Umwälzpumpe schalten

Diskutiere Umwälzpumpe schalten im Regelungstechnik Forum im Bereich Regelungstechnik / Erneuerbare Energien; Hallo!ich möchte meine 3stufige umwälzpumpe über mein brennerstecker schalten.wenn der Brenner aus ist soll die Pumpe auf Stufe 1 laufen und wenn...

Fsa

Threadstarter
Mitglied seit
04.09.2017
Beiträge
32
Hallo!ich möchte meine 3stufige umwälzpumpe über mein brennerstecker schalten.wenn der Brenner aus ist soll die Pumpe auf Stufe 1 laufen und wenn er Inbetrieb geht soll die Phase weggeschaltet werden und über t2 am Stecker auf Stufe 3 Saft bekommen...wie bekomme ich das hin???mfg
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.764
Fsa schrieb:
Hallo!ich möchte meine 3stufige umwälzpumpe über mein brennerstecker schalten.wenn der Brenner aus ist soll die Pumpe auf Stufe 1 laufen und wenn er Inbetrieb geht soll die Phase weggeschaltet werden und über t2 am Stecker auf Stufe 3 Saft bekommen...wie bekomme ich das hin???mfg
Gar nicht.

Welcher Sinn soll dahinter stecken?
 

Fsa

Threadstarter
Mitglied seit
04.09.2017
Beiträge
32
Das der Brenner länger läuft.
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
3.892
moin... Du bist doch auch vom Fach. Schreibe doch mal was du fürn Heizgerät hast. Welche Regelung usw.

Wie weit haste denn deine Heizkurve angepasst?

Zur pumpe: ich kenne ehrlich gesagt nur eine Pumpe welche das kann. Das ist eine 2 Stufen pumpe von Vaillant. Und die Vaillant macht das genau so wie du es dir vorstellst.

Wenn nicht baue dir 2 parallel. Pumpe 1läuft wenn Brenner aus und pumpe 2 wenn Brenner an...
 

Fsa

Threadstarter
Mitglied seit
04.09.2017
Beiträge
32
Ölkessel viessmann vitola comferral.hab mir gedacht das es evtl. mit einem Relais funzt das denn eine Phase (die was von der Regelung kommt)wegschaltet und wenn von t2 (brennerstecker)Strom freigegeben wird dann vom Relais zur Pumpe auf Stufe 3 der Strom fliesst.mfg
 

Fsa

Threadstarter
Mitglied seit
04.09.2017
Beiträge
32
Es sind überall hk.nachtabsenkung ist raus.heizkurve ist auf 09
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.764
Fsa schrieb:
Das der Brenner länger läuft.
So erreichst du das sicher nicht.

Eine Pumpe stellt man nicht nach stufen ein, sondern nach erforderlicher Wassermenge bzw Restförderhöhe.

Für längere Brennerlaufzeit wär mehr Wasserinhalt notwendig.
 

Fsa

Threadstarter
Mitglied seit
04.09.2017
Beiträge
32
Aber er wird doch die wärme schneller los
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.764
Fsa schrieb:
Aber er wird doch die wärme schneller los
Wohin??? Wenn die Heizkreise geschlossen sind? Irgendwann schließen die Heizkörperventile selbsttätig. Dann ist der Volumenstrom minimal. In dem Zustand wird jedes heizgerät irgendwann takten.
Wenn alle Heizkörper voll geöffnet sind, sollte der errechnete Volumenstrom fließen. Alle Betriebszustände dazwischen regelt die Pumpe sebsttätig aus - das klappt aber nicht mit einer stufigen Steinzeitpumpe.

Beschäftige dich mal mit notwendigen Wassermengen ....... dann erkennst du bald, daß dein Vorhaben ziemlicher Unsinn ist. ;)
 

Fsa

Threadstarter
Mitglied seit
04.09.2017
Beiträge
32
Dann Klär mich auf...meine Bewerbung wurde ja nicht akzeptiert und ich habe nicht mal eine Antwort bekommen warum.ich möchte mich doch auch nur weiterentwickeln!!
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.764
Fsa schrieb:
meine Bewerbung wurde ja nicht akzeptiert
gedulde ich etwas....
Fsa schrieb:
Dann Klär mich auf.
Den Zusammnehang Leistung - Wassermenge kennst du?
Weißt du wie man anhand einer Leistung und einem definiertem Delta T eine Wassermenge berechnen kann?
 

Fsa

Threadstarter
Mitglied seit
04.09.2017
Beiträge
32
[sub]des weiß ich leider nicht.[/sub]
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.764
Das sind die Basics in unserem Job. Auch für dich. Ich z.b. bin seit über 20 Jahren im Kundendienst und brauche das täglich mehrmals....

Ohne dieses Wissen kann man z.b. keine Pumpe richtig auswählen....

Um 1 l Wasser um 1 °C zu erhitzen ist 1,16 Wh an Energie notwendig.
Diese Zahl musst im Gedächtnis haben und jederzeit bis zur Rente abrufen können.

Versuch mal rauszufinden ( anhand der obigen Angaben) welche Wassermenge bei 18 KW Leistung und einem Delta T von 10 K notwendig ist.....


Gib bescheit, wenn du grad so gar keinen Ansatz hast...
 

Fsa

Threadstarter
Mitglied seit
04.09.2017
Beiträge
32
Danke.werde mich heut abend mal mit beschäftigen.mfg
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
4.828
Standort
dem Süden von Berlin
Fsa schrieb:
Hallo!ich möchte meine 3stufige umwälzpumpe über mein brennerstecker schalten
Etwas undeutlich beschrieben. Die Pumpe hat nur eine Phase. Du meinst sicher die Ansteuerung der unterschiedlichen Leistungsstufen an den unterschiedlichen Wicklungen der Pumpe. Gehen würde das, aber 1.

Hausdoc schrieb:
Eine Pumpe stellt man nicht nach stufen ein, sondern nach erforderlicher Wassermenge bzw Restförderhöhe.
Und 2. was du da vorhast stellt eine Veränderung der zugelassenen Heizung dar, womit dann auch die Zulassung erlöschen würde. Wenn die Pumpenleistung nach einer Berechnung nicht ausreichend ist, kann die Pumpe gegen eine leistungsstärkere ausgetauscht werden.
 

Fsa

Threadstarter
Mitglied seit
04.09.2017
Beiträge
32
Morgen.würde sagen m=Q 18000wh geteilt durch c 1,163wh :kgxK x10K =1547kg. Ist das korrekt???
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.764
Fsa schrieb:
Morgen.würde sagen m=Q 18000wh geteilt durch c 1,163wh :kgxK x10K =1547kg. Ist das korrekt???
Perfekt! :thumbsup:

Diese 1547 kg sind näherungsweise 1547 l/h Das ist die Wassermenge die transportiert werden muss, um die gegebene Leistung abführen zu können.


Dein Ursprungswunsch war nun durch stufige Umschaltung einmal zuwenig und anschließend zu viel Wasser umzuwälzen.

Was soll hierbei rauskommen??? ;)
 

Fsa

Threadstarter
Mitglied seit
04.09.2017
Beiträge
32
Ich hatte bloß gedacht das der Kessel die Wärme dann schneller los wird und dadurch länger läuft weil er ja mehr kaltes rücklaufwasser bekommt.und wenn der Brenner nicht läuft bekommt er langsam kaltes rücklaufwasser wodurch er langsam auskühlt.ich habe mein altes tabellenbuch aus der Berufsschule rausgekramt
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.764
Fsa schrieb:
ich habe mein altes tabellenbuch aus der Berufsschule rausgekramt
Gabs da doch einige Dinge die man gebrauchen kann????? ^^ :D

Ein Umstand macht deiner Schaltung noch einen Strich durch die Rechnung: Heizkörperventile die thermostatisch schließen. Dann kannst du mit Pumpen schalten was du willst, wenn die Anlage hydraulisch "zugedreht" ist..

Du brauchst im die Wassermenge die im Auslegungsfall notwendig ist, um das Gebäude ausreichen zu beheizen.

