Verbrauch bei ausgeschalteter Heizung

Diskutiere Verbrauch bei ausgeschalteter Heizung im Allgemeine Fragen Forum im Bereich Heizungshersteller; Ich habe es mit einer Wasserpumpenzange geschafft. Der Hahn hat übrigens 49,5°. Wenn das der Zulauf ist, müßte der Wärmezähler nicht hinter dem...

Abakus

Threadstarter
Mitglied seit
16.08.2022
Beiträge
43
Der lässt sich nur 90 grad drehen, entweder nach links oder nach rechts.

Gruß Installer 🙋‍♂️
Ich habe es mit einer Wasserpumpenzange geschafft. Der Hahn hat übrigens 49,5°. Wenn das der Zulauf ist, müßte der Wärmezähler nicht hinter dem Hahn angebracht sein? Kann man die Fließrichtung erkennen?
 
Installer

Installer

Experte
Mitglied seit
28.11.2021
Beiträge
1.856
Auf dem Gehäuse von der Zähleinheit müsste ein Pfeil drauf sein, kannst du aber auch fühlen wenn ein HK auf ist wo der Vorlauf ist. ;)


Der Hahn hat übrigens 49,5°
Dann ist er nicht richtig geschlossen.

Gruß Installer🙋‍♂️
 

Eisbär01

Mitglied seit
14.11.2022
Beiträge
22
Hallo,
manchmal muss man bißchen Gewalt anwenden. Habe den gleichen Absteller, der geht auch sehr schwer, dabei ist er nagelneu, aber bitte keinen Hebel ansetzen, denn nach fest kommt ab. Wenns zu schwer geht, lieber einen Fachmann rufen. Die haben es im Gefühl wann sie aufhören müssen.
 

Abakus

Threadstarter
Mitglied seit
16.08.2022
Beiträge
43
Der lässt sich nur 90 grad drehen, entweder nach links oder nach rechts.

Gruß Installer 🙋‍♂️
Ich habe es mit einer Wasserrohrzange geschafft. Der Hahn hat übrigens 49,5°. Wenn das der Vorlauf ist, müßte der Zähler hinter dem Hahn angebracht sein. Kann man die Fließrichtung erkennen?

(Habe ich das nicht schon einmal gepostet? Das ist verschwunden.I)

Bis jetzt kann ich keinen Temperaturrückgang feststellen, dauert wohl länger.

Nachtrag:

Die Temperatur am Hahn ist auf 42° gesunken. Bei den HK kann ich noch keinen Rückgang erkennen.
 

Abakus

Threadstarter
Mitglied seit
16.08.2022
Beiträge
43
Was ist das denn? Der Wärmezähler zeigt 16 kWh WENIGER an als vor zwei Tagen!
 

Abakus

Threadstarter
Mitglied seit
16.08.2022
Beiträge
43
Ich habe einen HK eingeschaltet, der vorher ausgeschaltet war. Er wird heiß!
Was ergibt sich nun daraus?

Nachtrag:
Nach 5 Stunden ist klar, daß die Heizungen trotzdem weiterliefen. In der Zeit ist ein Verbrauch angefallen, der, wenn man ihn auf 24 Stunden hochrechnet, fast 40 kWh beträgt. Einen so hohen Verbrauch habe ich bisher noch nie festgestellt. Das Ergebnis ist mir total rätselhaft.

Jetzt habe ich den Hahn darüber zugedreht und hoffe, daß der Wasserstrom nun unterbrochen ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

helmut m.

Mitglied seit
24.09.2022
Beiträge
244
Hahn sitzt fest. Ich möchte keine Gewalt anwenden.
Ist das nicht der Rücklauf?
WO du einen Kreislauf abdrehst ist völlig egal.
Dreh den Fühlerkugelhahn zu (das ist der, bei dem hinten der Vorlauffühler eingebaut ist).
Der notwendige Rücklauffühler ist in der Regel im Wasserzählerteil eingebaut,
Fotos aller Komponenten der Wärmezählers wären hilfreich.
 

helmut m.

Mitglied seit
24.09.2022
Beiträge
244
Ich habe einen HK eingeschaltet, der vorher ausgeschaltet war. Er wird heiß!
Was ergibt sich nun daraus?

Nachtrag:
Nach 5 Stunden ist klar, daß die Heizungen trotzdem weiterliefen. In der Zeit ist ein Verbrauch angefallen, der, wenn man ihn auf 24 Stunden hochrechnet, fast 40 kWh beträgt. Einen so hohen Verbrauch habe ich bisher noch nie festgestellt. Das Ergebnis ist mir total rätselhaft.

Jetzt habe ich den Hahn darüber zugedreht und hoffe, daß der Wasserstrom nun unterbrochen ist.
40 kWh in 24 Stunden für EINE Wohnung sind völlig irre, ausser es hat bei euch gerade mal -25°C Aussentemperatur.
 

Abakus

Threadstarter
Mitglied seit
16.08.2022
Beiträge
43
WO du einen Kreislauf abdrehst ist völlig egal.
Dreh den Fühlerkugelhahn zu (das ist der, bei dem hinten der Vorlauffühler eingebaut ist).
Der notwendige Rücklauffühler ist in der Regel im Wasserzählerteil eingebaut,
Fotos aller Komponenten der Wärmezählers wären hilfreich.
Der Hahn beim Vorlauffühler war der, den ich zugedreht hatte, wenn ich mich nicht irre. Die Heizungen liefen aber trotzdem weiter. Es kann sein, daß ich den Hahn nicht um die ganzen 90 Grad drehen konnte, sondern vielleicht nur 88. Es war nicht genau zu erkennen und ich wollte keine Gewalt anwenden. Aber warum steigt dadurch die Temperatur am Fühler?

Mehr als das, was ich schon gepostet habe, kann ich fotografisch nicht darstellen. Der Bereich ist schwer zu erreichen. Der Monteur hat den Wärmezähler aus der Halterung genommen, nun hängt er lose da. Dadurch kann ich ihn besser ablesen, vorher ging es nur mit Spiegel. - Ich weiß nicht, ob da überhaupt ein Wasserzähler ist.

Durch Zudrehen des Hahnes darüber wurde der Wasserfluß erfolgreich unterbrochen, die Heizungen sind nun seit 13 Stunden aus. Gleich am Anfang wurde ein Verbrauch von 1 kWh angezeigt, wahrscheinlich durch die Restwärme, aber seitdem ist die Zahl konstant. In dem Schacht, wo die Rohre verlaufen, sind jetzt noch Temperaturen bis 31°.
 

helmut m.

Mitglied seit
24.09.2022
Beiträge
244
Einen Wasserzählerteil gibt es sicherlich!
Die "Umgebungswärme" spielt bei einem Wärmemengenzähler definitiv keine Rolle (anders als bei "Heizkostenverteilern" auf Heizkörpern).
An der Anzeigeeinheit (Rechenwerk) sollte neben der ARBEIT (= kWh) auch die LEISTUNG (= kW) sowie die VOR- und RÜCKLAUFTEMPERATUR (°C) sowie die WASSERMENGE (aktueller Durchfluss l/h) und evtl. auch der SALDIERTE DURCHFLUSS angezeigt werden.
Die verfügbaren Werte so mal alle 6-12 Stunden genau abzulesen könnte hilfreich sein, allfällige Fehler zu erkennen.
 

Abakus

Threadstarter
Mitglied seit
16.08.2022
Beiträge
43
Einen Wasserzählerteil gibt es sicherlich!
Die "Umgebungswärme" spielt bei einem Wärmemengenzähler definitiv keine Rolle (anders als bei "Heizkostenverteilern" auf Heizkörpern).
An der Anzeigeeinheit (Rechenwerk) sollte neben der ARBEIT (= kWh) auch die LEISTUNG (= kW) sowie die VOR- und RÜCKLAUFTEMPERATUR (°C) sowie die WASSERMENGE (aktueller Durchfluss l/h) und evtl. auch der SALDIERTE DURCHFLUSS angezeigt werden.
Die verfügbaren Werte so mal alle 6-12 Stunden genau abzulesen könnte hilfreich sein, allfällige Fehler zu erkennen.
Anscheinend reagiert der Wärmemengenzähler doch auf die Umgebungstemperatur, was er nicht soll. Das ist ja eigentlich die Frage, um die es geht. Mit Heizung 30 kWh/Tag, ohne Heizung 20 kWh/Tag statt 0. Warum?

Hier oben ist für die Heizung sicher kein Wasserzähler, den man ablesen kann. Wenn es einen gibt, ist er im Heizungsraum im Keller (offiziell nicht zugänglich, Tür ist aber meistens unverschlossen). Ich habe mich da schon umgesehen, konnte aber nicht ergründen, welche Leitungen zu meiner Wohnung führen.

(Anmerkung: Für eine Wohnung in diesem Haus ist der Wärmemengenzähler im Heizungskeller angebracht. Direkt an der Stelle ist kein Wasserzähler.)
 

helmut m.

Mitglied seit
24.09.2022
Beiträge
244
Also einen Wasserzählerteil muss (!) es geben; der ist in der Regel aber nicht ablesbar, wenn es kein "Flügelradzähler" ist. Und dieser Wasserzählerteil muss auch in der Wohnung sein.
Von der Anzeigeeinheit muss ein Kabel zum Vorlauffühler gehen (beim Kugelhahn), ein Kabel zum Rücklauffühler und ein Kabel zum Wasserzähler.
D.h. es muss jedenfalls 3 (DREI) Kabel von/zur Anzeigeeinheit geben.
Es wäre denkbar und eine Erklärung für zu hohen Verbrauch, dass der Rücklauffühler nicht mehr in der Tauchhülse sitzt, sondern herausgerutscht ist. Das wäre unbedingt zu prüfen. Dann wird immer eine (zu) hohe Spreitzung gemessen und damit auch ein definitiv falscher Verbrauch.
 

helmut m.

Mitglied seit
24.09.2022
Beiträge
244
Es gibt übrigens ein INFOBLATT für Wärmebezieher für diesen Zähler.
Durchlesen kann nicht schaden.
 
Thema:

Verbrauch bei ausgeschalteter Heizung

Verbrauch bei ausgeschalteter Heizung - Ähnliche Themen

  • Fußboden(Nacht)speicherheizung - Frage zum Verbrauch.

    Fußboden(Nacht)speicherheizung - Frage zum Verbrauch.: Guten Tag! Das hier ist mein erster Post in diesem Forum, ich hoffe dass ich hier richtig bin. Vielen Dank schonmal im Vorraus! Es geht um...
  • Junkers zündet ständig - Verbrauch steigt

    Junkers zündet ständig - Verbrauch steigt: Moin zusammen, meine alte Junkers zündet andauernd, ich würde fast sagen alle 30- 40 Sekunden und dann läuft sie auch ca. 20 Sekunden (jedesmal...
  • LWD 90A Alpha hoher Verbrauch

    LWD 90A Alpha hoher Verbrauch: Hallo zusammen, ich bin neu hier und mit WP habe ich bis jetzt kaum Erfahrung, möchte aber gerne meine Kenntnisse erweitern :) Wir haben ein Haus...
  • Vitodens 300-W - Verbrauch reduzieren, aber wie?

    Vitodens 300-W - Verbrauch reduzieren, aber wie?: Hallo an die Heizungsprofis, Meine Heizung: Viessmann Vitodens 300-W mit Speicher Vitocell 100-W (Typ CVA): 2 Heizkreise: HK-1...
  • Zu viel Verbrauch nachts - Außentemperaturfühler

    Zu viel Verbrauch nachts - Außentemperaturfühler: Hallo, ich beschreibe kurz meine Anlage und folgend mein Problem. Ich habe einen Holzvergaser mit 2x 800 Liter Pufferspeicher und elektronisch...
  • Ähnliche Themen

    • Fußboden(Nacht)speicherheizung - Frage zum Verbrauch.

      Fußboden(Nacht)speicherheizung - Frage zum Verbrauch.: Guten Tag! Das hier ist mein erster Post in diesem Forum, ich hoffe dass ich hier richtig bin. Vielen Dank schonmal im Vorraus! Es geht um...
    • Junkers zündet ständig - Verbrauch steigt

      Junkers zündet ständig - Verbrauch steigt: Moin zusammen, meine alte Junkers zündet andauernd, ich würde fast sagen alle 30- 40 Sekunden und dann läuft sie auch ca. 20 Sekunden (jedesmal...
    • LWD 90A Alpha hoher Verbrauch

      LWD 90A Alpha hoher Verbrauch: Hallo zusammen, ich bin neu hier und mit WP habe ich bis jetzt kaum Erfahrung, möchte aber gerne meine Kenntnisse erweitern :) Wir haben ein Haus...
    • Vitodens 300-W - Verbrauch reduzieren, aber wie?

      Vitodens 300-W - Verbrauch reduzieren, aber wie?: Hallo an die Heizungsprofis, Meine Heizung: Viessmann Vitodens 300-W mit Speicher Vitocell 100-W (Typ CVA): 2 Heizkreise: HK-1...
    • Zu viel Verbrauch nachts - Außentemperaturfühler

      Zu viel Verbrauch nachts - Außentemperaturfühler: Hallo, ich beschreibe kurz meine Anlage und folgend mein Problem. Ich habe einen Holzvergaser mit 2x 800 Liter Pufferspeicher und elektronisch...
    Oben