Ventile an Heizungskörper tauschen

Diskutiere Ventile an Heizungskörper tauschen im Off Topic Forum im Bereich Off Topic; moin, ich möchte im Herbst an 5 Heizkörpern die Ventile austauschen. Meine Heizungsanlage hat ja vor kurzem einen neuen Druckausgleichsbehälter...

kingscore

Threadstarter
Mitglied seit
10.01.2019
Beiträge
46
moin, ich möchte im Herbst an 5 Heizkörpern die Ventile austauschen. Meine Heizungsanlage hat ja vor kurzem einen neuen Druckausgleichsbehälter mit Voreinstellung 1 Bar erhalten. Ich hatte jetzt eigentlich vor dem Ventil tausch vor den Druck aus den Leitungen zu lassen so das mir das Wasser nicht entgegenkommt. Wenn ich nun den Auffüllschlauch an die Heizungsanglage anschliesse und das andere Ende ins Waschbecken lasse dann entleere ich ich die Leitungen und der Druck sollte abnehmen, aber hab ich nicht immer 1 Bar Druck so das ich gar nicht auf Null komme durch den Druckausgleichsbehälter?
Ist eigentlich irgendwann der Druck in dem Druckausgleichsbehälter leer (alle) ??? nicht das ich nach dem Ventiltausch wieder einen neuen brauche, der Einbau hat mich 300 Euro gekostet das will ich vermeiden.
Welche Schritte mus ich machen, ich würde es so machen:

1. Druck aus der Leitung nehmen (Wasser ablassen) , auf Null Bar runter?
2. Ventil für Ventil tauschen
3. Heizungsanlage wieder mit Wasser befüllen, so das 2 Bar im kaltzustand angezeigt werden
 
Zuletzt bearbeitet:

KarlZei

Experte
Mitglied seit
04.11.2018
Beiträge
1.243
Ist eigentlich irgendwann der Druck in dem Druckausgleichsbehälter leer (alle) ???
Nein, der voreingestellte Druck im Luftteil des Ausdehnungsgefäßes (Vordruck = 1 Bar) bleibt erhalten. Beim Entleeren wird nur Heizungswasser aus dem Gefäß gedrückt, weil sich der Luftteil mit abnehmendem Anlagendruck ausdehnt.

Zu 1. und 2.: Ja.
Zu 3.: 2 Bar sind bei einem Vordruck von 1 Bar sehr hoch. Abhängig vom Volumen der Anlage und des Ausdehnungsgefäßes sowie den Betriebstemperaturen kann man da schnell an die Ansprechschwelle der Sicherheitsgruppe (wohl 2,5 bis 3 Bar) kommen und es kann Heizungswasser austreten. Üblicherweise füllt man die Anlage so, dass der Druck kalt ca. 0,3 bis 0,5 Bar über dem Vordruck liegt.
 

kingscore

Threadstarter
Mitglied seit
10.01.2019
Beiträge
46
OK, ja der Vordruck ist 1Bar , als ich gestern entlüftet habe im kalten Zustand habe ich danach nicht ganz den grünen Bereich wieder aufgefüllt (Bar Anzeige) und der Zeiger steht so knapp unter 2 Bar , würde meinen es sind 1,7 , 1,8 Bar. Als die Heizunganlage heute auf 68 Grad gepowerd hat ist der BAR Anzeiger aber im grünen Bereich geblieben , also unter 2 BAR
 
Thema:

Ventile an Heizungskörper tauschen

Ventile an Heizungskörper tauschen - Ähnliche Themen

  • 1 Jahr mit dem System Tado vs. Vaillant Calormatic 350+Heimeier Ventile

    1 Jahr mit dem System Tado vs. Vaillant Calormatic 350+Heimeier Ventile: Seit 1 Jahr steuert Tado meinen Brenner inkl. Heizkörper. Hier sind meine Erfahrungen: Vaillant Calormatic 350 + Original Teil + es werden keine...
  • Suche Dichtungen für Vorlauf-/Rücklaufventile der Fa. Schlösser (JS) Olpe

    Suche Dichtungen für Vorlauf-/Rücklaufventile der Fa. Schlösser (JS) Olpe: Im Jahre 1981 wurde bei uns die Fußbodenheizung installiert. Dabei wurden an den zwei Heizkreisverteilern die Vorlauf-/Rücklaufventile der Fa...
  • Ventile im Heizkreisverteiler hängen fest

    Ventile im Heizkreisverteiler hängen fest: Hallo zusammen, in meinem Heizkreisverteiler der Mitte 90-erJahre hängen 2 Ventile fest. Habe versucht sie komplett mit Steckschlüssel ...
  • Brötje Ventileizkörper 1996

    Brötje Ventileizkörper 1996: Hallo, auch Ventileinsätze werden mal undicht. Was macht man wenn es nach Jahren keine Ersatzeinsätze mehr gibt? Im konrekten Fall geht es um...
  • Vorlauf Ventileinsatz für Velta Verteiler FBH

    Vorlauf Ventileinsatz für Velta Verteiler FBH: Hallo zusammen, als "Neuer" hoffe ich im einigermaßen zutrefenden Forum gelandet zu sein. Bei uns im Haus (BJ 1993) kommen Verteiler von Velta...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben