Vitorond 200 Wasser nachfüllen

Diskutiere Vitorond 200 Wasser nachfüllen im Viessmann Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo zusammen, es ist zum Haare raufen. Ich möchte bei meiner Viessmann Vitorond 200 Wasser nachfüllen, da der Druck deutlich zu niedrig ist...

onyx245

Threadstarter
Mitglied seit
25.01.2015
Beiträge
11
Hallo zusammen,

es ist zum Haare raufen. Ich möchte bei meiner Viessmann Vitorond 200 Wasser nachfüllen, da der Druck deutlich zu niedrig ist. Ich hoffe ich weiß, wie es funktioniert: Heizung ausstellen, Schlauch anschließen, Wasser einfüllen, bis der gewünschte Druck vorhanden ist.

Ich bin mir allerdings nicht 100% sicher, ob ich genau weiß, wo der Wasseranschluss ist. Ich habe zwar einen Verdacht, aber ich traue mich nicht einfach den Schlauch anzuschließen :cursing: Daher im Anhang zwei Bilder meiner Heizung. Dieser Anschluß, mit dem kleinen roten Schalter: Ist das der richtige?

Vielen Dank für eure Hilfe!

Gruß Onyx
 

Anhänge

Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.428
Wann wurde denn die Anlage zuletzt vom Fachmann gewartet? Rein optisch besteht da grösserer Bedarf.

Dieser von dir genannte Anschluss ist ein Füll + Entleerungsanschluss.

Aber: Beim Füllen ist eine Systemtrennung zum Trinkwassernetz notwendig und vorgeschrieben.
Der notwendige Wasserhahn dazu sollte demnach so aussehen.

Üblich sind aber Nachfülleinrichtungen wie das hier
 

dubby

Mitglied seit
20.10.2013
Beiträge
358
Wie warm ist der Aufstellraum? Die Rohre könnten Isolierung vertragen. :whistling:
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.428
Siehst du das anders?
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
7.450
Tut mir leid, aber ich sehe da nichts ?(
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.428
Auf dem Kessel steht eine Düsenbox einer Fluidics S-Düse.

Die Angaben der Wartungsanleitung eine Fluidics Düse zu verwenden bezog sich auf Fluidics vor der Insolvenz.

Danfoss hat diese ehemalige Fluidics Produktion 1:1 Übernommen.

Fluidics fertigt heute komplett "andere "Düsen

Wenn in derartigen Anleitungen steht, man solle eine Fluidics ( oder Steinen ) Düse verwenden, sollte heute eine Danfoss ...... HFD/ SFD Düse verwendet werden
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
7.450
Wie in aller Welt kannst du das auf dem Bild erkennen ? Ich habe das gerade mal versucht zu vergrößern, aber lesen kann ich auf der Düsenbox nix. Das Fluidics von Danfoss übernommen wurde ist mir bekannt. Wir haben immer noch Fluidics Düsen im Lagerbestand und im Großhandel gibt es die auch immer noch unter der Marke Fluidics zu kaufen. Bei den neueren Brennerbaureihen von Viessmann ist ja die Verwendung ganz spezifischer Düsen von Danfoss vorgeschrieben.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.428
tricotrac schrieb:
Wir haben immer noch Fluidics Düsen im Lagerbestand und im Großhandel gibt es die auch immer noch unter der Marke Fluidics zu kaufen.

Fluidics hat gelbe Deckel. Die sind selbstverständlich zu kaufen

Original Fluidics mit rotem Deckel sollten entsorgt werden, da gut 10 Jahre alt (Das Schutzöl in der Düse ist dann teilweise verharzt)


tricotrac schrieb:
Wie in aller Welt kannst du das auf dem Bild erkennen
Fluidics= gelber Deckel.
Dunkle Schrift ist S-Düse
Rote Schrift = H Düse.

:D
 

onyx245

Threadstarter
Mitglied seit
25.01.2015
Beiträge
11
Hm. Der Fachmann war im Oktober da und hat auch an den Düsen was gemacht. Er hatte allerdings ziemliche Probleme alles richtig einzustellen. Dieses Düsending hat er vergessen mitzunehmen. Hat er mir da jetzt irgendeinen Schrott eingebaut? Der erschien mir sowieso ein bißchen komisch.. Vielleicht sollte ich nochmal einen zweiten Fachmann um Rat fragen? Habe auch einen in der Nachbarschaft.

Zur Temperatur kann ich nichts sagen. Es ist allerdings nicht warm in dem Raum. Habe heute morgen ein Thermometer aufgestellt und werde Bericht erstatten.

Kann ich denn jetzt trotzdem schonmal Wasser auffüllen, sofern ich einen Systemtrenner davor setze? Hat so ein Ding auch mein Fachmann? Oder muss man das fest installieren?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.428
onyx245 schrieb:
Hat so ein Ding auch mein Fachmann? Oder muss man das fest installieren?
Das muss fest installiert sein.

Das mit der falschen Düse ist jetzt kein Super Beinbruch.
Die korrekte Düse wär eine Danfoss ....... HFD


Ein gutes Indiz, ob der Fachmann Lust und Ahnung hat ist der eingestellte CO² Gehalt .
Kannst du diesen Wert mal posten?
 

onyx245

Threadstarter
Mitglied seit
25.01.2015
Beiträge
11
Ja, kann ich heute Abend oder morgen früh machen. Hab den Bericht zu Hause.

Das war ganz komisch. Er hat ständig versucht da irgendwelche Werte einzustellen und die Heizung hat einfach nicht so reagiert wie er wollte. Stand die ganze Zeit bei ihm. Fast ne Stunde und er hat es nicht geschafft. Dann war ich 5 Minuten weg und danach war auf einmal angeblich alles gut. Echt ne komische Type.
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.591
Standort
Pinneberg
Moin

Deiner Beobachtung nach und das mit der Düse....der hat das Russbild nicht hin bekommen ;)

LG ThW
 

onyx245

Threadstarter
Mitglied seit
25.01.2015
Beiträge
11
Stattdessen hat er mich mit seltsamen Verschwörungstheorien vollgequatscht.. Hatte schon vorher beschlossen, dass ich seine Dienste nicht nochmal in Anspruch nehmen werde :)
 

onyx245

Threadstarter
Mitglied seit
25.01.2015
Beiträge
11
Es sind 18 Grad im Heizungskeller. Zumindest wärmer als in den andeen Räumen.

Für die anderen Werte hatte ich heute morgen keine Zeit. Morgen früh hoffentlich. Ich tendiere ohnehin dazu meinen Nachbarn nochmal zu fragen, ob er nochmal drüber schauen kann. Schadet wahrscheinlich nicht..
 

onyx245

Threadstarter
Mitglied seit
25.01.2015
Beiträge
11
So, hier mal wie versprochen die Werte aus dem Messprotokoll. Mal schauen, was ihr daraus lesen könnt :)

o2: 5,1%
Lufttempr: 21,9
Co2: 8,9%
Abg-Temp: 137,2
QA: 5,8%
Wirk-Grd: 94,2%
COV: 39ppm
PD: -4pa
CON: 52ppm
Lambda: 1,32
CON: 65 mg/m³
Taupunkt: 54,4
 

onyx245

Threadstarter
Mitglied seit
25.01.2015
Beiträge
11
Super.. Ich habe für heute Abend einen anderen eingeladen, der mal drüber schaut. Ich werde ihm die Bedenken mitteilen und ihn bitten sich das Ding nochmal genau anzuschauen,
 
Thema:

Vitorond 200 Wasser nachfüllen

Vitorond 200 Wasser nachfüllen - Ähnliche Themen

  • Wasserspeicher durch

    Wasserspeicher durch: Tach. Neu und gleich mit Fragen nerven. Thermoblock VC 112 E, 27 Jahre alt. Warmwasserspeicher undicht. Hab zwei Angebote, Pakete für komplett...
  • Vaillant Warmwasserspeicher VIH 200/G bei TurboTec 255 E HL austauschen und Ausdehnungsgefäß ersetzen

    Vaillant Warmwasserspeicher VIH 200/G bei TurboTec 255 E HL austauschen und Ausdehnungsgefäß ersetzen: Hallo zusammen, ich habe mit meiner Heizungsanlage ein kleines Problem und hoffe auf eure Hilfe, vielen Dank dafür schon einmal vorab. Bei mir...
  • Vitorondens 200-T Warmwasser nutzen aber ohne Heizung

    Vitorondens 200-T Warmwasser nutzen aber ohne Heizung: Hallo! Ich muss bei mir die Heizkörper demontieren, da im Zuge einer Renovierung auf Fußbodenheizung umgebaut wird. Nun wollte ich gern wissen...
  • Vitorondens 200, mit Vitotronic 200 Typ KO2B für ein 8 Parteien Mehrfamilienhaus

    Vitorondens 200, mit Vitotronic 200 Typ KO2B für ein 8 Parteien Mehrfamilienhaus: Hallo Leute, ist die Vitorondens 200, mit Vitotronic 200 Typ KO2B für ein 8 Parteien Mehrfamilienhaus mit mehr als 500m² Heizfläche geeignet ...
  • Vitorondens 200 / Vitolandens 300c - Betrieb Heizkreispumpe bei Nachtabsenkung

    Vitorondens 200 / Vitolandens 300c - Betrieb Heizkreispumpe bei Nachtabsenkung: Hallo zusammen, habe seit letzten Monat einen neuen Ölbrennkessel und irgentwie will das mit der Regelung nicht richtig! Mein Problem: Die...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben