VCW 180 XEH - beim Anspringen viel zu häufige Zündversuche

Diskutiere VCW 180 XEH - beim Anspringen viel zu häufige Zündversuche im Vaillant Forum im Bereich Vaillant; Hallo! Habe eine Vaillant VCW 180 XEH in der Wohnung. Das Problem: unmittelbar nach der Wartung funktioniert alles bestens. Wenn die Therme...
#1

wittenfr

Dabei seit
30.09.2009
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Hallo!



Habe eine Vaillant VCW 180 XEH in der Wohnung. Das Problem: unmittelbar nach der Wartung funktioniert alles bestens. Wenn die Therme anspringt, gibt es 2-3 Zündversuche, dann ist sie in Betrieb und läuft einwandfrei.



Nach einigen Wochen werden dann jedoch bei jedem Anspringen die Zündversuche häufiger. Die Therme zündet und springt zunächst an, anschliessend gibt es dann aber noch weitere 16-20 Zündungen und dann springt zuerst selten, dann immer häufiger die Sicherheitsabschaltung an.



Eine erneute Wartung bringt dann kurzzeitig Erfolg, bis das Problem dann erneut beginnt.



Für eine Hilfe bin ich sehr dankbar.



Gruss

Frank
 
#2
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
21.885
Zustimmungen
496
Hallo,
Dann würde ich schnellstens das Wartungspersonal austauschen.

Hier wurde die Wartung schlampig ausgeführt.

Ablauf der Wartung:
Brenner und Wärmetauscher ausbauen. Elektroden entfernen. Brenner und Wärmetauscher gründlich abbrausen und Brenneroberfläche mit Messingbürste reinigen.
Beide Elektroden mit Messingbürste reinigen- wennn deren Oberflächen rauh sind werden die Elektroden getauscht.

Alles wieder zusammenbauen und Gerät in Betrieb nehmen.
Flammensignal messen. Hier sind im Betrieb min. 4,5 uA notwendig ( bein Start etwas weniger.)

Die Abgasmessung ist sowieso "Pflicht" - Hier sollte nach der Wartung der CO Gehalt im Warmwasserbetrieb nach 2-3 Minuten Laufzeit maximal 30 ppm betragen.
 
#3

MarcelP

Dabei seit
05.12.2010
Beiträge
19
Zustimmungen
0
Thema ist zwar schon etwas älter aber dürfte ja nicht stören.

Ich habe gelesen das bei der Wartung der Brenner und Wärmetauscher ausgebaut werden?! Welcher Zeitaufwand ist das in etwa?

Habe eine Vaillant VC182E.

Ich denke mal das ich das Wartungspersonal dann wohl auch unbedingt wechseln muß. Weil bei uns wurde meiner Meinung nach immer nur eine Abgasmessung gemacht und bischen "Zeitvertreib", paar Messungen oder so.. halt das die Zeit vergeht. Aber ein Wärmetauscher oder Brenner wurde nie ausgebaut, soweit ich das erkennen konnte. (Will ja auch nicht ständig daneben stehen und zuschauen)

Meist war er so ne halbe Stunde bis max. ne Stunde da.

Was kostet so eine Wartung im Durchschnitt?
 
#4
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
21.885
Zustimmungen
496
Brenner ist binnen 1 Minute draußen.

Wärmetauscher binnen 5 Minuten.
 
#5

MarcelP

Dabei seit
05.12.2010
Beiträge
19
Zustimmungen
0
Ups... wußte ich nicht. Beziehe das wohl zu viel auf den Kfz-Bereich. Ok. :)
 
#6
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
21.885
Zustimmungen
496
Bei einer VCW 180 Wartung wird folgendes gemacht:
Anlage entleeren , Brenner und Wärmetauscher ausbauen und waschen.
Elektroden prüfen + reinigen.
Wasserarmatur (Stopfbuchse ) auf Dichtheit prüfen
Vordruck ausdehnungsgefäß prüfen ggf nachfüllen
Abgasklappe prüfen und reinigen.
Gerät vom Staub befreien
Alles wieder zusammenbauen und in Betrieb nehmen und Abgasklappe auf funktion prüfen.
Ionisationsstrom messen
Regelung auf wirksamkeit prüfen.
Umschaltung Warmwasser/ Heizung prüfen.
Abgasanalyse

Alles in allem dauert das ca 45 Minuten ( reine Arbeitszeit )
Incl Fahrzeit...... kostet so eine Wartung 120-150€
 
#7

MarcelP

Dabei seit
05.12.2010
Beiträge
19
Zustimmungen
0
Oh.. bei uns kostet die Wartung immer ca. 60,-€

Davon sind ca. 13,-€ Anfahrt und ca. 8,-€ der Reiniger für Heizkessel. Mehr steht nicht drauf. Abgerechnet wird immer 1,250 Std. ?!

Hmm... ich werd mal über einen Wechsel nachdenken. Nicht weils so billig ist, sondern weil ich der Wartung nicht vertraue. Vielleicht schaue ich mir das doch noch einmal genauer an und entscheide dann.

Danke für die Infos.
 
#8
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
21.885
Zustimmungen
496
Reiniger????????????????????
Erstens überflüssig, 2. eher negativ wirksam.

Für 60 € bekommst du oberflächliches Pinselschwingen....
 
#9

MarcelP

Dabei seit
05.12.2010
Beiträge
19
Zustimmungen
0
Ja genau, "Reiniger für Heizkessel". Steht immer auf jeder Rechnung. Eigentlich ist jede Rechnung deckungsgleich, da ändert sich nie was, ok, damit kann ich leben. Aber wenn du sagst das sowas nicht gebraucht wird find ichs schon komisch. Vielleicht nehmen die Bremsenreiniger? (bei einer Therme?! 8| )

Ich denke auch das die nie mehr machen, die schrauben nur den Deckel ab und kucken bischen hier und da und gut.

Das werd ich mir das nächste Mal genauer betrachten das vorgehen.
 
#10
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
21.885
Zustimmungen
496
Ein derartiger Wärmetauscher darf nur mit Wasser gereinigt werden.
 
#11

MarcelP

Dabei seit
05.12.2010
Beiträge
19
Zustimmungen
0
Was macht dann eigentlich der Schornsteinfeger alles? Weil der ist alle 2 Jahre teurer und ich denke mal er macht seine Arbeit korrekt.

Elektroden wurden bei uns bestimmt noch nie gereinigt, bzw. gewechselt, wenns denn notwendig ist. Weiß ja nicht wie lange die so halten im Durchschnitt.

Möchte jemand meine Heizung im nächsten Jahr ordentlich warten? Komme aus Löbau, meldet euch! :D
 
Thema:

VCW 180 XEH - beim Anspringen viel zu häufige Zündversuche

VCW 180 XEH - beim Anspringen viel zu häufige Zündversuche - Ähnliche Themen

  • Klackgeräusche beim Absenkbetrieb ZWR 24-ADE 23

    Klackgeräusche beim Absenkbetrieb ZWR 24-ADE 23: Hallo, Vielleicht hat ja jemand einen Tipp für mich . Seit längerem, aber nicht immer macht meine oben genannte Therme Proble wenn sie in die...
  • Wärmeverlust beim WW-Speicher über 24h

    Wärmeverlust beim WW-Speicher über 24h: Hallo, kann mir jemand sagen, wie hoch ungefähr mein Wärmeverlust im Warmwasser-Speicher in ca. 24h wäre, wenn keine Wasserabnahme stattfinden...
  • Wolf CGW 20/120 Druck auf Null, tropft beim Rücklauf

    Wolf CGW 20/120 Druck auf Null, tropft beim Rücklauf: Hallo Forum, zunächst ein herzliches Hallo in das Forum als neuer User. Ich habe ein Thema, seit heute ist der Druck auf 0 und die Heizung tropf...
  • Wolf CGB-2 Problem beim Warmwasser

    Wolf CGB-2 Problem beim Warmwasser: Liebe Forengemeinde, ich habe mit unserer Wolf Therme CGB-2 große Probleme beim Warmwasser. So sieht es bei uns aus: - EFH, 170qm, KfW-70...
  • AtmoTec Heizung --Hilfe beim Anschließen von Netatmo-Thermostat

    AtmoTec Heizung --Hilfe beim Anschließen von Netatmo-Thermostat: Hallo, ich möchte an meiner alten Therme atmoTec ein Netatmo-Thermostat anschließen. Wenn man die Platine von der Therme herunter klappt, ist...
  • Ähnliche Themen

    • Klackgeräusche beim Absenkbetrieb ZWR 24-ADE 23

      Klackgeräusche beim Absenkbetrieb ZWR 24-ADE 23: Hallo, Vielleicht hat ja jemand einen Tipp für mich . Seit längerem, aber nicht immer macht meine oben genannte Therme Proble wenn sie in die...
    • Wärmeverlust beim WW-Speicher über 24h

      Wärmeverlust beim WW-Speicher über 24h: Hallo, kann mir jemand sagen, wie hoch ungefähr mein Wärmeverlust im Warmwasser-Speicher in ca. 24h wäre, wenn keine Wasserabnahme stattfinden...
    • Wolf CGW 20/120 Druck auf Null, tropft beim Rücklauf

      Wolf CGW 20/120 Druck auf Null, tropft beim Rücklauf: Hallo Forum, zunächst ein herzliches Hallo in das Forum als neuer User. Ich habe ein Thema, seit heute ist der Druck auf 0 und die Heizung tropf...
    • Wolf CGB-2 Problem beim Warmwasser

      Wolf CGB-2 Problem beim Warmwasser: Liebe Forengemeinde, ich habe mit unserer Wolf Therme CGB-2 große Probleme beim Warmwasser. So sieht es bei uns aus: - EFH, 170qm, KfW-70...
    • AtmoTec Heizung --Hilfe beim Anschließen von Netatmo-Thermostat

      AtmoTec Heizung --Hilfe beim Anschließen von Netatmo-Thermostat: Hallo, ich möchte an meiner alten Therme atmoTec ein Netatmo-Thermostat anschließen. Wenn man die Platine von der Therme herunter klappt, ist...
    Oben