Viessmann Brennwertgerät richtig einstellen

Diskutiere Viessmann Brennwertgerät richtig einstellen im Viessmann Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo zusammen, seit 3 Jahren besitze ich eine Viessmann Vitodens 200-W und beheize damit ein Haus von ca 124 m2 Bauj.1992 die beheizte Fläche...

olly0163

Threadstarter
Mitglied seit
27.09.2009
Beiträge
13
Hallo zusammen,
seit 3 Jahren besitze ich eine Viessmann Vitodens 200-W und beheize damit ein Haus von ca 124 m2 Bauj.1992
die beheizte Fläche liegt bei ca 100 m2
Die Heizung hat eine Leistung von 19 kw. Da unser Gaspreis an die kw Leistung gekoppelt ist 1.17 euro pro kw
sagte ich damals meinen Heizungsbauer,er solle die Leistung auf 15 kw drosseln.
Er meinte dann das es dann auch länger dauern könnte bis das Wasser erwärmt wird und stellte sie auf 15 kw ein.
Neulich habe ich von einen Bekannten gehört das wenn die kw Leistung für die Heizung runter geregelt wird das dieses nichts mit dem
Warmwasser zu tun hat,da man dieses separat einstellen kann(kw).
Nun meine Frage stimmt dieses und kann ich meine Leistung des Kessels für die Heizung nicht noch weiter drosseln ca 10 kw
das müsste doch für das Bauj. des Hauses und die beheizbare Fläche ausreichend sein oder???

So dann habe ich da noch ein kleines Problem,wenn geduscht wird,normale Einstellung der Armatur,klar dauert es bis das Wasser warm wird,aber es kommt dann ganz heiß aus der Leitung dann wird etwas runter geregelt bis es passt, aber nach kurzer Zeit muss ich wieder hochregeln weil das Wasser kalt wird.Das 2-3 mal bis man dann normal duschen kann.
Armatur schon ausgetauscht, Problenm nicht beseitigt. Habt ihr einen Ratschlag woran es liegen könnte?

MfG
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.148
Eine Vitodens moduliert ja sowieso auf die tatsächlich benötigte Leistung.

Nach unten moduliert die bis 4 KW.
Informier dich mal wofür du den Anschlusspreis zahlst: Anschlußleistung oder Heizleistung.

Theoretisch kann man die Warmwasserladeleistung schon etwas kastrieren - das führt aber zu Komforteinbußen..

In den Fällen wo ich das mal verändert hab , wurde das auch wieder Rückgängig gemacht.
 

olly0163

Threadstarter
Mitglied seit
27.09.2009
Beiträge
13
Hallo und danke erst einmal für die Antwort.
Ja das ist es, bei mir wird der Gaspreis über die Leistung der KW berechnet.
Also 19 KWx1,17=22.23 pro Monat=266.76 euro im Jahr Jetzt ist sie auf 15 kw eingestellt ,aber nur auf dem Papier.
Denn der Heizungsbauer hat nur ein Anruf getätigt und nichts an der Heizung verändert.
Da stellt sich doch für mich die Frage, wieso der gute Mann vom Fach der ja über die Preisstruktur des Gasanbieters bescheid weis(Gasanbieter direkt im Ort) nicht gleich sagt wir stellen sie auf die günstigste KW Leistung ein, na ja wenn man das mal hochrechnet dann kommen da schon ein paar euro zusammen bei den gnzen heizungen die da im Betrieb sind.Und wer weiss was wer dafür erhält :D
Aber habe sie jetzt selber auf 9 Kw eingestellt und will mir das jetzt für das Gaswerk bestätigen lassen.
Dann zahle ich nur 126.36 euro statt 266.76 euro pro Jahr.
Habe mich erkundigt das ich ca 70 Watt pro m2 für mein Haus benötige. Das heißt,da ich nur ca 100 m2 warm bekommen muss,
komme ich damit aus.
Weiß einer darüber bescheid wie ich die Brenndauer zu den Brennstarts positiv beeinflussen kann?
Heizung eingebaut juli 2008 bis heute 1954 std Brenndauer zu 10250 Starts.
Das ist doch ein wenig hoch oder?
Weil ich mal gehört habe das wenn man die KW herunter setzt das dann der Brenner länger läuft und es weniger Starts gibt,also die Heizung ja dann auch effizienta läuft oder?
Aber wenn sie sich selber regelt von der Leistung dann dürfte das ja nicht der Fall sein.
Über jeden Tipp bin ich dankbar.

MfG
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.148
Daß du so viel Brennerstarts hast kann an einem zu kleinen Warmwasserpeicher liegen - oder an einem falsch positionierten Speicherfühler.

Abhilfe kann man schaffen indem man die Schalthysteresen für je Heizbetrieb und Warmwasserbetrieb um ein paar Kelvin erhöht.

Dann gibts weniger Starts und längere Laufzeiten.



PS: Wenn du 100m² Wohnfläche hast und einen Heizbedarf von 70w/m² ergäbe das aber 7 KW - micht 9 ;)
 

olly0163

Threadstarter
Mitglied seit
27.09.2009
Beiträge
13
Hallo Hausdoc,
der Speicher hat 120 Lieter bei 4 Personen Dusche läuft ca 6 mal pro Tag.
Was heißt Schalthysteresen?

Ja ich weiß das es 7 Kw sind aber wir haben 124 m2 Wohnfläche und beheitzen nur ca 100 m2
dazu kommt das ich noch eine kleine reserve dazugegeben habe da es ja mal kälter werden kann wie zb. dieses Jahr,
obwohl ich die KW dann ja wieder höher stellen kann.

MfG
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.148
Hallo Olli

für 4 Personen ist der Speicher zu klein.

Bei durchschnitlich 6 x Duschen sollte der Speicher 180 l haben- diese Baugröße ist aber unüblich- also dann 200l - oder wieder eine Spur zu klein mit 160 l.

Schalthystrerese bedeutet: Du hast z.B. 50° Warmwassertemperatur eingestellt.
Somit schaltet die Speicherladung ein wenn das Warmwasser auf 47,5° abgekühlt ist und schaltet aus wenn das Wasser 52,5° erreicht hat- (Die werkseitige Hysterese liegt bei +/- 2,5 K)
Jetzt kann man diese Hysterese vergrößern, damit die Ladung erst bei 43 ° beginnt und bei 57° endet...

Hier wird einfach die Codieradresse 59 geändert in z.B. 59:6

Somit erreicht man weniger Brennerstarts bei längerer Laufzeit.
 

olly0163

Threadstarter
Mitglied seit
27.09.2009
Beiträge
13
Hallo Hausdoc,
verstanden.Kann man dieses selbst machen oder brauche ich dafür nen Fachmann?
Vieleicht ist der Speicher ja wirklich zu klein, aber bei uns wird bewusst mit dem wasser umgegangen,dass heisst
ca 30-40 lieter pro Duschvorgang.
Ist es denn jetzt von der effizient der Anlage egal wenn ich sie zb auf 9 oder 7 kw einstelle wenn sie sowieso sich selbstständig regelt?

MfG
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.148
Hi Olli.


Richtig! Auch wenn man sparsam mit dem Wasser umgeht, rechnet man 30l Wasser pro Person.

Ich will dir ungern empfehlen in der Codierebene 2 Werte selbst zu ändern.

Bitte einfach bei der nächsten Wartung den KDTechniker dies zu erledigen.



Richtig - du kannst ruhig auf 9 KW lassen.
 

olly0163

Threadstarter
Mitglied seit
27.09.2009
Beiträge
13
So danke noch mal für die hilfreichen Tipps, für heute erst mal genug erfahren
MfG
 

olly0163

Threadstarter
Mitglied seit
27.09.2009
Beiträge
13
Hallo Hausdoc, liebe Mitglieder,in meinen ersten Beitrag hatte ich eine Frage gestellt die,die bis jetzt unbeantwortet blieb.
Hier noch einmal die Schilderung.
Wenn geduscht wird und man hat die Einstellung der Armatur richtig eingestellt,kommt das Wasser erst ganz heiß heraus wird dann nach kurzer Zeit lauwarm bis kalt und nach etwas warten passt dann die Temperatur.
Wenn dann gleich der nächste duschen geht taucht das Problem nicht auf,sondern erst nach längeren Duschpausen.
Was kann das sein?
Für jeden Tipp bin ich dankbar.
MfG
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.148
Hier müsste man den Rückflußverhinderer prüfen. Wenn der OK ist und das Phänomen immer noch vorhanden ist, hängt dies mit dem zu kleinen Speicher zusammen.
Zapft man hier mehr als ca 12 l/min. wird die Temperaturschichtung im Speicher gestört.
 

olly0163

Threadstarter
Mitglied seit
27.09.2009
Beiträge
13
Hallo,also als wir die Heizung eingebaut bekommen haben,da war ja alles i.O.
Es ist jetzt erst seit ca 3 Monaten so.
war gerade duschen und meine Frau war in der Küche aufspülen,also warmes Wasser gezapft.
Temperatur unter der Dusche von Anfang an i.O.
also in der dusche ist ein Sparventiel eingebaut zur Verringerung der Wasserfließmenge.
Also gehen da bestimmt weniger als 12 lieter min.durch.
Dann wohl der Rückflußverhinderer defekt.
MfG
 
Thema:

Viessmann Brennwertgerät richtig einstellen

Viessmann Brennwertgerät richtig einstellen - Ähnliche Themen

  • Viessmann Vitodens 200-W Interne Pumpe/ allgemeine Fragen

    Viessmann Vitodens 200-W Interne Pumpe/ allgemeine Fragen: Hallo liebe Forum Mitglieder ! Da mir vor langer langer Zeit in diesem Forum sehr mit meiner damaligen Sieger Heizung geholfen wurde wende ich...
  • Viessmann Trimatik 7410-068-K

    Viessmann Trimatik 7410-068-K: Hallo Community, Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen. Ich habe bei meiner Heizungsanlage den Kessel gereinigt und dafür den Strom komplett...
  • Kombipufferspeicher für WW Ofen, Solarthermie und Viessmann Heizung

    Kombipufferspeicher für WW Ofen, Solarthermie und Viessmann Heizung: Hallo Ihr Lieben, ich habe mir einen Hark-WW Kamin gekauft und bin nun auf der Suche, nach einem guten Kombipufferspeicher, an dem ich meine...
  • Viessmann Vitodens 333 F Brenner zündet nicht

    Viessmann Vitodens 333 F Brenner zündet nicht: Hallo, ich habe leider ein kleines Problem mit meiner 333 F. Mein Heizungsbauer war bereits da und meinte es wäre die Regelung defekt - war leider...
  • Viessmann Vitola biferral Baujahr 1988 - Ersatzteil Absperrschieber

    Viessmann Vitola biferral Baujahr 1988 - Ersatzteil Absperrschieber: Hallo, ich habe ein Problem mit der Besorgung eines Absperrventils am Heizungs-Verteiler eines der Ventile tropft. Stoffbuchse habe ich schon...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben