Vissmann Vitodens 200 Störung 06

Diskutiere Vissmann Vitodens 200 Störung 06 im Viessmann Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo, seit heute morgen zeigt unsere Vitodens 200 (ca. 12 Jahre alt) die Störung 06 an. Laut Handbuch bedeutet das: 'Brennersteuergerät auf...

Bugi

Threadstarter
Mitglied seit
30.10.2015
Beiträge
10
Hallo,

seit heute morgen zeigt unsere Vitodens 200 (ca. 12 Jahre alt) die Störung 06 an. Laut Handbuch bedeutet das: 'Brennersteuergerät auf Störung'

Heisst das nun, dass das Brennersteuergerät defekt ist, oder gibt es die Möglichkeit den Fehler weiter einzugrenzen? Würde ungerne den Service anrufen und mir sonstwas erneuern lassen.

Grüße aus Falkenseee...
Bugi
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.428
Das bedeutet , daß innerhalb der Sicherheitszeit kein ausreichendes Flammensignal vorhanden war.
Zu 95% liegt hier ein Wartungsmangel vor.(Elektroden verschmutzt /abgenutzt)

Möglich ist auch eine "klebende " Gemischklappe.

Kannst du den Fehler "resetten"?
 

Bugi

Threadstarter
Mitglied seit
30.10.2015
Beiträge
10
Hallo,

vielen Dank für die schnelle Antwort.

Wartungsmangel schließe ich erst einmal aus, denn wir haben einen Wartungsvertrag und die Firma kommt seit 12 Jahren pünktlich jedes Jahr um die Wartung auszuführen. Zumindest verschwindet der Monteur im Heizraum und ich bezahle die Rechnung. Ich gehe mal davon aus, dass er auch etwas macht. Die Anlage hat uns eigentlich auch noch nie im Stich gelassen... die Abgaswerte sind seit Jahren immer gleich (sagt zumindest der Ausdruck des Schornsteinfeger).

Wie kann ich denn den Fehler resetten?

Grüße... Bugi
 

Bugi

Threadstarter
Mitglied seit
30.10.2015
Beiträge
10
Hallo,

nach dem Resett war die Meldung weg, die Heizung läuft aber nicht an (nur die Umwälzpumpe läuft) und der Fehler ist wieder da.

Der Motor ist das einzige Teil welches relativ heiß ist. Brennergehäuse etc. bleiben kalt. Kann es sein, dass der Lüftermotor (oder was auch immer dahinter ist) klemmt? Ich habe irgendwo im Netz was von einem gebrochenen Lüfterrad gelesen.

Grüße... Bugi
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
7.450
Schreibe mal bitte die sechszehnstellige Herstellnummer deiner Vitodens hierher. Die Vitodens-Baureihe gibt es seit 1999 in den Ausführungen 100 ; 200 und 300 sowie den Kombigeräten 222 ; 333 und 343. mit vielen Regelungs- und ausstattungsvarianten !
 

Bugi

Threadstarter
Mitglied seit
30.10.2015
Beiträge
10
edit...

ja, ist die Nummer, das Typenschild klebt oben drauf.


Hallo,

ich denke mal, dass das die Nummer ist, welche auf dem linken Rand des Gehäuse klebt:

7159008202385103
Oder wo finde ich die sonst?

Grüße... Bugi
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
7.450
Jau, die Nummer passt. Umlaufwasserheizer 6 bis 24 KW hergestellt zwischen August 2001 und Mai 2003 als Erdgasgerät.

Wenn der Gebläsemotor heiß ist und sich nicht oder nur sehr schwer drehen lässt, muss da ein neuer Radiallüfter eingebaut werden !
 

Bugi

Threadstarter
Mitglied seit
30.10.2015
Beiträge
10
Hallo,

jep, dass wäre auch meine Vermutung. Warum sollte der sonst heiß sein... Gibt es eine technische Doku zum Austausch des Gebläsemotor?

Hat jemand zufällig auch die ET Nummer?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.428
Bugi schrieb:
Gibt es eine technische Doku zum Austausch des Gebläsemotor?
Ja, liegt dem Gebläse bei.

Da steht auf der ersten Seite oben ganz deutlich daß die Arbeiten nur durch einen qualifizierten Fachman erfolgen darf. ;)

Mangels Abgasanalysegerät ist hier der Heimwerker grundsätzlich überfordert.
 

Bugi

Threadstarter
Mitglied seit
30.10.2015
Beiträge
10
Hausdoc schrieb:
Bugi schrieb:
Gibt es eine technische Doku zum Austausch des Gebläsemotor?
Ja, liegt dem Gebläse bei.

Da steht auf der ersten Seite oben ganz deutlich daß die Arbeiten nur durch einen qualifizierten Fachman erfolgen darf. ;)

Mangels Abgasanalysegerät ist hier der Heimwerker grundsätzlich überfordert.

Ok, sehe ich ein. Abgaswerte einstellen kann ich nur bei Kraftfahrzeugen (bin KFZ Meister). Insofern wäre ich da sowieso nicht rangegangen. Aber mich interessiert halt alles was technisch ist und Diagnosen stelle ich jeden Tag. Insofern wäre für mich der Ablauf interessant gewesen.
 

Bugi

Threadstarter
Mitglied seit
30.10.2015
Beiträge
10
rocco-rocco schrieb:
was macht den dein Gebläse wenn Du den Stecker vom STB-Begrenzer mal abziehst, läuft es dann?

Weil damit muss es immer anlaufen (Wenn es gehe sollte). Wenn es damit läuft wäre es nicht defekt.

(Nur zur Sicherheit würde ich das prüfen) weil heiss und läuft nicht hört sich schon nach defekt an

Hilf mir mal bitte auf die Sprünge... was ist der STB-Begrenzer und welcher Stecker wäre das?

So könnte ich zumindest schon mal die Diagnose stellen.
 

Bugi

Threadstarter
Mitglied seit
30.10.2015
Beiträge
10
ahhh... google hilft. STB= SicherheitsTemperaturBegrenzer

Welches Kabel soll ich abziehen bzw. wo sitzt das Ding.

Grüße... Bugi
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
7.450
#post105639']oben am Wärmetauscher Eingang, eines der (glaube braune Farbe) Kabel mal abziehen.[/quote]

Habe zwar ein Ersatzteilbild vorliegen, aber keine Farbbezeichnung der Kabel. Ich meine auch, es müssten zwei braune Adern sein.
 

Bugi

Threadstarter
Mitglied seit
30.10.2015
Beiträge
10
Hallo,

besten Dank für die Antworten. Es war der Lüftermotor. Eigentlich unglaublich, dass der so zerstört ist. Gut, 12 Jahre sind eine lange Zeit... dennoch bin ich der MEinung, dass so etwas nicht passieren darf. Das ein Lager den Geist aufgibt, oder ein Kondensator platzt ist ja zu verstehen, aber dass ein Alu Teil wegschmilzt ist mir unbegreiflich.

Na ja, mal sehen, was der Service für das Ersatzteil haben möchte.

https://www.dropbox.com/s/2n53mpm8aknh0w7/2015-11-02 21.01.43.jpg?dl=0
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.428
Bugi schrieb:
dennoch bin ich der MEinung, dass so etwas nicht passieren darf
Rechne mal ganz grob die Betriebsstunden zusammmen. ;)

Ein Auto würde in der Zeit 10 - 15 Mio Km fahren


Aber: Sowas hab ich auch noch nicht gesehen. =O

Bugi schrieb:
Na ja, mal sehen, was der Service für das Ersatzteil haben möchte.
Irgendwas mit einer 4 am Anfang... + Einbau.
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
7.450
#post105700']Es war der Lüftermotor. Eigentlich unglaublich, dass der so zerstört ist.[/quote]

So ein Schadensbild eines Gebläses habe ich auch noch nicht gesehen ;( Das ist schon heftig !
 

Pfälzer

Mitglied seit
10.12.2010
Beiträge
473
Hi.

Das war aber nicht der Lüftermotor... entweder hat das Teil ( das ja in der unbeschädigten Form einem Deckel gleicht ) irgendwo geschliffen (unwahrscheinlich) oder es kam wie auch immer ( dazu kenn ich den Aufbau der Anlage zu wenig ) zu einer Hitzeeinwirkung von der Brennerseite her. Selbst wenn das Ding aus Zinkdruckguss besteht, das schmilzt erst oberhalb von 400°C. Wie ist denn die Lagerung gelöst? Imho wird das Lüfterrad nur einseitig in der Montageplatte an der aussen der Motor sitzt gelagert. Je nach dem ob sich der zylindrische Teil in auf der anderen Seite in einer Hülse/Rohr befindet könnte ein defektes Lager zur Wandberührung und damit zum schleifen führen. Das müsste aber schlagartig passiert sein, sonst hätte sich das Ding einfach abgenutzt oder die Gegenseite beschädigt. Ich wäre mit einem einfachen Austauschen vorsichtig! Irgendein Grund für das Schmelzen muss ja vorliegen.

Grüße,

Klaus
 

Bugi

Threadstarter
Mitglied seit
30.10.2015
Beiträge
10
Hallo,

nein, wie eingangs schon erwähnt, gab es bisher keinerlei Probleme mit dem Gerät. Vor nicht allzu langer Zeit wurde das Wasser im Boiler nicht mehr warm, da wurde irgendetwas getauscht... aber sonst war nichts.
 

Pfälzer

Mitglied seit
10.12.2010
Beiträge
473
Hi.

Gibt es schon weitere Infos zu dem Fall?

Grüße,

Klaus
 
Thema:

Vissmann Vitodens 200 Störung 06

Vissmann Vitodens 200 Störung 06 - Ähnliche Themen

  • Vissmann Vitodens 200 falscher Membran-Druckausdehnungsgefäß verbaut

    Vissmann Vitodens 200 falscher Membran-Druckausdehnungsgefäß verbaut: Hallo Leute, ich habe das Ausdehnungsgefäße (ADG) selbst gewechselt und habe (denke ich) einen Falschen verbaut. Logischerweise da die Parameter...
  • Vissmann Vitodens 222 mit Einrohrsysthem

    Vissmann Vitodens 222 mit Einrohrsysthem: Hallo, ich habe ein Problem, wir haben im vergangenen Jahr unsere Heizungsanlage von Blockspeicher auf Gas (Vitodens 222 f) umbauen lassen. Die...
  • Vissmann Vitodens 222 Wärmetauscher

    Vissmann Vitodens 222 Wärmetauscher: Hallo! Ich habe folgendes Problem... Vor 5 Jahren haben wir unser Haus gekauft. Heizungsanlage ist eine Vitodens 222, mittlerweile 11 Jahre alt...
  • Heizung Vissmann Vitodens 300 Baujahr 2006 tropft Wasser aus dem Brennkessel.......

    Heizung Vissmann Vitodens 300 Baujahr 2006 tropft Wasser aus dem Brennkessel.......: Hallo zusammen habe vor kurzem unsere Heizungsanlage von warm Wasser auf + Heizung gestellt nach 1 Woche ist mir aufgefallen das es leicht tropft...
  • Vissmann Vitodens 300 mit Vitotronic 200 Kesseltemperatursensor

    Vissmann Vitodens 300 mit Vitotronic 200 Kesseltemperatursensor: Hallo, Ich habe folgendes Problem Meine Anlage schaltet sich immer wieder ab. Siehe Anlage (Fehlercode) Wie kann ich den Sensor wechseln? Oder...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben