Vaillant eRelax - individuelle Raumsteuerung

Diskutiere Vaillant eRelax - individuelle Raumsteuerung im Vaillant Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo zusammen, ich bin neu in diesem Forum, habe mich angemeldet, weil ich auf der Suche nach einer Problemlösung bin. Es geht mir ums...

ThommyS

Threadstarter
Mitglied seit
16.09.2019
Beiträge
2
Hallo zusammen,

ich bin neu in diesem Forum, habe mich angemeldet, weil ich auf der Suche nach einer Problemlösung bin.
Es geht mir ums folgendes: ich habe eine Vaillant Gas-Therme, die bislang über rin Raumthermostat geregelt wurde.
Da ich die einzelnen Räume separat über programmierbare Thermostate steuere und die Abhängigkeit von einem Raumthermostat loswerden wollte, wurde bei mir die eRelax Steuerung eingebaut (ein Außenfühler ist leider nicht möglich).

Ich bin davon ausgegangen, dass durch die jetzt witterungsgeführte Steuerung der Therme ich die Therme über den Heizbedarf der einzelnen Räume steuern kann.
Beispiel: der Heizkörper im Badezimmer meldet Wärmebedarf, alle anderen Räume nicht. Dann sollte die Therme ja so lange heizen, bis das Thermostat im Badezimmer die angestrebte Temperatur erreicht hat, oder? Wenn dann von keinem Raum mehr Wärmebedarf gemeldet wird, sollte die Therme ja eigentlich bis zum nächsten Bedarf ausgehen, oder?

Jetzt ist es aber so, dass die Therme im Nachbarzimmer meines Schlafzimmers verbaut ist und ich jeden Morgen geweckt werde, weil die Therme anspringt. Und das, obwohl alle Thermostate erst ab 7 Uhr angehen, davor ist die Nachttemperatur eingestellt. Die wurde auch bislang nicht unterschritten, es war also kein Wärmebedarf vorhanden...

Nun meine Frage(n): war meine Erwartungshaltung falsch? Oder muss ich in der App irgendwas einstellen? Es ist ja auch ein Raumthermostat mitgeliefert, muss ich da irgendwas beachten? Brauche ich das eigentlich zwingend, wenn ich die Heizkörper eh alle einzeln steuer?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Liebe Grüße in die Runde
Thomas
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
4.706
Standort
dem Süden von Berlin
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
4.706
Standort
dem Süden von Berlin
Es ist ja auch ein Raumthermostat mitgeliefert,
Der muss benutzt werden und der Heizung die Informationen liefern, also auch mit der Heizung verbunden sein und auch die Sprache sprechen die deine Heizung versteht, denn Heizung und Raumthermostat müssen sich "unterhalten" können.
 

ThommyS

Threadstarter
Mitglied seit
16.09.2019
Beiträge
2
Ok, soll das bedeuten, dass ich keine individuelle Raumsteuerung umsetzen kann und der Raumthermostat dann alle Heizungsthermostate überstimmt?
Wie ist denn das dann, wenn an den Heizkörpern alle Thermostate zu sind und der Raumthermostat sagt der Heizung, dass sie heizen soll? Bedeutet dass, dass ich in dem Raum mit dem Raumthermostat den Heizkörper im offen haben muss? Dann könnte ich ja nicht nach Raumbedarf heizen...
 

Lp3g

Mitglied seit
11.05.2019
Beiträge
162
Tado kann das. Du brauchst das Tado Heizungsthermostat. Dann an jeden HK ein Tado Thermostat.

Dann sagst du in der App das Führungsraum, die Messung das HK Thermostat machen soll.

Damit haben alle Tado Thermostate das sagen über die Therme. Sollten alle Räume warm sein, sind alle Ventile zu und Brenner aus. Fällt die Temp im Bad unter Soll, geht das Ventil auf. Das HK Thermostat meldet das dem Raumthermostat und dann springt die Heizung an und macht für den einen Raum eben warmes Wasser.

Kann zur Zeit nur Tado.
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
4.706
Standort
dem Süden von Berlin
Ok, soll das bedeuten, dass ich keine individuelle Raumsteuerung umsetzen kann
Doch, dort werden die Thermostaten auf die gewünschte Raumtemperatur eingestellt (3 ca. 20 Grad). Im so genannten Führungsraum, meist das Wohnzimmer muss der Thermostat voll geöffnet oder entfernt werden. Hier regelt dann der Raumkontroller. (Raumthermostat)
Dein sogenannter Raumthermostat ist ein Raumkontroller = Computer, der umfangreiche Berechnungen durchführt und mit der Heizungssteuerung zusammen wirkt. Eine Aufgabe zB., Berechnung aus der Außentemperatur und Innentemperatur sowie aus der Innensolltemperatur die Brennerleistung für die Heizung, die Heizung berechnet dann daraus die zur Zeit notwendigen Gasmenge. Das wiederholt sich dann jede Minute und so wird dann der Brenner bedarfsgerecht gesteuert. (Nix mit an aus wie die meisten sich das vorstellen) Diesem System macht es sogar möglich vorausschauend zu regeln).
Wie ist denn das dann, wenn an den Heizkörpern alle Thermostate zu sind und der Raumthermostat sagt der Heizung, dass sie heizen soll?
Das ist dann der sogenannte Supergau, die Heizung versucht Wärme zu produzieren, kann sie aber nicht abgeben da alle Ventile zu sind. Sie fährt dann schnell bis zur vorgegebenen maximalen Vorlauftemperatur, schaltet aus und watet bis die Wärme aus dem Schornstein geblasen (Lüfter) oder abgezogen ist. Abhängig von den Bedingungen wiederholt sich das dann alle 15 Minuten. (kalte Bude aber warmer Schornstein)
Ist die Vorlauftemperatur hoch eingestellt, so um 80-85 Grad, erricht sie dann über 95+x Grad (Nachwärme und keine Abgabe) und die Sicherheitsbegrenzung spricht an.
Nach dem Typ der Heizung muss dann dort an der Heizung ein Reset gemacht werden oder der Handwerker muss kommen un die Heizung aus der Störung zu bringen.
Von der in die Außenluft geblasene Energie und Umweltbelastung gar nicht erst zu reden.
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
4.706
Standort
dem Süden von Berlin
Kann zur Zeit nur Tado.
Aber nicht an jeder Heizung und wenn kann tado die Heizung nur an und ausschalten! Das ist keine effektive Regelung einer Heizung die sonst modulieren kann. Und wozu soll das gut sein? ausgenommen in einer nicht bewohnten Berghütte.
Tado verpaßt einem Weitspringer Betonfüße.
Aber bei mir kann jeder machen und glauben was er will!
 
Zuletzt bearbeitet:

Lp3g

Mitglied seit
11.05.2019
Beiträge
162
Tado kann sehr wohl modulieren. Am ebus, sowie an klemme 7,8,9. Beim einschalten wird von der Therme 90°c verlangt. Macht die baugleiche Therme meiner Eltern mit dem Regler von Vaillant 332 auch. Sobald Ist und Sollwert sich nähern fahren beide die Vorlauftemp runter. Zusehen im Punkt d.9 der Therme.

Gerade geschaut d.9 0°C

Raum Istwert 21°c auf Sollwert 23° gestellt. Vorlauf ging auf 45°c. Den Sollwert auf 25°c gestellt. Vorlauf ging auf 54°c hoch.

Maximal Vorlauf an der Therme steht auf 60°c

Ergo moduliert Tado.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Lp3g

Mitglied seit
11.05.2019
Beiträge
162
Naja du hast eben die Funktion via App zu steuern und das billiger als die Vaillant teile.

Tado schaltet an 3,4,5 nur ein / aus = vorlauf wird nicht modiliert. An 7,8,9 und dem ebus wird moduliert. Solange die Therme es an.

Meine Eltern haben vor 2 Jahre eine Vaillnt atmotec bekommen mit dem calormatic 332.

Das 332 war als 2 Punktregler eingestellt. Nun steht es auf Analog und sie arbeitet besser.
 

Seppionfire

Mitglied seit
11.10.2018
Beiträge
37
Servus,

das Bunny hat so was selber, heisst ambiSense, arbeitet über APP und die einzelnen TH-Köpfe geben Meldung ans Heizgerät.

