Vaillant Atmotec VC 204 Strömungsventil an Einstellschraube von undicht

Diskutiere Vaillant Atmotec VC 204 Str√∂mungsventil an Einstellschraube von undicht im Vaillant Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo liebe FachleuteūüĎć, ich habe ein Problem. meine Atmotec VC 204 ging in St√∂rung, st√§ndig, nach meiner √úberpr√ľfung hat der Str√∂mungsschalter...

Berni1

Threadstarter
Mitglied seit
11.09.2021
Beiträge
3
Hallo liebe FachleuteūüĎć, ich habe ein Problem. meine Atmotec VC 204 ging in St√∂rung, st√§ndig, nach meiner √úberpr√ľfung hat der Str√∂mungsschalter nicht ge√∂ffnet, also kein Wasserdruck. Ich habe eine Firma beauftragt, der Monteur wollte mir gleich eine neue Brennwertheizung verkaufen, hat keinerlei Anstalten gemacht irgendwas auszumessen und wollte einen KV schicken, da warte ich immer noch drauf.
Die Umwälzpumpe sah schlimm aus ,verkalkt und rostig, lief aber noch. ich dachte mir, wenn ich die Therme so oder so wegschmeissen soll, versuch ichs selber.
Ich habe mir eine Gegrauchtpumpe mit kleiner Garantie gekauft und habe die alte Pumpe ausgebaut. Dann habe ich den W√§rmetauscher ausgebaut und kr√§ftig ausgeblasen, die Blechm√ľtze wo der schornstein reingesteckt ist auch ordentlich gereinigt, im Zulaufrohr zum W√§metauscher waqr Schlauch eingebaut, den habe ich auch ausgewechselt weil er tropfte. Da hatte ich wohl den eigentlichen Fehler gefunden, der Schlauch war total zugewachsen mit Dreck.
Leider konnte ich die Sicherung nicht draußenlassen, Die Hzg. hat keine extra Absicherung. Ich Dummbatz habe also nur den Netzschalter auf aus gestellt. Leider ist mir in der Nacht aus den Rohren Wasser in die Elektronik gelaufen. Die Netzplatine hat sich mit lautem Knall verabschiedet. Weil der Schalter auf aus war und an den anderen Platinen nichts zu sehen war, habe ich jetzt erst mal eine gebrauchte Netzplatine geholt.
Ich habe dann das Ausgleichsgefäß auf ca. 2 bar aufgepumt. Nun das neueste Problem, ich hab alles mit neuen O-Ringen zusammengebaut, hab ich es tropfen gesehen. Es tropft aus dem Gewinde des Strömungsventils, obwohl Wasser abgelassen ist. Kann ich jetzt das Strömungsv. auseinandernehmen und den O-Ring wechseln? Wie stell ich denn das Ventil wieder ein?
Vielen Dank schonmal f√ľr die Hilfe
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
29.300
Die Netzplatine hat sich mit lautem Knall verabschiedet. Weil der Schalter auf aus war und an den anderen Platinen nichts zu sehen war, habe ich jetzt erst mal eine gebrauchte Netzplatine geholt.
Gashahn zu!!!!!!!!!!
Jetzt wirds definitiv ein neues Gerät.;)
Ich habe dann das Ausgleichsgefäß auf ca. 2 bar aufgepumt.
:kopfnuss:

Wie stell ich denn das Ventil wieder ein?
Dies ist ein Sicherheitsorgan! Da wird nichts repariert.
 
Defrost

Defrost

Experte
Mitglied seit
28.01.2021
Beiträge
1.166
Jetzt kannst du von dem Monteur die neue Heizung nehmen. Aber verrate ihm nicht was du gemacht hast.
 

Berni1

Threadstarter
Mitglied seit
11.09.2021
Beiträge
3
Aber hallo, was herscht denn hier f√ľr ein Umgangston, das hab ich noch nie erlebt.
1. wenn ich Arbeiten ausf√ľhre ist immer der Gashahn zu. Ich habe nirgens geschrieben, da√ü der Gashahn auf ist. :kopfnuss:
In anderen Foren hab ich gelesen, daß im Strömungsventil ein
O-Ring ist, den man wechseln kann und mit der √úberwurfmutter stellt man ein. F√ľr Unwissende , das Ventil ist im Wasserkreis gleich hinter dem Ausdehnungsgef√§√ü.
Lieber Hausdoc, ich rate Ihnen, wenn Sie Neumitglieder die nur Hilfe brauchen, nicht anschreiben, wenn Sie vorher geärgert wurden. Aber ich denke als Moderator hat man noch andere Freiheiten.
Vielleicht gibt es hier ja freundlichere Mitglieder die einen helfen möchten.
Dankeschön
 

Berni1

Threadstarter
Mitglied seit
11.09.2021
Beiträge
3
Jetzt kannst du von dem Monteur die neue Heizung nehmen. Aber verrate ihm nicht was du gemacht hast.
Verrat mir doch mal, was ich schlimmes gemacht habe, Ich weiss bis heut nicht, wie das Wasser in die Elektronik kam.Komisches Forum
 

Techniker 2

Experte
Mitglied seit
26.10.2019
Beiträge
491
Ziat: Aber Hallo, was herscht denn hier f√ľr ein Umgangston, das hab ich noch nie Erlebt.

Hecke Schneiden.gif
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
11.855
. . . und Laien gilt beim Gasger√§t immer der Grundsatz der Fachbetriebspflicht. Arbeiten aller Art f√ľr Gas- ; Wasser- und Elektroarbeiten werden nur durch Fachbetriebe ausgef√ľhrt die beim √∂rtlichen Gasversorger daf√ľr zugelassen sind. Ich bitte daher s√§mtliche Bastelarbeiten unverz√ľglich einzustellen und einen zugelassenen Fachmann zur Instandsetzung zu rufen.
 
Defrost

Defrost

Experte
Mitglied seit
28.01.2021
Beiträge
1.166
Du hast halt nicht aufgepasst das da Wasser auf die Platine gelaufen ist, kann man so machen ist aber halt Kacke. Das ist jetzt nicht böse gemeint.
Und ich vermute mal das der Monteur nicht begeistert ist das das passiert ist. Und du jetzt zwingend was neues brauchst.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
29.300
Aber hallo, was herscht denn hier f√ľr ein Umgangston, das hab ich noch nie erlebt.
Ich hab nur ausgedr√ľckt da√ü die Zeit mit Reparaturen zu ende ist. Der beschriebene Wassereintritt bedeutet Totalschaden.
1. wenn ich Arbeiten ausf√ľhre ist immer der Gashahn zu
Aus versicherungsgr√ľnden solltest du da grunds√§tzlich nicht Hand anlegen.
Ein Fachmann hätte im Rahmen einer Wrtung den Fehler mit einen Handgriff beseitigt.

Du hast das Gerät durch Heimwerkertätigkeit getötet.
Vielleicht gibt es hier ja freundlichere Mitglieder die einen helfen möchten.
Wir sind hier freundlich..... und helfen auch , wo dies Sinn macht. Bei dir ist jetzt zumindest notwendig daß man alle Leiterplatten erneuert. Also Grundleiterplatte, GFA und elektr. Regler. Dies kommt einem wirtschaftlichem Totalschaden gleich
 

Hinnerk

Profi
Mitglied seit
09.01.2021
Beiträge
315
. . . und Laien gilt beim Gasger√§t immer der Grundsatz der Fachbetriebspflicht. Arbeiten aller Art f√ľr Gas- ; Wasser- und Elektroarbeiten werden nur durch Fachbetriebe ausgef√ľhrt die beim √∂rtlichen Gasversorger daf√ľr zugelassen sind. Ich bitte daher s√§mtliche Bastelarbeiten unverz√ľglich einzustellen und einen zugelassenen Fachmann zur Instandsetzung zu rufen.
Selbstverständlich darfst du bitten. Das wars dann aber auch schon. :)
 
Thema:

Vaillant Atmotec VC 204 Strömungsventil an Einstellschraube von undicht

Vaillant Atmotec VC 204 Str√∂mungsventil an Einstellschraube von undicht - √Ąhnliche Themen

  • Vaillant atmoTEC - Wie Wasser nachf√ľllen?

    Vaillant atmoTEC - Wie Wasser nachf√ľllen?: Hallo zusammen, ich bin vor einigen Wochen in eine neue Mietwohnung eingezogen und habe gesehen, dass der Wasserdruck der Gasheizung aktuell...
  • Vaillant atmotec exclusiv Brennsperrzeit verhindert warme Wohnung?

    Vaillant atmotec exclusiv Brennsperrzeit verhindert warme Wohnung?: Guten Morgen, in unserer neuen Wohnung beginnt nun langsam die Heizperiode und jetzt fallen uns erstmal gewisse Probleme auf. Im Keller steht...
  • Vaillant Atmotec VC 204 xe hu

    Vaillant Atmotec VC 204 xe hu: Guten Tag, Kann mir jemand einen Tip geben? In meiner Therme wurde einiges repariert,dazu wurde das Wasser komplett abgelassen. Mein...
  • Vaillant atmoTec plus Sommer-/Winterbetrieb & Steuerung √ľber die Thermostate a. d. Heizk√∂rper

    Vaillant atmoTec plus Sommer-/Winterbetrieb & Steuerung √ľber die Thermostate a. d. Heizk√∂rper: Hallo zusammen, falls der Thread schon existiert bitte ich das zu entschuldigen und mich ggf. auf den bestehenden Thread zu verweisen. Ich hab...
  • Vaillant atmoTech plus Fehler 75/72 - Wasserdirektanschluss unauffindbar (Bilderr√§tsel)

    Vaillant atmoTech plus Fehler 75/72 - Wasserdirektanschluss unauffindbar (Bilderrätsel): Hallo liebes Heizungsforum, folgendes Problem hat sich heute Nacht bei uns eingestellt: Die Gastherme (Vaillant atmoTech plus) ist heute Nacht...
  • √Ąhnliche Themen

    Werbepartner

    Oben