Viessmann Trimatic-MC: Fünf Phänomene

Diskutiere Viessmann Trimatic-MC: Fünf Phänomene im Viessmann Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo zusammen, meine Ölheizung zeigt allerlei Phänomene, die ich (trotz meines laienhaften Wissens) für unplausibel halte. Kann mir jemand...

bendo

Threadstarter
Mitglied seit
24.04.2019
Beiträge
18
Hallo zusammen,

meine Ölheizung zeigt allerlei Phänomene, die ich (trotz meines laienhaften Wissens) für unplausibel halte. Kann mir jemand weiterhelfen? Die Heizung besteht aus Trinkwassererwärmung und je einem Heizkreis für Heizkörperkreislauf sowie Fußbodenheizung.

1) Brenner geht ständig ein und wieder aus:


Kesseltemperatur ist z.B. 40°C; Drehknopf für Trinkwassertemp. ist auf 55°C eingestellt. Rote Leuchtdiode leuchtet. Brenner startet. Meist läuft der Brenner aber nur für einige Sekunden. Steuerung erkennt wohl sofort aber wieder eine Regelabweichung, d.h. sofort nach Abschaltung des Brenners erfolgt ein neuer Startversuch (oft erfolgen mehrere Startversuche hintereinander, ohne dass tatsächlich eine Zündung erfolgt). Dieses Spiel wiederholt sich sehr häufig. Die Heizung ist dann wiederholt für kurze Zeiten in Betrieb, bis irgendwann die Solltemperatur erreicht ist.

2) FBH-Pumpe läuft trotz Sommerbetrieb

Programmwahlschalter ist auf Trinkwassererwärmung. Gemäß meiner Erwartung ist die Heizkreispumpe (Heizkörperkreis) komplett abgeschaltet. Die Heizkreispumpe für den Kreis der FBH ist jedoch ein?!

3) Heizkörper werden warm, obwohl Heizkreispumpe aus


Wie unter 2) beschrieben ist Heizkreispumpe (Heizkörper) aus. Bei geöffneten Thermostaten werden die Heizkörper jedoch warm/heiß?! Das ist doch nicht etwa ein Naturumlauf?!

4) Heizung gestört, wenn alle Schaltzeiten auf 6-22Uhr gestellt

Wenn alle vier Schaltzeiten SU1 und SU2 auf 6-22 Uhr gestellt sind (Werkseinstellung) war die Heizung morgens regelmäßig gestört (rotes Licht des Entstörknopfs am Brenner). Das Problem scheint nicht vorzuliegen, wenn ich für „Betriebsprogramm Heizkreis“ (SU1) und „Freigabe Trinkwassererwärmung“ (SU2) für die beiden möglichen Zeitbereiche jeweils unterschiedliche Zeitbereiche (z.B. 5:30-10:30 und 15:00-22:30) einstelle.

5) Gespeicherte Uhrzeiten für SU1/2 werden zurückgesetzt, nach Heizung AUS/EIN

Nach Aus- und Einschalten der Heizung, bzw. Wegnahme der Spannung, sind die vier eingestellten Schaltzeiten für jeden der 7 Wochentage wieder auf Werkseinstellung zurückgesetzt (6-22 Uhr). Ist das so vorgesehen?! Es existiert doch eine „Gangreserve“. Aktuelle Uhrzeit und Tag sind jedenfalls noch vorhanden…

Vielen Dank für Eure Hilfe!
Viele Grüße, bendo

Daten & Einstellungen:
Viessmann Trimatic-MC, 745026049415, vermutlich 1989?
Viessmann Vitola-biferral, 7231689001378, vermutlich 1989?
Viessmann Vitola horicel, vermutlich 1989
Weishaupt, WL5/1-B H, Seriennr: 565711307, Baujahr: jünger?!
SU1: 5:30-10:30
SU2: 15:30-22:30
SU3: 5:30-10:30
SU4: 15:30-22:30
PLZ: 743XX


tn_2019_Heizung 004.JPGtn_2019_Heizung 005.JPG
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
4.627
Standort
dem Süden von Berlin
Steuerung erkennt wohl sofort aber wieder eine Regelabweichung, d.h. sofort nach Abschaltung des Brenners erfolgt ein neuer Startversuch (oft erfolgen mehrere Startversuche hintereinander
Typisches Verhalten wenn die Heizkörperventile zur Verhinderung der Wärmeabgabe geschlossen sind und die Heizungseinstellung nicht mit dem Wunschverhalten übereinstimmt. (Heizung will Wärme zuführen Heizkörper sind aber zu)
Ventile aufmachen und Einstellung an der Heizung ändern, so das keine Wärmeabgabe erfolgt.
Wenn das erfolgt ist die anderen Punkte erneut überprüfen. (vermutlich haben die sich dann auch erledigt.
 

bendo

Threadstarter
Mitglied seit
24.04.2019
Beiträge
18
...Ventile aufmachen und Einstellung an der Heizung ändern, so das keine Wärmeabgabe erfolgt...
OK, danke schon mal. Werde ich ausprobieren! "Einstellung an der Heizung ändern" heißt Schaltzeiten unter SU1 alle auf "--:--"? Weil eigentlich ist die Einstellung ja schon auf "Trinkwassererwärmung"?! Ich dachte das sei bereits die Einstellung, sodass keine Wärmeabgabe an Heizkreisläufe erfolgt (bzw. die Heizkreispumpen abgeschaltet werden und dementsprechend alles was Heizung ist aus sein müsste...

Grüße, bendo
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
4.627
Standort
dem Süden von Berlin
eigentlich ist die Einstellung ja schon auf "Trinkwassererwärmung"?! Ich dachte das sei bereits die Einstellung, sodass keine Wärmeabgabe an Heizkreisläufe erfolgt (bzw. die Heizkreispumpen abgeschaltet werden und dementsprechend alles was Heizung ist aus sein müsste...
Da hast du recht.
Stelle das mal zum testen auf die 4 und schaue ob dann Pumpe und Brenner ausgehen.
Hoffentlich hat deine Steuerung kein Defekt. Kann auch eine Kontaktproblem des Schalters sein. Dann kann es helfen die Heizung mit dem Hauptschalter auszuschalten und den Wahlschalter über alle Einstellungen mehrmals hin und her zu schalten. Danach auf Wasser stellen und wieder einschalten dann abwarten was die Heizung dann nach 30 Min. macht.
 

bendo

Threadstarter
Mitglied seit
24.04.2019
Beiträge
18
...Stelle das mal zum testen auf die 4 und schaue ob dann Pumpe und Brenner ausgehen.
Habe ich gemacht. Funktioniert: D.h. Brenner/Pumpen gehen alle aus. Auch die Position 7 funktioniert, d.h. die HKP 20A (jene Pumpe für den Fußbodenheizkreis) geht dann aus. Stelle ich auf Trinkwassererwärmung geht die Heizung wieder rein und das gewohnte Bild: FBH-Pumpe startet wieder....

Hoffentlich hat deine Steuerung kein Defekt. Kann auch eine Kontaktproblem des Schalters sein. Dann kann es helfen die Heizung mit dem Hauptschalter auszuschalten und den Wahlschalter über alle Einstellungen mehrmals hin und her zu schalten. Danach auf Wasser stellen und wieder einschalten dann abwarten was die Heizung dann nach 30 Min. macht.
Habe ich gemacht: Leider zeigt die Heizung ein unverändertes Bild :-(. Nur Fehler meiner "Ziffer 5" (gespeicherte Uhrzeiten) konnte ich nicht reproduzieren. Dafür war die Heizung gestern früh und heute Abend gestört (d.h. die Heizungsstörung scheint unabhängig eingestellter Uhrzeiten zu sein). Zu meinem Erschrecken half heute Nachmittag einfaches Betätigen des Entstörknopfes nicht. Musste dreimal länger drücken bis es geklappt hat. Danach starkes Fehlerbild "Ziffer 1": Viele Startversuche bis der Brenner zündete und noch mehr, bis er längere Zeit am Stück lief :-(
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
4.627
Standort
dem Süden von Berlin
Dann stelle das mal auf die Stellung Mond und hinterlege für Nacht 15 Grad (alle Wochentage). Dann sollte sie erst wieder angehen wenn die 15 Grad in der Wohnung unterschritten werden. (ist das dir zu wenig 18 Grad oder was auch immer)
Dabei prüfe bitte ob alle Zeiten und das Datun richtig hinterlegt sind. Wenn du mit dem Datum Probleme hast gebe als Jahr 1999 ein.
 

bendo

Threadstarter
Mitglied seit
24.04.2019
Beiträge
18
Dann stelle das mal auf die Stellung Mond und hinterlege für Nacht 15 Grad (alle Wochentage). Dann sollte sie erst wieder angehen wenn die 15 Grad in der Wohnung unterschritten werden. (ist das dir zu wenig 18 Grad oder was auch immer)
Dabei prüfe bitte ob alle Zeiten und das Datun richtig hinterlegt sind. Wenn du mit dem Datum Probleme hast gebe als Jahr 1999 ein.
Hallo,
unabhängig welcher Einstellung läuft die FBH-Kreislaufpumpe und wird nicht abgeschaltet. Zwischenzeitlich konnten meine "Fehlerziffern" 1, 4 und 5 gelöst werden: Die Heizung war deshalb gestört, bzw. stotterte beim Einschaltvorgang herum, weil die Düse ca. 1mm zu weit vorne saß. Im April hatte ich einen Monteur da, der anlässlich meines Einzugs die Heizung mittels Kundendienst ordentlich hinstellen sollte (Haus war ca. 1,5 Jahre nicht bewohnt). Dabei wurden auch Düse, Filter etc. erneuert. Am Freitag hatte ich einen anderen Monteur der Firma Weishaupt da, für einen ähnlichen Kundendienst an der Solaranlage. Dieser kümmerte sich dann auch auch um meine Heizungsprobleme und stellte das Problem mit der Düse fest. Richtig possitioniert läuft der Brenner wieder einwandfrei! Derselbe Monteur muss nochmal kommen wegen einem defekten MAG an der Solaranlage. In diesem Zuge schaut er sich auch das Thema FBH-Pumpe nochmal an. Mal sehen, was raus kommt...

Im Moment ist also nur noch meine Frage, Ziffer 3, weshalb die Heizkörper bei geöffneten Thermostaten heiß werden, obwohl die zugehörige Kreislaufpumpe aus ist (und die Anlage ohnehin auf Trinkwassererwärmung gestellt), offen??

Viele Grüße, bendo
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
4.627
Standort
dem Süden von Berlin
weshalb die Heizkörper bei geöffneten Thermostaten heiß werden, obwohl die zugehörige Kreislaufpumpe aus ist (und die Anlage ohnehin auf Trinkwassererwärmung gestellt), offen??
Vermutung, Vorrangumschaltventil Warmwasser/Heizung erfolgt nicht sauber (mangelhafte Umschaltung Heizung/Warmwasser) das kann vor Ort leicht festgestellt werden.
 
Thema:

Viessmann Trimatic-MC: Fünf Phänomene

Viessmann Trimatic-MC: Fünf Phänomene - Ähnliche Themen

  • Viessmann Trimatic MC Probleme

    Viessmann Trimatic MC Probleme: ich habe probleme mit trimatik mc nr 7450 261 das magnetventil schaltet sich ein und wieder aus ohne dass es heizt , funktioniert nur mit...
  • Viessmann Heizung Trimatic, Störung im Normalbetrieb

    Viessmann Heizung Trimatic, Störung im Normalbetrieb: Hallo. Ich wollte mal Frage stellen zur Viessmann Heizung VitoCell-uniferral-gl; Typ NA-18;Steuerung Trimatik-MC. Wenn der Schalter auf Warmwasser...
  • Störung Viessmannsteuerung Trimatic MC

    Störung Viessmannsteuerung Trimatic MC: Hallo Habe Immoment Probleme mit meinem Kessel! Die Steuerung taktet und der Kessel geht an und wieder aus an und wieder aus. im Schornsteinfeger...
  • Viessmann Trimatic mc pumpentausch

    Viessmann Trimatic mc pumpentausch: Hallo, habe mal eine Frage . Kann Mann alte umwälzpumpen austauschen gegen neue hocheffizienzpumpem ohne die alte Steuerung zu tauschen? In...
  • Viessmann Trimatic MC/B springt manchmal nicht an????

    Viessmann Trimatic MC/B springt manchmal nicht an????: Seit meinem Post von vor 2 Jahren habe ich den Glühzünder erneuert. Das Problem an der Steuerung hat sich damit aber nicht gelöst. Meine neueste...
  • Ähnliche Themen

    • Viessmann Trimatic MC Probleme

      Viessmann Trimatic MC Probleme: ich habe probleme mit trimatik mc nr 7450 261 das magnetventil schaltet sich ein und wieder aus ohne dass es heizt , funktioniert nur mit...
    • Viessmann Heizung Trimatic, Störung im Normalbetrieb

      Viessmann Heizung Trimatic, Störung im Normalbetrieb: Hallo. Ich wollte mal Frage stellen zur Viessmann Heizung VitoCell-uniferral-gl; Typ NA-18;Steuerung Trimatik-MC. Wenn der Schalter auf Warmwasser...
    • Störung Viessmannsteuerung Trimatic MC

      Störung Viessmannsteuerung Trimatic MC: Hallo Habe Immoment Probleme mit meinem Kessel! Die Steuerung taktet und der Kessel geht an und wieder aus an und wieder aus. im Schornsteinfeger...
    • Viessmann Trimatic mc pumpentausch

      Viessmann Trimatic mc pumpentausch: Hallo, habe mal eine Frage . Kann Mann alte umwälzpumpen austauschen gegen neue hocheffizienzpumpem ohne die alte Steuerung zu tauschen? In...
    • Viessmann Trimatic MC/B springt manchmal nicht an????

      Viessmann Trimatic MC/B springt manchmal nicht an????: Seit meinem Post von vor 2 Jahren habe ich den Glühzünder erneuert. Das Problem an der Steuerung hat sich damit aber nicht gelöst. Meine neueste...

    Werbepartner

    Oben