Vorlauftemperaturerhöhung oder einen größeren Heizkörper

Diskutiere Vorlauftemperaturerhöhung oder einen größeren Heizkörper im Regelungstechnik Forum im Bereich Regelungstechnik / Erneuerbare Energien; Guten Morgen zusammen, ich habe ein großes Problem mit meiner Heizung. Ist-Situation: 2-stöckige Wohnung. Oben Schlaf und Arbeitszimmer...

Yogi

Threadstarter
Mitglied seit
29.12.2010
Beiträge
11
Guten Morgen zusammen,

ich habe ein großes Problem mit meiner Heizung.

Ist-Situation:

2-stöckige Wohnung. Oben Schlaf und Arbeitszimmer. Untern Bad, Küche, Wohn-und Esszimmer.

Heizungssteuerung über ein Raumthermostat im Wohn- und Esszimmer, was die Vorlauftemperatur vom Kessel regelt.

Problem:

Schlafzimmer wird nicht richtig war.



Folgede Schritte habe ich bis jetzt gemacht:

Alle HK zugedreht umzu testen ob der HK im Schlafzimmer richtig durchströmt wird = wird er!

Vorlauftemperatur von 65 auf 85 Grad am Kessel gestellt = Zimmer wird warm.

Nun meine Frage:

Da ich viel Geld an meinen Gasanbieter nachzahlen durfte, stellt sich jetzt die Frage, wie ich Geld sparen kann.

Ist es nun besser die Vorlauftemperatur auf 85 Grad stehen zu lassen oder wäre evtl ein größerer Heizkörper im Schlafzimmer angebracht? So könnte ich doch bestimmt die Vorlauftemperatur wieder absenken und den Raum trotzdem warm bekommen oder?



Ich hoffe es kann mir irgend jemand behilflich sein. Sollten noch Details erwünscht sein, werde ich sie umgehend aufschreiben.

Danke schonmal für alle Antworten.



Beste Grüße

Yogi
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
28.557
Etwas mehr Angaben bräuchten wir schon.

Um welche Heizungsanlage habdelt es sich genau??

Ist das Heizsystem 1-Rohr oder 2 - Rohrsystem??
 
GreenRabbit

GreenRabbit

Moderator
Mitglied seit
11.04.2007
Beiträge
1.405
Hi!

Hallo!
oder wäre evtl ein größerer Heizkörper im Schlafzimmer angebracht? So könnte ich doch bestimmt die Vorlauftemperatur wieder absenken und den Raum trotzdem warm bekommen oder?
Ohne weitere DInge zu sehen, würd ich sagen...Ja..... ein größerer HK hat natürlich mehr "Leistung" als ein kleiner! Auch bei niedrigen Systemtemperaturen...

Gruß,
-GR-
 

Yogi

Threadstarter
Mitglied seit
29.12.2010
Beiträge
11
Hausdoc schrieb:
Etwas mehr Angaben bräuchten wir schon.

Um welche Heizungsanlage habdelt es sich genau??

Ist das Heizsystem 1-Rohr oder 2 - Rohrsystem??
Die Heizungsanlage ist von Junkers.
Typ:
ZSR 11-3KE 21
109 Fb 463

Was für ein Heizsystem das ist, weiß ich leider nicht. Soviel Ahnung hab ich leider nicht davon.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
28.557
WelchenRaumthermostaten hast du denn?
Wie sind die Heizzeiten eigestellt?
Wie die Soll Tagtemperatur??
Wie die Soll Nachttemperatur??
 

Yogi

Threadstarter
Mitglied seit
29.12.2010
Beiträge
11
Kann mir jemand die ungefähre Ersparnis sagen, welche ich durch das Absenken der Vorlauftemperatur von 85 auf 70 Grad erreichen würde? Bzw kann man dies überhaupt sagen. Ich möchte meinem Vermieter gerne rechnerisch aufzeigen, was ein neuer Heizkörper bring.

Ich habe auch noch eine weitere Frage:
Da ich zurzeit meine Heizungsanlage nicht richtig regeln kann ( Tag und Nachtabsenkung ) habe ich mir überlegt, dass ich elektronisch einstellbare Thermostatventile einbauen möchte. Damit könnte ich ja dann wenigstens jeden Raum einzeln temperieren.
Kann mir dazu jemand etwas sagen ob dies eine gute Idee ist um weiter Gaskosten zu sparen? Gibt es da Dinge auf die ich achten muss?

Nochmals dankefür jeden Antwort
 

Yogi

Threadstarter
Mitglied seit
29.12.2010
Beiträge
11
Hausdoc schrieb:
WelchenRaumthermostaten hast du denn?
Wie sind die Heizzeiten eigestellt?
Wie die Soll Tagtemperatur??
Wie die Soll Nachttemperatur??
Hausdoc schrieb:
WelchenRaumthermostaten hast du denn?
Wie sind die Heizzeiten eigestellt?
Wie die Soll Tagtemperatur??
Wie die Soll Nachttemperatur??
Der Raumthermostat ist ebenfalls von Junkers
TYP: TRP 31

Ich kann zurzeit keine Tag und Nachtabsenkung vornehmen, da die Temperatur in meinem Schlafzimmer schneller absinkt bzw länger braucht um warm zu werden als im Wohnzimmer.
Daher drehe ich die Heizung wenn ich ins Bett gehe auf 2 und wenn ich mich im Raum aufhalte auf 3.
Im Schlafzimmer habe ich das Thermostat immer auf 3 stehen, da ich den raum bei kleinerer Stellung nicht mehr warm bekomme.
 
Thema:

Vorlauftemperaturerhöhung oder einen größeren Heizkörper

Vorlauftemperaturerhöhung oder einen größeren Heizkörper - Ähnliche Themen

  • Raumaufschaltung VRC 700 oder ....

    Raumaufschaltung VRC 700 oder ....: Hallo, Heizungsanlage meiner Vaillant-Heizung, Baujahr 2014: - ecoTEC plus VC ecoTEC /5-5 -Gas-Wandgerät mit Brennwerttechnik inkl. - calorMATIC...
  • Hybridgerät mit Puffer oder Schichtspeicher?

    Hybridgerät mit Puffer oder Schichtspeicher?: Hallo zusammen, wir wollen ein Zwei-Familien-Haus bauen und werden zunächst mit Gas heizen, später soll um eine Luft-Wasser-Wärmepunpe und eine...
  • Modernisierung GB 122-19 Fußbodenheizung + Heizkörper 1 Heizkreis

    Modernisierung GB 122-19 Fußbodenheizung + Heizkörper 1 Heizkreis: Hallo zusammen, ich bräuchte eure Hilfe, folgende Situation: Wir haben ein EFH mit einer GB122-19 + externen Wasserspeicher als Heizungsanlage...
  • ZSB 14-5.2 mit oder ohne hydraulische Weiche ?

    ZSB 14-5.2 mit oder ohne hydraulische Weiche ?: Hallo Leute, meine aktuelle Therme (zb7-22) soll jetzt gegen eine neue Bosch ZSB 14-5.2 ausgetauscht werden. Aktuell sind an der bestehenden...
  • Buderus GB192 i Vorlauftemperaturerhöhung Warmwasser

    Buderus GB192 i Vorlauftemperaturerhöhung Warmwasser: Nur zum Verständnis, einstellbar ist am RC 310 eine Spanne zwischen 0 und 40°. Wir habe eine FBH die aktuell natürlich nicht aktiv ist. Mir geht...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben