Vaillant VSC126 kein warmes Wasser

Diskutiere Vaillant VSC126 kein warmes Wasser im Vaillant Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo Zusammen! Seit etwa 10 Jahren haben wir eine Vaillant VSC126 Anlage in Betrieb. Seit etwa 2 Wochen kein warmes Wasser. Heizung zeigt keine...

Robbie

Threadstarter
Mitglied seit
11.06.2020
Beiträge
2
Hallo Zusammen!

Seit etwa 10 Jahren haben wir eine Vaillant VSC126 Anlage in Betrieb.
Seit etwa 2 Wochen kein warmes Wasser. Heizung zeigt keine Fehlermeldung an. Das warme Wasser für die Heizung wird ordnungsgemäß erzeugt und zirkuliert bis zum Heizungskörpern. Das Vorrangventil bewegt sich auch wenn Warmwasser angefordert wird.
Wir haben sehr kalkhaltiges Wasser!
Der Monteur war auch schon drei Mal da und hat nun aufgegeben.
Ausgetauscht wurde schon der sekundäre Wärmetauscher und die Ladepumpe.
Habt ihr noch Ideen woran es liegen könnte?
Viele Grüße
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
5.912
Standort
dem Süden von Berlin
Der Monteur war auch schon drei Mal da und hat nun aufgegeben.
??? Das ist doch kein Problem das vor Ort festzustellen, da brauche ich nur die Leitungen vom Warmwassersystem anzufassen um zu merken wo da was nicht so ist wie es sein soll. Du brauchst keinen Teiletauscher, sondern einen Heizungsfachmann.

Das mal prüfen:
– Ist der Hauptschalter am Gas-Kompaktgerät nicht bis
zum linken Anschlag gedreht, also auf Frostschutz
gestellt (siehe Abschnitt 4.4)? der Anleitung

– Ist der Fülldruck der Heizungsanlage ausreichend
(siehe Abschnitt 4.8.1)? Was zeigt die Anlage an?

– Ist Luft in der Heizungsanlage (siehe Abschnitt 4.8.1)?

Beim Einstellen der gewünschten WasserTemperatur wird dieser
Wert im Display (2) des DIA-Systems angezeigt.
Nach ca. fünf Sekunden erlischt diese Anzeige und im
Display erscheint wieder die Standardanzeige (aktuelle
Heizungs-Vorlauftemperatur).

Ist das so?

Habt ihr noch Ideen woran es liegen könnte?
Ansonsten kann der Warmwasserspeicher + Wärmetauscher im Speicher, bzw. Zuleitungen verkalkt sein.
Es kann jedes Bauteil für das Warmwassersystem verkalkt oder defekt sein. Dein "Experte" hat ja bei 50% der möglichen Ursachen schon aufgegeben.
Und das soll nun einer der nicht vor Ort ist finden? Zumal du selber von hohem Kalkgehalt schreibst, da muss dann alles abgeklärt werden.
Ich denke wenn du alles auseinandernehmen und prüfen sollst, bist du damit überfordert.
 
Zuletzt bearbeitet:
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
4.638
Moin.

Step by step muss der ganze Speicher Ladekreis geprüft werden ganz easy.

So gibt es zb. Noch einen Rückfluss verhinderer welcher verkalkt sein kann. Genau so die Anschlüsse am boiler und die Rohr Leitungen...

Wir können ja mal anderes Rum Fragen: bei der Warmwasser Anforderung: ist der Platten Wärmetauscher warm..?

Welche Temperaturen zeigt das Heizgeräte an bei der Warmwasser Bereitung?
 

Robbie

Threadstarter
Mitglied seit
11.06.2020
Beiträge
2
Werkskundendienst war heute da. Fehler in 10min gefunden. Leitung zwischen Sekundärwärmetauscher und Warmwasserspeicher dicht (verkalkt). Und zwar genau am Eingang des Warmwasserspeichers, da wo das Rückschlagventil verbaut ist.
Danke und viele Grüße an alle
 

martin43

Mitglied seit
10.03.2020
Beiträge
23
Hallo, das gleiche Problem hatte ich auch aber der Fehler lag im Thermostat der das Warmwasser vor Verbrühung schützt. Nachdem der Thermostat mehrmals auf- und zugedreht wurde funktionierte das Ganze wieder. Seit einem Jahr keine Störung mehr damit weil ich alle paar Monate das Ventiel bewege. Viele Bauteile bei Vaillant sind nicht auf Dauer ausgelegt, Vaillant will mit Austauschen und Werkskundendienst viel Geld verdienen. Deshalb künftig Vorsicht.
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
7.696
Beim herum nörgeln bist du gut dabei !
Schon mal auf die Idee gekommen das die Funktion des Verbrühungsschutz stark von deiner Trinkwasserqualität (Kalk) abhängig ist ?
Ausserdem wird das Thermstat von der Fa. Vaillant zugekauft !
 

Lp3g

Profi
Mitglied seit
11.05.2019
Beiträge
824
Beim herum nörgeln bist du gut dabei !
Schon mal auf die Idee gekommen das die Funktion des Verbrühungsschutz stark von deiner Trinkwasserqualität (Kalk) abhängig ist ?
Ausserdem wird das Thermstat von der Fa. Vaillant zugekauft !
Trotzdem liegt sowas an der Firma Vaillant. Diese sagt: Brauche Teil XY genau so gebaut. Darf aber nur pro Stück XY€ kosten. Ergo werden die Teil immer schlechter von der Qualität. Die Preise werden immer weiter gedrückt.
 

martin43

Mitglied seit
10.03.2020
Beiträge
23
Beim herum nörgeln bist du gut dabei !
das hat mit nörgeln nichts zu tun, ich poste nur was ich auch erfahren habe und teuer bezahlen musste. Andere Firmen sind in diesen Fällen kulanter und beteiligen sich zumindest an den Austauschkosten. Aber Vaillant weigert sich eine Kulanzregelung zu aktzeptieren, das ist der große Unterschied!
 

Seppionfire

Mitglied seit
11.10.2018
Beiträge
89
Servus,

grundsätzlich einmal hat der VSC 126 keinen Verbrühschutz.

Ja, es ist eine Wilo -Pumpe, ohne Elektronik - und die ist mindesten 13Jahre alt geworden.

Du hast scheinbar Hersteller übergreifend Erfahrungen gesammelt, teile doch bitte mit was dir ein Weishaupt/ Viessmann/Bosch WKD zum Thema Wasserhärte und Kulanz erzählt hat.

Lt. Wartungsempfehlung VDMA handelst du jetzt richtig -vorher wars dir Wurst -Es heilt nur wenn es weh tut;-)

Schönen Gruß

1592934044885.png
 

Seppionfire

Mitglied seit
11.10.2018
Beiträge
89
Liegt wohl immer am Verhältnis zu seinen ADlern;-)
 
Thema:

Vaillant VSC126 kein warmes Wasser

Vaillant VSC126 kein warmes Wasser - Ähnliche Themen

  • Legionellen Funktion Vaillant Ecotec VC 20 CS/1-7, Endtemperatur?

    Legionellen Funktion Vaillant Ecotec VC 20 CS/1-7, Endtemperatur?: Hallo, kennt einer die Endtemperatur bei der Legionellenfunktion bei der Vaillant Ecotec VC 20 CS/1-7. Ich habe es mal gestestet und musste bei...
  • Vaillant Calormatic UBW

    Vaillant Calormatic UBW: Hallo zusammen, ich habe eine Gastherme von Vaillant mit dem Steuergerät Vaillant Calormatic Ubw. Sobald die gewünschte Temperatur erreicht...
  • Problem mit Vaillant eco Compakt VSC-196-C150

    Problem mit Vaillant eco Compakt VSC-196-C150: Hallo, Ich habe ein Problem bei dem o.a. eco-Compakt Heizgerät und zwar zeigt das Druckmanometer trotz kürzlicher Wartung der Anlage durch einen...
  • Frage zur Vaillant VC 196 E + VRC BC

    Frage zur Vaillant VC 196 E + VRC BC: Guten Tag liebe Leute, ich habe eine Frage zur der Vaillant VC 196 E Heizungsanlage. Diese ist in unserem EFH verbaut und ist für die Heizung...
  • Entscheidungshilfe: Vaillant Ecotec VC 156/5-7 oder Ecotec VC 15 CS/1-7

    Entscheidungshilfe: Vaillant Ecotec VC 156/5-7 oder Ecotec VC 15 CS/1-7: Hallo, ich bin neu hier und benötige eine Entscheidungshilfe. Ecotec VC 156/5-7 Meiner Meinung nach Vorteile: Nennwärmeleistung bei 50/30°C: 1,9...
  • Ähnliche Themen

    • Legionellen Funktion Vaillant Ecotec VC 20 CS/1-7, Endtemperatur?

      Legionellen Funktion Vaillant Ecotec VC 20 CS/1-7, Endtemperatur?: Hallo, kennt einer die Endtemperatur bei der Legionellenfunktion bei der Vaillant Ecotec VC 20 CS/1-7. Ich habe es mal gestestet und musste bei...
    • Vaillant Calormatic UBW

      Vaillant Calormatic UBW: Hallo zusammen, ich habe eine Gastherme von Vaillant mit dem Steuergerät Vaillant Calormatic Ubw. Sobald die gewünschte Temperatur erreicht...
    • Problem mit Vaillant eco Compakt VSC-196-C150

      Problem mit Vaillant eco Compakt VSC-196-C150: Hallo, Ich habe ein Problem bei dem o.a. eco-Compakt Heizgerät und zwar zeigt das Druckmanometer trotz kürzlicher Wartung der Anlage durch einen...
    • Frage zur Vaillant VC 196 E + VRC BC

      Frage zur Vaillant VC 196 E + VRC BC: Guten Tag liebe Leute, ich habe eine Frage zur der Vaillant VC 196 E Heizungsanlage. Diese ist in unserem EFH verbaut und ist für die Heizung...
    • Entscheidungshilfe: Vaillant Ecotec VC 156/5-7 oder Ecotec VC 15 CS/1-7

      Entscheidungshilfe: Vaillant Ecotec VC 156/5-7 oder Ecotec VC 15 CS/1-7: Hallo, ich bin neu hier und benötige eine Entscheidungshilfe. Ecotec VC 156/5-7 Meiner Meinung nach Vorteile: Nennwärmeleistung bei 50/30°C: 1,9...

    Werbepartner

    Oben