Das ist so gut wie immer weniger als die Wassermenge, die man zum Abführen der maximalen Kesselleistung braucht.
Somit wird jedes Heizgerät irgendwann takten.
Abhilfe: Ein Heizgerät mit 1000 l Wasserinhalt..... ( Oder eine hydraulische Weiche mit diesem Volumen)
 

Fsa

Threadstarter
Mitglied seit
04.09.2017
Beiträge
32
Wie lege ich jetzt die Pumpe aus???da ist ja m3/h angegeben
 
Thema:

Umwälzpumpe schalten

Umwälzpumpe schalten - Ähnliche Themen

  • Umwälzpumpe läuft nicht an

    Umwälzpumpe läuft nicht an: Hallo Forum, unsere Viessmann mit Trimatik 7410 068-L geht zwischendurch in Störung. Wenn der Fehler quittiert wird läuft die Anlage und heizt...
  • Abschalten der Umwälzpumpe Fußbodenheizung

    Abschalten der Umwälzpumpe Fußbodenheizung: Hallo Zusammen, ich habe in einem Mehrfamilien Haus das Dachgeschoss ausgebaut und Beheize die Wohnung mit einer Fußbodenheizung. Diese wird von...
  • Mirola MB 1861 Bj.1994 Umwälzpumpe abschalten (v.3.12.12) und Aktualisierung

    Mirola MB 1861 Bj.1994 Umwälzpumpe abschalten (v.3.12.12) und Aktualisierung: Hallo, meiner Anfrage vom 3.12.12 habe ich danach ein abschließendes Ergebnis angefügt! Anfrage vomMontag, 3. Dezember 2012, 18:34 Hallo, in...
  • Mirola MB 1861 Bj.1994 Umwälzpumpe abschalten

    Mirola MB 1861 Bj.1994 Umwälzpumpe abschalten: Hallo, in unserer Heizungsanlage mit 18 kW sind 2 Umwälzpumpen eingebaut, die mit dem Brenner zusammen ca. 420 kWh Strom im Jahr verbrauchen...
  • Umwälzpumpe im Sommer ausschalten

    Umwälzpumpe im Sommer ausschalten: Moin Zusammen! Die SuFu konnte mir leider nicht helfen, aber ihr bestimmt. Wir haben eine Logamax plus GB152-16/24/24k für Heizung und...
  • Ähnliche Themen

    • Umwälzpumpe läuft nicht an

      Umwälzpumpe läuft nicht an: Hallo Forum, unsere Viessmann mit Trimatik 7410 068-L geht zwischendurch in Störung. Wenn der Fehler quittiert wird läuft die Anlage und heizt...
    • Abschalten der Umwälzpumpe Fußbodenheizung

      Abschalten der Umwälzpumpe Fußbodenheizung: Hallo Zusammen, ich habe in einem Mehrfamilien Haus das Dachgeschoss ausgebaut und Beheize die Wohnung mit einer Fußbodenheizung. Diese wird von...
    • Mirola MB 1861 Bj.1994 Umwälzpumpe abschalten (v.3.12.12) und Aktualisierung

      Mirola MB 1861 Bj.1994 Umwälzpumpe abschalten (v.3.12.12) und Aktualisierung: Hallo, meiner Anfrage vom 3.12.12 habe ich danach ein abschließendes Ergebnis angefügt! Anfrage vomMontag, 3. Dezember 2012, 18:34 Hallo, in...
    • Mirola MB 1861 Bj.1994 Umwälzpumpe abschalten

      Mirola MB 1861 Bj.1994 Umwälzpumpe abschalten: Hallo, in unserer Heizungsanlage mit 18 kW sind 2 Umwälzpumpen eingebaut, die mit dem Brenner zusammen ca. 420 kWh Strom im Jahr verbrauchen...
    • Umwälzpumpe im Sommer ausschalten

      Umwälzpumpe im Sommer ausschalten: Moin Zusammen! Die SuFu konnte mir leider nicht helfen, aber ihr bestimmt. Wir haben eine Logamax plus GB152-16/24/24k für Heizung und...

    Werbepartner

    Oben