Viessmann Brenner "hustet" und geht auf Störung

Diskutiere Viessmann Brenner "hustet" und geht auf Störung im Viessmann Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo Experten, mit meiner Heizung Vitola 200 mit Vitoflame 200 VEK I-1 (Herstellernummer 7198085) habe ich ein echtes Problem: Der...

zirkulator

Threadstarter
Mitglied seit
30.12.2018
Beiträge
9
Hallo Experten,

mit meiner Heizung Vitola 200 mit Vitoflame 200 VEK I-1 (Herstellernummer 7198085) habe ich ein echtes Problem: Der Schornsteinfeger war da und hat zu hohe Abgaswerte bemängelt. Dann war der Heizungsbauer da und hat folgende Teile getauscht im Rahmen der Wartung:
Neue Ölfilter und Dichtungen (Vorfilter Afriso und Filter in Ölpumpe Danfoss BFP31L3), neue Öldüse verbaut
Brenner ist frisch neu eingestellt
Zündelektroden
Ölleitung von Tank zu Brenner ist 6mm
Ölpumpe macht konstant 9 bar Druck (auch bei dem unten angegebenen Fehler)
Keine Luftblasen im Ölfilter
Feuerungsautomat getauscht (testweise durch mich, keine Besserung des unten angegebenen Fehlers)

Die Heizung lief dann für 2 Tage.

Jetzt zeigt sich folgendes Fehlerbild: Die Heizung springt kurz an (Zündfunken, Flammenbildung), aber die Flamme brennt extrem unstetig, reißt immer wieder ab und der Brenner geht nach kurzer Zeit auf Störung.

Der Heizungsbauer war dann nochmal da, hat die korrekte Düse eingebaut und den brenner neu eingestellt. Dann lief sie wieder ca. 2 Tage - und jetzt wieder das gleiche Fehlerbild.

Die Ölpumpe und der Lüfter sind leichtgängig, die Kunststoffkupplung der Ölpumpe sieht aus wie am ersten Tag, keine Anzeichen von Ölverlust.

Hier zwei Videos zum verhalten der Heizung und zum Flammenbild:

Video 1:

Video 2:

Bei ca. Sekunde 10 hört man das Magnetventil der Ölpumpe klackern. Bei ca. Sekudne 25 hört man, wie das Abgasrohr vibriert, weil die Flamme unstetig brennt und dann ausgeht (siehe Beweis bei ca. Sekunde 29) Bei ca. Sekunde 45 springt der Brenner nochmal an (Magnetventil hörbar) Ab ca. Sekunde 48 hört man wieder, wie sich die gesamte Abgasanlage schüttelt. Bei ca. Sekunde 53 geht der Brenner dann auf Störung.

Hat jemand eine Idee, was die Ursache sein könnte?

Danke im Voraus, es ist echt zum verrückt werden...

#Edit 1:
Magnetspule ist alt, habe ich aber heute bestellt und wird testweise getauscht.
Pumpendruck wurde neu eingestellt auf 9 bar, Vakuum waren ca. 0,35 bar.
Pumpenkupplung sieht aus wie neu, beide Kunststoffnasen sind voll intakt.
Man hört die Magnetspule klackern und wenn man das Metallröhrchen von der Ölpumpe zum Brennerstock an der Ölpumpe abschraube, kommt hier konstant Öl ohne Luft heraus.
Es wurde eine Düse Fluidics 0,45 / 60° SF verbaut (gemäß Viessmann App mit gescanntem Barcode des Brenners). Laut Wartungsanleitung ist ein Öldruck von 9 bar einzustellen (erledigt). Luftklappeneinstellung soll auf Stufe 6 (erledigt). Düsenstockeinstellung 4mm passt auch. Die andere Luftklappe außen am Brenner steht auf Stufe 8.
CO ist auf ca. 120 ppm eingestellt. Vor der Wartung/Reparatur war die Messung des Schornsteinfegers bei über 1000 ppm, aber die Heizung lief zuverlässig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Heizer87

Heizer87

Fachmann
Mitglied seit
18.12.2018
Beiträge
465
Sicher, dass der Öldruck konstant bleibt? :unsure:
Magnetspule schon ausgetauscht?
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
14.899
Pumpendruck und Vakuum wurden gemessen und protokolliert ? Wurde der Pumpendruck korrigiert
Pumpenkupplung wurde kontrolliert und für gut befunden ?
Gerissene Magnetspule möglich, denke aber eher nicht.
 

zirkulator

Threadstarter
Mitglied seit
30.12.2018
Beiträge
9
Vielen Dank für eure schnellen Antworten, Heizer, tricotrac und Hausdoc!
Ja, der Öldruck bleibt konstant (gemessen mit Manometer mit Glyzerin im Schauglas).
Magnetspule ist alt, habe ich aber heute bestellt und werde ich testweise mal tauschen.
Pumpendruck wurde neu eingestellt auf 9 bar, Vakuum waren ca. 0,35 bar.
Pumpenkupplung sieht aus wie neu, beide Kunststoffnasen sind voll intakt.
Man hört die Magnetspule klackern und wenn man das Metallröhrchen von der Ölpumpe zum Brennerstock an der Ölpumpe abschraube, kommt hier konstant Öl ohne Luft heraus.
Es wurde eine Düse Fluidics 0,45 / 60° HF verbaut (gemäß Viessmann App mit gescanntem Barcode des Brenners). Laut Wartungsanleitung ist ein Öldruck von 9 bar einzustellen (erledigt). Luftklappeneinstellung soll auf Stufe 6 (erledigt). Düsenstockeinstellung 4mm passt auch. Die andere Luftklappe außen am Brenner steht auf Stufe 8.
CO2 ist auf ca. 120 ppm eingestellt. Vor der Wartung/Reparatur war die Messung des Schornsteinfegers bei über 1000 ppm, aber die Heizung lief zuverlässig.

Hat jemand noch eine Idee?

Danke im Voraus, ein Verzweifelter
 

zirkulator

Threadstarter
Mitglied seit
30.12.2018
Beiträge
9
Gerne, Herstellernummer ist die 7198085

CO2 habe ich mir leider nicht aufgeschrieben, nur den CO-Wert...
 

zirkulator

Threadstarter
Mitglied seit
30.12.2018
Beiträge
9
Tut mir Leid, es wurde eine SF verbaut (nicht HF).
Der Fachmann hat ein Messgerät, allerdings hab ich den Messausdruck nicht bekommen (und aber auch nicht danach gefragt).
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
14.899
Tut mir Leid, es wurde eine SF verbaut (nicht HF).

Wenn tatsächlich eine SF - Düse drin ist, Dann komme ich auf eine defekte Düse. Das passiert in der Praxis leider häufiger.

Der Fachmann hat ein Messgerät, allerdings hab ich den Messausdruck nicht bekommen (und aber auch nicht danach gefragt).
Ein Messausdruck gehört immer dem Kunden (Auftraggeber).
 

corsa

Experte
Mitglied seit
19.10.2016
Beiträge
924
Bei einem Viessmann ölbrenner mit 120ppm stimmen die verbrennungswerte nicht. Es reicht nicht einfach die Herstellervorgaben am Brenner einzustellen. Der muss gemessen werden und weiter angepasst werden. Auch mal den Statischen Gebläsedruck messen lassen.
 

zirkulator

Threadstarter
Mitglied seit
30.12.2018
Beiträge
9
Hallo zusammen,

danke für eure Antworten. Ich komme leider aktuell nicht an die Messausdrucke ran, versuche aber, sie zu beschaffen. Dazu noch ein paar weitere Infos:


Das Magnetventil wurde nun ebenfalls getauscht, es trat keine Besserung ein.
Beim Düsenstock klappert nichts. Ich habe anbei noch ein paar Fotos vom aktuellen Einbauzustand angehängt.

Den Düsendruck/Vakuum kann ich leider erst am Dienstag messen.
 

Anhänge

zirkulator

Threadstarter
Mitglied seit
30.12.2018
Beiträge
9
Das Magnetventil hatte ich noch als "Reserve" auf Lager, so wie viele anderen Verschleißteile auch. Somit ging der Wechsel schnell von der Hand.
Der Fachmann war schon da (wobei übrigens 600 Euro Kosten entstanden für die Umrüstung von 8mm auf 6mm Ölleitung, Düse Tausch etc...). Mal sehen, was die Druckmessung der Pumpe unter Last sagt.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
31.718
Mal sehen, was die Druckmessung der Pumpe unter Last sagt.
Nichts! Falscher Ansatz.

Serviceschlauch dranhängen und kucken ob noch Luft da ist.
Wenn da alles OK ist den Brenner auf 12,5 % CO² einstellen und gut is....
 

zirkulator

Threadstarter
Mitglied seit
30.12.2018
Beiträge
9
Danke für deinen Tipp mit dem Servieschlauch. Es kommt jedoch keine Luft, das wurde schon getestet (sowohl mit Prüfschlauch als auch mit beiden Ölschläuchen direkt in einem Eimer mit Heizöl).
 

zirkulator

Threadstarter
Mitglied seit
30.12.2018
Beiträge
9
So, ein provisorisch gefüllter Warmwasserspeicher ist doch was schönes.
Durch Runterdrehen der Luft auf 7 beim Startvorgang (3 Sekunden) und anschließendes wieder hoch drehen auf die eingemessene Einstellung 8 läuft der Brenner sauber an und macht dauerhaft Wärme. Selbstverständlich wird das alles nochmal ganz sauber eingestellt und bis dahin außer Betrieb gesetzt.
Weiterhin fiel nach dem Umklemmen von Kanisterbetrieb auf Tankbetrieb auf: An der Tankentnahme hört man es an einer Stelle in periodischen Abständen von ca. 3 Sekunden ganz leicht zischen, d.h. hier wird wohl Luft statt Öl gezogen (zeigt sich auch durch die leere Filtertasse am Brenner).

Vielen Dank für eure Hilfen!
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
14.899
hier wird wohl Luft statt Öl gezogen
Danke für deinen Tipp mit dem Servieschlauch. Es kommt jedoch keine Luft, das wurde schon getestet (sowohl mit Prüfschlauch als auch mit beiden Ölschläuchen direkt in einem Eimer mit Heizöl).
Kommt mir irgendwie bekannt vor.

An der Tankentnahme hört man es an einer Stelle in periodischen Abständen von ca. 3 Sekunden ganz leicht zischen, d.h. hier wird wohl Luft statt Öl gezogen (zeigt sich auch durch die leere Filtertasse am Brenner).
Durch einen zertifizierten Fachbetrieb instandsetzen lassen.

Vielen Dank für eure Hilfen!
Immer wieder gerne :thumbup:
 
Thema:

Viessmann Brenner "hustet" und geht auf Störung

Viessmann Brenner "hustet" und geht auf Störung - Ähnliche Themen

  • Viessmann Rotrix VTB 1-4 Brenner

    Viessmann Rotrix VTB 1-4 Brenner: Hallo zusammen, hab einen Viessmann Rotrix VTB 1-4 Brenner Baujahr 1999. Mein Heizungsmonteur sagt nun das es da keine Teile mehr gibt. Da hat es...
  • Verschleißteile für Viessmann Brenner Bluetwin VEGV I-1

    Verschleißteile für Viessmann Brenner Bluetwin VEGV I-1: Hallo, kleine Vorgeschichte. Als bei der Erstinstallation einer Firma mein Brenner nicht starten wollte und zu guter Letzt es drei...
  • Viessmann. Steuerung Tetramatik MC 7450 265, ständige Abbrüche des Brenners kurz nacheinander

    Viessmann. Steuerung Tetramatik MC 7450 265, ständige Abbrüche des Brenners kurz nacheinander: Hallo, ich habe eine Viessmann Ölheizung Bj. 1987. Steuerung Tetramatik MC 7450 265, Heizkessel Vitola Biferral. Die Anlage hat die ganzen Jahre...
  • Viessmann Pendola Brenner startet ständig neu

    Viessmann Pendola Brenner startet ständig neu: Hallo liebe Community, ich habe momentan ein Problem mit meiner betagten Viessmann Pendola Bj. 99 - Warmwasser funktioniert normal - Im...
  • Viessmann Brenner REV1.0 LN an Vitola Biferral 18KW geht sporadisch in Störung

    Viessmann Brenner REV1.0 LN an Vitola Biferral 18KW geht sporadisch in Störung: Hallo liebe Forumsgemeinde :) Bin ganz neu hier und habe aber schon seit Jahren hier fleißig mitgelesen. Dadurch konnte ich meine Heizung...
  • Ähnliche Themen

    Oben