Vaillant Thermoblock Klassic Turbo VC 195 B-C

Diskutiere Vaillant Thermoblock Klassic Turbo VC 195 B-C im Vaillant Forum im Bereich Heizungshersteller; Hi, ich weis, dass ein ähnliches Thema schon vor ein paar Tagen gefragt wurde, dennoch hoffe ich auf Hilfe: Ich habe mir auch im Sommer letzten...

Kingsadi

Threadstarter
Mitglied seit
16.01.2011
Beiträge
4
Hi,

ich weis, dass ein ähnliches Thema schon vor ein paar Tagen gefragt wurde, dennoch hoffe ich auf Hilfe:

Ich habe mir auch im Sommer letzten Jahres ein EFH Bj 1999 gekauft. Dies hat eine Vaillant Therme als Heizung auf den Dachboden. Ich habe dann im Herbst einen Festbrennstoffkessel im Keller installieren lassen + einen 1000l Energiespeicher. Daran angeschlossen sind im Keller eine kleine WILO STAR Z15 Zirkulationspunpe mit Zeitschaltuhr sowie die Gastherme. Die kompletten Leitungen zwischen Speicher und Therme wurden erneurt und mit Rockwool-Zeug isoliert.

Nun viel mir im Winter auf, dass der Energiespeicher trotz ausgeschalteter Heizung im ganzen Haus über nacht extrem an Temperatur verliert. Ich stellte dann fest das bei der Therme unter dem Dach die (integrierte?) Heizungspunpe sehr viel läuft (durchgehend?), auch wenn alle Heizungen ausgeschalten sind. Folge daraus, die Therme läuft nachts und verbraucht GAS was ich nicht will, da ich durch den Holzkessel circa jeden Abend wenn ich die Heizung ausschalte noch circa 55 Grad auf dem Speicher habe was mir reicht. Ich habe jetzt an der Heizung schon die Vorlauftemp. auf 3 gestellt, Warmwasser auch auf 3, wenn ich das höher Stelle läuft der Brenner noch mehr über Nacht.
Bei einem Test (ich habe die Therme einmal Nachts komplett ausgeschaltet) verlor der Energiespeicher nur minimal Energie und war am Morgen noch wärmer als wenn die Therme auf Stufe 3 über Nacht an blieb. Das kann es ja nicht sein.....

Meine Frage: Löse ich das Problem, wenn ich mir eine neue Heizungspumpe kaufe, bspw: Grundfos oder WILO Hocheffizienz (Alpha 2 oder PICO) und passen diese überhaupt in den Thermoblock ? (ich glaube die Pumpe ist ja hinter diesem Bedienteil)

Ich hoffe auf eure Hilfe. Danke


(Ps: Ich glaube die Therme hat auch so ein Aussentep.-dingens falls das für die Lösung des Problems wichtig ist)
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.842
Ohne daß wir ein Hydraulikschema vorliegen haben, kann man unmöglich eine Venünftige Aussage machen.

Die Wilo Z15 hat auch nichts mit der Heizung zu tun.......das ist die Warmwasserzirkulationspumpe. Diese kann schon Wärme aus dem Speicher entnehmen und im Haus verteilen.
 

Kingsadi

Threadstarter
Mitglied seit
16.01.2011
Beiträge
4
ich verkürze die frage:

warum läuft die heizungspumpe die ganze zeit und macht mir den speicher leer sodass die gasheizung nachts dauernd läuft, wie kann ich das verhindern ?

und:

ich will mir evtl eine neue heizungspumpe kaufen da meine wohl 11 Jahre alt ist, denn so alt ist die therme, welche sollte ich mir für den Vaillant thermoblock holen und macht das überhaupt sinn ? (kosten - nutzen)

Danke
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.842
Na wie soll sonst das Gebäude warm werden????

In die Therme darf nur wieder eine identische Pumpe . Eine elektronische Pumpe wurde Probleme bereiten. (überhitzen des Wärmetauschers...)

Kannst du kein Schema der Anlage skizzieren und posten?
Wurden die Heizungen nur einfach irgendwie von 2 Seiten her angeschlossen??
Welcher Pufferspeicher wurde verwendet??

Wie sieht den die Verriegelung aus?? Normalerweise macht man es so, daß die Gasheizung gesperrt wird, wenn der Puffer eine bestimmte Temperatur hat.
 

Kingsadi

Threadstarter
Mitglied seit
16.01.2011
Beiträge
4
Ich habe im Keller einen Weishaupt Energiespeicher, an dem Solar, Festbrennstoffkessel und die Therme unter dem Dach hängen.

Als ich das Haus gekauft habe war nur die Theme mit einem 150 L Speicher und Ausdehnungsgefäß unter dem Dach vorhanden. Der 150L Speicher wurde entfernt. Der Energiespreicher ist damit für Warmwasser und Heizung gemeinsam verantwortlich.

Die Gastherme will ich eigentlich nur als Notoption haben.

Das das Haus nu so warm wird ist mir klar, danke für die IROnie :)
Das was mich mächtig stört ist, dass obwohl keine Heizung mehr läuft, die Pumpe an der Therma die ganze Zeit arbeitet. Dadurch wird der Speicher übernacht schnell leer und die Therme fängt Nachts wieder an zu heizen. Wenn ich die Therma NAchts komplett ausschalte ist der Speicher unten morgens wärmer, dass kanns ja nicht sein.

Die Frage mit der Verriegelung kann ich nicht beantworten (totaler Laie)
Heizungen von beiden Seiten angeschlossen, weis nicht was du meinst. (wiederrum totaler Laie)
Eine neue Pumpe geht auch nicht wenn die Therme eigentlich so ziemlich nie läuft oder meinst du den Wärmetauscher vom Energiespeicher ?

Haus ist von 1999. Normale Heizkörper. Ich würde jetzt mal behaupten Standart. Normaler Thermostat und automatisch entlüftet.

Danke
 

Pfälzer

Mitglied seit
10.12.2010
Beiträge
473
Hi!

Hausdoc meint ja nur folgendes:

Skiziere ( z.b. per Paint ) einen groben Plan* in dem Deine Geräte ( Therme, FSK, Solar und der Pufferspeicher ) enthalten sind und das Anschlussschema der Rohre.
Desweiteren braucht er noch Infos zur verbauten Steuerung und den Pumpen, der FSK muss ja auch irgendwie geregelt sein und die Wärme in den Pufferspeicher bekommen.
Die Solaranlage wird auch irgendwie geregelt... entweder ist das mit einer "Komplettregelung" in/an der Therme gelöst ( was ich nicht glaube ) oder es gibt Einzelregelungen.

Das Verriegeln bedeutet das die Gastherme nicht mehr Heizt wenn der Pufferspeicher eine Solltemp. erreicht hat und nur noch per FSK oder Solar weiter aufgeheizt wird.

Ich habe eine ähnliche Konfiguration ( nur mit Buderusteilen ) und man kann da schon ne Menge flasch machen... auch oder insbesondere die Heizungsbauer.. ;)

Greets,

Klaus

btw.: * der Plan kann etwa so aussehen, die Zeichen findest Du z.b. in den Anlagendaten auf der Herstellerwebseite

http://www.heizungsforum.de/board/i...8&h=06b7b63bb0a3674116f16a5ecbd5152dd258ba43&
 

Kingsadi

Threadstarter
Mitglied seit
16.01.2011
Beiträge
4
ich werde am wochenende Fotos machen, ich denke anhand derer kann ich es am besten erklären

ich melde mich am samstag

danke schonmal
 
Thema:

Vaillant Thermoblock Klassic Turbo VC 195 B-C

Vaillant Thermoblock Klassic Turbo VC 195 B-C - Ähnliche Themen

  • Vaillant Thermoblock Klassik Turbo VC 195 E-C HL/P

    Vaillant Thermoblock Klassik Turbo VC 195 E-C HL/P: Hallo, ich habe vor kurzem eine Doppelhaushälfte gekauft in dem die folgende Gas-Therme bis vor kurzem werkelte: Vaillant Thermoblock Klassik...
  • Vaillant Thermoblock atmoTEC VC 104 XEU HL

    Vaillant Thermoblock atmoTEC VC 104 XEU HL: Hey Leute :) erstmal vielen Dank für die Aufnahme hier im Forum, ich hab folgendes Problem. Meine Heizung zickt etwas und mein Klempner sagte...
  • Vaillant Thermoblock Klassik Kamin 194 - Vorlauftemperatur schnellt nach wenigen Minuten auf > 100 Grad

    Vaillant Thermoblock Klassik Kamin 194 - Vorlauftemperatur schnellt nach wenigen Minuten auf > 100 Grad: Guten Tag zuammen. Dies ist meine erste Anfrage in diesem Forum und ich weiß nun nicht, ob diese Thematik (s. Betreff) schon diskutiert wurde...
  • Vaillant Thermoblock VC 204XEUHL Klopf Geräusche Warmwasser

    Vaillant Thermoblock VC 204XEUHL Klopf Geräusche Warmwasser: Hallo Leute ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Mein Gerät: Vaillant Thermoblock VC 204XEUHL Folgendes Problem: Wenn es für Warmwasser...
  • Vaillant Thermoblock VC 204XEUHL Geräuschentwicklung während Betrieb

    Vaillant Thermoblock VC 204XEUHL Geräuschentwicklung während Betrieb: Heizungsanlage: Vaillant Thermoblock VC 204XEUHL mit Speicher 120 l Hallo Leute, habe folgendes Problem. Ich hoffe, ihr könnt mir da...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben