Warmwasser, Einstellung, Gas sparen

Diskutiere Warmwasser, Einstellung, Gas sparen im Junkers-Bosch Forum im Bereich Heizungshersteller; Echt ?!? NEUNZIG m³ ?!?:eek: Also ich kann mich an eigenen so-um-die-50m³/a-Verbrauch zu zweit erinnern. Vielleicht sehr viel Gartenbewässerung...
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
10.651
Standort
immer ganz tief drin
Echt ?!? NEUNZIG m³ ?!?:eek: Also ich kann mich an eigenen so-um-die-50m³/a-Verbrauch zu zweit erinnern. Vielleicht sehr viel Gartenbewässerung? Keine Sparspülung am WC? Keinen Druckminderer in der Hausanlage?
 

amhom

Threadstarter
Mitglied seit
08.01.2019
Beiträge
41
Ja, letztes Jahr 90, vorletztes 89. Gartenbewässerung nur bei Trockenheit alle 4 Tage. Am WC ist überall Sparspülung vorhanden und ein Druckminderer ist ebenfalls vorhanden. Die Wasseruhr wurde auch vor einiger Zeit ausgetauscht, unser Haus hat 270 Kubikmeter. Waschmaschine 22 Jahre alt, Miele, Spülmaschine 15 Jahre, wird immer auf ECO benutzt. Wir duschen auch nicht jeden Tag. ?????
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
10.651
Standort
immer ganz tief drin
hmm, ich glaube ICH muss meine Werte korrigieren oder überprüfen! mW hat man in Deutschland so durchschnittlich 120l/d und Person, macht im Jahr so grob genau Deine 90m³. Setzt man täglich 5 WC-Spülungen a 5l, duschen mit 20l, kochen mit 5, Waschmaschine und Spülmaschine mit je 10l an, käme man auf so 70l/d/P = meine 50m³/a bei 2 Personen......hmmmm
 
cephalopod

cephalopod

Experte
Mitglied seit
05.10.2021
Beiträge
4.251
90 m3 passt schon, wir haben 180 m3 zu viert.
 
Defrost

Defrost

Experte
Mitglied seit
28.01.2021
Beiträge
2.739
Was willst du uns damit sagen?
"Bei uns" bezieht sich auf meine 4-Köpfige Familie.
Ok, weil du sagtest mal das ihr auf miete wohnt und sich das jetzt auf alle Parteien im Haus bezieht.
2400 KWh/a nur Warmwasser ist eine ziemlich hohe Einsparung für 4 Personen. Was habt ihr denn vorher insgesamt gehabt?
 
cephalopod

cephalopod

Experte
Mitglied seit
05.10.2021
Beiträge
4.251
Ok, weil du sagtest mal das ihr auf miete wohnt und sich das jetzt auf alle Parteien im Haus bezieht.
Ja, wir leben zur Miete in einem Reihenendhaus.
2400 KWh/a nur Warmwasser ist eine ziemlich hohe Einsparung für 4 Personen. Was habt ihr denn vorher insgesamt gehabt?
Wir haben erst seit zwei Jahren eine neue Therme mit einigen Einstelloptionen.
Die letzten Jahre mit der alten lagen wir zwischen 18.000 und 22.000 kWh p. A.

Ich hoffe dieses Jahr deutlich darunter zu liegen.
 
Defrost

Defrost

Experte
Mitglied seit
28.01.2021
Beiträge
2.739
Ja, wir leben zur Miete in einem Reihenendhaus.

Wir haben erst seit zwei Jahren eine neue Therme mit einigen Einstelloptionen.
Die letzten Jahre mit der alten lagen wir zwischen 18.000 und 22.000 kWh p. A.

Ich hoffe dieses Jahr deutlich darunter zu liegen.
👍ich drücke dir die Daumen das es klappt.
Die alte Anlage war bestimmt total überdimensioniert?
Ich kenne auch jemand der wohnt in einem kleinen Reihenmittenhaus und dem haben die tatsächlich ein 21KW Gasgerät von Junkers eingebaut.
Das ist aber jetzt auch schon über 20 Jahre alt und noch eine Heizwerttherme.
Wir haben ein 2 Familienhaus und auch 21KW Kessel, als er mir das erzählt hat bin ich bald umgefallen.
 
Zuletzt bearbeitet:

amhom

Threadstarter
Mitglied seit
08.01.2019
Beiträge
41
Hallo, noch einmal.
habe eure Ratschläge befolgt, stehe aber jetzt vor einer für mich unlösbaren Aufgabe:
Heizung heizt morgens um 7:00 Uhr auf und füllt den Speicher. Nun habe ich mir eine Zeitschaltuhr gekauft, um die Brauchwasserpumpe Vortex Blue One BWO 155 Z pro Stunde 3 mal für 3 Minuten laufen zu lassen. Und hier ist Ende Gelände. Ich stelle die Pumpe auf Dauerlauf. In dem Augenblick, in dem der Strom von der Zeitschaltuhr unterbrochen wird, stellt sich die Pumpe nicht mehr auf Dauerlauf, sondern macht einen Reset und steht im Nirwana. Es gibt für mich keine Möglichkeit, sie auf die vorherige Dauerlaufstellung zu bringen.
was ist nun eure Meinung. Ich möchte auf keinen Fall den Heizungsmonteur holen, der eine neue Pumpe einbaut.
Liebe Grüße, Manfred
 
cephalopod

cephalopod

Experte
Mitglied seit
05.10.2021
Beiträge
4.251
Laut Anleitung läuft die Pumpe bei erneuter Stromzufuhr im letzten Modus.
Dreh doch mal den Stecker um 180 Grad.
 

amhom

Threadstarter
Mitglied seit
08.01.2019
Beiträge
41
Hallo Cephalopod, habe den Stecker gedreht. Dasselbe Ergebnis. Egal, was vorher eingestellt war, der Schraubenschlüssel ( Einstellmodus) blinkt, die Pumpe tut nichts, die Zeit steht wieder auf 6:00 Uhr.
 
cephalopod

cephalopod

Experte
Mitglied seit
05.10.2021
Beiträge
4.251
Keine Ahnung, laut Anleitung müsste es gehen.
Die Uhrzeit ist egal bei Dauerbetrieb.
Hast du sie befolgt?
 

amhom

Threadstarter
Mitglied seit
08.01.2019
Beiträge
41
Ja, ich habe soeben noch einmal auf Stellung 1 den Strom unterbrochen. Dann sogar alle Zeiten rund um die Uhr eingeschaltet. Ergebnis bei beiden ist, dass bei erneuter Stromzufuhr die Zeit auf 6:00 Uhr und der Schraubenschlüssel ( Einstellmodus) blinken. Dann muss ich auf OK drücken. Dann sind die Einschaltzeiten wieder da und die Pumpe läuft. Nur muß jedesmal die OK Taste gedrückt werden und das geht ja nicht.
 
cephalopod

cephalopod

Experte
Mitglied seit
05.10.2021
Beiträge
4.251
Komplett reset gemacht?
 

amhom

Threadstarter
Mitglied seit
08.01.2019
Beiträge
41
Ja
ich setze mich morgen mal mit der Firma Vortex in Verbindung. Es gibt doch die normale BW 155. Das ist eine Dauerlaufpumpe. So wie ich gesehen habe, kann man diese zu meiner umbauen, indem einfach ein Zeitmodul aufgesetzt wird. Vlt kann man auch zurück bauen???
 

amhom

Threadstarter
Mitglied seit
08.01.2019
Beiträge
41
Habe mich mal umgesehen und das gefunden ( siehe Bild ) Ich habe eine BWO 155 Z. Wie ich gelesen habe sind doch alle Pumpen der 155 er Baureihe untereinander austauschbar. Dann könnte ich doch das Oberteil meiner Pumpe gegen dieses hier tauschen???
Was sagen Sie dazu?
 

Anhänge

Thema:

Warmwasser, Einstellung, Gas sparen

Warmwasser, Einstellung, Gas sparen - Ähnliche Themen

  • Warmwasser Temperatur einstellen Weishaupt WRD R 3.0

    Warmwasser Temperatur einstellen Weishaupt WRD R 3.0: Hallo zusammen, ic hoffe jemand kann mir helfen. Ich versuche seit Stunden die Warmwasser Temperatur etwas runter zu regeln. Aber ich finde...
  • Capito Arktis D 20 LN - Warmwasser-Sollwert Einstellung

    Capito Arktis D 20 LN - Warmwasser-Sollwert Einstellung: Hallo liebe Foren-Kollegen, ich möchte gerne die Sollwerttemperatur vom Warmwasser auf 45 ° absenken um Energie zu sparen. Laufe ich da Gefahr...
  • GB172-14: Warmwasser-Info weicht von tatsächlicher Einstellung ab.

    GB172-14: Warmwasser-Info weicht von tatsächlicher Einstellung ab.: Hallo, meine Suche hier im Forum war erfolglos. Aber ich finde auch häufig die Butter im Kühlschrank nicht. 😉 Zu meinem Problem: Unsere...
  • Danfoss ECL 310 - Parameter für Warmwasser einstellen

    Danfoss ECL 310 - Parameter für Warmwasser einstellen: Hallo Forum, ich habe ein Problem bei der Einstellung der Warmwasserparameter beim Regler Danfoss ECL Comfort 310 und wäre für Eure Hilfe sehr...
  • Vitocal 262 oder T0S 060 Warmwasser Temp. Einstellung von >bis unbekannt ? eventuell Valilant Arostor 250 BM

    Vitocal 262 oder T0S 060 Warmwasser Temp. Einstellung von >bis unbekannt ? eventuell Valilant Arostor 250 BM: Vitocal Typ T0S 060-A Hallo Habe eine Frage Ich Interessiere mich für den Vitocal Typ T0S 060-A Mit Anschluss für externen Wärmeerzeuger Ist...
  • Ähnliche Themen

    Oben