suche Emfehlungen Tipps für Brauchwasserwärmepumpen (Viessmen/Vaillant/...)

Diskutiere suche Emfehlungen Tipps für Brauchwasserwärmepumpen (Viessmen/Vaillant/...) im Allgemeine Fragen Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo, ich überlege mir eine Brauchwasserwärmepumpe (3 Personen) zuzulegen. Z.Zt. wird das Brauchwasser noch über einen an meinem Brennwertkessel...

ludger100

Threadstarter
Mitglied seit
23.06.2022
Beiträge
3
Hallo,

ich überlege mir eine Brauchwasserwärmepumpe (3 Personen) zuzulegen.
Z.Zt. wird das Brauchwasser noch über einen an meinem Brennwertkessel angeschlossenen Speicher produziert.
Photovoltaik ist vorhanden.

Folgende habe ich in die engere Wahl gezogen:

  1. Viessmann Vitocal 060-A

    sehr preiswert

  2. Vaillant aroSTOR VWL B 200/5

    sehr kompakt (in der Höhe)
    Edelstahl
    wiegt nur 55KG ggenüber 95 bei Viessman, warum auch immer ?

  3. Gelbi Serie 4.2

    hier könnte man den alten Wasserspeicher weiter verwenden
    die Firma sagt mir aber nichts, kennt die Jemand
Habt ihr zu den Geräten irgendwelche Erfahrungen oder kennt Gründe die für oder gegen die Geräte sprechen.
Oder gibt es noch bessere Alternativen.


Vielen Dank im voraus für alle Hinweise.

Ludger
 
Zuletzt bearbeitet:
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
31.718
Kuck dir mal noch Ochsner, Buderus und Dimplex an.......
 
Patze-T3

Patze-T3

Profi
Mitglied seit
04.01.2014
Beiträge
483
Cheplo, dein Einsatz! 🤣 🤣
 

ludger100

Threadstarter
Mitglied seit
23.06.2022
Beiträge
3
Wiegt nur 55 kg. Weil Edelstahl. Hab auch so eine. Geht tadellos. Durchschnitt 2,5 kw pro Tag bei 3 bis 4 Personen.
Danke für die Info.
Das hört sich schon sehr gut an. Die 2,5KW sind dann das was bei dem Speicher reingeht. Steht die denn bei dir ganz nomal in einem Raum oder hast du irgendwelche Rohre nach Außen geführt.
 

Heizungsdoc

Profi
Mitglied seit
12.11.2016
Beiträge
746
Steht im Keller. Abluft nach aussen. Im Winter Umluftbetrieb.
 

ludger100

Threadstarter
Mitglied seit
23.06.2022
Beiträge
3
Steht im Keller. Abluft nach aussen. Im Winter Umluftbetrieb.
Hast du denn die Ausführung mit zusätzlichen Wärmetauscher genommen, ich tendiere z.Zt. zu der Ausführung ohne.
Im Notfall ist ja noch die Wärmepatrone drin. Wobei die ja nur benötigt wird wenn kurfristig extrem viel Wasser entnommen wird.
So verstehe ich das jedenfalls.
 

KarlZei

Experte
Mitglied seit
04.11.2018
Beiträge
4.842
hier könnte man den alten Wasserspeicher weiter verwenden
Das solltest Du von der Größe des Speichers und dessen Wärmetauscherfläche abhängig machen. Mit einem in diesem Sinne kleinen Speicher wirst Du eher keine Freude haben. Dazu ist die Leistung der BWWP zu gering.
 
cephalopod

cephalopod

Experte
Mitglied seit
05.10.2021
Beiträge
2.749
Hast du denn die Ausführung mit zusätzlichen Wärmetauscher genommen, ich tendiere z.Zt. zu der Ausführung ohne.
Ich würde den geringen Mehrpreis für den WT auch nehmen.
Wenn tagelang der PV-Ertrag fehlt, der Wechselrichter abraucht oder ein Hagelschaden die PV zerstört, bist du auf der sicheren Seite.
 
casi-52074

casi-52074

Profi
Mitglied seit
24.02.2020
Beiträge
408
Moin ich verwende seit 2 Jahren eine 300 l WP von 1 eco Design. Damals war mir der WT auch wichtig. Da ich demnächst im Winter auf die Wasseraufbereitung per Gas wohl verzichten werde rückt das in den Hintergrund. Bei einem Verbrauch von 106 kW pro Tag bei 2 Personen ist das eigentlich egal ob sie dann auch läuft wenn kein PV Ertrag wäre.

Die Masse und Abmessungen sollte man schon genau im Auge behalten. Besonders wenn der Keller nicht hoch genug ist und die WP beim aufrichten nicht passt. Meine wog ca. 200 kg, die muss man erst mal die enge Treppe in den Keller Bringen. :) Eine leichte aus Edelstahl wäre dann natürlich gut.

Gruß.

Dirk
 
Defrost

Defrost

Experte
Mitglied seit
28.01.2021
Beiträge
2.460
Moin ich verwende seit 2 Jahren eine 300 l WP von 1 eco Design. Damals war mir der WT auch wichtig. Da ich demnächst im Winter auf die Wasseraufbereitung per Gas wohl verzichten werde rückt das in den Hintergrund. Bei einem Verbrauch von 106 kW pro Tag bei 2 Personen ist das eigentlich egal ob sie dann auch läuft wenn kein PV Ertrag wäre.

Die Masse und Abmessungen sollte man schon genau im Auge behalten. Besonders wenn der Keller nicht hoch genug ist und die WP beim aufrichten nicht passt. Meine wog ca. 200 kg, die muss man erst mal die enge Treppe in den Keller Bringen. :) Eine leichte aus Edelstahl wäre dann natürlich gut.

Gruß.

Dirk
Wie viel Wasserinhalt hatte die mit 200 Kg.
 
Thema:

suche Emfehlungen Tipps für Brauchwasserwärmepumpen (Viessmen/Vaillant/...)

suche Emfehlungen Tipps für Brauchwasserwärmepumpen (Viessmen/Vaillant/...) - Ähnliche Themen

  • Vaillant VCW 195/4-5 suche witterungsgeführte Regelung

    Vaillant VCW 195/4-5 suche witterungsgeführte Regelung: Hallo liebes Forum, bin schon den ganzen Vormittag auf der Suche nach einer witterungsgeführten Regelung für unsere Heizung. Finde gefühlt 100te...
  • suche Fachbetrieb Plz 90xxx Rotex A1

    suche Fachbetrieb Plz 90xxx Rotex A1: Ich brauche für Reparatur u Wartung einen kompetenten Heizungsbauer im Großraum N FÜ ER
  • Suche Thermostat Fernversteller Braukmann (Honeywell) T100 Z ?

    Suche Thermostat Fernversteller Braukmann (Honeywell) T100 Z ?: Suche f. Thermostat Fernversteller Braukmann (Honeywell) T100 Z (ich hoffe das model ist stimmt. sieht im internet so aus) Das innen Teil mit dem...
  • Suche 2 Fröling Solarschichtspeicher 850

    Suche 2 Fröling Solarschichtspeicher 850: Servus, wir sind aktuell dabei unsere Heizung zu tauschen. Der Kessel von Fröling, ein Schichtspeicher von Fröling und das Solar von Buderus sind...
  • Vaillant VWL IS Hydraulikstation - Suche Funktion aus der Anleitung "Stromaufnahme begrenzen"

    Vaillant VWL IS Hydraulikstation - Suche Funktion aus der Anleitung "Stromaufnahme begrenzen": Liebes Forum, ich wollte einmal nachhören, ob mir jemand helfen kann wo ich die Funktion "Stromaufnahme begrenzen" bei einer Vaillant VWL mit...
  • Ähnliche Themen

    Oben