Therme mit Warmwasserspeicher oder Plattenwärmetauscher?

Diskutiere Therme mit Warmwasserspeicher oder Plattenwärmetauscher? im Allgemeine Fragen Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo, ich habe ekstrem kalkreiches Wasser. Bisher habe ich einnen 30kW Vaillant nur mit Plattenwärmetauscher stehend, und es ist auch gut so :)...

VoVo

Threadstarter
Mitglied seit
25.03.2020
Beiträge
13
Hallo,
ich habe ekstrem kalkreiches Wasser.
Bisher habe ich einnen 30kW Vaillant nur mit Plattenwärmetauscher stehend, und es ist auch gut so :)

Jetzt, nach 33 Jahren wird es Zeit, glaube ich.
Nun zweifle ich aber, was ich kaufen soll.
Wenn man nur 2-3 mal am Tag das warme Wasser aufmacht, ist ein Speicher sinnlos, meine ich.

Wichtig! : Es geht mir NICHT um das Komfort, nur um Langlebigkeit des Systems!

Z.B. Vaillant sagt: mit Speicher, weil det Tauscher zu schnell verkalkt wird.
Gibt es Hersteller, die Plattenwärmetauscher aus Edelstahl haben?

Ich würde mich freuen über ein Paar Inputs von euch!
Danke sehr.
 
socko

socko

Mitglied seit
20.12.2012
Beiträge
703
Es geht nicht darum das der WT aus "Edelstahl" ist, sondern um den Kalkgehalt im Wasser. Also, welche Härte liegt denn vor???

Aus "Edelstahl" sind die WW-Tauscher heutzutage so gut wie alle.

Gasabrechnung wie hoch ? dH in ° ?

Beachte, Kamin. Es muss ein LAS oder mindestens ein Abgasrohr eingezogen werden. Wasserablauf in der Nähe vorhanden? Kondenswasser muss irgendwo hin.
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Profi
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
1.128
einnen 30kW Vaillant nur mit Plattenwärmetauscher stehend
Wasn DAS genau für ein "Ding"?? Sicher dass DAS ein PWT ist? So nen PWT kann man auch leicht ausbauen, dann reinigen oder ersetzen, an sich total unkompliziert.
Wenn man extrem kalkhaltiges Wasser hat würd ICH schon längst ne Entkalkungsanlage installiert haben und das dauende Geputze und nervende Verkalke is zuende.
 

VoVo

Threadstarter
Mitglied seit
25.03.2020
Beiträge
13
VCV DK 242 EH aus dem Jahre 1983, 😮 Thermocompact Turbo

Es funktioniert immer noch. Gereingt erst vor 10 Jahren :p

Wasserhärte: 18 Grad dH

Ich hatte auch eine Entkalkungsanlage im Kopf, habe aber zu viele negative Rezensionen darüber gelesen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dr Schorni

Dr Schorni

Profi
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
1.128
"VCV"?? :unsure:
Das ist dann ein turbo-Dachgerät mit senkrechtem Abgasrohr?
 

VoVo

Threadstarter
Mitglied seit
25.03.2020
Beiträge
13
Wir sind 2 Leute, die 2 mal am Tag das warme Wasser abdrehen.
Wozu denn Speicher?
Für uns ist es kein Problem, dass 5 liter Wasser erstmal kalt sind.
Deswegen meine Frage, was schneller kaputt geht, Tauscher oder Speicher (der zusätzlich noch Geld bei der Wartung kostet)
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Profi
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
1.128
Wir sind 2 Leute, die 2 mal am Tag das warme Wasser abdrehen.
..und die restlichen 23,5 Stunden ist das Warmwasser AUFgedreht ?!? 😆
SOLLTE es ein Kalk-Problem geben - laut Haus-Doc gibts scheints KEINS - dann kommts halt auf die im Laufe der Zeit durchge-setzte Wassermenge und abge-setzte Kalkmenge an.
Bei "kein Kalk-Problem" würd ich ne Kombi-Therme nehmen - die HAT nen PWT heutzutage.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
25.936
Deswegen meine Frage, was schneller kaputt geht, Tauscher oder Speicher (der zusätzlich noch Geld bei der Wartung kostet)
Tauscher könnte bei 18 ° für höhere Wartungskosten sorgen. Dem Speicher sind diese 18° egal. Da muss nur regelmäßig die Anode geprüft werden......
Der Warmwasserkomfort ist mit Speicher deutlich (!) höher
 

VoVo

Threadstarter
Mitglied seit
25.03.2020
Beiträge
13
was bedeutet PWT ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
25.936
weil der grösseren kW Minimalwert hat?
Nein. Weil sich je nach Wasserbeschaffenheit bei 18° dH ein Plattentauscher doch zusetzen kann.

Ich habe so ein System ( Kompaktgerät mit Speicherladesystem) ich kenne das Risiko - und habe Ersatzwärmetauscher welchen ich jederzeit selbst tauschen kann. Einem Endkunden würde ich das aber so nicht anbieten.
 

VoVo

Threadstarter
Mitglied seit
25.03.2020
Beiträge
13
Ich danke dir für deine Zeit. Es klingt logisch, so muss ich es jetzt wohl überdenken.

Ich dachte erstmal über:
Bosch Condens 5000 W ZWB 28-5 C und
Vaillant Eco Tec Plus VCI (oder VCW) 246/5-5 nach.

Von den beiden Marken, was macht weniger Probleme?
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Profi
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
1.128
@socko

Hat der dann die Tinkwassererwärmung parallel im Lamellenblock, so wie früher Junkers??

PWT = Platten Wärme Tauscher
 

Jnnk

Mitglied seit
27.11.2017
Beiträge
113
Standort
26xxx
Und keine Anforderungen an das Heizungswasser weil Kupferrohr .
Ja das warme Wasser wird auch über ein Kupferrohr im Abgaswärmetauscher erwärmt .
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Profi
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
1.128
War schon immer guuut! Da hat man zumindest im Winter immer sofort Warmwasser gehabt. Ich frag mich echt warum man das simple geniale System umgestellt hat. ICH bekam zumindest keine Probleme damit mit.
 
Thema:

Therme mit Warmwasserspeicher oder Plattenwärmetauscher?

Therme mit Warmwasserspeicher oder Plattenwärmetauscher? - Ähnliche Themen

  • Junkerstherme mit Warmwasserspeicher ! Seltsames Problem mit Betriebsdruck.

    Junkerstherme mit Warmwasserspeicher ! Seltsames Problem mit Betriebsdruck.: Hallo allerseits, der Wasserdruck steigt stetig und ab 2.5 bar läuft das Heizungswasser über das Überdruckventil ab. Unser Heizungsfachmann...
  • Problem mit Brennwerttherme ZB7-22 A23 inkl. Warmwasserspeicher

    Problem mit Brennwerttherme ZB7-22 A23 inkl. Warmwasserspeicher: Hallo liebe Heizungsbauer-Kollegen, ich werde seit kurzem mit der Herausforderung konfrontiert, die Ursache für die sporadische Fehlermeldung (C1)...
  • Anschluss ACV SL 160 Warmwasserspeicher an Vaillant Gastherme VC 195/3

    Anschluss ACV SL 160 Warmwasserspeicher an Vaillant Gastherme VC 195/3: Hallo, meine Frage betrifft den Anschluss eines ACV SL 160 Warmwasserspeichers an eine ältere Vaillant Gastherme VC 195/3. Der neue...
  • Neue Heuzung - Kombitherme ohne Warmwasserspeicher wie VCW 206/5-5. Reicht sie aus?

    Neue Heuzung - Kombitherme ohne Warmwasserspeicher wie VCW 206/5-5. Reicht sie aus?: Hallo, wir müssen eine neue Heiztherme anschaffen. Das Haus nach 2005 gedämmt mit 16000KW Jahresverbrauch, Erdgeschoß teilweise mit Heizkörpern...
  • neue Brennwert Kombitherme mit Warmwasserspeicher ..... Junkers oder Vaillant

    neue Brennwert Kombitherme mit Warmwasserspeicher ..... Junkers oder Vaillant: :rolleyes: Hallo Zusammen, ich bin auf der Suche nach einer neuen Brennwert Kombitherme mit integrierten Warmwasserspreicher. Da ich leider...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben