Viessmann vitola biferral Trimatik Warmwasser Problem

Diskutiere Viessmann vitola biferral Trimatik Warmwasser Problem im Viessmann Forum im Bereich Heizungshersteller; Hat jemand einen Tipp, wie ich mein Warmwasser wieder aktivieren kann? Ich meinem Keller steht eine Viessmann Vitola Biferral Trimatik...

lese-69

Threadstarter
Mitglied seit
22.11.2012
Beiträge
3
Hat jemand einen Tipp, wie ich mein Warmwasser wieder aktivieren kann?



Ich meinem Keller steht eine Viessmann Vitola Biferral Trimatik Ölheizung

Bj, 92 mit 50kw Leistung und 200l Warmwassertank.

Letzten Winter funkionierte sie ohne Probleme.

Im Sommer war sie komplett (Warm-Wasser und Heizung) ausgeschaltet.

Seit der aktuellen Heizperiode funktioniert leider nur noch die Heizungsversorgung.

Das Wasser bleibt leider kalt. Eingestellt habe ich 55°C soll. Ist ist leider 15°C.

Gibt es eine Pumpe oder ein Ventil, das ich noch "wecken" muß?



Vielen Dank im Voraus für eure Ratschläge und Hinweise.

Grüße Lese-69
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.431
Leuchtet die rote LED?

Oder blinken die LED?
 

Piotre

Mitglied seit
17.04.2011
Beiträge
204
Hallo, generell kann es das eigentlich nicht sein, es sei denn sie läuft im Schornsteinfegerbetrieb. Die Anlage hat eine Vorangschaltung, das heisst, er macht erst Warmwasser und geht dann erst in den Heizbetrieb. Wenn sie im Schornsteinfegerbetrieb ist laufen beide Pumpen. Wenn dann kein Warmwasser gemacht wird ist wohl die Pumpe defekt. Gruß Piotre
 

lese-69

Threadstarter
Mitglied seit
22.11.2012
Beiträge
3
Hallo zusammen,

vielen Dank für eure Antworten.

Fangen wir mal mit Hausdoc an:

Nein es leuchten oder blinken keine roten LED´s.



@ Piotre

Nein, sie Läuft auch nicht im Schornsteinfegerbetrieb.

Der Hinweis mit der Pumpe ist gut. Wo sitzt denn die Pumpe. Ich würde sie gerne Überprüfen.

Die Umwälzpumpe für die Heizung läuft übrigens.



@ rocco-rocco

Wo kann ich die Codierung überprüfen?



Grüße Lese-69
 

Piotre

Mitglied seit
17.04.2011
Beiträge
204
Die Pumpe sitzt in der Verbindungsleitung zwischen Kessel und Speicher. Gruß Piotre
 

lese-69

Threadstarter
Mitglied seit
22.11.2012
Beiträge
3
Hallo Leute,



vielen Dank für eure Wortmeldungen.

Am Wochenende habe ich den Fehler gefunden.

Die Pumpe des Speichers saß fest. Mit einem Schraubenzieher konnte ich die wieder reanimieren und nun läuft alles wieder wie gewohnt.



Nochmal vielen Dank.

Bis zum nächsten Mal.
 

joshua333

Mitglied seit
01.06.2013
Beiträge
20
Wo finde ich die Adresse 00?

:) Hi,

Ich habe das selbe Problem nach einem Stromausfall. Ich kann mit der Schornsteinfegerfunktion die Kesseltemperatur hochfeuern. Leider habe ich trotzdem kein Warmwasser. Ich habe das Menü durchforstet und gesehen, dass die SP. Pumpe aus ist. Wie kann ich die ansteuern? Außerdem habe ich gesehen, dass die Kesseltemperatur Soll auf 5 Grad steht und Ist auf 74 Grad...
Nun habe ich gelesen, dass man die Heizung neu codieren soll und den Wert 15 eingegeben muss. Aber wenn ich in die Codierebene gehe, habe ich nur 2 Codierungspunkte: Codierung 1 und 2. Bei 1 kann ich soetwas einstellen wie Warmwasser und Heizung; nur Heizung; nur Heizwasser. Hier kann man aber keine Werte verändern. Bei der Codierung 2 kann man zwar Zahlen eingeben, aber ich finde nicht die Adresse 00. es fängt bei mir bei Adresse 01 an und wenn ich runter gehe steht dort Adresse bd0 oder so. Aber in dieser Adresse kann ich den Wert nicht auf 15 stellen. Nun meine Frage: wie codiere ich die Heizung neu? Bitte Schritt für Schritt erklären, da ich nicht vom Fach bin. Kann es sein, dass es an was anderem liegt?
Vielen Dank und lg
 

joshua333

Mitglied seit
01.06.2013
Beiträge
20
Heute war ein Heizungsbauer bei mir und sagt die Umwälzpumpe ist kaputt. Seine kostet 190€ + Einbau - ist aber keine Hocheffizienz Pumpe! Bringt die überhaupt was? Wie viel kann man dadurch sparen? Kann ich mir aus dem Netz eine Pumpe bestellen und sie selbst einbauen? Wie kann ich trotzdem die Heizung einschalten, damit das Haus nicht so kalt wird...
Thx
 

Achterverkeiler

Mitglied seit
04.07.2013
Beiträge
97
Seit 1. Januar 2013 darf diese Bauart in Deutschland von der Industrie nicht mehr in Verkehr gebracht werden. Also nur Hocheffizienzpumpe, als Ladepumpe empfehle ich die Wilo Yonos Pico oder die Grundfoss Alpha 2L
 
Thema:

Viessmann vitola biferral Trimatik Warmwasser Problem

Viessmann vitola biferral Trimatik Warmwasser Problem - Ähnliche Themen

  • Viessmann Vitola biferral Baujahr 1988 - Ersatzteil Absperrschieber

    Viessmann Vitola biferral Baujahr 1988 - Ersatzteil Absperrschieber: Hallo, ich habe ein Problem mit der Besorgung eines Absperrventils am Heizungs-Verteiler eines der Ventile tropft. Stoffbuchse habe ich schon...
  • viessmann vitola-biferral kein Warmwasser

    viessmann vitola-biferral kein Warmwasser: Hallo Gemeinde, ich hoffe ihr könnt mir bt helfen bei meiner viessmann vitola-biferral trimatik-mc haben wir im mom kein warmwasser, die heizung...
  • Viessmann Vitola Biferral / Viessmann Trimatik - höhere Taktung nach Brennerdüsenwechsel ?

    Viessmann Vitola Biferral / Viessmann Trimatik - höhere Taktung nach Brennerdüsenwechsel ?: Hallo, meine Eltern haben eine Viessmann Vitola Biferral / Viessmann Trimatik Heizungsanlage. Mein Vater hat im Januar die Öldüse des Brenners...
  • Kein Warmwasser bei Viessmann Trimatik MC Vitola-biferral

    Kein Warmwasser bei Viessmann Trimatik MC Vitola-biferral: Guten Abend, seit der Umstellung von Winter- auf Sommerbetrieb gibt es ein Problem mit unserer Viessmann Trimatik MC Vitola-biferral, Baujahr...
  • Viessmann vitola biferral e

    Viessmann vitola biferral e: Hallo, an welchem Anschluss der Heizung wird das Wasser nachgefüllt, falls der Wasserdruck der Heizung zu gering ist? An dem mittleren Anschluss...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben