Systemtrennung bei Umrüstung von Öl auf WP erforderlich?

Diskutiere Systemtrennung bei Umrüstung von Öl auf WP erforderlich? im Wärmepumpe, Gebäudekühlung Forum im Bereich Regelungstechnik / Erneuerbare Energien; Moin zusammen, Ich möchte in meinem Haus (BJ 1980) eine WP einbauen lassen und damit die alte Ölheizung ersetzen. In der Hauptwohnung habe ich...

HFuser

Threadstarter
Mitglied seit
27.03.2020
Beiträge
70
Moin zusammen,

Ich möchte in meinem Haus (BJ 1980) eine WP einbauen lassen und damit die alte Ölheizung ersetzen.
In der Hauptwohnung habe ich eine FBH, diese ist 40 Jahre alt und folglich nicht diffusionsdicht.
Im UG habe ich noch Flach-Heizkörper.
Bisher war nie eine Systemtrennung verbaut. Die Heizkörper erhalten als VL-Temperatur die Kesseltemperatur (ca. 55°C) , die FBH über einen Mischerkreis um die 40°C als VL.

Ein Anbieter von dreien hat nun in seinem WP-Angebot eine Systemtrennung drin.

Meine Befürchtung ist, dass die gesamte Anlage dadurch an Effizienz einbüßt.
Davon ab ist die Systemtrennung ein Kostentreiber, der die Wirtschaftlichkeit natürlich runterzieht.

Was meint Ihr dazu?
Muss da eine Systemtrennung rein?
Die beiden anderen Anbieter haben das trotz Vor-Ort-Termin nicht angeboten, noch nicht mal angesprochen...

Danke für eine fachmännische Einschätzung dazu.
Wenn Ihr noch Infos braucht, liefere ich die gern.

Vielen Dank und viele Grüße,
:)
 

sperber

Mitglied seit
28.11.2023
Beiträge
13
Hallo
Ich habe mal Heizungsbauer gelernt und da hatten wir in der Ausbildung (1990-1994) schon das Thema Diffusionsdichte Rohre
Wenn deine FBH nicht Diffusionsdicht ist brauchst du auf alle Fälle eine Systemtrennung weil sonst das System Verschlammen kann.
Und die neue Heizung Welche auch immer kann evtl. durchrosten da ja immer neue Luft wenn auch wenig ins system kommt.
Aber die Profis hier können mich gerne berichtigen wenn ich falsch liege.
Gruss Christian
 

Nano

Profi
Mitglied seit
20.01.2022
Beiträge
243
Ich klinke mich mal ein, wir haben im Umfeld einen ähnlichen Fall. FBH mit HK in Serie von 1984 mit Gasgusskessel. Mein HB meinte, wenn da ein aktueller Kessel ohne Systemtrennung drankommt, ist der in Nullkommanix durch. Mit Trennung wäre halt nur der Wärmetauscher regelmäßig fällig o_O
Die diffusionsdichten FBH Rohre wurden anscheinend erst ab den 90gern eingesetzt
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
21.768
FBH mit HK in Serie von 1984 mit
. . . . . einem Edelstahl-Gaskessel. Laufzeit 6 Jahre. Eine nicht erreichbare Schweißnaht wurde undicht. Kesselkörper wurde erneuert und eine Systemtrennung installiert. Danach war dann Ruhe. Der Wärmetauscher wurde regelmäßig gespült bis das Haus vom Kunden verkauft wurde.
 

HFuser

Threadstarter
Mitglied seit
27.03.2020
Beiträge
70
Hallo zusammen,

danke für Eure Antworten.
Bisher hatte ich auch ohne Systemtrennung keine Probleme seit ich das Haus vor 12 Jahren gekauft habe.
Ich weiß aber, dass der erste Heizungskessel beim Vorbesitzer innerhalb von 10 Jahren durchgerostet war.
Dieser wurde dann durch einen gusseisernen Kessel ersetzt, welcher nun seit 33 Jahren hält und - laut Heizungsfirma - in gutem Zustand ist.

Ich leite aus Euren Aussagen ab, dass die Wärmepumpe Schaden nehmen könnte, wenn sie ohne Systemtrennung mit dem Wasser aus dem Heizkreislauf dauerhaft in Berührung kommt.
Habe ich das richtig verstanden?
Liegt das am Schlamm oder am O2 im Wasser?
 

Nano

Profi
Mitglied seit
20.01.2022
Beiträge
243
Meine laienhafte Vorstellung: Das O2 wird dünnwandigen Materialien per Korrosion zusetzen und der Schlamm evt den WT dichtmachen ???
 
Thema:

Systemtrennung bei Umrüstung von Öl auf WP erforderlich?

Systemtrennung bei Umrüstung von Öl auf WP erforderlich? - Ähnliche Themen

  • Systemtrenner

    Systemtrenner: Hallo, ist das ein Systemtrenner, Trinkwasser / Heizung.
  • Systemtrenner?

    Systemtrenner?: Hallo Forumsgemeinde, ich habe eine Kaltwasserleitung die vom Hauswasserverteiler fest verrohrt in den Warmwasserspeicher meiner Heizungsanlage...
  • Frage zu Braukmann Systemtrenner BA

    Frage zu Braukmann Systemtrenner BA: Hallo, im letzten Jahr wurde mit dem neuen Kessel ein neuer "Braukmann Systemtrenner BA" installiert. Gestern hatte ich das Wasser abgestellt...
  • Taktsperre bei neuer Weishaupt-Gastherme / Systemtrenner/Gasdruckwächter?

    Taktsperre bei neuer Weishaupt-Gastherme / Systemtrenner/Gasdruckwächter?: Hallo, ich habe eine neue Gastherme von Weishaupt WTC-GW 15. Der Installateur hat mir gesagt, er hätte eine Taktsperre von 15 min aktiviert. Ist...
  • FBH mit Systemtrennung: Interner Pumpennachlauf möglichst lang?

    FBH mit Systemtrennung: Interner Pumpennachlauf möglichst lang?: Hallo, ich habe eine Frage. Wir haben ein Reihenhaus aus den 80ern mit FBH, Vaillant VSC-196 Gasheizung (evtl. überdimensioniert) mit...
  • Ähnliche Themen

    • Systemtrenner

      Systemtrenner: Hallo, ist das ein Systemtrenner, Trinkwasser / Heizung.
    • Systemtrenner?

      Systemtrenner?: Hallo Forumsgemeinde, ich habe eine Kaltwasserleitung die vom Hauswasserverteiler fest verrohrt in den Warmwasserspeicher meiner Heizungsanlage...
    • Frage zu Braukmann Systemtrenner BA

      Frage zu Braukmann Systemtrenner BA: Hallo, im letzten Jahr wurde mit dem neuen Kessel ein neuer "Braukmann Systemtrenner BA" installiert. Gestern hatte ich das Wasser abgestellt...
    • Taktsperre bei neuer Weishaupt-Gastherme / Systemtrenner/Gasdruckwächter?

      Taktsperre bei neuer Weishaupt-Gastherme / Systemtrenner/Gasdruckwächter?: Hallo, ich habe eine neue Gastherme von Weishaupt WTC-GW 15. Der Installateur hat mir gesagt, er hätte eine Taktsperre von 15 min aktiviert. Ist...
    • FBH mit Systemtrennung: Interner Pumpennachlauf möglichst lang?

      FBH mit Systemtrennung: Interner Pumpennachlauf möglichst lang?: Hallo, ich habe eine Frage. Wir haben ein Reihenhaus aus den 80ern mit FBH, Vaillant VSC-196 Gasheizung (evtl. überdimensioniert) mit...
    Oben