Warm- und Kaltwasser an Einhebelarmatur

Diskutiere Warm- und Kaltwasser an Einhebelarmatur im Wolf Forum im Bereich Heizungshersteller; Habe ein Einfamilienhaus mit einer Ölheizung Fa. Wolf COB 20 mit Warmwasserbereitung. Seit einiger Zeit muss ich bei den Einhebelmischern mehr...

Jonas92

Threadstarter
Mitglied seit
13.02.2013
Beiträge
12
Habe ein Einfamilienhaus mit einer Ölheizung Fa. Wolf COB 20 mit Warmwasserbereitung. Seit einiger Zeit muss ich bei den Einhebelmischern mehr Warmwasser einstellen, um die normale Wassertemperatur zu bekommen. Dies ist bei allen Einhebelarmaturen in meinem Haus der Fall. Welche Ursache kann dies haben und was kann man dagegen machen? Gibt einen Filter o. ä. der sich allmählich zusetzen kann? Wasser ist sehr kalkhaltig, Gesamthärte ca. 15.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.428
Vermutlich "hängt" der Rückflussverhinderer in der Kaltwasserzuleitung des Boilers. Dadurch ist der Warmwasserdurchfluss weniger.

Der Fachmann deines Vertrauens repariert das binnen 10 Minuten und braucht dazu kein Ersatzteil.

15° ist nicht "sehr" kalkhaltig sonder sogar unterdurchschnittlich hart.
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
7.450
Jonas92 schrieb:
Seit einiger Zeit muss ich bei den Einhebelmischern mehr Warmwasser einstellen, um die normale Wassertemperatur zu bekommen
Was ist eine "normale" Wassertemperatur ?


Seit einiger Zeit haben wir Winter und damit auch eine deutlich niedrige Kaltwassereingangstemperatur seitens des Wasserversorgers.



Jonas92 schrieb:
Wasser ist sehr kalkhaltig, Gesamthärte ca. 15.
Die Problematik kommt noch erschwerend hinzu.
 

heizungsservice

Fachmann
Mitglied seit
17.12.2015
Beiträge
450
Hat sich denn die Durchflussmenge, wenn du nur Warmwasser zapfst merklich verringert gegenüber Kaltwasser ? Wenn ja, das es bei allen Armaturen ist, hat sich irgendwas zugesetzt, enntweder das KFR-Ventil hängt im Kaltwasserzulauf oder der Speicher hat sich zugesetzt am Ein- oder Austritt der Trinkwasseranschlüsse.
 

Jonas92

Threadstarter
Mitglied seit
13.02.2013
Beiträge
12
Die Durchflussmenge ist nicht verringert, jedenfalls nicht spürbar. Aber ich muss mehr warmes Wasser einstellen (Hebel weiter nach links), um die übliche Warmwassertemperatur zu erreichen.

@tricotac: Mag ja sein, dass das Kaltwasser im Sommer wärmer ist als im Winter. Aber früher gab es keinen Sommer/Winterunterschied.
 

heizungsservice

Fachmann
Mitglied seit
17.12.2015
Beiträge
450
Wenn der Druck gleich geblieben ist, dann liefert die Therme eine zu geringe Warmwassertemperatur.
 

Jonas92

Threadstarter
Mitglied seit
13.02.2013
Beiträge
12
Die Temperatur des Warmwassers ist lt. Anzeige wie früher 55°C, jetzt manchmal nach dem Aufheizen bis 58°C. Kann sich in der Heißwasserleitung die Durchflussleistung verrringern (Filter / Verkalkung / o.ä)?
 

dubby

Mitglied seit
20.10.2013
Beiträge
358
Jonas92 schrieb:
Die Temperatur des Warmwassers ist lt. Anzeige wie früher 55°C
Hallo Jonas,

das Druckverhältnis zwischen Kalt- und Warmwasser hat sich geändert. :whistling:

Wurde irgendwo an der Installation gearbeitet? Wurden Absperrungen genutzt? Gibt es einen Druckminderer? Wurden Filter gereinigt? Gibt es eine WW Zirkulation?

Es liegt nicht an einem Fehler vom Kessel und nicht an der Kaltwassertemperatur. :saint: Wie schon geschrieben, wird wahrscheinlich etwas den Zulauf zum Speicher behindern. 8o
 

heizungsservice

Fachmann
Mitglied seit
17.12.2015
Beiträge
450
Laut Jonas92 hat sich der Druck nicht geändert, er muss nur den Hebel weiter nach links drehen, also mehr Warmwasser zumischen, bedeutet, der Wärmeerzeuger liefert ein zu geringe Ausluftemperatur ?

Hat sich der Durchfluss doch geändert, ist was zugesetzt. Alles was da sein könnte wurde hier bereits erwähnt. Da es an allen Zapfstellen auftritt, liegt es irgenwo am Speicher, davor oder dahinter.
 
Thema:

Warm- und Kaltwasser an Einhebelarmatur

Warm- und Kaltwasser an Einhebelarmatur - Ähnliche Themen

  • Unical Dua B Turbo Kombi24 BTFS-AE braunes Wasser kommt aus der Warmwasserleitung ,Kaltwasser klar. Wasserspeicher defekt?

    Unical Dua B Turbo Kombi24 BTFS-AE braunes Wasser kommt aus der Warmwasserleitung ,Kaltwasser klar. Wasserspeicher defekt?: Hallo, bemerke seit ein paar Tagen, dass aus dem Warmwasserhahn braunes Wasser kommt. Ich habe das Warmwasser bestimmt 15 Minuten laufen lassen...
  • Tauchrohr Kaltwasserzulauf im Warmwasserspeicher tauschen

    Tauchrohr Kaltwasserzulauf im Warmwasserspeicher tauschen: Hallo Gemeinde, ich hab seit einiger Zeit immer wieder schwarze Krümel in den Perlatoren der Wasserhähne. Ich vermute mal das sich da das...
  • Kombi ZWB 24-5 C23 schaltet Warmwasser nach Kaltwassernutzung

    Kombi ZWB 24-5 C23 schaltet Warmwasser nach Kaltwassernutzung: Moin zusammen, meine neue Kombitherme ZWB 24-5 C23 bekommt durch das Schließen einer Kaltwasserarmatur häufig den falschen Impuls zur...
  • Rückschlagventil in Kaltwasserleitung funktioniert nicht -> Warmes Wasser

    Rückschlagventil in Kaltwasserleitung funktioniert nicht -> Warmes Wasser: Hallo zusammen! Wir haben das Problem, dass oft warmes Wasser kommt, wenn man das Kaltwasser aufdreht. Wir haben vor 2-3 Jahren eine neue...
  • Warmwasserdruck geht in die Kaltwasserleitung

    Warmwasserdruck geht in die Kaltwasserleitung: Hallo zusammen. Ich habe eine DeDietrich Ölheizung mit separatem Warmwasserspeicher (Einfamilienhaus). Ich habe die Kaltwasserzufuhr zum...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben