Suche optimale Parameter für Solarthermieanlage

Diskutiere Suche optimale Parameter für Solarthermieanlage im Wolf Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo, ich habe seit November 2011 eine nagelneue Doppelhaushälfte, die ich mit meiner Familie bewohne. Einheizen tut uns eine im Keller...

Geronimo_v_b

Threadstarter
Mitglied seit
31.05.2013
Beiträge
4
Hallo,

ich habe seit November 2011 eine nagelneue Doppelhaushälfte, die ich mit meiner Familie bewohne. Einheizen tut uns eine im Keller stehende Wolf CSZ 20-300 (Comfortline Brennwertsolarzentrale oder so ...) mit 300 Litern Solarspeicher.

Auf dem Dach habe ich zwei Röhrenkollektoren (in ca 7m Höhe) für die Warmwassererwärmung. Leider mit mehr Ärger als Spaß. An sonnigen Tagen wird die Anlage so heiß, dass sie sich abschaltet und damit leider noch heisser wird, die 6 bar Druck erreicht, ggf Solarflüssigkeit abwirft und die bisher verwendeten Standarddichtungen durchknallt (Dampfaustritt an den Kollektoren). Habe jetzt neue Dichtungen bekommen, damit ist das hoffentlich passé.

Leider schaltet sich durch das obige Verhalten die Anlage bereits am späten Vormittag ab, die Solarspeichertemperatur geht runter und wenn am Abend die Kinders duschen ist spätestens danach die Wärme weg und die Sonneneinstrahlung auf dem Kollektor auch, da die ja nicht um die Ecke scheinen mag ...

Somit habe ich auch (bzw. vor allem) an sonnigen Sommertagen immer Gasverbrauch, da morgens nachgeheizt wird, wenn die Nachtabsenkung vorbei ist.

Meine Frage hier: Hat noch jemand dieses Problem? Wie sind die Parameter optimal? Wie sollte zum Bsp die Solarkreispumpe eingestellt sein? Reichen die 2l/min oder sollte sie maximal fördern? Wie sollte die kritische und die maximale Kollektortemperatur eingestellt sein? Wie die Hysterese?

Danke für Vergleichswerte
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.700
Zuerst sollte mal die Solaranlage bezüglich der Drücke eingestellt werden.

Vordruck Ausdehnungsgefäß bei Röhren hier: 3 bar ( entspricht 2,3 bar am Kollektor = Siedepunkt knapp 130°)
Anlagendruck kalt: 4 bar.
Durchfluß min 4 l/ min.
 

Geronimo_v_b

Threadstarter
Mitglied seit
31.05.2013
Beiträge
4
ah - danke, die Solarkreispumpe (SKP) kann ich ja leicht einstellen.

Für das Einstellen des richtigen Drucks brauche ich aber vermutlich fachmännische Hilfe, oder gibt es da Möglichkeiten ohne Profiausrüstung?

... und dann habe ich ja immer noch das Problem, dass mir bei dem nächsten Sonnentag dasselbe widerfährt, d.h. Anlagenabschaltung, Druckanstieg, Solarflüssigkeitsverlust und anschließend zu geringer Druck.
Gibt es irgendeine Chance, diese Situation in den Griff zu bekommen? Kann bei meinem Dach schlecht eine Plane auf den Kollektor bringen um den Eintrag zu vermindern.

Also - noch irgendwelche Empfehlungen für die Parameter der Anlage?

Danke im voraus
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.700
... und dann habe ich ja immer noch das Problem, dass mir bei dem
nächsten Sonnentag dasselbe widerfährt, d.h. Anlagenabschaltung,
Druckanstieg, Solarflüssigkeitsverlust und anschließend zu geringer
Druck.

Gibt es irgendeine Chance, diese Situation in den Griff zu bekommen?
Natürlich. Hab ich doch geschrieben. Drücke korrekt einstellen lassen.

Also - noch irgendwelche Empfehlungen für die Parameter der Anlage?
Kann ich so nicht sagen. Ein Verbrühschutzventil ist vorhanden?

Ich gestatte Solaranlagen, den Speicher bis 85° zu erhitzen. Auf diese Weise gibts deutlich weniger Stagnation bei voller Sonneneinstrahlung.
 

Geronimo_v_b

Threadstarter
Mitglied seit
31.05.2013
Beiträge
4
ja - Verbrühschutz ist vorhanden ESBE VTA322.

Okay - ich versuche es mal mit 85 Grad für den Solarspeicher.

Macht es eigentlich Sinn, die Kollektorkühlfunktion zu aktivieren? Die ist ja auch per Werkseinstellung ausgeschaltet.
Läuft dann die SolarKreisPumpe dauerhaft, wenn die Kollektor-Temperatur die kritische Temperatur überschreitet (und Kollektor Max-Temp unterschreitet)?
Bei Dauerbetrieb und Temp jenseits der 100 Grad würde die SKP sicher darunter leiden, oder?

grüße u dank
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.700
Wennn die Anlage trotz korrekt eingestellter Drücke ständig siedet, sollte man ggf die Röhren verdrehen.

Jetzt sind sie nach Süden ausgerichtet. Wenn man eine Hälfte etwas nach Osten ausrichtet und den Rest etwas nach Westen, ist die Nutzzeit etwas länger, bei direkter Sonneneinstrahlung die Energie jedoch nicht so stark.


Achtung! Nicht daß du jetzt aufs Dach kletterst und rumdrehst. Sowas macht man im drucklosen Zustand und nur wenn man Ersatzdichtungen hat. Vermutlich haben sich die vorhandenen Dichtungen festgebruzzelt.
 

Geronimo_v_b

Threadstarter
Mitglied seit
31.05.2013
Beiträge
4
Okay - ich schau mir mal an, wie die Anlage mit den neuen Parametern läuft.
Den Druck muss ich ja auch noch korrigieren lassen.
Danke und noch ein schönes WE. Vielleicht kommt die Sonne ja mal wieder
 
Thema:

Suche optimale Parameter für Solarthermieanlage

Suche optimale Parameter für Solarthermieanlage - Ähnliche Themen

  • Suche Betriebsanleitung/ Bedienungsanleitung für Brötje Eurocontrol KMO Logobloc Unit

    Suche Betriebsanleitung/ Bedienungsanleitung für Brötje Eurocontrol KMO Logobloc Unit: Hallo Forum, ich komme gleich mal zur Sache..... im Haus einer nahen Verwandten steht eine Brötje Eurocontrol KMO Logobloc Unit / Kesseltyp L25 /...
  • Suche Steuereinheit Micromatic für Viessmann Mirola MB 1863

    Suche Steuereinheit Micromatic für Viessmann Mirola MB 1863: Hallo zusammen, ich suche eine Steuereinheit Micromatic für Viessmann Mirola MB 1863, danke und Gruß, Willi
  • Suche dringend Vaillant Codierstecker 130365 oder 130364 für VRC-CBW Regler!!!

    Suche dringend Vaillant Codierstecker 130365 oder 130364 für VRC-CBW Regler!!!: Bei Vaillant sind die Stecker leider nicht mehr verfügbar. Würde mich sehr über Feedback und Ideen freuen, wie und wo ich die Stecker (natürlich...
  • Suche optimale Einstellung Buderus Heizung

    Suche optimale Einstellung Buderus Heizung: Hallo zusammen, vielleicht kann mir hier jemand einen Tipp geben um mein Heizungsproblem in den Griff zu bekommen. Situation: EFH -...
  • Buderus Logano G125 - Auf der Suche nach optimaler Einstellung und maximaler Einsparung

    Buderus Logano G125 - Auf der Suche nach optimaler Einstellung und maximaler Einsparung: Hallo Liebes Forum! Auf der Suche nach der optimalen Einstellung unserer Heizungsanlage habe ich nun schon diverse Seiten durchstöbert und bin...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben