Tipps was ich mir für Bosch Modelle angucken kann

Diskutiere Tipps was ich mir für Bosch Modelle angucken kann im Junkers-Bosch Forum im Bereich Heizungshersteller; Hi, in diesem THREAD geht es um den Wartungsvertrag und nun starte ich ein neuen Thread da ich zurzeit recht überfordert bin was meine...

klarjei

Threadstarter
Mitglied seit
24.09.2021
Beiträge
49
Hi,

in diesem THREAD geht es um den Wartungsvertrag und nun starte ich ein neuen Thread da ich zurzeit recht überfordert bin was meine Möglichkeiten sind. Ich möchte eingrenzen was ich berücksichtigen muss. Da ja auch nicht alle Modelle für meinen kleinen Raum und mit nur 11 KW möglich sind.

Könnt ihr mir bitte was zu meinen Möglichkeiten nennen, die ich bei Bosch hätte?

Ich muss nur den Brenner und das Erhitzer tauschen. Die neuen Heizung sollte dort wieder rein wo die aktuelle ist (siehe Fotos). Da die Heizung mit der Einbauküche verkleidet ist.

Mit dem Schornsteinfeger ist auch alles geklärt. Die Rohre können da wieder raus wo sie jetzt auch schon sind.

Voraussetzung die Heizung darf maximal 11KW haben.

Nun mein Heizung sollte folgendes können:
- Ein Model, das dafür bekannt ist, dass es funktioniert und nicht wartungs- oder reparaturinstensiv ist.
- Ersatzteile sollen leicht zu besorgen sein
- Die Wartung wäre toll wenn, die nicht zu umständlich für den Handwerker ist. Also alles gut erreichbar ohne zu viel auseinander nehmen zu müssen.

Dinge wie Optik oder Smartphone Funktionen ist unwichtig.

Meine Wolf GG-1E hält nun schon seit 1997. Wäre toll, wenn Bosch auch so eine Qualität hat. Mit Wolf möchte ich, aber nicht mehr zusammen arbeiten. Hatte mit Handwerkern und der Zentrale die letzten Jahre ständig Probleme. Ich musste die letzten Jahre (wie auch jetzt mit dem Mischer/3WegeVentil) immer vieles selber besorgen und selber recherchieren. Ich möchte das nicht belohnen und wieder eine Wolf kaufen. Wenn es nach Wolf und diversen Handwerkern ginge, hätte ich schon nach 8 Jahren eine neue kaufen sollen. Aber meine Heizung war bis jetzt mit "relativ" wenig Geld zu reparieren. Auch wenn ich hochrechne, dass ich bei einer neuen Heizung 200€ Energiekosten sparen würde. (20% von meinen ca. 1.000€ jährlichen Gasrechnung).

Ich möchte mal meine Erfahrungen mit Bosch machen. Junkers hat mir schon immer gefallen.

Das Ausdehnungsgefäß (weißer Behälter auf den Fotos im Nebenraum) ist wenige Wochen alt. Mir wurde gesagt, dass ich das so beibehalten sollte. Das Gefäß von Bosch wird auch irgendwann kaputtgehen und dann tauscht man es wie es auch bei meiner Wolf war nicht aus. Da es zu umständlich wäre. Sondern setzt wieder ein Ausdehnungsgefäß´extern. Also sollte ich das interne Gefäß vorab deaktivieren und meins weiter beibehalten. Da es eh schon eingebaut ist.

Das kleindere Ausdehnungsgefäß in Chrome soll weg. Das ist wohl für Trinkwasser oder so wurde mir gesagt? Es dient wohl nur dazu um kosten zu sparen. Aber es wäre sinnvoller, das Wasser direkt ablaufen zu lassen. Das wären unter 1000 liter im Jahr und besser man kümmert sich um die Hygiene des Trinkwassers als um die 5€ Wasserersparnis im Jahr.

Der linke der zwei Wasserhähne dient dazu das Audsehnungsgefäß zu füllen. Das machen wir seit jahren manuell. Da es zu umständlich ist, habe wir die Mutter welche nach dem Auffüllen immer geschlossen werden muss immer geöffnet. Da gibt es wohl ein Sicherheitswasserhahn der nur per Hand geöffnet werden kann und auch so eingestellt werden kann dass das Ausdehnungsgefäß nur so viel Wasser bekommt wie man entschieden hat. Das wäre eine super Hilfe. Wenn ich wisst was ich meine. Wäre mir wichtig zu erfahren wie das Teil heißt (ggf. per Link wäre besser).

Ansonst wurde mir empfohlen einfach oben wieder eine separate Therme zu kaufen und unten auch den Erhitzer zu tauschen. Brauche also nur diese beiden "Großteile".

Ich habe übrigens keine Heizkörper sondern Fußbodenheizung. Ventile sieht man auf den Fotos.

Und die Bude ist ca. 111 m² groß. Mit zwei WCs. Beide WCs haben auch eine Dusche.

Stimmt ihr dem auch zu. Oder habt ihr das weitere Hinweise oder Tipps.

Gibt es einen Link wo ich online sehen kann welche Heizung maximal 11kw hat und meine Maße hat? So dass ich anschließend nur noch die Unterschiede vergleichen muss um mich zu entscheiden was ich kaufen will.

Vielen Dank im Voraus
 

Anhänge

Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
7.041
Standort
immer ganz tief drin
ICH würde mir den WW-Speicher drunter sparen, dann ist das ganze "Hygienegedöns" erledigt. Denn den braucht man NUR wenn:
- es eine große Badewanne gibt
- die Duschen gleichzeitig benutzt werden
- die WW-Zapfstellen weiter als so 5-7m entfernt sind
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
29.300
Könnt ihr mir bitte was zu meinen Möglichkeiten nennen, die ich bei Bosch hätte?
Momentan gibts da nicht die volle Auswahl.

Der Condens 9000i bzw baugleiches Gerät Buderus GB 192i sind dieses Jahr nicht mehr lieferbar. Auch GB 172 sind bei uns nicht lieferbar

Welche Wasserhärte liegt vor Ort an
 

klarjei

Threadstarter
Mitglied seit
24.09.2021
Beiträge
49
Welche Wasserhärte liegt vor Ort an
Hamburg: glaube =>1,5 bis 2,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter = 8,4 und 14 Grad dH
früherer Härtebereich 2: 7,3 bis 14 Grad dH

- es eine große Badewanne gibt
- die Duschen gleichzeitig benutzt werden
- die WW-Zapfstellen weiter als so 5-7m entfernt sind
Cool. Das ist ja eine originelle Idee. Der Dritte Punkt wäre dann zu beachten. Der Direkte weg durch die Wände sozusagen ist unter 7 Meter. Das muss ich dann prüfen lassen. Aber den Gedanken habe ich mir notiert und ich bin eh dafür umso weniger desto besser.

Kannst du mir aber sagen wie dann die zwei Bäder jeweils Waschbecken und Dusche und in der Küche das Warmwasser erwärmt werden? Brauche ich dann kleine Durchlauferhitzer für die Duschen?
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
7.041
Standort
immer ganz tief drin
DANN nimmt man eine KOMBI-Gerät, das hat heizungsseitig die 11kW und WW-seitig 24 (bis 28 zulässig), DAS macht dann das WW im Durchlaufverfahren sobald gezapft wird (dafür wird die hohe Leistung benötigt). Man muss halt dann das WW herzapfen. Aber DAS hat man auch beim WW-Speicher ja schon müssen. PS: ich gehe hierbei von Normal-Duschköpfen aus, keine mega Raindance-Shower-Tempel etc.
"Ein Kombi-Gerät macht ggü einem WW-Speicher das WW ZUM HALBEN PREIS"
 

klarjei

Threadstarter
Mitglied seit
24.09.2021
Beiträge
49
ich gehe hierbei von Normal-Duschköpfen aus, keine mega Raindance-Shower-Tempel etc.
Ja normale Duschen! Alles OK

WW-seitig 24 (bis 28 zulässig)
Das wäre dann aber OK? Die 11KW die der Schornsteinfeger will ist nur auf die Therme bezogen? Das der Durchlauferhitzer braucht ist da unwichtig und den Schornsteinfeger muss ich da nicht extra fragen?

Ein Kombi-Gerät macht ggf. einem WW-Speicher das WW ZUM HALBEN PREIS
OK. Also meine Gedanken sind dazu folgende.

Mir hat der Handwerker gesagt, der WW-Erhitzer kann, wenn ich will bleiben. Er rät jedoch davon ab, da es auch irgendwann kaputtgehen könnte. Ich würde nur 700 € sparen, wenn ich es nicht sofort machen würde.

a) Das heißt also ich spare 350 € einmalig, wenn ich ein Kombi Gerät kaufe? Das ist ja nicht die Welt, wenn ich dann die 3 Nachteile hätte, die du nanntest. Zurzeit ist das alles kein Problem, doch 350 € ist es mir nicht wert. Wer weiß ob man irgendwann dann eine Wanne einbaut oder was auch immer... Oder man in Phasen kommt, wo man regelmäßig gleichzeitig duscht. Also ich will damit nur sagen, dass ich einen wirklichen Mehrwert davon haben muss und nicht nur einige Hundert Euro einmalige Ersparnis.

b) Oder meinst du ich würde die Hälfte der Energiekosten sparen. Dann würde mich interessieren wie die Rechnung circa lauten könnte. Also z.B. auf 1000 Liter wie viel Strom oder/und Gas wäre die Ersparnis.

c) Sieh dir mal bitte den Raum an, wo die Heizung ist. Die ist mit unserer Einbauküche verbaut. Also hinter einer Tür und der Raum ist damit begrenzt. Mir wurde gesagt, dass der Raum dort zu eng ist für Kombigeräte. Und die Kombigeräte hätte vor allem das Problem, dass die Einzellteile eng verbaut sind und schlecht zu warten und reparieren. Da wäre eine Lösung wie ich sie jetzt habe am optimalsten

Kannst du mir was zu diesen Bedenken sagen?
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
7.041
Standort
immer ganz tief drin
Die 11KW die der Schornsteinfeger will ist nur auf die Therme bezogen? Das der Durchlauferhitzer braucht ist da unwichtig und den Schornsteinfeger muss ich da nicht extra fragen?
Das ist EIN GAS-KOMBI-Gerät, das heizt (NUR hier gelten die 11kW) und bei Bedarf WW bereitet (mit bis zu 28kW als Außenwandgerät zulässig).
b) Oder meinst du ich würde die Hälfte der Energiekosten sparen.
"Ein Kombi-Gerät macht ggü einem WW-Speicher das WW ZUM HALBEN PREIS"
Wer weiß ob man irgendwann dann eine Wanne einbaut oder was auch immer... Oder man in Phasen kommt, wo man regelmäßig gleichzeitig duscht.
DAS ist SO bereits in tausenden von Wohnungen Standard und da klappt das seit 50 Jahren auch problemlos. Man hat für 5 Bewohner ja auch keine 5 Klos und trotzdem klappt das einwandfrei ohne Gleichzeitigkeit.
c) Sieh dir mal bitte den Raum an, wo die Heizung ist. Die ist mit unserer Einbauküche verbaut.
AUCH seit 50 Jahr in tausenden Wohnungen Standard. ALLE heutigen Geräte sind von vorn komplett zugänglich, viel besser als früher.
Eine Etagenheizung wird IMMER ein gewisser Kompromiss sein in jeglicher Hinsicht, aber wie gesagt: seit 50 Jahr in tausenden von Wohnungen klappt das einwandfrei.
 

klarjei

Threadstarter
Mitglied seit
24.09.2021
Beiträge
49
Danke für deine Stellungnahme.

Leider habe ich da wieder einige Rückfragen. Als Leihe habe ich anscheinend nicht genug Hintergrundwissen um dein "DAS" und "SO" zu verstehen. Ich brauche etwas mehr Worte um dich zu verstehen.

klarjei schrieb: Die 11KW die der Schornsteinfeger will ist nur auf die Therme bezogen? Das der Durchlauferhitzer braucht ist da unwichtig und den Schornsteinfeger muss ich da nicht extra fragen?

Das ist EIN GAS-KOMBI-Gerät, das heizt (NUR hier gelten die 11kW) und bei Bedarf WW bereitet (mit bis zu 28kW als Außenwandgerät zulässig).
OK. Also ich weiß nicht was ein Außenwandgerät ist. Siehe meine Fotos. Kann ich das ausschließen? Mich interessieren nur die Themen die bei mir in aktuell zu verbauenden Bereich relevant sind.

Was ich verstanden habe, ist dass ich meinen Schornsteinfeger bei einem Kombigerät nicht fragen muss. Solange die Anlage auf maximal 11kw zum heizen eingestellt ist. Korrekt? Mit wieviel KW das Warmwasser dann erhitzt wirt, ist irrelevant für den Schornsteinfeger.

DAS ist SO bereits in tausenden von Wohnungen Standard und da klappt das seit 50 Jahren auch problemlos. Man hat für 5 Bewohner ja auch keine 5 Klos und trotzdem klappt das einwandfrei ohne Gleichzeitigkeit.
Also hier möchtest du mir sagen, dass viele Menschen kein WW Erhitzer haben und die Erfahrung gezeigt hat, dass die fast nie gleichzeitig Duschen. Deswegen sollte ich mir da keine großen Gedanken machen?

Ein Kombi-Gerät macht ggü einem WW-Speicher das WW ZUM HALBEN PREIS
Darauf hast du vergessen einzugehen. Was meinst du zu mit halbem Preis? Vom Einbaupreis, wenn ich keinen WW-Erhitzer einbaue. Meine Frage lautete detailliert wie folgt:

a) Das heißt also ich spare 350 € einmalig, wenn ich ein Kombi Gerät kaufe? Das ist ja nicht die Welt, wenn ich dann die 3 Nachteile hätte, die du nanntest. Zurzeit ist das alles kein Problem, doch 350 € ist es mir nicht wert. Wer weiß, ob man irgendwann dann eine Wanne einbaut oder was auch immer... Oder man in Phasen kommt, wo man regelmäßig gleichzeitig duscht. Also ich will damit nur sagen, dass ich einen wirklichen Mehrwert davon haben muss und nicht nur einige Hundert Euro einmalige Ersparnis.

b) Oder meinst du, ich würde die Hälfte der Energiekosten sparen. Dann würde mich interessieren wie die Rechnung circa lauten könnte. Also z.B. auf 1000 Liter wie viel Strom oder/und Gas wäre die Ersparnis.
Wenn du b) meinst, dann würde mich wie gesagt eine kleine Rechnung interessieren wie ich die Ersparnis hochrechnen könnte.

Eine Etagenheizung wird IMMER ein gewisser Kompromiss sein in jeglicher Hinsicht, aber wie gesagt: seit 50 Jahr in tausenden von Wohnungen klappt das einwandfrei.
OK, dass das so gemacht ist, glaube ich dir. Aber damit ich entscheiden kann, was für mich besser ist, brauche ich folgenden Vergleich:

Wo sind die Vorteile und die Nachteile, wenn ich

Ein Kombigerät habe oder wenn ich es so mache wie es jetzt ist?

Heißt es, dass ein Kombigerät im Vergleich zum aktuellen Zustand mit neuen Geräten genauso gut zu warten und reparieren ist. Und sonst auch nur Vorteile hat?

Sorry für die vielen Nachfragen. Ich kann leider deine Hinweise sonst nicht verstehen. Ich das würde ich gerne.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
7.041
Standort
immer ganz tief drin
Also hier möchtest du mir sagen, dass viele Menschen kein WW Erhitzer haben und die Erfahrung gezeigt hat, dass die fast nie gleichzeitig Duschen.
Ich gehe jetzt vom mitteleuropäischen Standard aus DASS jeder eine WW-Erhitzung hat. Ja: es duschen an sich NIE zwei gleichzeitig, das ist auch absolut leicht vermeidbar. Eben wie mit dem WC...

Was meinst du zu mit halbem Preis? Vom Einbaupreis, wenn ich keinen WW-Erhitzer einbaue.
Du hjast ja IMMER einen "WW-Erhitzer", entweder im Durchlaufverfahren oder wie bisher mit dem unsinigen WW-Speicher. Die WW-BEREITUNG übers Jahr gesehen erfolgt mit dem Kombi/Durchlauf-Gerät zum halben ENERGIE-Preis.
meinst, dann würde mich wie gesagt eine kleine Rechnung interessieren wie ich die Ersparnis hochrechnen könnte.
Ich kenne weder Deinen bisherigen Energie-Aufwand fürs WW, noch die Kosten, noch die Personenzahl die versorgt werden muss noch deren Nutzungsgewohnheiten. Pauschal rechnet man mit ca 2 kWh/Person/Tag, macht im Jahr ca 700kWh mit DURCHLAUFerhitzer und ca 1400 kWh mit WW-Speicher. Die kWh Gas kostet so grob ca 7 Cent. Dann noch mit ca 20 Jahre Nutzungszeit rechnen.
Heißt es, dass ein Kombigerät im Vergleich zum aktuellen Zustand mit neuen Geräten genauso gut zu warten und reparieren ist. Und sonst auch nur Vorteile hat?
JA genau. Die Vorteile sind geringerer Kauf-, Montage- und Wartungsaufwand durch Wegfall des WW-Speichers. Wirkliche Nachteile kommen hier nicht zum Tragen. Auch der beste tollste schnellste Ferrari hat Nachteile, er kann keine 5 Personen befördern....
 

klarjei

Threadstarter
Mitglied seit
24.09.2021
Beiträge
49
Super vielen Dank für deine Beiträge !! Nun bin ich wirklich schlauer
 

klarjei

Threadstarter
Mitglied seit
24.09.2021
Beiträge
49
Das fällt mir noch eine Frage ein.

Mit einfachen Durchlauferhitzern kenne ich das so, dass wenn man duscht und z.B. einer in der Küche das warme Wasser nutzt, es in der Dusche kurz kalt wird.

Würde ich das bei den neuen Kombi-Geräten ohne WW-Speicher auch haben?
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
7.041
Standort
immer ganz tief drin
DESHALB immer nur EINEN zapfen lassen und Gleichzeitigkeit verhindern. Denn das Gerät kann immer nur EINE Zapfstelle versorgen. Das lässt sich aber in einer Wohnung alles organisieren. Da das Gerät ja eh in der Küche im Schrank ist HÖRT man ja wenn das grade aktiv WW bereitet und zapft dann da eben NICHT grad an der Spüle.
 

klarjei

Threadstarter
Mitglied seit
24.09.2021
Beiträge
49
OK. Danke noch mal!
 

klarjei

Threadstarter
Mitglied seit
24.09.2021
Beiträge
49
Könnt ihr mir bitte links von Modellen von Bosch nenne, die für mich infrage kommen?

Der Condens 9000i bzw baugleiches Gerät Buderus GB 192i sind dieses Jahr nicht mehr lieferbar. Auch GB 172 sind bei uns nicht lieferbar
Das sind sicher Modelle die kein Kombigeräte sind? Zu dem Zeitpunkt wusste ich nicht das für mich besser Kombigeräte infrage kommen.

So viele Optionen kann ich ja sicher nicht haben?
 

klarjei

Threadstarter
Mitglied seit
24.09.2021
Beiträge
49
Frag lieber deinen Fachmann was derzeit lieferbar ist. ;)
Wie schon gesagt, ich habe nicht vor es sofort zu machen. Ich möchte lieber warten.

Deswegen möchte ich mich mit den Modellen erst beschäftigen.

Kommt so viel von Bosch für mich in Frage? Ich habe ja nicht viel Raum für große Modelle.

Es sollen wie gesagt, Modelle sein die einfach zu warten/reparieren sind. Die sollen dafür bekannt sein zu laufen und zu laufen.

Sowas wie ein "Toyota Motor" für Heizungen.
 

klarjei

Threadstarter
Mitglied seit
24.09.2021
Beiträge
49
Mal eine weitere Idee.

In den zwei Duschen jeweils einen kleinen Durchlauferhitzer (heißen diese weiße kleinen Kästen überhaupt so?) zu installieren, der nur für das Duschen ist, wird mir keine große Ersparnis von Energie bringen, oder? Also eine höhere als, wenn die Therme die Arbeit macht?
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
7.041
Standort
immer ganz tief drin
a) Strom kostet das DREIfache von Gas
b) die benötigte Leistung erfordert extra starke Stromleitungen und Absicherungen
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
11.855
Es sollen wie gesagt, Modelle sein die einfach zu warten/reparieren sind. Die sollen dafür bekannt sein zu laufen und zu laufen.

Sowas wie ein "Toyota Motor" für Heizungen.
Da steht aber auch nirgendwo dran : Frei von Wartung oder Wartungsfrei. ;)
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
11.855
Thema:

Tipps was ich mir für Bosch Modelle angucken kann

Tipps was ich mir für Bosch Modelle angucken kann - Ähnliche Themen

  • Druckabfall Viessmann Heizung wer kann Tipps geben?

    Druckabfall Viessmann Heizung wer kann Tipps geben?: bei unserer Heizungsanlage besteht seit längerer Zeit (bestimmt ca. 1 Jahr) immer wieder ein absinken des Wasser-Drucks der Heizungsanlage...
  • Heizungstausch steht an, Tipps sind erwünscht :-)

    Heizungstausch steht an, Tipps sind erwünscht :-): Hallo zusammen, ich bin neu hier und grüße euch alle aus dem tiefen Süden Deutschlands. Bei uns steht ein Heizungstausch an, da die Anlage nun...
  • Tipps neue Heizung

    Tipps neue Heizung: Hallo Leute, Ich habe mir ein Haus laut Energieausweiss bj 1966 gekauft... Nun möchte ich gerne erfahren welche für mich nach euren Erfahrungen...
  • Tipps und Tricks gewünscht für VCW 204 XEU, Bj. 1995, mit VRT 332

    Tipps und Tricks gewünscht für VCW 204 XEU, Bj. 1995, mit VRT 332: Hallo zusammen vorab - ich habe einige Threads mit VCW 204 atmotec gelesen, war bisher nix dabei. Ich bin im Oktober in eine Mietwohnung...
  • Düsen für einen VEB Warmwasserheizkessel GHK 25 von 1983 gesucht - bin über alle Tipps dafür dankbar

    Düsen für einen VEB Warmwasserheizkessel GHK 25 von 1983 gesucht - bin über alle Tipps dafür dankbar: Hallo, ich melde mich mal im Auftrag meines Dads, da er es nicht so mit dem Internet hat. Bin jetzt kein Heizungsfachmann, sondern auf der Suche...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben