Vorlauftemperatur bei Fußbodenheizung und Heizkörpern

Diskutiere Vorlauftemperatur bei Fußbodenheizung und Heizkörpern im Viessmann Forum im Bereich Heizungshersteller; Wir haben in zwei Räumen unseres Hauses Fußbodenheizung (Kunststoffrohr), der Rest wird mit konventionellen Heizkörpern erwärmt. Letztere sind so...

Faustus

Threadstarter
Mitglied seit
05.12.2014
Beiträge
11
Wir haben in zwei Räumen unseres
Hauses Fußbodenheizung (Kunststoffrohr), der Rest wird mit
konventionellen Heizkörpern erwärmt. Letztere sind so
dimensioniert, dass dies auch bei einer etwas niedrigeren
Vorlauftemperatur funktioniert. Nun wurde letzten Sommer die
Heizungsanlage erneuert (Viessmann Vitodens 200 W). Jetzt, wo die
Außentemperaturen inzwischen einen winterlichen Charakter angenommen
haben, werden die beiden Räume mit der Fußbodenheizung leider nicht
richtig warm.

Bedauerlicherweise habe ich in der
Bedienungsanleitung keinen Hinweis zum Einstellen der
Vorlauftemperatur gefunden, auch meine Suche an den Tasten der
Regelung selbst war nicht von Erfolg gekrönt. Zudem bin ich mir
etwas unsicher, welchen Wert (vorausgesetzt ich bin im
Einstellungsmenü fündig geworden) den richtigen Kompromiss
darstellen würde, einerseits um die Fußbodenheizung nicht durch
eine zu hohe Temperatur zu gefährden, andererseits um die Wirkung
der herkömmlichen Heizkörper nicht durch eine zu niedrige
Temperatur zu weit zu schwächen.

Ich bitte also die kompetenten Mitglieder
dieses Portals um entsprechende Hilfe: Was sind in vorliegenden Fall
passende Werte, und wie stelle ich sie wo ein? Vielen Dank für alle
Antworten.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.428
Fussbodenheizung + Heizkörper an einem Strang?

Das kann "pumpentechnisch" schon gar nicht klappen

Wieviel m² Bodenheizung sind das?
 

Faustus

Threadstarter
Mitglied seit
05.12.2014
Beiträge
11
Ich weiß nicht, ob das ein "Strang" ist, an dem sie hängen. Wahrscheinlich ja, denn es geht ja um die gleiche Vorlauftemperatur. Jedenfalls hat das Prinzip fünfzehn Jahre lang einwandfrei funktioniert (abgesehen von der verheerenden Vaillant Heizung). Die beiden Räume mit Fußbodenheizung dürften jeweils so um die zehn Quadratmeter groß sein, vielleicht ein bisschen weniger.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.428
Da war dann auch 15 Jahre lang ein Pumpenungetüm im Einssatz.

Heute verrichten elektronische Pumpen mit bestimmten Kennlinien Dienst.

Da Heizkörper und Bodenheizung je vollkommen unterschiedliche Kennlinien und Restfödrerhöhen benötigen kann das mit heutigen Pumpen nicht funktionieren.

Abhilfe: Einen eigenen Regelkreis ( und eigener Pumpe) für die Bodenheizung.


Nochmal zum Verständnis. Die Bodenheizung hat kein Problem mit der Vorlauftemperatur, sondern mit mangelndem Durchfluss
 

Faustus

Threadstarter
Mitglied seit
05.12.2014
Beiträge
11
Wenn dem so ist, frage ich mich, weshalb die Heizungsfirma, die die Heizung ausgetauscht hat, uns in Kenntnis der besonderen Umstände nicht auf die Problematik aufmerksam gemacht hat.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.428
Gabs da eine Besichtigung? Ein Angebot?

Ist es vom Aufstellraum ersichtlich ( anhand der Rohre) daß es eine Bodenheizung gibt?

Oder wurde die Bodenheizung nur irgendwo an den Heizkörperkreis "gezwackt"
 

Faustus

Threadstarter
Mitglied seit
05.12.2014
Beiträge
11
Es gab eine flüchtige Besichtigung und auch ein schriftliches Angebot; die beiden Fußbodenheizungen wurden während der Besprechung von mir erwähnt. So wie ich das sehe, sind sie an den Heizkörperkreislauf angezwackt", allerdings mit entsprechenden Ventilen.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.428
Könntest du diese Situation mal fotografierren und das Bild posten?
 

Faustus

Threadstarter
Mitglied seit
05.12.2014
Beiträge
11
Ich war auf dem Weg, ein Foto (oder mehrere) zu schießen. Man sieht aber nix, und ich habe mich wohl auch getäuscht. Die beiden Fußbodenheizungen sind ganz einfach von dem normalen Kreis abgezwackt. Vor dem Eintritt in die Schleife im Fußboden befindet sich jeweils ein handelsübliches Thermostatventil, sonst gibt es keine Besonderheiten.

Vielleicht kann man ja mit einer höheren Vorlauftemperatur wenigstens ein bisschen etwas erreichen; die aktuelle Pumpe muss immerhin zwei Stockwerke überbrücken, was sie im übrigen problemlos leistet - so völlig schwach kann sie dann doch auch nicht sein, oder?

Vielleicht noch ein paar Worte des Vergleichs. Auch die vorherige Anlage hat mit Brennwert-Technik gearbeitet, die jetzige tut dies jedoch unvergleichlich "diskreter". Ich meine damit nicht nur, dass sie wesentlich leiser arbeitet, sondern auch deutlich seltener anspringt, und das, obwohl wir die Brauchwasser-Temperatur auf Anraten des Installateurs zur Vermeidung von Keimbildung gut zehn Grad höher eingestellt haben als früher. Die neue Heizung macht einen wesentlich "seriöseren" Eindruck als ihre Vorgängerin, nun ja, die Entwicklung ist nicht stehen geblieben. Ich will damit sagen, irgendwie müsste es dann doch auch möglich sein, einen zufrieden stellenden Kompromiss zu finden.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.428
Faustus schrieb:
Die beiden Fußbodenheizungen sind ganz einfach von dem normalen Kreis abgezwackt. Vor dem Eintritt in die Schleife im Fußboden befindet sich jeweils ein handelsübliches Thermostatventil, sonst gibt es keine Besonderheiten.
Für diesen Pfusch kann der Fachmann natürlich nichts.

Es bleibt nur der Versuch die Pumpenkennlinie anzupassen.
 

Faustus

Threadstarter
Mitglied seit
05.12.2014
Beiträge
11
Tja, da hat man uns seinerzeit wohl etwas über den Tisch gezogen - wer kennt sich aber als Laie schon mit so etwas aus? Wenn jetzt offenbar nur der Versuch bleibt, die Pumpenkennlinie anzupassen, dann muss ich diesen wohl oder übel wagen. In welcher Form sollte ich eine Veränderung vornehmen?
 

Schmitt

Mitglied seit
24.12.2012
Beiträge
150
Anpassung der Vorlauftemperatur.

Faustus schrieb:
keinen Hinweis zum Einstellen der Vorlauftemperatur gefunden,
Eine Anpassung der Vorlauftemperatur erfolgt über die Heizkurve (Heizkennlinie), nicht über die Pumpenkennlinie.

Welche Regelung ist verbaut Vitotronic 100, 200?

Wahrscheinlich war an der alten Heizungsregelung eine höhere Heizkurve eingestellt.

mfG. Schmitt
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.428
Zur Erhöhung der Pumpenleistung ( = mehr Wasserdurchsatz der Bodenheizung) müssten die Codieraderessen E6 + E 7 angepasst werden.

Da muss man dann etwas rumspielen und einem Mittelweg finden - zwischen Fliessgeräuschen und Funktion der Bodenheizung.
Ich würd den Wert in 5er Schritten erhöhen und dann jeweils mindestens (!) 2 Tage warten, wie sich die Veränderung ausgewirkt hat.
 

Faustus

Threadstarter
Mitglied seit
05.12.2014
Beiträge
11
Ich freue mich über die Anteilnahme und bin noch einigermaßen zuversichtlich, dass sich ein tragbarer Kompromiss finden lässt; ohne Hilfe wäre ich allerdings mit Sicherheit aufgeschmissen.
​ Im Moment ist mir leider noch nicht klar, wie ich an die Codieradressen E6 und E7 gelange. In der Bedienungsanleitung finde ich keinen Hinweis dazu, es wird nur eine Heizkennlinie erwähnt. Hat es damit etwas zu tun?

Die Bezeichnung der Regelung lautet "Vitotronic 200, Typ HO1B für witterungsgeführten Betrieb".
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
7.450
Zum Vitodens 200 gehört neben einer Betriebsanleitung auch eine Serviceanleitung ! Liegt diese nicht vor ? Ich habe diese nicht vorliegen, aber die Bedienung der "schwarzen" Vitotronic ist überall gleich. Zuerst mal die Codierebene Eins aufrufen mit den Tasten :" Menü" (vier waagerechte Balken) und "OK" gleichzeitig ca. vier Sekunden lang drücken. Anschließend die die Codierebene zwei mit den Tasten "Pfeil zurück" und "OK" gleichzeitig für ca. vier Sekunden lang drücken
 

Faustus

Threadstarter
Mitglied seit
05.12.2014
Beiträge
11
Habe alles wie empfohlen in die Tat umgesetzt und warte jetzt dann erst mal ab. Danke für die Hilfe.
 
Thema:

Vorlauftemperatur bei Fußbodenheizung und Heizkörpern

Vorlauftemperatur bei Fußbodenheizung und Heizkörpern - Ähnliche Themen

  • Vorlauftemperatur Fußbodenheizung

    Vorlauftemperatur Fußbodenheizung: Hallo zusammen, wir haben eine Bartl Wärmepumpe und heizen mit einer Fußbodenheizung. Die Vorlauftemperatur war die letzten Tage bei ca. 38...
  • Remeha Vorlauftemperatur und Fußbodenheizung

    Remeha Vorlauftemperatur und Fußbodenheizung: Hallo zusammen, Haus: DHH - Neubau 2018, 110qm Wohnfläche, Fliesen und Vinyl Heizung: remeha tzerrasol 390 (Hybridgerät Gas + Solar), Raumregler...
  • Fußbodenheizung Vorlauftemperatur extrem hoch

    Fußbodenheizung Vorlauftemperatur extrem hoch: Hi, ich habe eine Buderus Heizungsanlage in unserem Einfamilienhaus errichten lassen. Die Maschine wurde von einer Fachfirma errichtet und von...
  • Vorlauftemperatur für Fußbodenheizung regeln

    Vorlauftemperatur für Fußbodenheizung regeln: Hallo, ich bin neue in Eurem Forum und erhoffe mir mal Licht in mein Dunkel zu bekommen. Eine kurze Einführung zu meinem Vorhaben. Ich bin im...
  • zu hohe Vorlauftemperatur meiner Fußbodenheizung

    zu hohe Vorlauftemperatur meiner Fußbodenheizung: Hallo zusammen, meine Vorlauftemperatur liegt bei bei über 30 C obwohl die Neigung und das Niveau richtig eingestellt sind. Ich habe ein Vitodens...
  • Ähnliche Themen

    • Vorlauftemperatur Fußbodenheizung

      Vorlauftemperatur Fußbodenheizung: Hallo zusammen, wir haben eine Bartl Wärmepumpe und heizen mit einer Fußbodenheizung. Die Vorlauftemperatur war die letzten Tage bei ca. 38...
    • Remeha Vorlauftemperatur und Fußbodenheizung

      Remeha Vorlauftemperatur und Fußbodenheizung: Hallo zusammen, Haus: DHH - Neubau 2018, 110qm Wohnfläche, Fliesen und Vinyl Heizung: remeha tzerrasol 390 (Hybridgerät Gas + Solar), Raumregler...
    • Fußbodenheizung Vorlauftemperatur extrem hoch

      Fußbodenheizung Vorlauftemperatur extrem hoch: Hi, ich habe eine Buderus Heizungsanlage in unserem Einfamilienhaus errichten lassen. Die Maschine wurde von einer Fachfirma errichtet und von...
    • Vorlauftemperatur für Fußbodenheizung regeln

      Vorlauftemperatur für Fußbodenheizung regeln: Hallo, ich bin neue in Eurem Forum und erhoffe mir mal Licht in mein Dunkel zu bekommen. Eine kurze Einführung zu meinem Vorhaben. Ich bin im...
    • zu hohe Vorlauftemperatur meiner Fußbodenheizung

      zu hohe Vorlauftemperatur meiner Fußbodenheizung: Hallo zusammen, meine Vorlauftemperatur liegt bei bei über 30 C obwohl die Neigung und das Niveau richtig eingestellt sind. Ich habe ein Vitodens...

    Werbepartner

    Oben