Vitodens 343-F von Vissmann (Kaufempfehlung?)

Diskutiere Vitodens 343-F von Vissmann (Kaufempfehlung?) im Viessmann Forum im Bereich Viessmann; Hallo, ich interessiere mich für den vitodens 343-F und hole mir gerade verschiedene Angebote der umliegenden Heizungsfirmen ein. Vorhanden ist...
#1

Wärmegrad

Dabei seit
24.10.2009
Beiträge
8
Zustimmungen
0
Hallo,

ich interessiere mich für den vitodens 343-F und hole mir gerade verschiedene Angebote der umliegenden Heizungsfirmen ein.
Vorhanden ist ein Einfamilienhaus mit ca. 180 qm Wohn und Nutzfläche. Bewohnt mit 3 Personen, hin und wieder auch 5 bzw. 2 Personen.
Das Haus und die jetzige Gastherme (Vaillant) stammen aus dem Jahre 1986.

Frage: ist die 343-F für meinen o.g. Haushalt geeignet? Welche Sonnenkollektoren sollte man zu dieser dieser Anlage nehmen?

Eine Heizungsfirma (baut nur Vissmann ein, die 343-F ist ihr aber unbekannt) erstellt mir nun folgenden Kostenvoranschlag:

1. Vissmann gasbrennwert-Wandgerät (?) mit Luft-Abgasführung im Schacht geführt. Leistung 19 KE7h zu liefen und aufstellen. Typ Vitodens 200-W
2. Mehrpreis für Vitodens 343-F Energiy-Tower (487,40€)

3. 1x Solar Warmwasserpaket bestehend aus:
- 2 CosmoSol Bluetec Flachkollektor a 2.53qm (Gesamt 5.06 qm)
-Kolletorenanschlussset
-10 Lieter Kälteschutz
-Brötje-Solarpumpenset SPS 1.13
-Ausdehnungsgefäß 18l
-Solarregler SOR S
-300 Lieter Solarspeicher
-Tragschienenset
zu liefern und montieren.

Das ganze Solar Warmwasserpaket brauche ich doch nicht, wenn ich den Vitodens 343-F haben möchte? oder?

Ich habe vor einigen Tagen auch die Firma Vissmann direkt angeschrieben, welche Solaranlage sie mir für die Vitodens 343-F empfehlen. Die Antwort steht noch aus. Anscheinend wollen die ihre Anlagen nicht verkaufen und ich sollte dann wieder auf Vaillant (dann welche Anlage) zurückgreifen, dessen Außenterme seit fast 25 Jahren bei mir läuft.

Also, kennt hier jemand die Vitodens 343-F? Was kostet die ca. und mit Einbau sowie mit der entspr. Solaranlage für Warmwasser?

Danke für die Antworten im Vorraus!!!
 
#2
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
21.986
Zustimmungen
499
hallo,
Nachteil der Vitodens 343 ist, daß sie im Warmwasserbetrieb keinen Brennwerteffekt nutzen kann- somit läuft sie 1/3 ihrer Betriebszeit als Heizwertgerät.
Beim Vorgänger, der Vitodens 333 gab es einen Schichtladespeicher.

Aus diesem Grund würde ich dieses Vaillant System empfehlen.
http://www.vaillant.de/Privatkunden...aete/produkt_vaillant/ecoTEC-plus-VC-VCW.html

Hier geschieht die Warmwasserbereitung über Schichtladung- also Brennwertnutzung bis zur letzten Sekunde in der Warmwasserbereitung.

Da du Solar no nicht benötigst, kannst du die entsprechenden Komponenten noch weglasen.
Was du brauchst ist das Wandgerät + Solarspeicher...... erst mal.
 
#3

Wärmegrad

Dabei seit
24.10.2009
Beiträge
8
Zustimmungen
0
Vitodens 343-F

Hallo Hausdoc,

zunächst einmal DANKE.

Ich hatte mich gerade auf die Vitodens 343-F "eingeschossen" (wurde mir auf einer Messe von den Vissmann-Leuten empfohlen). Meinst Du auch tatsächlich die 343-F? Die F soll seit ca. September auf dem Markt sein.

Ich bin aber nach wie vor ratlos, für welche Anlage ich mich entscheiden soll.
So liegt mir auch ein Angebot einer Vaillant Gaskompakt-Brennwertgerät Typ VSC 196/2-C 200 mit 150l Solar-Schichtladespeicher, Leistung 20 kw vor.

Mit
-2 St. Solarkollektoren Typ: VFK 145V, vertikal
-Solar-ausdehnungsgefäß 25l
-Frostschutzmittel
-Anschlusskonsole
-Solar-Schnellentlüfter
-Witterungsgeführter Heizungsregler Typ CalorMATIC 430
-Kollektor-AnschlussSet mit Flex-Rohr
-Solar-Doppelwellrohr mit Fühlerkabel
-usw.

Die Preise aller Angebote liegen bei ca. 8000€ +-

Du schreibst u.a.
Da du Solar no nicht benötigst, kannst du die entsprechenden Komponenten noch weglassen.
Was du brauchst ist das Wandgerät + Solarspeicher...... erst mal.

Versteh ich nicht ganz. Solar ja/nein? welche Komponenten soll ich weglassen? Welchen Solarspeicher brauche ich für das Wandgerät? Kannst Du mir sagen, was das ungefähr kostet?

Einer der Heizungsbauer rät mir von Vaillant ab, nach dem Motto: waren vor 25 Jahren gut, halten jetzt aber nicht mehr so lange und sind anfällig.
 
#4
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
21.986
Zustimmungen
499
Merke: Wenn man ein Produkt auf Messen wie sauer Bier anbietet kommt meist im Nachhinein irgendwo ein Erwachen.

Die 343-F ist definitiv ein "Trotzprodukt" - weil die Konkurrenz sowas baut , muss Viessmann das auch bieten.
Viessmann ist mit der Pendola schon einmal auf die Schnauze gefallen.

Hier muss man aber anmerken, daß Viessmann sonst sehr gute und zuverlässige Heizungen baut. Hier ist es eher ein Griff ins Klo.

Sei Generell vorsichtig mit Paketpreisen. Oft wird hier an gewissen Punkten gespart - sehr oft an der falschen und entscheidenden Stelle.

Die Aussage dieses Heizungsbauers, daß Vaillant nichts besonderes sei muss ich ganz klar dementieren - klar die Atmotec hat und hatte sehr viele Kinderkrankheiten.
Derzeit befindet sich Vaillant mit seinem Produkprogramm eindeutig auf der Überholspur und hat nach meinem empfinden Konkurrenten wie Buderus oder Junkers hinter sich gelassen.

Hier einige Tipps zu Solar.
Verwende nach Möglichkeit nur Vacuumröhrenkollektoren (entweder konventionell oder Heat Pipe) - nur da hast du auch bei bedektem Himmel oder im Winter Solarertrag.
Verwende nach Möglichkeit keinen (!) Solarautomatikentlüfter - im Umkehrschluß kann die Solaranlage hier auch Luft saugen - und sie tut das aus Erfahrung auch.
Beschäftige dich auch mit dem Gedanken Solar + Heizungsünterstützung.
 
#5

Wärmegrad

Dabei seit
24.10.2009
Beiträge
8
Zustimmungen
0
Hausdoc hat gesagt.:
Hallo Hausdoc,

nochmals DANKE.

Das Wandheizgerät ecoTEC plus VC / VCW hab ich mir im Netz angeschaut.
Welcher "Wasserkessel" passt dazu (kannst Du mir einen Typ nennen)? Sollten es 300l sein?


Zu den Vacuumröhrenkollektoren (entweder konventionell oder Heat Pipe): Welche sind zum o.g. Wandheizgerät zu empfehlen?


Verwende nach Möglichkeit keinen (!) Solarautomatikentlüfter - im Umkehrschluß kann die Solaranlage hier auch Luft saugen - und sie tut das aus Erfahrung auch.
Wo sehe ich im Angebot ob ein Solarautomatiklüfter vorhanden ist oder nicht?


Beschäftige dich auch mit dem Gedanken Solar + Heizungsünterstützung.
Ich habe auch danach gefragt, doch alle Heizungsfirmen raten mir von der Heizungsunterstützung ab.
Meist auch von Solar fürs warme Wasser.


Ich bin nach wie vor ratlos.



PS: gibt es keinen entspr. Thermoblock von Vaillant. Wandgerät und Wasserkessel hab ich jetzt (von 1986). Also, das gleiche in neu wieder einbauen lassen?
 
#6
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
21.986
Zustimmungen
499
Einkaufsliste:

Solar Gas-Brennwert Kompaktgerät auroCOMPACT VSC-S

+
Röhrenkollektor auroTHERM exclusiv VTK

+
Solarleitung + div Zubehör
 
#7

Wärmegrad

Dabei seit
24.10.2009
Beiträge
8
Zustimmungen
0
Vissmann oder Vaillant

Hallo Hausdoc,

wieder DANKE.

So wie ich es sehe, stehst Du auf Valliant. Meine alte Wandtherme (fast 25 Jahre alt) stammt auch von Vaillant und läuft noch. Mein nächster Heizungsbauer steht, wie ich schon schrieb auf Vissmann, da er mit Vaillant immer Schwierigkeiten hatte und an Feiertagen nicht "raus will" (Notdienst).

Du tendiertest anfangs zur Wandheizgerät ecoTEC plus VC / VCW
, jetzt zum Solar Gas-Brennwert Kompaktgerät auroCOMPACT VSC-S mit Röhrenkollektor auroTHERM exclusiv VTK.
Hab ich mir grad im Netz angeschaut.

Warum jetzt Kompaktgerät?


Ist der 150 l Tank ausreichend?
Man hört, dass teilweise 300 l schon zu wenig sein sollen.

Es gibt laut Beschreibung im Netz zwei Leistungsstufen. Zu welcher tendierst Du?


Ich werde mir noch Vaillant Firmen suchen und Angebote erfragen.

Danke!
 
#8
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
21.986
Zustimmungen
499
Ich bin absolut kein ausschließlicher Osterhasenfan.
Ich hab die letzen 10 Jahre überwiegend Viessmann + Junkers verbaut.
Was die Marken betrifft bin ich persönlich leidenschaftslos - sofern Preis und Qualität stimmt.


Ein Heizungsbauer der seine Kunde im Notfall im Kalten stehen lässt möge doch bitte seinen Laden dicht machen....

Ich habe dieses Kompaktgerät rausgesucht weil es deinen ursprünglichen Wünschen am nächsten kam aber trotzdem das bietet worauf es ankommt.
Daß dies jetz kurioserweise von Vaillant stammt ist Zufall.

Ich habe in die Suche alle namhaften Hersteller einbezogen.
Zu den Leistungsstufen:
Wieviele m² hast du zu beheizen?? Wie alt ist das Haus?? Wie alt die Fenster???

Ich sag dir dann das richtige Gerät.
 
#9

Wärmegrad

Dabei seit
24.10.2009
Beiträge
8
Zustimmungen
0
Hausdoc hat gesagt.:
Ich bin absolut kein ausschließlicher Osterhasenfan.
Ich hab die letzen 10 Jahre überwiegend Viessmann + Junkers verbaut.
Was die Marken betrifft bin ich persönlich leidenschaftslos - sofern Preis und Qualität stimmt.


Ein Heizungsbauer der seine Kunde im Notfall im Kalten stehen lässt möge doch bitte seinen Laden dicht machen....

Ich habe dieses Kompaktgerät rausgesucht weil es deinen ursprünglichen Wünschen am nächsten kam aber trotzdem das bietet worauf es ankommt.
Daß dies jetz kurioserweise von Vaillant stammt ist Zufall.

Ich habe in die Suche alle namhaften Hersteller einbezogen.
Zu den Leistungsstufen:
Wieviele m² hast du zu beheizen?? Wie alt ist das Haus?? Wie alt die Fenster???

Ich sag dir dann das richtige Gerät.



Hallo Hausdoc

Du bist ja immer schnell mit Deinen Antworten. -DANKE-

Wieviele m² hast du zu beheizen?? insges. ca. 180 qm (ich hab da vor 10 Jahren noch mal was angebaut).
Wie alt ist das Haus?? Baujahr 1986 und der Anbau 1999
Wie alt die Fenster??? Im Haupthaus 3 Jahre alt (Kunststoff)

Bewohnt z. Zt. mit 3 Personen (hin und wieder auch 5 bzw. 2 Personen)

Jetzt kam mir noch die Idee, den Geschirrspüler (kann auch an Warmwasser angeschlossen werden) und die Waschmaschine (evtl. über einen "Regler") mit "Solarwasser" zu versorgen. Kannst Du mir auch sagen, welcher "Regler" gut ist? Die Waschmaschine ist nicht für Warmwasser vorgesehen.

Jetzt aktuelles Angebot vom Vaillanthändler:
Gaskompakt-Brennwertgerät: Typ VSCS 196/2-C 200 mit 150l Solar-Schichtladespeicher (20kw) Frage: sind die 150l ausreichend? (ich habe z.Zt. den VIH 115 und Gastherme)
2 Stck Solarkollektoren Typ: VFK 145V, vertikal
Heizungsregler Typ: calorMATIC 430

...und jetzt Dein Vorschlag?


Danke
 
#10
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
21.986
Zustimmungen
499
Jetzt aktuelles Angebot vom Vaillanthändler:

Gaskompakt-Brennwertgerät: Typ VSCS 196/2-C 200 mit 150l
Solar-Schichtladespeicher (20kw) Frage: sind die 150l ausreichend? (ich
habe z.Zt. den VIH 115 und Gastherme)

2 Stck Solarkollektoren Typ: VFK 145V, vertikal

Heizungsregler Typ: calorMATIC 430



...und jetzt Dein Vorschlag?
Mein Vorschlag ist absolut identisch . Hier kannst du getrost zuschlagen.
U.U., würde zwar das etwas kleinere Gerät mit 14 KW auch reichen. Vom Preis und vom Modulationsbereich ist aber kaum Unterschied, sodaß ich auch das Gerät aus dem Angebot empfehlen würde.

Einziger Änderungsvorschlag meinerseits: Statt der 2 Plattenkollektoren nur 1 Röhrenkollektor. Frag deinen Fachmann mal dazu..

Zum Geschirrspüler - des musst du dann nur normal am Warmwasser anschließen.
 
#11

Wärmegrad

Dabei seit
24.10.2009
Beiträge
8
Zustimmungen
0
... und nun noch Weishaupt

Hallo Hausdoc,

Du bist ja wirklich schnell.

Bevor ich deinen Vorschlag las, war ich beim Heizungsbauer um die Ecke.

Der schlägt mir jetzt eine Außenwandtherme von Weishaupt vor (ich glaub die heißt Thermo Condens). Dazu von ProSun 300 mit 300l Solarspeicher (für 4 Personen). Ich denke, das mit den 4 Personenhaushalt ist bei mir auch für die Berechnung angebracht.

Er baut auch Vaillant ein, rät aber zur Weißhaupt (soll ca. 400 € teurer sein als Vaillant) weil diese "aufgeräumter" und somit wartungsfreundlicher ist (vaillant soll "klöteriger" sein). Z.Zt. baut er überwiegend die Weißhaupt ein.

Was hälst Du davon?


L.G.
 
#12
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
21.986
Zustimmungen
499
Meine ehrliche Meinung??

Weishaupt baut erstklassige Brenner. Bei Thermen haben die desöfteren ins Klo gegriffen.
Bei den Verkaufszahlen sind sie hier eher Außenseiter.
Übrigens sind neue Außenwandthermen nicht mehr zulässig.
Das Abgassystem muss zwingend über Dach geführt werden.
Nochwas gegen die Weishaupt: Hier hast du wieder keinen Brennwertnutzen bei der Warmwasserbereitung.
 
#13

Wärmegrad

Dabei seit
24.10.2009
Beiträge
8
Zustimmungen
0
... dann doch den Vaillant

Hausdoc hat gesagt.:
Jetzt aktuelles Angebot vom Vaillanthändler:

Gaskompakt-Brennwertgerät: Typ VSCS 196/2-C 200 mit 150l
Solar-Schichtladespeicher (20kw) Frage: sind die 150l ausreichend? (ich
habe z.Zt. den VIH 115 und Gastherme)

2 Stck Solarkollektoren Typ: VFK 145V, vertikal

Heizungsregler Typ: calorMATIC 430



...und jetzt Dein Vorschlag?
Mein Vorschlag ist absolut identisch . Hier kannst du getrost zuschlagen.
U.U., würde zwar das etwas kleinere Gerät mit 14 KW auch reichen. Vom Preis und vom Modulationsbereich ist aber kaum Unterschied, sodaß ich auch das Gerät aus dem Angebot empfehlen würde.

Einziger Änderungsvorschlag meinerseits: Statt der 2 Plattenkollektoren nur 1 Röhrenkollektor. Frag deinen Fachmann mal dazu..

Zum Geschirrspüler - des musst du dann nur normal am Warmwasser anschließen.

Hallo Hausdoc,

Vissmann und Weishaupt werden danach wohl ausscheiden.


So wie ich es jetzt sehe, werde ich mich nach unserer regen Unterhalterhaltung nochmals mit dem Vaillanthändler zusammensetzen wegen seines Angebotes:


Gaskompakt-Brennwertgerät: Typ VSCS 196/2-C 200 mit 150l
Solar-Schichtladespeicher (20kw), obwohl ich mir noch nicht sicher bin, ob die die 150l ausreichen. Du meinst, das sei ok?

2 Stck Solarkollektoren Typ: VFK 145V, vertikal: hier werde ich ihn nach dem Röhrenkollektor befragen.

Heizungsregler Typ: calorMATIC 430

Wie sieht es mit der Waschmaschine aus, die kann nur auf Kaltwasser laufen. Es soll hier aber Regler geben, die es ermöglichen, für diese "älteren" Maschinen warmes Wasser zu beziehen (z.B. Vorschaltgerät AlfaMIX für Waschmaschinen (ca. 300€).

...und noch ne Frage: Nochwas gegen die Weishaupt: Hier hast du wieder keinen Brennwertnutzen bei der Warmwasserbereitung. Kannst Das bitte noch kurz für den Laien erklären.

Danke


L.G.

Auch übrigens: Die mir nun vorliegenden Angebote liegen in etwa preislich gleich. Ich möchte daher das Hezungssystem, welches zu meinem Haushalt am besten passt.
 
#14

Wärmegrad

Dabei seit
24.10.2009
Beiträge
8
Zustimmungen
0
RE: ... dann doch den Vaillant

Wärmegrad hat gesagt.:
Hausdoc hat gesagt.:
Jetzt aktuelles Angebot vom Vaillanthändler:

Gaskompakt-Brennwertgerät: Typ VSCS 196/2-C 200 mit 150l
Solar-Schichtladespeicher (20kw) Frage: sind die 150l ausreichend? (ich
habe z.Zt. den VIH 115 und Gastherme)

2 Stck Solarkollektoren Typ: VFK 145V, vertikal

Heizungsregler Typ: calorMATIC 430



...und jetzt Dein Vorschlag?
Mein Vorschlag ist absolut identisch . Hier kannst du getrost zuschlagen.
U.U., würde zwar das etwas kleinere Gerät mit 14 KW auch reichen. Vom Preis und vom Modulationsbereich ist aber kaum Unterschied, sodaß ich auch das Gerät aus dem Angebot empfehlen würde.

Einziger Änderungsvorschlag meinerseits: Statt der 2 Plattenkollektoren nur 1 Röhrenkollektor. Frag deinen Fachmann mal dazu..

Zum Geschirrspüler - des musst du dann nur normal am Warmwasser anschließen.



Hallo Hausdoc,

Vissmann und Weishaupt werden danach wohl ausscheiden.


So wie ich es jetzt sehe, werde ich mich nach unserer regen Unterhalterhaltung nochmals mit dem Vaillanthändler zusammensetzen wegen seines Angebotes:


Gaskompakt-Brennwertgerät: Typ VSCS 196/2-C 200 mit 150l
Solar-Schichtladespeicher (20kw), obwohl ich mir noch nicht sicher bin, ob die die 150l ausreichen. Du meinst, das sei ok?

2 Stck Solarkollektoren Typ: VFK 145V, vertikal: hier werde ich ihn nach dem Röhrenkollektor befragen.

Heizungsregler Typ: calorMATIC 430

Wie sieht es mit der Waschmaschine aus, die kann nur auf Kaltwasser laufen. Es soll hier aber Regler geben, die es ermöglichen, für diese "älteren" Maschinen warmes Wasser zu beziehen (z.B. Vorschaltgerät AlfaMIX für Waschmaschinen (ca. 300€).

...und noch ne Frage: Nochwas gegen die Weishaupt: Hier hast du wieder keinen Brennwertnutzen bei der Warmwasserbereitung. Kannst Das bitte noch kurz für den Laien erklären.

Danke


L.G.

Auch übrigens: Die mir nun vorliegenden Angebote liegen in etwa preislich gleich. Ich möchte daher das Hezungssystem, welches zu meinem Haushalt am besten passt.




Hallo Hausdoc,

kannst Du abschließend noch die o.g. Fragen (aus meinem vorherigen Beitrag) beantworten? -Danke-


Und dannnoch:

Fa. Vaillant (direkt) schlägt mir jetzt folgendes vor:

VSC S 196
Set 8.04 mit dem Heizgerät
430-er Regelung
Kollektoren VFK 145V

(Röhrenkollektoren sind für das VSC S nicht zu empfehlen)

L.G.
 
#15
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
21.986
Zustimmungen
499
Hallo,
nimm dieses Paket und gut is.. :)

Zum "nicht Brennwertnutzen " bei Warmwasserbereitung.
Bei einer herkömmlichen Speicherladung muss die Wärmequelle (Kessel, Therme) konstant 75-90 ° heißes Heizwasser bereitstellen. Bei derartig hohen Temperaturen kann das Abgas nicht mehr kondensieren- der Brennwerteffekt ist weg.
Bei einem Speicherladesystem (wie beim Vaillant System) wird das Heizwasser durch einen Wärmetauscher geschickt welcher ständig Kaltwasser erwärmt. Somit liegt die Rücklaufheizwassertemperatur im Bereich von ca 40 - 50° - Abgas kann bei dieser Temperatur kondensieren und der Brennwerteffekt wird auch bei der Warmwasserbereitung genutzt.
Die Einsparung im Warmwasserbetrieb liegt im Bereich von gut 10%.
 
Thema:

Vitodens 343-F von Vissmann (Kaufempfehlung?)

Vitodens 343-F von Vissmann (Kaufempfehlung?) - Ähnliche Themen

  • Vissmann Vitodens 200 falscher Membran-Druckausdehnungsgefäß verbaut

    Vissmann Vitodens 200 falscher Membran-Druckausdehnungsgefäß verbaut: Hallo Leute, ich habe das Ausdehnungsgefäße (ADG) selbst gewechselt und habe (denke ich) einen Falschen verbaut. Logischerweise da die Parameter...
  • Vissmann Vitodens 222 mit Einrohrsysthem

    Vissmann Vitodens 222 mit Einrohrsysthem: Hallo, ich habe ein Problem, wir haben im vergangenen Jahr unsere Heizungsanlage von Blockspeicher auf Gas (Vitodens 222 f) umbauen lassen. Die...
  • Vissmann Vitodens 200 Störung 06

    Vissmann Vitodens 200 Störung 06: Hallo, seit heute morgen zeigt unsere Vitodens 200 (ca. 12 Jahre alt) die Störung 06 an. Laut Handbuch bedeutet das: 'Brennersteuergerät auf...
  • Vissmann Vitodens 222 Wärmetauscher

    Vissmann Vitodens 222 Wärmetauscher: Hallo! Ich habe folgendes Problem... Vor 5 Jahren haben wir unser Haus gekauft. Heizungsanlage ist eine Vitodens 222, mittlerweile 11 Jahre alt...
  • Heizung Vissmann Vitodens 300 Baujahr 2006 tropft Wasser aus dem Brennkessel.......

    Heizung Vissmann Vitodens 300 Baujahr 2006 tropft Wasser aus dem Brennkessel.......: Hallo zusammen habe vor kurzem unsere Heizungsanlage von warm Wasser auf + Heizung gestellt nach 1 Woche ist mir aufgefallen das es leicht tropft...
  • Ähnliche Themen

    Oben