Viessmann Trimatic MC Vorlauf und Rücklauf

Diskutiere Viessmann Trimatic MC Vorlauf und Rücklauf im Viessmann Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo Forumler, habe mal wieder ein kleines Problem (wenn es eins ist ? ). Ich habe vergangenen Sonntag die Heizung von Warmwasser auf...

dukemm

Threadstarter
Mitglied seit
06.06.2010
Beiträge
45
Hallo Forumler,

habe mal wieder ein kleines Problem (wenn es eins ist ? ). Ich habe vergangenen Sonntag die Heizung von Warmwasser auf Heizbetrieb umgestellt. Dazu muß ich sagen, dass ich all Umwälzpumpen ausgetauscht habe.
Die Speicherladepumpe ist eine Wilo RS. Die Pumpen für den normalen Heizkreislauf ist eine Wilo Stratos Pico und die für die Fußbodenheizung ebenfalls.
Ich habe ursprünglich im normalen Heizkreislauf eine Querverbindung zwischen Vor und Rücklauf gehabt, welche nun ausgebaut wurde.

Nach Einschalten der Heizung habe ich festgestellt, dass alle heizkörper arbeiten. Jedoch habe ich im Hewizungsraum das Phänomen, das der Vorlauf bei dem normalen Heizkreislauf teilweise bis zu 90 C heiß wird und der Rücklauf kalt bleibt.

Bei der Fußbodenheizung ist der Vorlauf bei 50 c und der Rücklauf ist kalt.

Ist das normal oder auf was muß ich achten ?

Vielen Dank für Eure Hilfe im voraus.

dukemm
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
27.222
Wo genau war diese Querverbindung?

Mach hier ggf ein Bild und poste es.

Wie sind die Pumpen eingestellt?
 

dukemm

Threadstarter
Mitglied seit
06.06.2010
Beiträge
45
Hallo,

Bild muß ich leider nachliefern, da ich im Moment im Büro bin. Die Querverbindung befand sich im "normalen" Heizkreislauf (nicht Fußbodenheizung) direkt über der Umwälzpumpe und hat Vorlauf und Rücklauf verbunden.
Die 2 Wilo Stratos Pico sind folgendermaßen eingestellt:

Für Fußbodenheizung: Höhe 2 m / Kennlinie (wie in der Anleitung empfohlen) auf Fußbodenheizung eingestellt. Da wir nur im Erdgeschoß Fußbodenheizung haben, und die Pumpe im Keller sitzt, denke ich langen die 2m. Die Nachtautomatik steht auf ON (Stratos Pico 1-4)

Für den normalen Heizkreislauf habe ich die Wilo Stratos Pico auf 5 m stehen (wenn sie auf 6m steht, fängt die Pumpe an zu brummen) und die Kennlinie wie empfohlen auf ansteigend. Nachtautomatik steht ebenfalls auf ON (Stratos Pico 1-6). Ich denke 5 m sind ausreichend, da auch der Heizkörper auf dem Dachboden komplett warm wird.

Wir haben ein Einfamilienhaus mit Keller /EG/ 1 OG / und Dachboden (hier steht ein Heizkörper).

Die Heizung funktioniert auch im ganzen Haus, es macht mich nur stutzig, das der Rücklauf bei beiden Heizungen einfach kalt bleibt.

Grüße

dukemm
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
27.222
Beide Pumpen sind falsch eingestellt.

Die Heizkreispumpe ist auf ca 3 m Proportionaldruck einzustellen. Hier kann man mit der Höhe etwas experimentieren. Erst wenn der am weitesten entfernte Heizkörper nicht mehr ausreichend durchströmt wird ist die richtige Einstellung knapp unterschritten.

Die Fußbodenpumpe musst du auf 4,5 -5 m Konstantdruck einstellen.

Somit musst du zuerst die beiden Pumpen tauschen.
Die 1-4 für die Heizkörper und die 1-6 für die Bodenheizung.
 

dukemm

Threadstarter
Mitglied seit
06.06.2010
Beiträge
45
Habe jetzt die Einstellungen entsprechend geändert.
Versuche halt mal die Fußbodenheizung mit 4 m Konstantdruck laufen zu lassen.

Hat eigentlich die Meterangabe nichts mit der Höhe zu tun. Die Fußbodenheizung habe ich nur im EG.

Würde mich gerne aufklären lassen :)

Vielen Dank schon mal für die Hilfe.

Grüße

dukemm
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
27.222
Die Restförderhöhe hat absolut nichts mit der Höhe nach oben zu tun.

Durch die kommunizierenden Röhren (Vorlauf rauf, Rücklauf runter) braucht man absolut keine Pumpenleistung um Heizwasser nach oben zu fördern.

Die Pumpe muss nur die Widerstände, der einzelnen Ventile,Wärmetauscher und Reibungsverluste in der Leitung überwinden.

Bei einer Bodenheizung hat man typischerweise einen Druckverlust von ca 400 mbar - das entspricht einer Wassersäule von 4 m. et voila - die Meter Bezeichnung ist verständlich.

Der Druckverlust bei einem Heizkörperkreis beträgt typischerweise 250-300 mbar. Rechenaufgabe für dich: Wie ist die Pumpe einzustellen?
 

dukemm

Threadstarter
Mitglied seit
06.06.2010
Beiträge
45
Natürlich auf 2,50 bis 3,00 m.
Dann müssten ja die 4m bei der FBH ausreichen :)
Können bei kaltem Rücklauf Schäden auftreten?

Danke für die kurze Heizungskunde. Nun weiß ich endlich, was es damit auf sich hat.

Grüße

dukemm
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
27.222
Kann sein, daß du bei der Bodenheizung etwas höher drehen musst.

Denk auch dran: Fußbodenheizung: Konstantdruck
Heizkörper: Proportionaldruck
 

dukemm

Threadstarter
Mitglied seit
06.06.2010
Beiträge
45
Wenn ich evtl. höher drehen muß, werde ich dann doch die Pumpen tauschen müssen :)

Trotz der gemachten Einstellungen läuft die Heizung zwar ohne Probleme, aber der Rücklauf i
Heizkörperkreislauf ist nach wie vor kalt. Werde mal abwarten, wenn es draußen kälter wird ob sich dann was ändert.

Bei der FBH ist der Rücklauf mittlerweile lauwarm
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
27.222
Nein. Die Beiden Pumpen die du hast, sind in jedem Fall ausreichend.

Under Höher stellen meinte ich nicht grobmotorisch. Sondern von 4 auf 4,1 - dann diese Einstellung einige Tage testen...
 
Thema:

Viessmann Trimatic MC Vorlauf und Rücklauf

Viessmann Trimatic MC Vorlauf und Rücklauf - Ähnliche Themen

  • Viessmann Trimatic-MC: Fünf Phänomene

    Viessmann Trimatic-MC: Fünf Phänomene: Hallo zusammen, meine Ölheizung zeigt allerlei Phänomene, die ich (trotz meines laienhaften Wissens) für unplausibel halte. Kann mir jemand...
  • Viessmann Trimatic MC Probleme

    Viessmann Trimatic MC Probleme: ich habe probleme mit trimatik mc nr 7450 261 das magnetventil schaltet sich ein und wieder aus ohne dass es heizt , funktioniert nur mit...
  • Viessmann Heizung Trimatic, Störung im Normalbetrieb

    Viessmann Heizung Trimatic, Störung im Normalbetrieb: Hallo. Ich wollte mal Frage stellen zur Viessmann Heizung VitoCell-uniferral-gl; Typ NA-18;Steuerung Trimatik-MC. Wenn der Schalter auf Warmwasser...
  • Störung Viessmannsteuerung Trimatic MC

    Störung Viessmannsteuerung Trimatic MC: Hallo Habe Immoment Probleme mit meinem Kessel! Die Steuerung taktet und der Kessel geht an und wieder aus an und wieder aus. im Schornsteinfeger...
  • Viessmann Trimatic mc pumpentausch

    Viessmann Trimatic mc pumpentausch: Hallo, habe mal eine Frage . Kann Mann alte umwälzpumpen austauschen gegen neue hocheffizienzpumpem ohne die alte Steuerung zu tauschen? In...
  • Ähnliche Themen

    • Viessmann Trimatic-MC: Fünf Phänomene

      Viessmann Trimatic-MC: Fünf Phänomene: Hallo zusammen, meine Ölheizung zeigt allerlei Phänomene, die ich (trotz meines laienhaften Wissens) für unplausibel halte. Kann mir jemand...
    • Viessmann Trimatic MC Probleme

      Viessmann Trimatic MC Probleme: ich habe probleme mit trimatik mc nr 7450 261 das magnetventil schaltet sich ein und wieder aus ohne dass es heizt , funktioniert nur mit...
    • Viessmann Heizung Trimatic, Störung im Normalbetrieb

      Viessmann Heizung Trimatic, Störung im Normalbetrieb: Hallo. Ich wollte mal Frage stellen zur Viessmann Heizung VitoCell-uniferral-gl; Typ NA-18;Steuerung Trimatik-MC. Wenn der Schalter auf Warmwasser...
    • Störung Viessmannsteuerung Trimatic MC

      Störung Viessmannsteuerung Trimatic MC: Hallo Habe Immoment Probleme mit meinem Kessel! Die Steuerung taktet und der Kessel geht an und wieder aus an und wieder aus. im Schornsteinfeger...
    • Viessmann Trimatic mc pumpentausch

      Viessmann Trimatic mc pumpentausch: Hallo, habe mal eine Frage . Kann Mann alte umwälzpumpen austauschen gegen neue hocheffizienzpumpem ohne die alte Steuerung zu tauschen? In...

    Werbepartner

    Oben