Viessmann Vitotronic 200, Störung beim Einschalten

Diskutiere Viessmann Vitotronic 200, Störung beim Einschalten im Viessmann Forum im Bereich Heizungshersteller; Sehr geehrte Forumteilnehmer, Meine Heizung von Viessmann (Vitola Kessel von 2002 mit Weisshaupt Gasgebläsebrenner) zeigt folgende sehr...

P2-Fan

Threadstarter
Mitglied seit
01.06.2014
Beiträge
7
Sehr geehrte Forumteilnehmer,

Meine Heizung von Viessmann (Vitola Kessel von 2002 mit Weisshaupt Gasgebläsebrenner) zeigt folgende sehr beunruhigende Störung:

Nach dem Betätigen des Hauptschalters auf "EIN" bleibt das Display dunkel, es läuft auch kein Balken mit der Selbstprüfung. Auch alle Kontollleuchten der Regelung bleiben dunkel. Trotzdem startet sofort der Brenner und die Ladepumpe zu Speicherbeheizung läuft an und heizt das Brauchwasser immer weiter auf, obwohl diese schon heiß genug ist.

Die Steuerung reagiert in keinster Weise, egal welchen Knopf man drückt, es leuchtet auch nicht die grüne LED Betrieb und auch nicht die rote LED Störung.

Ich halte diesen Effekt für sehr bedenklich bis gefährlich, weil maximal noch der mechanische Sicherheitstemperaturbegrenzer ein Kochen, bzw. eine Explosion verhindert. Leider habe ich über dieses Phänomen keinerlei Hinweise gefunden und bitte daher Forumsmitglieder um Rat und Hilfe.

Vielen Dank !
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.591
Standort
Pinneberg
Moin

Das wichtigste vorweg.....Explodieren wird da nichts!

Zum Anderen kann es sein, dass der Schornsteinfegertaster defekt ist und permanent Kontakt geschlossen ist. Wenn aber nichts weiter leuchtet in irgenteiner Weise, liegt da wohl u. U. ein Defekt an der gesamten Regelung vor.
Der einzige Test, der mir jetzt am frühen Morgen noch einfällt, wäre die Schaltuhr samt E-Box einmal zu ziehen und wieder ein zu bauen.


LG ThW
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
7.456
Wenn das Display in der Vitotronic dunkel bleibt ist erst mal zu prüfen, ob überhaupt Netzspannung anliegt ! (Externe Sicherung und/oder Heizungsnotschalter aus ?). Wenn an Stecker 40 Spannung anliegt(bitte mit einem Duspol prüfen, nicht mit dem "Lügenstift") kann auch eine interne Sicherung ausgelöst haben !
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
7.456
Upps, da habe ich einen Absatz überlesen ! Brenner und Speicherladepumpe laufen ja. Mhhh, der Schornsteinfegerschalter steht in "AUS"-Stellung ? ?(
 

P2-Fan

Threadstarter
Mitglied seit
01.06.2014
Beiträge
7
Schon mal besten Dank für die Antworten. Strom ist da, die Sicherungen sind in Ordnung und auch der Schornsteinfegerschalter ist "aus".

Auf der Elektronikplatine ist eine Lithiumbatterie aufgelötet. Diese ist nun auch über 12 Jahre alt, ob es daran liegen könnte?

Was mich wirklich schockiert ist, daß ohne irgendwelche Störungsanzeige oder Eingriffsmöglichkeit der Brenner läuft, hoffentlich geht dann als "letzte Ölung "der Kessel-Sicherheitstemperaturbegrenzer, sonst explodiert erst der Kessel und dann das ganze Haus!

Hier sehe ich eine große Gefahr, wie kann dies bei einem Markenprodukt nur passieren.

Viele Grüße P2-Fan
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.431
P2-Fan schrieb:
Was mich wirklich schockiert ist, daß ohne irgendwelche Störungsanzeige oder Eingriffsmöglichkeit der Brenner läuft, hoffentlich geht dann als "letzte Ölung "der Kessel-Sicherheitstemperaturbegrenzer, sonst explodiert erst der Kessel und dann das ganze Haus!

Hier sehe ich eine große Gefahr, wie kann dies bei einem Markenprodukt nur passieren.
Keine Sorge.

Stell dir das wie einen Computer vor, dem man nur den Monitor ausschaltet. Du siehst zwar nix mehr, der Rechner arbeitet aber im Hintergrund Fehlerfrei.

Die Lithiumbatterie hat nur eine Backupfunktion. Daran liegt das nicht.
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.591
Standort
Pinneberg
Moin

P2-Fan schrieb:
Auf der Elektronikplatine ist eine Lithiumbatterie aufgelötet
Das ist eine Stromquelle um individuelle Programmierungen, wie Tag-/Nachtabsenkung und Uhrzeit bei vorübergehende Spannungsunterbrechung, zu halten.

P2-Fan schrieb:
hoffentlich geht dann als "letzte Ölung "der Kessel-Sicherheitstemperaturbegrenzer, sonst explodiert erst der Kessel und dann das ganze Haus!
Bei allem Respekt...wenn da Angst im Spiel ist, warum im Forum Zeit verschwenden und auch noch sich selbst am Gerät versuchen?
Denn solltest Du besser den KD kontaktieren der sicherlich strukturiert vorgeht und Fehler finden wird.

Unter Umständen ist wirklich nur das Display kaputt oder der Kontrast verstellt oder oder oder...

LG ThW
 

P2-Fan

Threadstarter
Mitglied seit
01.06.2014
Beiträge
7
Hallo ThW,

wenn Sie ja nur Recht hätten, aber warum läuft dann sofort der Brenner an und lädt immer weiter den Trinkwasserspeicher auf, obwohl dieser schon mehr als heiß genug ist?

Auch wenn es die Batterie nicht ist, ich habe ein neues Exemplar bestellt und werde es dann einbauen, wenn es nicht hilft, dann war es wenigstens den Versuch mit 8 Euro wert. Die eingebaute Batterie hat nämlich nur noch 3,5 Volt Leerlaufspannung.

Wegen des Kundendienstes, mein Heizungsbauer sagt, da muß eine neue Reglung eingebaut werden. Kostenpunkt ca.1300 Euro plus Einbau. Und dieses Geld tut mir sehr weh, also werde ich erst mal alles andere versuchen.

Viele Grüße P2-Fan
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.591
Standort
Pinneberg
Moin

Ich muss noch einmal nachfragen...
ThW schrieb:
kann es sein, dass der Schornsteinfegertaster defekt ist und permanent Kontakt geschlossen ist
...Ein- und Ausgang gemessen?

Mit dem Display fällt mir nichts anderes ein, ausser...
ThW schrieb:
Schaltuhr samt E-Box einmal zu ziehen und wieder ein zu bauen
LG ThW
 

Viessmann Werke

Mitglied seit
29.05.2013
Beiträge
289
@P2-Fan:

Kannst du uns mal die ersten 7 Ziffern der Herstellnummer posten damit wir wissen um welche Vitotronic 200 es sich genau handelt?
Anhand deiner Beschreibungen vermute ich ein defektes Netzteil.

Schönen Gruß °be
 

P2-Fan

Threadstarter
Mitglied seit
01.06.2014
Beiträge
7
Hallo be*,

gerne hier die Daten :

Vitotronic 200 Typ KW2; Herstellernummer : 7450352050388103

Ich habe heute die Lithium-Batterie (diese hat 0,2 Volt mehr Spannung als das alte sicher noch originale Exemplar) getauscht und danach lief die Regelung einwandfrei hoch. Nur ist dies nicht sehr beruhigend, denn manchmal geht es und dann wieder nicht. Und viele schreiben ja hier, die Batterie könne es nicht sein.

Ist die Regelung erst einmal korrekt hochgelaufen, funktioniert sie einwandfrei und auch das Auslesen des Fehlerspeichers ergibt nichts.

Wenn eine Regelung nach 13 Jahren eventuell Macken hat, dann akzeptiere ich das ja irgendwo schon, daß aber diese Macken zum unkontrollierten Aufheizen führen, beunruhigt mich sehr.

Viele Grüße P2-Fan
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
7.456
Wenn dieses Phänomen des Aufheizens über das normale Maß hinaus auftritt, könnte man unter zur Hilfenahme eines digitalen Thermometers mal die tatsächliche Temperatur in der Tauchhülse am Kessel messen(Prüfung der Kesselwassertemperatur) und in der Tauchhülse des Warmwasserbereiters(Prüfung der Speicherwassertemperatur). Ich hege eher den Verdacht, das hier zumindest zeitweise zwei Fehler aufeinandertreffen. Außer der Temperaturermittlung wären die entsprechenden Fühler(Sensoren) durchzumessen. Diese Vitotronic hat noch die 500 OHM-Technik an Bord !
 

Viessmann Werke

Mitglied seit
29.05.2013
Beiträge
289
@P2-Fan:

Was meinst du mit „manchmal geht es und dann wieder nicht“?
Bleibt nach dem Austausch der Batterie das Display immer an und „nur“ der Brenner geht nicht in Betrieb oder verschwindet immer noch ab und an die Anzeige im Display?

Schönen Gruß °be
 

P2-Fan

Threadstarter
Mitglied seit
01.06.2014
Beiträge
7
Hallo be,

das bedeutet, daß die Regelung nach dem Einschalten manchmal normal (mIt Prüf-Balken im Display) hochläuft und manchmal eben sofort der Brenner startet und dabei das Display und alle Kontroll -LEDs immer dunkel bleiben.
Hat die Regelung "normal" gestartet, funktioniert alles bestens, auch das Display zeigt keinerlei Ausfälle.
Nun könnte man ja sagen man soll so oft Einschalten bis es eben funktioniert, nur was passiert nach einem Stromausfall wenn niemand zu Hause ist?

Viele Grüße P2-Fan
 

Viessmann Werke

Mitglied seit
29.05.2013
Beiträge
289
@P2-Fan:
Der sporadische Ausfall vom Bedienteil kann evtl. auch an der Verbindungsleitung zwischen Bedienteil und Grundleiterplatine liegen. Das Bedienteil nach vorne rausnehmen, die Leitung verfolgen und Steckkontakte prüfen.
Wenn das Display dunkel bleibt und die LEDs keine Anzeige haben, könnte man auch das Schaltnetzteil in Betracht ziehen.

Viele Grüße °pa
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.591
Standort
Pinneberg
Moin

Aus allen Antworten geht bisweilen nicht hervor, ob Du die SU samt E-Box (wie bereits mehrfach genannt) einmal gezogen und wieder gesteckt hast..?
Bitte gebe uns Rückmeldung um zumindest diesen Punkt abgehakt zu wissen.
Denn wäre das Erneuern der NetzLP wirklich der nächste (und vorletzte) Schritt, dem Ganzen Herr zu werden.

LG ThW
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
7.456
ThW schrieb:
Moin

Aus allen Antworten geht bisweilen nicht hervor, ob Du die SU samt E-Box (wie bereits mehrfach genannt) einmal gezogen und wieder gesteckt hast..?
Bitte gebe und Rückmeldung um zumindest diesen Punkt abgehakt zu wissen.
Denn wäre das Erneuern…
Die Vitototronic- Baureihe hat keine E-Box zum Herausziehen mehr ! :whistling:
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.591
Standort
Pinneberg
Moin

lol...ok :) Danke für den Hinweis

LG ThW
 

P2-Fan

Threadstarter
Mitglied seit
01.06.2014
Beiträge
7
Sehr geehrte Forumteilnehmer, vielen Dank für die Hinweise,

das Verbindungskabel habe ich getestet, es zeigt keinerlei Fehler. Gegen einen Netzteilfehler spricht, daß im Fehlerfall ja das Relais zur Brennersteuerung anzieht, demnach also Strom vorhanden ist.

Nachdem ich eine neue Lithiumbatterie eingelötet habe, ist die Regelung mehrfach ordnungsgemäß hochgelaufen, nur schreiben hier ja mehrere Forumteilnehmer, daß es an der Batterie nicht liegen könne.

Ich weiß nicht was mit SU und E-Box gemeint ist, alle gesteckten Platinen, Stecker und auch Sicherungen habe ich schon gezogen, leider ohne Befund.

Das Problem tritt ja auch ausschließlich beim Hochfahren auf. Ist das Hochfahren ordnungsgemäß abgeschlossen, funktioniert alles bestens.

Viele Grüße P2-Fan
 

Viessmann Werke

Mitglied seit
29.05.2013
Beiträge
289
Deine Vermutung in Bezug auf ein „Netzteilfehler“, kann ich nicht wirklich unterstützen.
Das Brennerrelais wird über einen Öffner-Kontakt angeschlossen.
Sprich, sobald die Spannung abfällt schaltet das Relais in eine Durchgangsposition und der Brenner wird angesteuert.

Für eine weitere Fehlerdiagnose empfehle ich auf jeden Fall zunächst das Netzteil auszutauschen.

Schönen Gruß °be
 
Thema:

Viessmann Vitotronic 200, Störung beim Einschalten

Viessmann Vitotronic 200, Störung beim Einschalten - Ähnliche Themen

  • Öl Brennwerthz. Viessmann Vitoladens 300-C / Vitotronic 200 / Vitocell 100-H

    Öl Brennwerthz. Viessmann Vitoladens 300-C / Vitotronic 200 / Vitocell 100-H: Ein empfehlenswertes Angebot für ein größeres EFH?
  • Viessmann Vitotronic 200 - Platine defekt? Erfahrungen?

    Viessmann Vitotronic 200 - Platine defekt? Erfahrungen?: Hallo, ich hoffe uns kann geholfen werden. Wir haben vor 2 ¾ Jahren(FEB 2015) eine komplett neue Ölheizung Vissmann Vitotronic 200 erhalten...
  • Viessmann Vitotronic 200 Typ kw1 --> Kein DIsplay, keine Anzeige, Brenner und Umwäzpumpe laufen aber

    Viessmann Vitotronic 200 Typ kw1 --> Kein DIsplay, keine Anzeige, Brenner und Umwäzpumpe laufen aber: Hallo zusammen, ich habe schon fleissig in diesem Forum gelesen, hoffe aber nun direkt auf eure Hilfe. Ich musste gestern wegen Eletrikerarbeiten...
  • Wieviel Brennerstarts sind normal? (Viessmann Vitodens 300 -W 11 KW mit Vitotronic 200)

    Wieviel Brennerstarts sind normal? (Viessmann Vitodens 300 -W 11 KW mit Vitotronic 200): Hallo Wieviel Brennerstarts sind "normal"? Habe ein Haus gekauft mit Viessmann Vitodens 300 -W 11 KW mit Vitotronic 200. Habe über 3 Monate einmal...
  • Viessmann Vitotronic 200 Typ KW1, Störung Nachtabsenkung

    Viessmann Vitotronic 200 Typ KW1, Störung Nachtabsenkung: Ich habe festgestellt, dass an meiner Heizungsanlage die Nachtabsenkung nicht einschaltet. Nach etlichen Versuchen ist es mir gelungen, die...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben