VRC 410 - Frage zu Zirkulationszeiten / Zirkulationspumpe und zur Absenktemperatur / Nachtabsenkung

Diskutiere VRC 410 - Frage zu Zirkulationszeiten / Zirkulationspumpe und zur Absenktemperatur / Nachtabsenkung im Vaillant Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo, könnte mir jemand zwei Grundlegende Fragen zu Zirkulationszeiten / Zirkulationspumpe und zur Absenktemperatur / Nachtabsenkung...
Thol

Thol

Threadstarter
Mitglied seit
26.07.2019
Beiträge
15
Standort
NRW
Hallo,

könnte mir jemand zwei Grundlegende Fragen zu Zirkulationszeiten / Zirkulationspumpe und zur Absenktemperatur / Nachtabsenkung beantworten?

1.
Ich war bisher davon ausgegangen, dass es sich bei der Zirkulationspumpe, deren Laufzeiten man am VRC 410 unter "Zirkulationszeiten" (Symbol mit dem Wasserhahn und der Pumpe) einstellen kann, um eine Pumpe handelt, die sich im Warmwasserkreislauf und nicht im Heizkreislauf befindet. Gehe ich richtig in der Annahme?

Der Grund meiner Frage ist der, dass ich folgenden Absatz, der sich unter der Anleitung zum Einstellen der Zirkulationszeiten befindet, missverständlich finde:

"Da die Programmierung analog zu den
Heizzeiten durchzuführen ist, fahren Sie
bitte fort, wie auf den Seiten 26 bis 33
beschrieben."


--------------------------
2.
Wenn ich beispielsweise eine Heizzeit von 7-23 Uhr eingestellt habe, folgt danach anschließend die eingestellte Nachttemperatur von beispielsweise 16 Grad, oder schaltet die Heizung nach Ablauf der Heizzeit komplett ab und muss noch irgendo aktiviert werden, dass im Anschluss an die Heizzeit die Nachttemperatur erreicht werden soll?

Handelt es sich bei der Absenktemperatur um die Temperatur die erreicht werden soll, oder um einen Wert um den die Tagestemperatur abgesenkt wird?
Die zweite Variante ist eigentlich unlogisch. Dennoch habe ich es so schon beschrieben gelesen.

VG
 

elo22

Mitglied seit
12.12.2010
Beiträge
171
Ich war bisher davon ausgegangen, dass es sich bei der Zirkulationspumpe, deren Laufzeiten man am VRC 410 unter "Zirkulationszeiten" (Symbol mit dem Wasserhahn und der Pumpe) einstellen kann, um eine Pumpe handelt, die sich im Warmwasserkreislauf und nicht im Heizkreislauf befindet. Gehe ich richtig in der Annahme?
Ich würde darunter eher die Speicherladepumpe verstehen. Gibt es aktuell immer noch Wäremerzeuger die einen Anschluss für Zirkulationspumpen haben?

Lutz
 
gesbb

gesbb

Mitglied seit
06.11.2017
Beiträge
685
Standort
Brandenburg
....könnte mir jemand zwei Grundlegende Fragen zu Zirkulationszeiten / Zirkulationspumpe und zur Absenktemperatur / Nachtabsenkung beantworten?
Zirkulationszeiten ,-pumpe betreffen nur die WW-Bereitung.
Das hat mit Absenkzeiten/Nachtabsenkung (Heizbetrieb) überhaupt nichts zu tun.
 
Thol

Thol

Threadstarter
Mitglied seit
26.07.2019
Beiträge
15
Standort
NRW
Zirkulationszeiten ,-pumpe betreffen nur die WW-Bereitung.
...
Danke für deine Nachricht!
Ich war mir wegen dieses Eintrags im Handbuch nicht mehr ganz sicher (der untere Absatz):

2019-09-15 Vaillant Regelgerät VRC 410 - Zirkulationszeiten.jpg


Man könnte ihn auch so verstehen, dass die Pumpenzeiten der Zirkulationspumpe analog zu den Heizzeiten einzustellen sind.
Es ist aber somit gemeint, dass nur die eigentliche Programmierung vom Ablauf der Programmierung gleich ist.


.....
Das hat mit Absenkzeiten/Nachtabsenkung (Heizbetrieb) überhaupt nichts zu tun.
Meine Frage zur Nachtabsenkung hat mit der der ersten Frage nichts zu tun:

2.
Wenn ich beispielsweise eine Heizzeit von 7-23 Uhr eingestellt habe, folgt danach anschließend die eingestellte Nachttemperatur von beispielsweise 16 Grad, oder schaltet die Heizung nach Ablauf der Heizzeit komplett ab und muss noch irgendo aktiviert werden, dass im Anschluss an die Heizzeit die Nachttemperatur erreicht werden soll?

Handelt es sich bei der Absenktemperatur um die Temperatur die erreicht werden soll, oder um einen Wert um den die Tagestemperatur abgesenkt wird?
Die zweite Variante ist eigentlich unlogisch. Dennoch habe ich es so schon beschrieben gelesen.
Sie ist davon vollkommen unabhängig.
Ich hatte gestern versucht bei jemand die Heizung anzustellen, bin aber noch nicht so im Thema.
Dabei haben sich zunächst diese beiden Fragen ergeben.
In der Bedienungsanleitung habe ich den Begriff Absenktemperatur nicht erklärt gefunden.

VG
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
4.706
Standort
dem Süden von Berlin
Zirkulationszeiten ,-pumpe betreffen nur die WW-Bereitung.
Ja.
Wenn ich beispielsweise eine Heizzeit von 7-23 Uhr eingestellt habe, folgt danach anschließend die eingestellte Nachttemperatur von beispielsweise 16 Grad,
Ja und wenn die 16 Grad unterschritten werden könnten, werden diese 16 Grad dann durch leichtes heizen gehalten.
Aus energetischen Gründen solltest du die Nachttemperatur nur maximal 4 Grad unter die Tagestemperatur einstellen. (ich habe nur 2 Grad eingestellt.
Das kannst du dar aber selber ausrechnen, jedes Grad Absenkung spart 6% Energie, jedes Grad aufheizen benötigt 10% Energie.
Jetzt kommt es auf die Isolierung vom Gebäude an und damit wie stark die Temperatur in der Absenkzeit abfällt. Fällt das wirklich dann auf 16 Grad und du heizt danach auf 22 Grad auf, wird das eine teure Angelegenheit. Aber wenn du ein sehr schlecht isoliertes Gebäude hast. (nur z. B. Blechkontainer) Da ist dann jede Stunde Absenkung auf eine noch zu vertretende Temperatur nur noch Gewinn.
Eine Verallgemeinerung hierzu, ist nicht gültig.

Aber jeder kann gerne machen was er für richtig hält.
 
Thol

Thol

Threadstarter
Mitglied seit
26.07.2019
Beiträge
15
Standort
NRW
Vielen Dank für deine verständliche Erklärung und die zusätzlichen Informationen zur Sinnhaftigkeit einer Nachtabsenkung in Bezug auf Kostenersparnis!

Die genaue Tagestemperatur lässt sich am VRC 410 nicht genau einstellen; die Nachttemperatur hingegen schon.
 
Thol

Thol

Threadstarter
Mitglied seit
26.07.2019
Beiträge
15
Standort
NRW
Hallo,

könnte mir jemand noch eine Frage zum Thema "Pumpe" beantworten?
Über das VRC 410 kann man ja lediglich die Pumpenlaufzeiten für den Warmwasserkreislauf einstellen.

Liege ich mit meiner Annahme falsch, dass es für den Heizkreislauf auch eine Pumpe geben müsste, die Heizung also ohne eine Pumpe im Heizkreislauf definitiv nicht funktionieren würde?

Danke.
 
gesbb

gesbb

Mitglied seit
06.11.2017
Beiträge
685
Standort
Brandenburg
....könnte mir jemand noch eine Frage zum Thema "Pumpe" beantworten?
Wer könnte Dir diesbezüglich eine belastbare Auskunft erteilen, da eine notwendige Rohrnetzberechnung weder für Heizbetrieb noch für WW-Bereitung ganz offensichtlich nicht vorliegt?
 
Thol

Thol

Threadstarter
Mitglied seit
26.07.2019
Beiträge
15
Standort
NRW
Danke für die Auskunft!
Ich habe den Begriff "Rohrnetzberechnung" noch nicht gehört und auch in dem Heizungsordner im Haus nicht gefunden, obwohl ich ihn mir vor einigen Tagen komplett durchgelesen habe.
Das Haus wurde um ca. 1970 gebaut. Als erste Heizung war eine Ölheizung verbaut. Diese wurde durch die Gasheizung ersetzt.
Das hat natürlich alles mit einer Rohrnetzberechnung direkt nichts zu tun.

Mir ging es darum, eine defekte Pumpe als Ursache dafür, dass es im Haus nicht warm wird, auszuschließen.
Man kann also nicht pauschal sagen, dass es in einem solchen Heizungssystem generell eine Pumpe gibt.

Ich würde dazu gerne noch einen neuen Thread aufmachen, denn dieser hat damit fast nichts mehr zu tun.
 
gesbb

gesbb

Mitglied seit
06.11.2017
Beiträge
685
Standort
Brandenburg
Man kann also nicht pauschal sagen, dass es in einem solchen Heizungssystem generell eine Pumpe gibt.
Früher gab es i.d.R. zwei Pumen. Eine für den Heizkreislauf und eine für Beladung des indirekt beheizten WW-Speichers. Bei modernen Wärmeerzeugern gibt es meist nur noch eine integrierte Pumpe mit einer verfügbaren Restförderhöhe (Kennlinie).

Die bedient mittels, von der Regelung gesteuertem Dreiwegeumschaltventil, alternativ den Heizkreislauf oder die Speicherbeladung.
Die Rohrnetzberechnung dient der Gewährleistung des von den Heizflächen geforderten Gesamtvolumenstroms (Arbeitspunkt).
Für die WW-Zirkulation ist eine separate Zirkulationspumpe erforderlich.
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
5.886
Erkläre unseren Lesern hier mal bitte die Bedeutung von 1,2,3 V3, n1,n2 und den anderen Kürzeln. so ist das wieder nur ein buntes Bild !
 
gesbb

gesbb

Mitglied seit
06.11.2017
Beiträge
685
Standort
Brandenburg
Erkläre unseren Lesern hier mal bitte die Bedeutung von 1,2,3 V3, n1,n2 und den anderen Kürzeln. so ist das wieder nur ein buntes Bild !
1,2,3 sind Betriebspunkte bzw. -zustände., während n die Drehzahl der Pumpe ist. V ist der Volumenstrom (Abszisse), was ja auch im Bild erklärt ist.
Was eine Anlagenkennlinie ist, muß ich Dir, da Du hier im Forum ja als Fachmann aufgeführt bist, hoffentlich nicht erklären.
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
5.886
Was eine Anlagenkennlinie ist, muß ich Dir, da Du hier im Forum ja als Fachmann aufgeführt bist, hoffentlich nicht erklären.
Nö, aber nur so begreifen unsere Leser und vor allem die Fragesteller diese Diagramme besser. Das sind eben nur Laien die sich mit einem oder mehreren Problemen ihrer Heizungsanlage herum ärgern (müssen) und hier damit vorstellig werden.
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
5.886
Das konnte früher jeder 8 Klassen Schüler, die mit diesem Abschluß die Berufsausbildung zum Heizungsbauer begonnen haben.
Nö, ich nicht. Da hatte ich noch ganz andere Flausen im Kopf. Selbst während meiner Berufsschulzeit waren solche Dinge "böhmische Dörfer". Das habe ich mir im Laufe des Berufsleben auf Schulungen angeeignet.

Ob das heute ein Abiturient kann?
Ich behaupte, bis auf wenige Ausnahmen nein. Das Niveau des deutschen Abiturs liegt mittlerweile beim Realschulabschluss. Deshalb studieren die auch alle bis zum vierzigsten Lebensjahr um dann mit Sechzig in Pension / Rente gehen zu Können.
 
Thema:

VRC 410 - Frage zu Zirkulationszeiten / Zirkulationspumpe und zur Absenktemperatur / Nachtabsenkung

VRC 410 - Frage zu Zirkulationszeiten / Zirkulationspumpe und zur Absenktemperatur / Nachtabsenkung - Ähnliche Themen

  • Junkers ZWR 24 ADE... Frage zu Pumpenaustausch in Eigenleistung

    Junkers ZWR 24 ADE... Frage zu Pumpenaustausch in Eigenleistung: Hallo liebe Fachleute, seit März 2019 geht der Heizkreislauf unserer ZWR24 ADE nicht mehr, die Warmwasseraufbereitung funktioniert. Alle...
  • Fragen zu Länge Feder unter Ölvorwärmung Logano G115 BE 1.1. 21KW bei Keramik Flammrohr

    Fragen zu Länge Feder unter Ölvorwärmung Logano G115 BE 1.1. 21KW bei Keramik Flammrohr: Liebes Forum, Ich habe für meinen Buderus Logano G115 das Umrüstset 8-718-584-730 hier. Mein Kessel ist Baujahr 2000. Ich habe gelesen das beim...
  • Neue Heizung nun in betrieb und paar Fragen

    Neue Heizung nun in betrieb und paar Fragen: So meine neue Heizungsanlage ging dann heute auch an. Da vieles gemcht wurde, werden sich beim "fein Tuning" noch paar fragen ergeben. Erstmal...
  • Viessmann Vitodens 200-W Interne Pumpe/ allgemeine Fragen

    Viessmann Vitodens 200-W Interne Pumpe/ allgemeine Fragen: Hallo liebe Forum Mitglieder ! Da mir vor langer langer Zeit in diesem Forum sehr mit meiner damaligen Sieger Heizung geholfen wurde wende ich...
  • Verständnisfrage: Wie funktioniert Temperaturniveau Regelung? (Duomatik)

    Verständnisfrage: Wie funktioniert Temperaturniveau Regelung? (Duomatik): Hallo, ich habe eine Viessmann Litola Gasheizung aus '97 mit Duomatik. Jetzt ist es draussen ja die letzten Tage nicht ganz so kalt (ca. 19°C) und...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben