Vissmman Vitodens 200 pfeift

Diskutiere Vissmman Vitodens 200 pfeift im Viessmann Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo zusammen, ich habe mir im November 2014 eine Vissmann Vitodens 200 einbauen lassen.Seit dem ist immer ein unterschwelliger Pfeiton zu hören...

wurzelpet

Threadstarter
Mitglied seit
19.05.2015
Beiträge
16
Hallo zusammen,
ich habe mir im November 2014 eine Vissmann Vitodens 200 einbauen lassen.Seit dem ist immer ein unterschwelliger Pfeiton zu hören ,der nicht lokalisiert werden kann.Ist wie ein Dauertinitus.Der Ton verschwindet,wenn der Betrieb auf nur Warmwasser gestellt wird.Bei der Einstellung Warmwasser und Heizung tritt der Ton wieder auf.Sobald aber der Brenner angeht,verschwindet auch dieses pfeifen.Selbst das schließen der Heizkreise nützt nichts um evtl.auf einen Durschflussfehler hinzuweisen.Bis auf 4 neue Flexleitungen ist die Verrohrung geblieben.Wo kommt dann dieser Ton her?Mein HZ Bauer ist ebenfals ratlos.Danke schon mal im vorraus für die hilfreichen Antworten. , :)
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.431
wurzelpet schrieb:
.Bis auf 4 neue Flexleitungen ist die Verrohrung geblieben
Wie sehen denn diese Flexleitungen genau aus?

Edelstahlwellrohr?
 

wurzelpet

Threadstarter
Mitglied seit
19.05.2015
Beiträge
16
ja, genau.
VG wurzelpet
 

wurzelpet

Threadstarter
Mitglied seit
19.05.2015
Beiträge
16
Liegt es an diesen Dingern??? So etwas sollte doch ein HZ Bauer wissen.Was daran löst diese pfeifen denn aus?
Möchte es gerne meinem HZ Bauern auch verständlich rüberbringen,
Vielen Dank für die schnelle Antwort übrigens. Ist 1A
VG Wurzelpet
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.431
Ich kenn das Phänomen, daß in Verbindung mit diesen Wellrohren ein Resonanzgeräusch entsteht.


Du schilderst aber auch, daß das Geräusch nicht verschwindet, wennn man Absperrungen schliesst. Das wiederum passt nicht zu den Wellrohren.

Pfeifen bei Gebläselauf? Pfeifen weg wenn sich danach eine Flamme gebildet hat? Ist es so?
 

wurzelpet

Threadstarter
Mitglied seit
19.05.2015
Beiträge
16
ja, würde ich so beschreiben.Nachdem dann der Brenner /Flamme wieder aus ist dauert es ein paar Minuten und es pfeift wieder.Warum tritt es nur bei dem Kombibetrieb von Warmwasser und Heizung auf?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.431
Wenn Installationsfehler ausgeschlossen werden können( Montageanleitung nochmals im Nachgang gründlich durchgehen) und sich dabei ein Fehler auftut, würde ich über deinen Fachmann den Viessmann Werks KD ( bzw vorab die Techn. Hotline) bemühen.
 

wurzelpet

Threadstarter
Mitglied seit
19.05.2015
Beiträge
16
So,Monteur heute dagewesen.Gebläse wurde gewechselt. Und.......das pfeifen geht weiter . Allerdings nicht mehr durchgehend An den Flexleitungen liegt es nach dessen Aussage nicht.Also neuen Termin machen oder gibt es eine andere Idee.Vg
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
7.456
Interessehalber für alle : Wessen Monteur hat das neue Gebläse eingebaut ? Vom Heizungsfachbetrieb oder kam der Werkskundendienst der Fa. Viessmann ? Also rufe den an, der es montiert hat und bitte um weitere Lösung deines Problems !
 

wurzelpet

Threadstarter
Mitglied seit
19.05.2015
Beiträge
16
Es War der Heizungsbauer. Natürlich muß der sich weiter um das Problem kümmern. Ist ja noch Garantie. Aber warum pfeift immer es noch auch wenn
Alle Heizkessel geschlossen sind? Das War die Frage.
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
7.456
#post101007']Natürlich muß der sich weiter um das Problem kümmern. Ist ja noch Garantie[/quote]

Kümmern muss der sich, aber das ist keine Garantie ! Eine Garantie ist eine freiwillige Zusage von Eigenschaften eines Herstellers. Die hat aber ganz und gar nichts mit der gesetzlichen Gewährleistung zu tun !
Wenn das Pfeifen nicht mehr vom Gebläse kommt (ist ja neu, es sei denn es entstehen Resonanzen im Abgasrohr durch z.B. : ungünstige Rohrleitungsführung) würde ich das Problem auf der hydraulischen Seite suchen. Arbeitet die Pumpe gegen geschlossene Heizkörperventile ? Ist ein vorhandenes Überströmventil nicht oder falsch eingestellt ?
Wer hat die Anlage im November 2014 in Betrieb genommen ? Gibt es ein Übergabeprotokoll mit einer Abgasanalyse ? Ist die richtige Gasart eingestellt und lass mal die Gasdrücke überprüfen ! Nicht das da mit der Verbrennung was nicht stimmt !
 

wurzelpet

Threadstarter
Mitglied seit
19.05.2015
Beiträge
16
Ja,stimmt. Ich meinte die Gewährleistung. Die Anlage wurde vom Schornsteinfeger abgenommen.Alles i.o. In Betrieb genommen hat die Anlage die Heizungsfirma.Die Rohrleitungsführung nach oben hat sich nicht verändert.Das vorhergehende Rohr musste nicht gewechselt werden.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.431
rocco-rocco schrieb:
Weil dort läuft ja das gleiche Gebläse wenn der Brenner läuft wie im Heizbetrieb.
.....allerdings mit anderer Drehzahl..... somit auch Wärmetauscherwiderstand..... (wenn Abgaskondensat nicht vollständig ablaufen kann) .. in Konsequenz daraus ggf geringerer CO² Gehalt.......... -> gelegentlich Brennergeräusch
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
4.491
Hallo,

Ich kenne das von Elektronischen Pumpen.

wurzelpet schrieb:
.Der Ton verschwindet,wenn der Betrieb auf nur Warmwasser gestellt wird
Weil die Pumpe aus ist.

wurzelpet schrieb:
.Bei der Einstellung Warmwasser und Heizung tritt der Ton wieder auf.
Weil die Pumpe an ist. Unter umständen mir reduzierter Drehzahl.

wurzelpet schrieb:
Sobald aber der Brenner angeht,verschwindet auch dieses pfeifen
Weil das Gebläse lauter ist oder weil die Pumpe mit voller Drehzahl fördert.


Gruss
 

wurzelpet

Threadstarter
Mitglied seit
19.05.2015
Beiträge
16
Was für eine genauere Beschreibung bzw.Bilder sollte es sein? DAS Geräusch ähnelt dem eines schlecht oder wenig geöffneten Wasserhahn. Kann das Ausdehnungsgefäß so etwas verursachen?
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
4.491
rocco-rocco schrieb:
Für Warmwasser und Heizung ist aber in der Regel die gleiche Pumpe zuständig.
Die Pumpenleistung wird von der Thermen Regelung geregelt. Beim Heizbetrieb wird die Leistung reduziert und dann kommt es schon mal zu Geräuschen aus der Elektrobox der Pumpe. Warmwasser wird mit hoher Pumpenleistung bereitet und die läuft meist nur zusammen mit dem Brenner.

Oder Externe Zusatzmodule (Mischermodul) können auch mal fieeep Geräusche von sich geben.

Oder wie schon erwähnt ein Überströmventil.

Bei CO2 Einstellung muss der Brenner ja an sein. Wurzelpet schrieb das das Geräusch vorhanden ist wenn der Brenner aus ist.
 

wurzelpet

Threadstarter
Mitglied seit
19.05.2015
Beiträge
16
Kann man hier ein kurzes Video posten? Da hört man dieses Geräusch.
 

Brenner

Mitglied seit
25.12.2013
Beiträge
119
Nein. Video braucht enorm viel Platz und sorgt beim späteren Aufruf für ein zu hohen Datenverkehr.

Deshalb bitte zB in Youtube einstellen und den Link hier posten.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.431
wurzelpet schrieb:
Kann man hier ein kurzes Video posten? Da hört man dieses Geräusch.
Am besten bei Youtube.... einstellen.

Bevor du dir aber die Mühe machst und das Video einstellst, solltest du beurteilen ob das aufgenommene Geräusch auch wirklich aussagekräftig ist
 
Thema:

Vissmman Vitodens 200 pfeift

Vissmman Vitodens 200 pfeift - Ähnliche Themen

  • VITODENS 300-W 3.Heizkreis

    VITODENS 300-W 3.Heizkreis: VITODENS 300-W Typ B3HA, Erweiterung 3.Heizkreis...
  • Vitodens Zirkulationspumpe

    Vitodens Zirkulationspumpe: Hallo, mir ist aufgefallen, dass die ZP in letzter Zeit anscheinend dauernd läuft. Jetzt gibt es in der Codierebene 2 die Punkte 71:0 - 73:7...
  • Vitodens 200 W2BA -- Fehlercode F2 -- kein Warmwasser, keine Heizung

    Vitodens 200 W2BA -- Fehlercode F2 -- kein Warmwasser, keine Heizung: Hallo, mich ärgert derzeit massiv mal wieder meine Vitodens 200, WB2A, nachdem bei mir auch die anderen typischen Fehler (Gemischklappe...
  • Vitodens 333 diverse Defekte - Reparatur oder neue Heizung

    Vitodens 333 diverse Defekte - Reparatur oder neue Heizung: Moin, ich bin neu hier und bin gespannt ob ihr mir helfen könnt. Vielen Dank schon vorab für eure Mühe. Wir haben ein EFH gekauft, verbaut ist...
  • Viessmann Vitodens 300-W - Referenztemperatur?

    Viessmann Vitodens 300-W - Referenztemperatur?: Hallo zusammen! Ich habe eine Viessmann Heizung - Vitodens 300-W B3HB Uml. 26 kW. Kurze Frage dazu: Woher holt sich diese Heizung die...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben