SupraEco STE 60-1 Phasenfehler E21.B1

Diskutiere SupraEco STE 60-1 Phasenfehler E21.B1 im Junkers-Bosch Forum im Bereich Heizungshersteller; Moin, meine Wärmepumpe wirft seit einiger Zeit mehrfach wöchentlich den Phasenfehler E21.B1. Die Pumpe selbst läuft, der Kompressor springt an...

hibbo

Threadstarter
Mitglied seit
02.05.2022
Beiträge
9
Standort
Ratzeburg
Moin,

meine Wärmepumpe wirft seit einiger Zeit mehrfach wöchentlich den Phasenfehler E21.B1. Die Pumpe selbst läuft, der Kompressor springt an und produziert Warmwasser und Heizwasser, jedoch gibt es teils mehrmals am Tag, manchmal ein paar Tage nicht, o.g. Fehler.
Ich hatte bereits im Herbst einen zertifizierten lokalen Techniker hier, weil die Heizung den Fehler E21.RHP ausgab. Nach Kontrolle und Wartung konnte der Techniker aber kein Problem feststellen und der Fehler wurde nach einiger Zeit durch den genannten Phasenfehler abgelöst.
Ich hab jetzt nach Rücksprache mit dem Junkers Kundendienst das Phasenwächterrelais getauscht (am Freitag).
Merkwürdigerweise gab es am Wochenende keinen einzigen Fehler, jetzt am Montag kam der Fehler wieder auf. Es scheint hier tatsächlich eine "zeitliche" Korrelation zu geben, so wie ich das sehe ist es immer kurz nach dem Mittag und am frühen Abend!

Ein Hinweis noch, als die Heizung damals in Betrieb genommen wurde, wurde der Junkers Werkskundendienst beauftragt da die Elektrikerfirma Probleme mit der Verkabelung hatte. Kann es sein, dass es an der (externen) Elektrik liegt? Ich hab auch ein bisschen das EVU Relais in Verdacht als mögliche Störquelle.

Ich hatte mir schon den Störungsleitfaden angeschaut und zu dem Fehler käme jetzt als nächstes der Austausch von Leiterplatinen.
Allerdings habe wie gesagt die externe Steuerung im Schaltkasten in Verdacht, dafür bin ich aber nicht Elektriker genug...

Vielen Dank für jeglichen Hinweis
Christian
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
32.064
Miss mal die 3 Spannungen jeweils gegen N .

Dieses Relais reagiert auch auf Unterspannung
 

hibbo

Threadstarter
Mitglied seit
02.05.2022
Beiträge
9
Standort
Ratzeburg
Ok mache ich nochmal wenn der Fehler wieder kommt. Beim letzten Messen waren alle 3 gleich.

Wenn es Unterspannung wäre, dann würde das doch auch eher auf ein Problem im Verteilerkasten hindeuten oder?

PS: Schritte 1-5 hatte ich soweit geprüft.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
32.064
Wenn es Unterspannung wäre, dann würde das doch auch eher auf ein Problem im Verteilerkasten hindeuten oder?
Eher weniger. Außer du kannst eine verschmorte Anschlussklemme entdecken.

Ursachen wären zu geringer Querschnitt / zu lange Leitung zum Verdichter.
Entfernung zur Trafostation zu weit.
Genereller (temporärer) Spannungseinbruch beim Energieversorger.

Beim letzten Messen waren alle 3 gleich.

Das ist erst mal unbedeutend. Ist hier die Spannung über ca 225V?
 

hibbo

Threadstarter
Mitglied seit
02.05.2022
Beiträge
9
Standort
Ratzeburg
Hm OK verrückt... Aber wie kann es sein dass es eigentlich nur werktags früher und später nachmittag auftritt? Das spricht irgendwie gegen eine falsche Klemme oder?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
32.064
er wie kann es sein dass es eigentlich nur werktags früher und später nachmittag auftritt? Das spricht irgendwie gegen eine falsche Klemme oder?
Alle (!) Verbindungen in Unterverteilung, Zählerschrank und Wärmepumpe genau prüfen.


Dazu alle L1 Klemmen ( schwarzer Draht) Vom Hausanschluss bis Anschlussklemme Wärmepumpe lösen und visuell prüfen
 
cephalopod

cephalopod

Experte
Mitglied seit
05.10.2021
Beiträge
4.251
Ggf. Rundsteuerempfänger defekt?
Ist aber verplombt und Sache des EVU.

Oder das Schütz links im Bild.
 

hibbo

Threadstarter
Mitglied seit
02.05.2022
Beiträge
9
Standort
Ratzeburg
OK danke ich werde den Sachen mal nachgehen!
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
7.294
Ggf. Rundsteuerempfänger defekt?
Das kann schaltet ja nicht direkt die einzelnen Phasen durch, sondern schaltet das Schütz. Demnach kann's hier nicht sein.

Schlussendlich, wenn der Fehler kommt,kann man Mal vor und nach dem Schütz messen, welche Spannung dort anliegt.

Es können auch die Kontakte im Schütz verbrannt sein.
 
cephalopod

cephalopod

Experte
Mitglied seit
05.10.2021
Beiträge
4.251
Das kann schaltet ja nicht direkt die einzelnen Phasen durch, sondern schaltet das Schütz. Demnach kann's hier nicht sein.
Ich kenne die genaue Ausführung des Rundsteuerempfängers nicht, kann ja sein, das der die Leistung selber schaltet.
Ist ja nicht abgebildet.

Merkwürdigerweise gab es am Wochenende keinen einzigen Fehler, jetzt am Montag kam der Fehler wieder auf. Es scheint hier tatsächlich eine "zeitliche" Korrelation zu geben, so wie ich das sehe ist es immer kurz nach dem Mittag und am frühen Abend!
Hm OK verrückt... Aber wie kann es sein dass es eigentlich nur werktags früher und später nachmittag auftritt? Das spricht irgendwie gegen eine falsche Klemme oder?
Nö, das spricht dafür, dass zu dieser Zeit das EVU dir die Leistung wegschaltet und daher das Schütz eine Macke haben könnte.

Der Fehler lässt sich durch diese Beobachtung recht gut einkreisen.

Bist ja schon selber drauf gekommen:
Ich hab auch ein bisschen das EVU Relais in Verdacht als mögliche Störquelle.
 
Zuletzt bearbeitet:

hibbo

Threadstarter
Mitglied seit
02.05.2022
Beiträge
9
Standort
Ratzeburg
Wie Murphy es will kam der Fehler bislang nicht wieder... :rolleyes:
 

CPlusPlus

Mitglied seit
02.08.2022
Beiträge
5
Hallo Christian,
hattest Du das Problem lösen können oder ist es einfach nur nicht mehr aufgetreten. Ich haben das gleiche Problem und hab auch noch den Phasenwächter der Wärmepumpe in Verdacht?
Beste Grüße
Christian
 

hibbo

Threadstarter
Mitglied seit
02.05.2022
Beiträge
9
Standort
Ratzeburg
Hi,

Ja das Thema ist gelöst, es war in der Tat ein defekter Schütz im Sicherungskasten und garnichts an der Heizung selbst.

LG
Christian
 

CPlusPlus

Mitglied seit
02.08.2022
Beiträge
5
Ah... danke, ich vermute, das ist es dann bei ir auch - die haben ja auch nur eine gewisse Lebensdauer - wobei nach 10 Jharen sollten 50.000 Schaltvorgänge noch nicht erreicht sein.
Hast Du das Schütz selber getauscht?
 

hibbo

Threadstarter
Mitglied seit
02.05.2022
Beiträge
9
Standort
Ratzeburg
Ne mein Schwager, der ist Elektro Meister... Rein handwerklich ist das ja kein großes Ding, aber rechtlich muss das ja eine Fachkraft machen...
 

CPlusPlus

Mitglied seit
02.08.2022
Beiträge
5
Verstehe - wie hast du das Schütz geprüft? Ich hab die Spannung an Masse und den Schützausgängen (siehe Bild anbei) gemessen - and allen 3 Ausgängen 228-229 V - das passt oder?

Aber ich hab einen Draht entdeckt, der so blank im Sicherungskasten liegt (Bild-gelber Kreis) weiss jemand, was das ist?

C
 

Anhänge

hibbo

Threadstarter
Mitglied seit
02.05.2022
Beiträge
9
Standort
Ratzeburg
Hast du gegen die Erde gemessen (gelbgrün)? Ich habe jede Phase gegen den nullleiter gecheckt , also blau. Ich hab dann jeweils Eingang mit Ausgang verglichen, auf einer Phase war im Fehlerfall zu wenig Spannung.
Hast du auch ein EVU angeschlossen so dass der Versorger abschalten kann?

Ich glaube wir haben den gleichen Hager Schütz, mein Schwager meinte dass der evtl etwas zu klein dimensioniert sei... Wenn er kaputt ist und du tauscht also evtl gleich etwas größer um die einschaltströme besser abfangen zu können.
 
Thema:

SupraEco STE 60-1 Phasenfehler E21.B1

SupraEco STE 60-1 Phasenfehler E21.B1 - Ähnliche Themen

  • Ausgelöster Niederdruckpressostat - Junkers Sole-WP Supraeco STM60, Bj. 2010

    Ausgelöster Niederdruckpressostat - Junkers Sole-WP Supraeco STM60, Bj. 2010: Hallo, mit meiner WP habe eher kein Glück gehabt. Obwohl der elektr. Zusatzheizer, der grundsätzlich ausgeschaltet ist, nie gebraucht wurde...
  • Warmwasserfühler T3 Wärmepumpe Supraeco Stm 60

    Warmwasserfühler T3 Wärmepumpe Supraeco Stm 60: Moin, Mit der Installation unserer PV- Anlage habe ich mich ausgiebig mit unserer Wärmepumpe beschäftigt um die Sonnenenergie optimal zu nutzen...
  • SupraEco STM60 (2010 eingebaut) - nachträgliche Möglichkeit zur Fernsteuerung per Handy über Fritzbox?

    SupraEco STM60 (2010 eingebaut) - nachträgliche Möglichkeit zur Fernsteuerung per Handy über Fritzbox?: Hallo, eventuell ist meine WP schon viel zu alt, dennoch möchte ich fragen >> Kann durch eine Erweiterung der Steuerung eine Fernsteuerung...
  • SupraEco STM60 (2010 eingebaut) - Im Sommer nur Warmwasser - wie einstellen?

    SupraEco STM60 (2010 eingebaut) - Im Sommer nur Warmwasser - wie einstellen?: Hallo, meine Frage gehört eigentlich nicht in die aktuelle Jahreszeit :). Eventuell will ich künftig auf die Stellantriebe (Fußbodenheizung...
  • SupraEco SAS-2 Außeneinheit piept auf einmal

    SupraEco SAS-2 Außeneinheit piept auf einmal: Morgen zusammen, unsere SupraEco SAS-2 ist nun etwa 4 Jahre alt und seit neustem ist mir aufgefallen, dass die Außeneinheit ein hochfrequentes...
  • Ähnliche Themen

    Oben