Umwälzpumpe in Rücklauf eingebaut

Diskutiere Umwälzpumpe in Rücklauf eingebaut im Off Topic Forum im Bereich Off Topic; Hallo, nach Abschluß der Einbauarbeiten der Heizungsanlage stellte ich fest, dass die Umwälzpumpe für die Fußbodenheizung (Heizkreis 2) in der...

Bergsteiger

Threadstarter
Mitglied seit
22.01.2013
Beiträge
3
Hallo,
nach Abschluß der Einbauarbeiten der Heizungsanlage stellte ich fest, dass die Umwälzpumpe für die Fußbodenheizung (Heizkreis 2) in der Rück-
laufleitung montiert ist (ich glaube dass die Pumpe vorab vergessen wurde und im Nachhinein war der Einbauraum für die Vorlaufleitung zu eng).
Lt. Heizungstechniker ist der Einbau in Vor- oder Rücklauf gleichwertig möglich. Stimmt das so ??
Grüße von Bergsteiger
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.451
Ich seh da auch keine Bedenken....
 

~Ricö~

Mitglied seit
23.12.2012
Beiträge
109
nunja ... es kommt darauf an, wo bzw. wie weit weg das ausdehnungsgefäß installiert ist.

ich geb mal als stichwort ... hydraulischer nullpunkt einer geschlossenen pumpenheizungsanlage ...
 

Bergsteiger

Threadstarter
Mitglied seit
22.01.2013
Beiträge
3
~Ricö~ schrieb:
nunja ... es kommt darauf an, wo bzw. wie weit weg das ausdehnungsgefäß installiert ist.

ich geb mal als stichwort ... hydraulischer nullpunkt einer geschlossenen pumpenheizungsanlage ...
Hallo, also das Ausdehungsgefäß ist in die Kesselfülleitung eingebaut, ca 3,5 m Entfernung / ca. 1,5 m tiefer als die Pumpe der FB-Heizung.

Grüße von Bergsteieger
 

~Ricö~

Mitglied seit
23.12.2012
Beiträge
109
Bergsteiger schrieb:
~Ricö~ schrieb:
nunja ... es kommt darauf an, wo bzw. wie weit weg das ausdehnungsgefäß installiert ist.

ich geb mal als stichwort ... hydraulischer nullpunkt einer geschlossenen pumpenheizungsanlage ...
Hallo, also das Ausdehungsgefäß ist in die Kesselfülleitung eingebaut, ca 3,5 m Entfernung / ca. 1,5 m tiefer als die Pumpe der FB-Heizung.

Grüße von Bergsteieger
hab ich mir gedacht. optimal ist was anderes.

eine pumpe hat ja eine drückende und eine saugende seite. idealerweise liegt das ausdehnungsgefäß in der nähe der saugenden pumpenseite, denn der anschlusspunkt des ausdehnungsgefäßes wird als hydraulischer nullpunkt einer geschlossenen heizungsanlage betrachtet. eine heizungsanlage sollte möglichst im positiven pumpendruckbereich betrieben werden ...

bei dir wird jetzt der gesamte pumpendruck im ausdehnungsgefäß vernichtet und die gesamte anlage läuft im saugenden pumpendruckbereich. damit hat die pumpe weniger leistungsvermögen, es wird eventuell früher luft durch ventilstopfbuchsen eingesogen, schwerkraftbremsen werden schlechter geöffnet ...
 

Bergsteiger

Threadstarter
Mitglied seit
22.01.2013
Beiträge
3
~Ricö~ schrieb:
Bergsteiger schrieb:
~Ricö~ schrieb:
nunja ... es kommt darauf an, wo bzw. wie weit weg das ausdehnungsgefäß installiert ist.

ich geb mal als stichwort ... hydraulischer nullpunkt einer geschlossenen pumpenheizungsanlage ...
Hallo, also das Ausdehungsgefäß ist in die Kesselfülleitung eingebaut, ca 3,5 m Entfernung / ca. 1,5 m tiefer als die Pumpe der FB-Heizung.

Grüße von Bergsteieger
hab ich mir gedacht. optimal ist was anderes.

eine pumpe hat ja eine drückende und eine saugende seite. idealerweise liegt das ausdehnungsgefäß in der nähe der saugenden pumpenseite, denn der anschlusspunkt des ausdehnungsgefäßes wird als hydraulischer nullpunkt einer geschlossenen heizungsanlage betrachtet. eine heizungsanlage sollte möglichst im positiven pumpendruckbereich betrieben werden ...

bei dir wird jetzt der gesamte pumpendruck im ausdehnungsgefäß vernichtet und die gesamte anlage läuft im saugenden pumpendruckbereich. damit hat die pumpe weniger leistungsvermögen, es wird eventuell früher luft durch ventilstopfbuchsen eingesogen, schwerkraftbremsen werden schlechter geöffnet ...
Hallo Ricö, vielen Dank !
Grüße von Bergsteiger
 
Thema:

Umwälzpumpe in Rücklauf eingebaut

Umwälzpumpe in Rücklauf eingebaut - Ähnliche Themen

  • Heizkörper warm, obwohl Anlage im Sommerbetrieb ist, Umwälzpumpe ist aus

    Heizkörper warm, obwohl Anlage im Sommerbetrieb ist, Umwälzpumpe ist aus: Guten Tag, Ich habe ziemlich in Jahre gekomme Heizungsanlage mit Trimatik 7450 365 B, habe aber bis keine große Problemen damit gehabt, nur vor 2...
  • Vitodens 333 F (Baujahr 2004): Interne Umwälzpumpen austauschen?

    Vitodens 333 F (Baujahr 2004): Interne Umwälzpumpen austauschen?: Im Einfamilienhaus meiner Eltern ist im Keller eine Gastherme Viessmann Vitodens 333 F (Typ WS3A Gasbrenner-Kompaktgerät; Baujahr 2004)...
  • Umwälzpumpe defekt?

    Umwälzpumpe defekt?: Hallo zusammen Ich glaube das meine Umwälzpumpe an meiner Heizung defekt ist. Die Heizkörper werden nicht warm und die Pumpe brummt nur und wird...
  • Umwälzpumpe macht den Vorlauf kalt?

    Umwälzpumpe macht den Vorlauf kalt?: Guten Abend in die Runde, unsere Heizanlage macht zicken. Mein Schwager, beruflich eigentlich vom Fach, hat es sich auch schon angesehen und weiß...
  • Buderus G134 mit Ecomatic 3000 - Heizkörper werden lauwarm- Umwälzpumpe defekt?

    Buderus G134 mit Ecomatic 3000 - Heizkörper werden lauwarm- Umwälzpumpe defekt?: Hallo zusammen, wie immer um diese Jahreszeit macht die Heizung Sorgen. Gestern morgen ist mir aufgefallen, dass die Heizkörper im EG alle kalt...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben