Warmwasser Problem wtc20c

Diskutiere Warmwasser Problem wtc20c im Brötje Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo, Ich versuche mein Problem mal zu beschreiben.. Vorab, das Gerät ist nun 3,5 Jahre alt, die letzte Wartung 3 Monate her. Ich nehme...

Moppi

Threadstarter
Mitglied seit
19.12.2010
Beiträge
10
Hallo,

Ich versuche mein Problem mal zu beschreiben.. Vorab, das Gerät ist nun 3,5 Jahre alt, die letzte Wartung 3 Monate her.

Ich nehme Warmwasser, und schließe den Hahn. Anschließend geht der kleine Punkt unten rechts, der Flamme bedeutet aus. Der Punkt oben links, der besagt, dass man Wasser abnimmt bleibt an. Die Temperatur geht dann schnell hoch, also von 40 grad, als ich den Wasserhahn zugemacht hatte, auf 90 grad mit Luft Geräuschen. Auch wenn ich den Hahn öffne und s chliesse bleibt der Fehler. Nun habe ich die therme erstmal aus gemacht, nach 30 Minuten wieder eingeschaltet, und das Problem ist weg. Warmwasser abgenommen, alles i.o. -Wasserhahn im Bad. Ich habe das Gefühl, dass das Problem nur kommt, wenn ich den Wasserhahn in der Küche nehme, das ist von der Verrohung der letzte Abnehmer.

Jemand ne Idee? Ich will nichts selber machen, will nur nicht vom Installateur über den Tisch gezogen werden! War die letzten Male leider so! Seit der letzten Wartung brummt die therme, weil der Typ die innere Haube beim Zusammenbau verbogen hat. Teilweise hatte ich zündschwierigkeiten, lag daran, dass der, der die therme auf Flüssiggas umgerüstet hat vergessen hatte sie auch so einzustellen. Somit bin ich leider misstrauisch geworden :(

Grüße aus Berlin
Markus
 

Moppi

Threadstarter
Mitglied seit
19.12.2010
Beiträge
10
:) ... Kurzer Nachtrag, es ist also nicht abhängig vom Wasserhahn! Selbiges Problem grad eben beim entnehmen im Badezimmer. Schalte ich die Therme für 10 Minuten aus, ist wieder alles in Ordnung. Könnte das umschaltventil hängen? Ich stelle es mir wie einen Schalter vor, der sagt : Wasser wird entnommen, ich arbeite, Wasser fließt nicht, ich mach Feierabend. Also anscheinend denkt die Therme ja, dass ich Wasser entnehmen würde, mach ich aber nicht.

Jemand ne Idee?

Grüße Markus
 
GreenRabbit

GreenRabbit

Moderator
Mitglied seit
11.04.2007
Beiträge
1.014
hi

Hallo!
Der Wasserschalter ist defekt! Beim Zapfen fährt ein "Pinn" aus dem Schalter und betätigt einen elektrischen Schaltkontakt! Der Wasserschalter bzw. der "Pinn" wird bei dir nicht mehr in die Endstellung zurück fahren! Also Wasserschalter tauschen lassen!

-GR-
 

Moppi

Threadstarter
Mitglied seit
19.12.2010
Beiträge
10
Hi,

vielen Dank für die Antwort!!

Nennt sich das Ding "Differenzdruckschalter" ?

Diesen würde ich dann bestellen, kostet 33,- Euro über die GC Gruppe (mein ehemaliger Arbeitgeber). Als ich die Firma fragte, die die letzte Wartung bei mir gemacht hatte, wurde mir ein Wert zwichen 200 und 250,- Euro genannt. - Ich denke, dass das nicht gerechtfertigt ist, oder? Also ich mache es nicht selbst, nachher läuft irgendwie trotzdem Wasser aus, dann auf die Platine und ich habe nen Problem :) - Aber ich meine 150 - 200 Euro für zwei Schrauben um den Deckel runter zu nehmen, die Therme entleeren, und zwei Schrauben für den Differenzdruckschalter?! Das finde ich persönlich etwas happig, oder was meint Ihr? Die Anfahrt würde im übrigen noch drauf kommen!

Oder sagt Ihr, dass man den völlig problem und gefahrenlos selbst tauschen kann? - Also ich bin gelernter Kfz Mechaniker, habe somit keine 2 linken Hände ;) Aber wie gesagt, eigentlich gehe ich dem Prinzip nach,... "Schuster bleib bei Deinen Leisten". Nicht umsonst erlernt man diesen Beruf nicht innerhalb von 2 Wochen :)

Nochmals besten Dank!!

Viele Grüße

Markus
 
GreenRabbit

GreenRabbit

Moderator
Mitglied seit
11.04.2007
Beiträge
1.014
hi

Hi!
Das Dingen nennt sich Differenzdruckschalter für Brauchwasser (602747)......Listenpreis würde ich so auf 60€ tippen........

-GR-
 

Moppi

Threadstarter
Mitglied seit
19.12.2010
Beiträge
10
Hallo,

Nochmals Danke für Deine Hilfe! War dann das richtige Teil, was ich bestellt habe, Artikelnummer passt auch! 33,- + Steuer, im Internet -da hast Du Recht :) - um die 60 Euro. Nun muss ich nur mal gucken, wer mir das Ding einbaut. Kennt hier vielleicht jemand ne vertrauenswürdige Firma in Berlin? Also 3 schlechte Erfahrungen habe ich bereits mit Brötje Partner Betrieben gemacht... :-(

Viele Grüße

Markus
 
Thema:

Warmwasser Problem wtc20c

Warmwasser Problem wtc20c - Ähnliche Themen

  • Buderus 03.10/38 / PGW 018 EF Ecomatic, Warmwasserproblem

    Buderus 03.10/38 / PGW 018 EF Ecomatic, Warmwasserproblem: Guten Abend, ich habe mit meiner alten Buderus 03.10/38 Ölheizung (Baujahr 1978 mit einer PGW 018 EF Ecomatic Regelung) seit Mitte März das...
  • problem WP Warmwasser keine Anforderung obwohl SollTemp > Ist Temp, Anzeige MAxWP09

    problem WP Warmwasser keine Anforderung obwohl SollTemp > Ist Temp, Anzeige MAxWP09: Hallo habe im WPM 2007 die Anzeige 05MAX09 bei 7 Grad aussentemp. Siehe anhängende Bilder. Das scheintmir sehr merkwürdig. WW wird nicht warm...
  • Wolf CGB-2 Problem beim Warmwasser

    Wolf CGB-2 Problem beim Warmwasser: Liebe Forengemeinde, ich habe mit unserer Wolf Therme CGB-2 große Probleme beim Warmwasser. So sieht es bei uns aus: - EFH, 170qm, KfW-70...
  • Wolf CGS20 / Probleme Heizung und Warmwasser

    Wolf CGS20 / Probleme Heizung und Warmwasser: Hallo zusammen, haben im Sommer ein Haus (Bj 2004) erworben, im EG und OG komplett FBH. Verbaut ist eine Gas-Brennwert-Therme WOLF CGS20/160 mit...
  • VCW 182E Warmwasser bei Teillastbetrieb Probleme

    VCW 182E Warmwasser bei Teillastbetrieb Probleme: Hallo , habe mich hier schon öfters durchgelesen nun komm ich nicht weiter. Mein Problem ist folgendes. Wenn ich Warmwasser Zapfe in geringeren...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben