Viessmann Vitola 200 undicht

Diskutiere Viessmann Vitola 200 undicht im Viessmann Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo, Wie auf den Fotos ersichtlich ist mein Heizungskessel Vitola 200 undicht. Jedoch konnte ich am Kessel selbst keine Undichte feststellen...

Obiwan

Threadstarter
Mitglied seit
30.01.2021
Beiträge
26
Hallo,

Wie auf den Fotos ersichtlich ist mein Heizungskessel Vitola 200 undicht.

Jedoch konnte ich am Kessel selbst keine Undichte feststellen.

Kann das vielleicht auch Kondensat sein, welches vom Edelstahlrohr wieder zurückläuft und am Abgasstutzen irgendwie sich durchdrückt.

Der Kessel wird mit einem Gasgebläsebrenner von Weishaupt befeuert.

Vielleicht ist ja die Abgastemperatur zu niedrig.
Der Schornsteinfeger hat keine Beanstandungen gehabt....20210130_154532.jpg
 

Anhänge

Obiwan

Threadstarter
Mitglied seit
30.01.2021
Beiträge
26
Glaube ca 110 oder 120 Grad,
 

Obiwan

Threadstarter
Mitglied seit
30.01.2021
Beiträge
26
Muss dazu sagen, das wir den Kessel von 27 Kw auf ca 21 Kw gedrosselt haben, dies aber schon vor ca 2 Jahren, keine Problematik gehabt
 

Obiwan

Threadstarter
Mitglied seit
30.01.2021
Beiträge
26
Ok Danke mach ich
 

Obiwan

Threadstarter
Mitglied seit
30.01.2021
Beiträge
26
Habe mal die Verkleidung runtergenommen..
Sitzt hier nicht der Wärmetauscher wo es hier leckt oder ist das Kondensat...
 

Anhänge

ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
5.216
Standort
Pinneberg
Moin

Schwer zu sagen. Wenn kein Druckverlust vorliegt, ist es Kondensat.

LG ThW
 

Obiwan

Threadstarter
Mitglied seit
30.01.2021
Beiträge
26
Hallo

Danke für die Antwort

Wie gesagt der Kessel ist ein Vitola 200 der 15 Jahre mit einem Ölbrenner befeuert wurde mit 27 Kw und einer Abgastemperatur von 140 Grad
Vor 2 Jahren haben wir einen Gasgebläsebrenner vorgesetzt Kessel wurde auf 21 Kw begrenzt und Abgstwmperatur seitdem bei 100 Grad...

Öl auf Gas Umstellung ist immer problematisch ok, da bei Gas mehr Feuchtigkeit auftritt

Einen Wärmetauscher hat dieser Kessel doch nicht....
Kann wirklich der Kessel durchgerostet sein?
 

Techniker 2

Profi
Mitglied seit
26.10.2019
Beiträge
436
Dort kommt das (Kondensat) oder Wasser unten aus dem Abgas Sammler...

Zitat:
Vor 2 Jahren haben wir einen Gasgebläsebrenner Vorgesetzt Kessel wurde auf 21 Kw begrenzt und Abgastemperatur Seitdem bei 100 Grad...

1612282781600.png



In diesen Fall, wäre es schon mal besser, einige Fotos vom Kessel Innenraum hier zu Sehen. Denn bei dieser etwas Niedrigen Total Abgas Temperatur kann so etwas schon mal Passieren. Nicht Vergessen, auch in den Abgas Schornstein und einen kleinen Spiegel nach weiter oben zu Schauen. Sind dort unten im Schornstein Wasser Spuren, nun dann müßte die Heizkessel Belastung etwas Erhöht werden...damit der Kessel Taupunkt in dem, mit Sicherheit Überschritten wird.

Noch etwas, wie wird dieser Heizkessel Geregelt, und wie hoch ist der Fußpunkt der Regelung dort Eingestellt, denn dieser sollte wenn möglich Unbedingt über + 40°C schon sein. Sonst läuft bei Ihren Heizung Kessel, die Kondensat Suppe aus fast allen Undichten Ritzen heraus. Bitte Stellen Sie noch einmal einige Fotos von den möglichenSchwitzenden Innenraum vom Heizung Kessel..... hier mit in das Forum...




Dann könnte der eine oder andere
hier im Forum, schon mehr dazu Sagen...


(zb, der Schornie, hier im Forum)

Junkers Kehrbesen.jpeg


.


.
 
Zuletzt bearbeitet:
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
5.216
Standort
Pinneberg
Moin

Wie gesagt der Kessel ist ein Vitola 200 der 15 Jahre mit einem Ölbrenner befeuert wurde mit 27 Kw und einer Abgastemperatur von 140 Grad
Vor 2 Jahren haben wir einen Gasgebläsebrenner vorgesetzt Kessel wurde auf 21 Kw begrenzt und Abgstwmperatur seitdem bei 100 Grad...
Kessel ist ein Vitola 200
Was steht auf dem Typenschild für eine Leistung?

LG ThW
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
6.121
Standort
immer ganz tief drin
Der Schornsteinfeger hat keine Beanstandungen gehabt....
DAS ist dann aber auch schon alles, eine reine aber typische schwarz-weiß-Entscheidung, denn für ihn gibts ja nur "in Ordnung" oder "nicht in Ordnung" in bezug auf die Abgas-Grenzwerte. Kann man mal die ganze Bescheinigung nit den vollständigen Abgaswerten haben?
Der Schornstein ist feuchte-un-empfindlich saniert mit Edelstahlrohr UND hat einen Kondensatablauf am unteren Ende? Auch das Abgasrohr ist aus Edelstahl und wenn länger als ein Meter, dann ist das gedämmt? Es gibt einen Zugbegrenzer/Nebenluftvorrichtung?

Auch der Vitola "weltbester Kessel" hat für den Gas-Brenner-Betrieb klare Betriebsvorgaben, werden die nicht eingehalten, dann sind solche Probleme vorprogrammiert, vor allem wenn man den Kessel feuerungsseitig unterbelastet.

Macht dieser auch die WW-Bereitung mit? Was hängt da für ne Anlage dran, Fußboden- oder Heizkörper, gibt es einen Mischer?
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
6.121
Standort
immer ganz tief drin
Einen Wärmetauscher hat dieser Kessel doch nicht....
Der Kessel IST der "Wärmetauscher", der tauscht die Wärme der Heizgase in das Kesselwasser. Das gemachte Bild zeigt die "Abgas-Glocke", den Abgassammler, den Übergang vom Kessel auf das Abgasrohr. Und der ist hinten aufgesetzt, mit Dichtung und DA läuft das Kondensat raus. Deshalb muß diese Guß-Glocke auch GUT gedämmt sein!! Jetzt ist nur die Frage von WO es herkommt. Kommts vom Kessel: schlecht! Kommts von der Abgasanlage: nicht gar so schlimm.

Hast Du Zugang zur SERVICE-Anleitung der Regelung? Dort musst Du Einstellungen auslesen und dann verändern damit da da hinten aufhört.
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
11.178
Dort musst Du Einstellungen auslesen und dann verändern damit da da hinten aufhört
Ohne entsprechende Messtechnik ; Fachwissen etc. wird das nichts. Außerdem empfiehlt hier Dr Schorni zur Selbsthilfe an einem Gasgebläsebrenner !
Da bleibt mich die Spuke wech oder hochdeutsch : Da fehlen mir die Worte.
 

Obiwan

Threadstarter
Mitglied seit
30.01.2021
Beiträge
26
Hallo vielen Dank für die vielen Antworten.

Hier einige Antworten wie folgt:

-Der Kamin wurde mit einem Edelstahlrohr saniert und ja Kondensatablauf vorhanden, Edelstahlrohr tropft 1m nach Abgasstutzen vom Kessel, Taupunkt Problem

-Den Brennerraum hatte ich schon inspiziert nicht feucht

-Vor der Umstellung von Öl auf Gas habe ich mit Fauch Kesselreiniger die ganzen Restsubstanzen nach Betriebsanleitung saubergebürstet,meine die Rippen im Kessel um Korrosion zu vermeiden..

-Habe eine Vor bzw Rücklaufspreizung von ca 10 -12 Grad

- Bei Temperaturen um die 5 Grad Aussen heizt der Kessel den Vorlauf ungefähr auf 46 Grad
Bei 0 Grad ca 52 Grad, die Regelung ist eine Vitronic WB1 von Viessmann
Neigung 1-2 Niveau 2


-Der Kessel heizt auch das Wasser für den liegenden, Emailierten WWSpeicher Vitocell 100
Mischer habe ich keinen

-Nur Heizkörper, Mehrfamilienhaus ca 350 qm Wohnfläche

- Bilder bzgl Typ und letztes Protokoll vom Schorni anbei

- Heizung taktet ca 50 mal am Tag, Laufzeit/Tag
17 Stunden, bereitet 3 mal pro Tag Wasser auf Gesamt ca 4 Stunden, für die Umwelt

Verbrauch pro Jahr ca 3000 Kubikmeter Gas

Also ich bin überhaupt kein Fachmann und dies ist ein Fremdgewerk für mich
Schorni meinte nur sehr gute Heizwerte

Muss
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Obiwan

Threadstarter
Mitglied seit
30.01.2021
Beiträge
26
Ich verändere hier gar nichts

Einstellung immer nur durch Fachfirmen
 

Obiwan

Threadstarter
Mitglied seit
30.01.2021
Beiträge
26
Dr Schorni das war nicht an Dich gerichtet, wollte nur sagen, da ich mich nicht auskenne lass ich die Finger weg
 

Obiwan

Threadstarter
Mitglied seit
30.01.2021
Beiträge
26
Dies sind die Werte nach der Kesseldrosselung auf ca 21-22 Kw
 

Anhänge

ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
5.216
Standort
Pinneberg
Moin

Der Kessel ist unterlastig gefahren und mit der angegebenen Abgastemperatur ist Kondensat zwangsläufig. Also hoch mit der Leistung um Abgastemperatur anzuheben. Langt das nicht aus ... kondensiert es immernoch ... KANN man mal die Brennkammer angucken.

LG ThW
 
Thema:

Viessmann Vitola 200 undicht

Viessmann Vitola 200 undicht - Ähnliche Themen

  • Auf der Suche nach einer Türisolierung für einen Viessmann Vitola-biferral-e Heizkessel von 1988 (Ref: 721446827827)

    Auf der Suche nach einer Türisolierung für einen Viessmann Vitola-biferral-e Heizkessel von 1988 (Ref: 721446827827): Hallo, Ich bin Franzose und suche einen Türisolator für einen Viessmann Vitola-biferral-e Heizkessel von 1988 (Ref: 721446827827) .... Können Sie...
  • VIESSMANN Vitoladens 300-C Kesseltüre schweissen ??

    VIESSMANN Vitoladens 300-C Kesseltüre schweissen ??: Hallo Forumsgemeinde, nach Heizkesselreinigung ist beim Anschrauben die Kesseltüre zu Bruch gegangen. siehe Foto !! Meine Frage an die Viessmann...
  • Viessmann Vitola uniferral - Probleme mit Trinkwassererwärmung

    Viessmann Vitola uniferral - Probleme mit Trinkwassererwärmung: Hallo liebe Forumsmitglieder, ich habe Probleme mit einer Viessmann Heizung Vitola uniferral VNE27 (Ölheizung), die im Haus von meiner Tante/Oma...
  • Bräuchte Einschätzung: Buderus Logano plus GB125 oder Viessmann vitoladens 300-c

    Bräuchte Einschätzung: Buderus Logano plus GB125 oder Viessmann vitoladens 300-c: Hallo Forum, ich bin absoluter Laie und bin mir gerade Angebote für eine Heizungserneuerung am einholen. Altbau ~1870 150 qm ungedämmt mit...
  • Viessmann Vitola biferral Spannung auf Heizkörpern, Heizungsleitungen, Ölleitung

    Viessmann Vitola biferral Spannung auf Heizkörpern, Heizungsleitungen, Ölleitung: Hallo, ich habe ein Elektrikproblem an unserer Viessmann biferral Heizung (Haus vor 22 Jahren gebraucht gekauft, die Heizung ist ca. 25 Jahre alt)...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben