Techem / Assisto / Viessmann Vitohome 200 – Batterie Wechseln

Diskutiere Techem / Assisto / Viessmann Vitohome 200 – Batterie Wechseln im Regelungstechnik Forum im Bereich Regelungstechnik / Erneuerbare Energien; Hallo zusammen, ich hoffe, dass was ich schreibe irgend jemandem weiterhilft. Ich habe einTechem System, welches während der letzten 6 Jahre...

ADFC46

Threadstarter
Mitglied seit
03.10.2013
Beiträge
2
Hallo zusammen,
ich hoffe, dass was ich schreibe irgend jemandem weiterhilft.

Ich habe einTechem System, welches während der letzten 6 Jahre (seit wir hier wohnen) gut funktionierte, aber neulich fing ein Zimmer kräftig zu heizen an. Ich habe alles ausprobiert, aber die Temperatur war durchgehend 24°, und dies sogar mit
dem Funk−Raumtemperatursensor auf Frostschutz.
Ich habe mit einem Nachbarn gesprochen und dieser sagte, dass er ein ähnliches Problem dadurch behoben hätte, indem er die Batterien ausgetauscht hat. Es ist möglich die Sensor Batterien ohne Spezialschlüssel selber auszutauschen. Ich habe sämtliche Batterien ausgetauscht und das System heizt jetzt ordentlich.

Da ich nicht vom Fach bin, weiß ich nicht, ob das was ich getan habe 100% korrekt ist.
Ich wäre gleichzeitig auch dankbar, andere Meinungen / Gedanken zu hören.

Mit freundlichen Grüßen
+++++++++++++++++++++++

Man braucht einen dünnen (1,4mm) Schraubenzieher und eine CR123 Batterie.

• Schraubenzieher in den Sensorenschlitz unten platzieren (links oder rechts) und, um die innere Lasche hochzuheben, leicht drücken. Gleichzeitig den unteren Teil des Gehäuses nach vorne ziehen.
• Die 2 grünen Batterien zuerst von unten sorgfältig hoch drücken und danach entfernen.
• Die neue Batterie oben hineinsetzen und nach unten drücken.
• Das Gehäuse neu montieren, zuerst von oben und dann von unten.
Sobald die neue Batterie montiert ist, dauert es 24 Stunden (aber nicht lange) bevor das System sich stabilisiert, alles „anerkannt“ und weiter normal läuft.
• So weit ich feststellen konnte, lieferten die alten entfernten Batterien 2 x 3V, die parallel angeschlossen waren, 3V über 5 Jahre.
Diese „eine Batterie Lösung“ hat 3V aber hält wahrscheinlich nur für 2+ Jahre oder so.

Ich habe gleichzeitig Aufnahmen gemacht und die im PDF Format gestellt aber diese Datei ist für das Forum zu groß (2,46Mb)
Falls jemand diese Bilder sehen möchten, schicken Sie mir bitte eine Email Adresse.

Ich habe auch 2 Funk−Heizkörperregler, aber ich sehe (momentan) keine Möglichkeit an das Batteriefach heranzukommen. Laut einer Viessmann Beschreibung sollte es einfach sein. Es gibt unten am Sensorengehäuse einen „W“ bzw. „M“ Schlitz, aber wenn ich einen passenden Schraubenzieher benutze, gibt es keinen Widerstand und ich habe die Vermutung das keine Lasche im Gehäuse als Verschluss dient. Von weiteren Versuchen habe ich erst einmal abgelassen um eine Beschädigungen des Gehäuses zu vermeiden.
 
Thema:

Techem / Assisto / Viessmann Vitohome 200 – Batterie Wechseln

Techem / Assisto / Viessmann Vitohome 200 – Batterie Wechseln - Ähnliche Themen

  • Messkapsel-Wärmezähler compact V von TECHEM - Verbrauch hat sich angeblich ver3,5facht?

    Messkapsel-Wärmezähler compact V von TECHEM - Verbrauch hat sich angeblich ver3,5facht?: Hallo, in der Mietwohnung meiner Mutter wird der Wärmeverbrauch über o.g. Gerät gezählt. Ich habe leider keine Ahnung von Heiztechnik. Der Zähler...
  • Techem assisto ( Viessmann Vitohome200 ) Inbetriebnahme

    Techem assisto ( Viessmann Vitohome200 ) Inbetriebnahme: Hallo Zusammen, ich habe das System gebraucht gekauft, habe die Gebrauchsanweisung, aber es gibt keine Informationen über die Inbetriebnahme...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben