Viessmann Atola TRIMATIK defekt TRIMATIC defekt. Relais knistern klacken. Zeitschaltung der Grund?

Diskutiere Viessmann Atola TRIMATIK defekt TRIMATIC defekt. Relais knistern klacken. Zeitschaltung der Grund? im Viessmann Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo Community. Ich habe eine Viesmann Atola Gas-Heizanlage aus 1997 mit einer verbauten Trimatic MC 7450 261-A, welche nun einen Defekt hat...

esieben

Threadstarter
Mitglied seit
06.12.2022
Beiträge
7
Hallo Community.

Ich habe eine Viesmann Atola Gas-Heizanlage aus 1997 mit einer verbauten Trimatic MC 7450 261-A, welche nun einen Defekt hat.
Fehler-Beschreibung:

Jeden Vormittag nachdem sich der Heizkreislauf lt. Zeitschaltuhr um 10 Uhr für 4 Stunden abschalten soll, knistert und knackt es in den oder in einem Relais der TMC.
Welches Relais es ist oder woher es genau kommt, weiß ich leider noch nicht. Innen mittig von der TMC, würde ich behaupten. Dort mittig, im unteren Bereich, sieht man ein Bauteil mit einer kleinen Kupferspule und mit silbernen Kontakten dazu, die ggf. das Klacken erzeugen bzw. von dort würde ich die Geräusche orten. Doch noch weiß ich es nicht zu 100%. Auf jeden fall knistert und klackt es nach 10 Uhr in den Relais, die Heizung geht an, geht wieder aus, die Zirkulationspumpe bekommt Strom, bekommt keinen Strom, geht also auch ständig an und aus, startet neu, wird stromlos gemacht und startet dann wieder, je nach Knistern im Bereich der Relais. Schalte ich auf "Sonne/Sonne" (Dauerbetrieb), läuft die Heizung normal an und das Knistern+Knacken hört wieder auf. Der Zeitschaltbetreib scheint also etwas auszulösen. Kann mir jemand helfen? Ist das Problem vllt. bekannt? Ist ggf. die Platine defekt? Soll ich diese tauschen? Sind alle Platinen der Steuerungen 7450260 bis -263 gleich - egal ob ehemals als Gas oder Öl Steuerung eingesetzt? Vorab besten Dank.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
36.352
Was bezeichnest du als Zirkulationspumpe?
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
22.323
Anlage spannungsfrei schalten ; Schaltuhr aus ihrem Sitz heraushebeln und die dahinter liegende Reglerbox ziehen. Die dafür zu lösende Verriegelung klemmt unter Dem Dach des Einbauschachts und wird nach vorne und unten geklappt. Reglerbox raus und wider hineinschieben. Dabei auf festen Sitz achten. Danach die Schaltuhr wieder einstecken. Dann die Einstellungen aller sechs Potis notieren und diese der Reihe nach mal alle heftig rechts- und links herum drehen. Dahinter befinden sich Schleifkontakte die sich gerne mit Staub belegen und bei zu hoher Luftfeuchte auch gerne oxidieren. Das wirkt in den meisten Fällen schon. Dann notierte Einstellungen wieder vornehmen und die Anlage wieder einschalten.
Was passiert dann ?
 

esieben

Threadstarter
Mitglied seit
06.12.2022
Beiträge
7
Anlage spannungsfrei schalten ; Schaltuhr aus ihrem Sitz heraushebeln und die dahinter liegende Reglerbox ziehen. Die dafür zu lösende Verriegelung klemmt unter Dem Dach des Einbauschachts und wird nach vorne und unten geklappt. Reglerbox raus und wider hineinschieben. Dabei auf festen Sitz achten. Danach die Schaltuhr wieder einstecken. Dann die Einstellungen aller sechs Potis notieren und diese der Reihe nach mal alle heftig rechts- und links herum drehen. Dahinter befinden sich Schleifkontakte die sich gerne mit Staub belegen und bei zu hoher Luftfeuchte auch gerne oxidieren. Das wirkt in den meisten Fällen schon. Dann notierte Einstellungen wieder vornehmen und die Anlage wieder einschalten.
Was passiert dann ?
Hallo. Vielen Dank für die Tipps, welche ich auch befolgt habe. Das Problem besteht jedoch weiterhin. Vom Gehör her würde ich behaupten, dass es dieses Relais (roter Kasten/Pfeil) ist. Aber ganz sicher bin ich mir nicht. Es ist also weiterhin so, dass es ein Relais-Knistern und -Knacken eintritt, sobald das Zeitprogramm der Zeitschaltuhr greift. Die Heizung soll sich um 4 Uhr einschalten, um 10 Uhr ausschalten, ab 14 Uhr wieder einschalten und sich um 24 Uhr wieder auschalten, danach sich um 4 Uhr wieder einschalten, etc.. Genau ab 10 Uhr (Heizkreis AUS) tritt das Problem auf. Ebenso bei 24 Uhr (Heizkreis AUS). Das Relais schaltet, knistert/knackt und schaltet dabei permanent die Heizkreispumpe an/aus/an/aus.... irgendwann hört es auf aber so lassen kann und will ich diesen Defekt nicht.

Ich helfe mir momentan damit, dass ich die Heizung im Dauerbetrieb halte (Einstellung: Sonne/Sonne). Dann tritt es nicht auf - auch nicht bei der Einstellung "Sonne/Mond" (Normal-/Reduzierbetrieb) - jedoch kann und sollte das nicht die Lösung sein, gerade weil ich 8 Stunden lang keinen aktiven Heizkreis benötige. Gern würde ich mit Eurem Rat und Euren Erfahrungen das Problem lösen wollen. Vielleicht ist es ja häufiger und lösbar.

PS: ich werde die Heizung nicht erneuern! Für mich kommt nur die Reparatur in Betracht, da das Problem / der Defekt ganz sicher lösbar ist . Auch mit gebrauchten Ersatzteilen, die diesen Defekt nicht haben. Ich kaufe mir ja auch nicht gleich einen Neuwagen nur weil mein Gebrauchter eine defekte Sicherung, Dichtung oder sonst etwas Austauschbares hat.
 

Anhänge

esieben

Threadstarter
Mitglied seit
06.12.2022
Beiträge
7
PPS: Es ist eine Gasheizung mit einer Trimatic MC 7450 261-A mit der Grundplatine Vi 7405625
 

Techniker 2

Experte
Mitglied seit
26.10.2019
Beiträge
2.348
Zitat: Es ist eine Grundfos Alpha-1 Energiesparpumpe.

Es gibt da ein Problem, gerade bei den heutigen so modernen Energie Heizung Pumpen, dort gibt es immer wieder mal Kontakt und Zerstörung Probleme innerhalb der Verbauten Relais auf der Platine. Hier sollte diese Platine erstmal ausgebaut werden, und zu ein am besten Rundfunk und Fernsehen Reparaturgeschäft diese Platine zum Austausch der dort verbauten Print Relais mit damit beauftragt werden.

Der Grund ist hier > eine Optimierung der Elektronik Heizungspumpen, Ansteuerung ist in dem (in diesen Bericht) beschrieben worden. Vieles ändert sich mit dem Funktion-Betrieb Jahren, aber der Hersteller der Heizung Pumpen verlagert gerne dieses technische Problem und deshalb wird auch nicht so gerne damit öffentlich gemacht.

1670852482292.png



Vermutlich dieses Print Relais

1670852652768.png


Oder dieses...

1670852426655.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Viessmann Atola TRIMATIK defekt TRIMATIC defekt. Relais knistern klacken. Zeitschaltung der Grund?

Viessmann Atola TRIMATIK defekt TRIMATIC defekt. Relais knistern klacken. Zeitschaltung der Grund? - Ähnliche Themen

  • Viessmann Atola Gastherme

    Viessmann Atola Gastherme: Ich habe ein Problem mit einer Viessmann Atola Gastherme. Nach der Heizungswartung ging die Heizung auf Störung, der rote Knopf am...
  • Viessmann Atola bzw. TRIMATIK TRIMATIC MC bei allen Brennstoffen gleich ???

    Viessmann Atola bzw. TRIMATIK TRIMATIC MC bei allen Brennstoffen gleich ???: Hallo Community. Falls ich bei meiner TRIMATIK TRIMATIC MC 7450 261-A ggf. doch die Grundplatine tauschen muss, stellt sich mir gerade die Frage...
  • Viessmann Atola RN und Trimatik: Kesseltemperatur schwank stark

    Viessmann Atola RN und Trimatik: Kesseltemperatur schwank stark: Hallo zusammen, wir haben eine Atola RN mit der Trimatik Steuerung. Nach der letzten Warten war erst der Stecker des Kesselfühlers nicht mehr...
  • Viessmann Atola / Trimatik-P 7410 061-A will nicht mehr

    Viessmann Atola / Trimatik-P 7410 061-A will nicht mehr: Hallo @all, ich hoffe, dass ich v. Kundigen, Cracks hier einen HInweis bekomme, ob der Kessel jetzt durch ist oder man noch was retten kann. Was...
  • Warmwassertemp. bei Viessmann Atola mit Trimatik P manipulieren

    Warmwassertemp. bei Viessmann Atola mit Trimatik P manipulieren: Hallo, habe einen Viessmann Atola Gaskessel mit Trimatik P Steuerung. Dabei ist die WW-Temperatur fest auf 60°C eingestellt - gibt es eine...
  • Ähnliche Themen

    Oben