Wohl aber schon zu spät?
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
4.706
Standort
dem Süden von Berlin
Laut Vaillant "Im Wohnzimmer die Heizung aufdrehen, bevor Sie nach Hause kommen: Unsere funkgesteuerte Einzelraumregelung ambiSENSE macht genau das möglich – mit Ihrem bestehenden Vaillant Heizsystem. Einfach, schnell und sicher. "
Eine Heizung ist viel zu träge, so das keiner in 20 Minuten keinen Raum durchheizen kann. Das ist Physik und hat was mit Wärmeleitung in den unterschiedlichen Materialien zu tun. Wohnungseinrichtungen und Wände sind meistens aus Materialien mit einer schlechten Wärmeleitung. Die Raumluft wirst du schon warm bekommen, wer das mag und Schimmel toll findet, soll es so machen.
Aber Energie wirst du damit nicht einsparen weil das Haus auch weiterhin wenn die Heizung aus ist oder stark abgesenkt wurde, Energie verliert. Und genau diese Energie muss wieder zugeführt werden. Damit hast du dann 0 Einsparung, aber die Heizung muss jetzt den "eingesparten" Wärmeverlust + den aktuellen Wärmeverlust ersetzen und das mit einer höheren Leitung der Heizung, was wiederum zu einem höheren Wirkungsgradverlust der Heizung führt, mit einem höheren Energieverbrauch. So einfach geht sparen leider nicht.
Energie kannst du nur sparen wenn du ständig auf einem geringen Niveau die Heizung betreibst oder den Wärmeverlust von Haus verringerst.

Bei mir kann aber jeder machen was er will und glauben was er will denn die Physik kann er damit nicht ändern.
 

Lp3g

Mitglied seit
11.05.2019
Beiträge
162
Das auch richtig. Aber wer will schon bei ca. 21°C schlafen. Ich selbst fahre in der Nacht keine 15 bis 17°c. Der Delta Wert zu 21°c ist viel zu hoch.

Bei mir sind es in der Nacht normal 18,5°c und am Tag 21°c. Selbst das kurze aufheizen beim aufstehen sollte man sich schenken. Im Nachtbetrieb lassen, auf stehen, fertig machen und zur Arbeit. Dieses starten der Tagtemp für maximal 60 Minuten bringt nichts. Nur das man Geld zum Fenster raus werfen tut.

Auch wenn man mal ne Stunde oder zwei aus dem Haus ist. Einfach die Heizung im Tagbetrieb lassen.
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
4.706
Standort
dem Süden von Berlin
Nacht normal 18,5°c und am Tag 21°c.
Prima und sparsam was du machst,
ich = 19,5 Nacht Tag 22,0-22,5 ist mir sonst zu kalt, von 22 auf 22,5 hebe ich ab 18:30 Uhr an, ab 22:30 =Nacht Tag ab 6:30, bin 24h im Haus, Im Urlaub und Sommer stelle ich 24h =Nacht, das sind die einzigen Veränderungen zur Einstellungen die ich brauche.
 
Thema:

Vaillant eRelax - individuelle Raumsteuerung

Vaillant eRelax - individuelle Raumsteuerung - Ähnliche Themen

  • Vaillant ecotec plus VC266/5-5 oder Brötje Ecotherm Plus WGB 15-38 Serie H??

    Vaillant ecotec plus VC266/5-5 oder Brötje Ecotherm Plus WGB 15-38 Serie H??: Hallo liebe Gemeinde, ich bin neu hier und benötige dringend Euren fachmännischen Sachverstand. Unser Fachmann möchte uns die Brötje Anlage...
  • Vaillant VCW 245 EU HL Pumpensteuerung

    Vaillant VCW 245 EU HL Pumpensteuerung: Hallo Zusammen, ich habe in meiner Wohnung eine Gastherme VCW 245 EU HL von Vaillant verbaut. Die Wohnung wird ganz normal über Heizkörper...
  • Teilweise Ausfall meiner Vaillant Heizung

    Teilweise Ausfall meiner Vaillant Heizung: Hallo! Ich habe ein ernsthaftes Problem mit meiner VC 196/2-C. Meine Heizung ist auf dem Dachboden installiert und das Fernbedienteil befindet...
  • Vaillant Systemregler multiMATIC 700 oder eRelax

    Vaillant Systemregler multiMATIC 700 oder eRelax: Hallo, ich bin gerade dabei mir eine Etagenwohnung (ca. 85m²) in einem Mehrfamilienhaus nach meinen Wünschen und Vorstellungen umzubauen. Unter...
  • Vaillant eRelax mit VSC 146/4—5 90 Brücke "24V=RT"

    Vaillant eRelax mit VSC 146/4—5 90 Brücke "24V=RT": Hallo zusammen, ich habe eine Frage: Muss auf der Hauptplatine, wenn das eRelax an den Bus angeschlossen wird, eine Brücke am weißen Stecker...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben