Viessmann Rexola-biferral rv 24 (Bjahr 93) [Nachfüllen des Heizungswassers]

Diskutiere Viessmann Rexola-biferral rv 24 (Bjahr 93) [Nachfüllen des Heizungswassers] im Viessmann Forum im Bereich Heizungshersteller; hallo zusammen, ich stehe gerade vor einem recht nervigem problem. wir besitzen eine Viessmann Rexola-biferral rv 24 (Bjahr 93). Da die Heizungen...

schramio

Threadstarter
Mitglied seit
22.01.2011
Beiträge
6
hallo zusammen,

ich stehe gerade vor einem recht nervigem problem. wir besitzen eine Viessmann Rexola-biferral rv 24 (Bjahr 93). Da die Heizungen des 2 stöckige einfamilienhauses nicht mehr richtig heizen, habe ich mal nach dem druck gesehen. er liegt deutlich unter den geforderten 1,5 bar. jetzt wollte ich voller tatendrang das ding mit neuem wasser auffüllen, habeich die anlage ausgeschaltet, den schlauch angesteckt, aufgedreht...und nix passierte :cursing: ...hab mich dann im internet ma schlau gemacht, aber da hieß es nur, dass vor dem auffüllen an sich, auf der rückseite der anlage, zwei hähne aufgedreht werden müssen. diese sind bei mir nicht vorhanden...da ich nun langsam kalte füße bekomme, suche ich hier hilfe...hat jemand nen tipp, wo etwas sein könnte, dass es zulässt, dass die anlage aufgefüllt werden kann :?:

Schon ma vielen Dank für die Hilfe

Mfg schramio
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
27.402
Laß das auffüllen bleiben. 1,5 bar sind mehr als in Ordnung. Wie hoch ist der Druck genau?

Wenn die Bude nicht richtig warm wird, hat das eine andere Ursache.
Wie dind Regelung und Pumpe eingestellt??
 

schramio

Threadstarter
Mitglied seit
22.01.2011
Beiträge
6
Danke für die schnelle Antwort...

mit deutlich unter 1,5 bar meine ich was zwischen 0,3-0,2 bar... :D

denk das das deutlich zu wenig ist !

gruß schramio
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
27.402
Richtig- das ist zuwenig.

Wann wurde denn die Anlage das letzte mal gewartet????? ;)

Wo ist der Schlauch denn angeschlossen??
Mach am besten ein Bild und poste es.
 

schramio

Threadstarter
Mitglied seit
22.01.2011
Beiträge
6
So...hier das bild ;)...

das is der schlauchanschluss, der die anlage mit dem wasserhahn verbindet.

Wann die anlage das letzte mal gewartet wurde, kann ich nicht sagen, da das die aufgabe des ex meiner freundin war. sagen wir es mal so...er wa da nicht besonders hinterher...und hat auch keinen wartungsdienst geordert...

ich hoffe mit dem foto kann man was anfangen....
gruß schramio
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
27.402
Ganz einfach

Dreh den Wasserhahn etwas auf.
Dann drehst du diesen grob geriffelten Messingring am anderen Ende des Schlauches nach links. (siehe dein Bild)

Bei 1,8 bar drehst du beide Hähne wieder zu und entfernst den Schlauch auf einer Seite (Wichtig! )
 

schramio

Threadstarter
Mitglied seit
22.01.2011
Beiträge
6
Es GEEEHT !!!!

Tausend Dank und bis zum nächsten mal ;)

schönes we
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
27.402
Schlauch abmachen nicht vergessen!!!!!!!!!!!! ;)
 

schramio

Threadstarter
Mitglied seit
22.01.2011
Beiträge
6
und jetzt hab ich das nächste problem

Guten Abend zusammen,

Nachdem das Auffüllen gut geklappt hat, lief alles ganz gut...der druck stieg konstant an. am nächsten morgen hat ich dann aber das problem, dass der Druck wieder auf 0,2 bar war...also müssen sich über Nacht 1,3 bar iwie verabschiedet haben. Hab das ganze dann nochmal gemacht und jetzt ist es wieder auf 0,2 bar :cursing: . Woran kann das liegen. Hab ich da nen Leck iwo oder is das normal, dass ich das auffüllen und endlüften so oft machen muss, bis das system nicht mehr druck verliert... :?:

schon ma danke...

gruß schramio
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
27.402
Das Ausdehnungsgefäß ist defekt. Dadurch ist vermutlich auch das Sicherheitsventil undicht geworden.
Ergo: Beides tauschen lassen und gut is.
 

schramio

Threadstarter
Mitglied seit
22.01.2011
Beiträge
6
Alles klar.

Fachmann wird informiert...besten dank, aber eine frage hab ich noch : WO IST DENN DAS WASSER HIN!!!!! 8|
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
27.402
Über das Sicherheitsventil entwichen.
 
Thema:

Viessmann Rexola-biferral rv 24 (Bjahr 93) [Nachfüllen des Heizungswassers]

Viessmann Rexola-biferral rv 24 (Bjahr 93) [Nachfüllen des Heizungswassers] - Ähnliche Themen

  • Viessmann Rexola Biferral mit Trimatic - Erweiterung

    Viessmann Rexola Biferral mit Trimatic - Erweiterung: Hallo liebe Wissenden, wir planen aktuell die Erweiterung (Heizkörper im EG kommen raus und werden durch FBH ersetzt) unserer Gasheizung mit der...
  • Keine Funktion bei Viessmann Rexola Biferral mit Trimatik MC

    Keine Funktion bei Viessmann Rexola Biferral mit Trimatik MC: Hallo zusammen, Ich betreibe oben genannte Heizung. Da es heute auf einmal ein wenig kalt in der Wohnung wurde bin ich mal nach unten zur...
  • Viessmann Heizung rexola-biferral -R N mehrfache tägliche Störung

    Viessmann Heizung rexola-biferral -R N mehrfache tägliche Störung: Guten Tag zusammen, Meine Heizunge lief den ganzen Sommer auf Warmwassererzeugung ohne Störungen. Am Montag habe ich die Fußbodenheizung in...
  • Viessmann Heizkessel Rexola-Biferral-RN Typ RBR Korrosion und verliert Wasser

    Viessmann Heizkessel Rexola-Biferral-RN Typ RBR Korrosion und verliert Wasser: Hallo zusammen, ich bin bei der Suche nach einer Lösung für mein Problem auf dieses Forum gestossen und wäre über jegliche Art von Unterstützung...
  • Brennerstörlame bei Viessmann Rexola-biferral leuchtet immer wieder - gelöst

    Brennerstörlame bei Viessmann Rexola-biferral leuchtet immer wieder - gelöst: Hallo, Ich schilder hier mal mein Problem, da auch die Heizungsfirma bisher keine Lösung gefunden hat. Wir haben eine Viessmann Rexola-biferral...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben