plus - Heizung wird nicht warm aber Warmwasser vorhanden: Hallo erstmal an alle! Ich hoffe mir kann jmd bei folgendem Problem helfen: wir haben eine Vaillant ecotec plus Therme. Warmwasser funktioniert...
  • 500€ Gas im Monat normal? Vaillant VKS 36E mit Warmwasserspeicher u. Gasherd

    500€ Gas im Monat normal? Vaillant VKS 36E mit Warmwasserspeicher u. Gasherd: Hallo liebe Forum Mitglieder, ich wollte mal Fragen, ob meine Gaskosten noch im Rahmen sind. Ich zahle ungefähr 500€ Erdgas im Monat, heize mit...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben