Steuerung geopfert ??? und Draußen ist es kalt, Hilfe!!!!

Diskutiere Steuerung geopfert ??? und Draußen ist es kalt, Hilfe!!!! im Vaillant Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo Leute, Ich hoffe ihr könnt mir schnell helfen. Bin dabei ein kleines Häüschen zu sarnieren bzw umzubauen. Durch Umgestaltung der Räume...

ReneO

Threadstarter
Mitglied seit
28.01.2012
Beiträge
10
Hallo Leute,
Ich hoffe ihr könnt mir schnell helfen.
Bin dabei ein kleines Häüschen zu sarnieren bzw umzubauen.
Durch Umgestaltung der Räume machte es sich erforderlich auch die Heizungsanlage etwas zu verändern.
Nun wollte ich vor dem tapezieren den Raumfühler, VRT-QZA, nicht anbauen.
Irgendwo im Web habe ich gelesen das auch eine Brücke genügt.
Also habe ich gestern Abend schnell noch Kontakt 7 und 8 gebrückt und mich gefreut das die Heizung läuft.
Heute Morgen dachte ich, ich komme auf eine warme Baustelle, Schei..... .
Es war kalt. ;(
Ich zur Heizung runter und ..... kompl. aus, keine Anzeige, als wenn jemand den Hauptschalter umgelegt hat.
Die drei Sicherungen auf Durchgang geprüft,i.o.. Mist.
Wäre ja auch zu einfach. ?(
Rumtelefoniert.
Ein Bekannter brachte neue Sicherungen und eine neue Netzplatine mit.
Er sagte wenn du den Karton öffnest mußte die Platine bezahlen.Konnte mir aber auch keinen Preis sagen.
Bevor ich eine Teil tausche und nich weis ob es das auch wirklich ist und vielleicht noch ne halbe Millionen dafür bezahlen muß, suche ich noch ein bisschen.
Also versucht mann erstmal anders den Fehler zu finden.
Brücke Kontakt 7 und 8 entfernt.

Wenn der Hauptschalter eingeschaltet ist gehen von der Leiterplatte Netz 230V zum Netztransvormator.
Der Stecker ist 4polig.
Liege ich richtig da auf den zwei übrigen Polen 17,2-20V zurückkommen müssen und damit die Steuerung gespeist wird??
An meinem Stecker kommt nichts zurück.
Ist das vielleicht der Grund warum meine Heizung tot ist???
Habe ich den Trafo mit meiner Brücke geopfert?
Oder habe ich vielleicht noch mehr zerstört?

Es ist kalt ;( es gibt leider kein frierendes Smilie.

Könnte ich mit Hilfe enes Frendtrafos 17-20V auf die entsprechenden Kontakten meine Heizung betreiben.


Bitte bitte helft mir, bevor ich erfriere.
Außerdem trocknet bei den Temperaturen der Putz so langsam und wir müssen in 4 Wochen einziehen.

Gruß Rene
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
36.452
Wo hast du das mit der Brücke gelesen?

Da darf selbstverständlich keine Brücke vorhanden sein.

Kein Raumthermostat angeschlossen = volle Wärmeforderung

Könnte ich mit Hilfe enes Frendtrafos 17-20V auf die entsprechenden Kontakten meine Heizung betreiben.
Ja nicht!!! Nur Originalteile verwenden!!!
Auf den originalen Leiterplatten darf auch nicht rumgelötet werden!

Ja- mit der Brücke hast du vermutlich die Leiterplatte getötet.
 

ReneO

Threadstarter
Mitglied seit
28.01.2012
Beiträge
10
Hallo,
Hab schon danach gesucht, kann den Beitrag nicht mehr finden, sonst hhäte ich mich beim Autor dafür bedankt. :cursing:
Es war nicht in diesem Forum!!!
Warum schreiben Leute etwas von dem sie wahrscheinlich keine Ahnung haben?
Und es gibt immer wieder Leute die darauf reinfallen. :whistling:

Ich wollte mit einem Fremdtrafo ja eigentlich nur herrausfinden ob noch mehr hin ist, oder ob dann die Dioden wieder anzeigen.
Mit der Annahme das am 4poligen Stecker vom Trafo ~ 18V zurück kommen müssen, liege ich richtig, oder ?

Danke für die schnelle Antwort
Gruß Rene
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
36.452
Auch testweise kommt da kein anderer Trafo dran.

Dieses Gerät beinhaltet einen Gasfeuerungsautomaten . Dessen Funktion kann dadurch beeinträchtigt werden. Das Ergebnis kann eine Verpuffung oder Gasexplosion sein. Versicherungen springen bei Bastellösungen nicht ein.

Hol einen Fachmann, der das Gerät wieder in stand stetzt.

PS: Das mit der Brücke betrifft die Klemmen 3 + 4 . Da vieleicht was verwechselt? ;)
 

renmo

Mitglied seit
18.10.2011
Beiträge
34
ReneO schrieb:
Warum schreiben Leute etwas von dem sie wahrscheinlich keine Ahnung haben?
Und es gibt immer wieder Leute die darauf reinfallen. :whistling:
Man sollte sich auch vorher genau informieren und sich absichern und wenn möglich es auch verstehen was man macht.
da die schuld anderen zu geben, halte ich nicht für sehr intelligent.
warscheinlich hast du irgendetwas gelesen, und da ist es nicht einmal um eine vaillant gegangen.

kundendienst anrufen und denen erklären was für einen schwachsinn du gemacht hast.
hilft jetzt e nichts mehr und steh zu deinem fehler.
 

ReneO

Threadstarter
Mitglied seit
28.01.2012
Beiträge
10
renmo schrieb:
Man sollte sich auch vorher genau informieren und sich absichern und wenn möglich es auch verstehen was man macht.
da die schuld anderen zu geben, halte ich nicht für sehr intelligent.
warscheinlich hast du irgendetwas gelesen, und da ist es nicht einmal um eine vaillant gegangen.

kundendienst anrufen und denen erklären was für einen schwachsinn du gemacht hast.
hilft jetzt e nichts mehr und steh zu deinem fehler.
renmo schrieb:
Man sollte sich auch vorher genau informieren und sich absichern und wenn möglich es auch verstehen was man macht.
da die schuld anderen zu geben, halte ich nicht für sehr intelligent.
warscheinlich hast du irgendetwas gelesen, und da ist es nicht einmal um eine vaillant gegangen.

kundendienst anrufen und denen erklären was für einen schwachsinn du gemacht hast.
hilft jetzt e nichts mehr und steh zu deinem fehler.
Naklar stehe ich zu meinem Fehler.
Ich gebe ja dem Autor nicht die alleinige Schuld.
Es gibt immer Leute die Blötsinn verbreiten und die die daran glauben.
Es ging in diesen Beitrag um einen VRT-QZA , also doch Vaillant.
Außerdem bin ich nicht ganz Ahnungslos, da ich gelernter Gas-Wasser-Installateur bin und einige Geräte installiert habe.
War mein erster Patzer, zum Glück nicht bei der Kundschaft.
Schade das ich nicht mehr als Solcher tätig bin, sonst hätte ich ja Kollegen die spezifisches Wissen haben.
Wenn es nicht so kalt wäre, hätte ich mich bestimmt genauer informiert bevor ich eine Brücke stecke.
Egal, nu ist was im argen und ich versuche nur herrauszufinden welchses Neuteil ich benötige.
Der Trafo sitzt an der Rückwand links in der Therme.
Das ist doch nicht der Zündtrafo, oder???
Welche der vier Platinen habe ich denn eurer Meihnung nach geschrottet.
Leiterplatte Netz habe ich ja vor Ort, noch verpackt.

Gruß Rene
 

NinjaZX6R

Fachmann
Mitglied seit
07.11.2011
Beiträge
2.004
wäre mal gut zu wissen welches heizgerät du hast.
 

ReneO

Threadstarter
Mitglied seit
28.01.2012
Beiträge
10
Eine VCW atmoTEC Bauj. um 1993.
 

ReneO

Threadstarter
Mitglied seit
28.01.2012
Beiträge
10
So nun konkreter.
Es ist eine VCW 204 XEU HL.
Ich hab mal an den 4poligen Anschlußstecker, Trafo Bild 2, 230V gelegt und an den Ausgangskontakten gemessen.
Kommen leider nur 3V anstelle 17,2-20v raus. ?(
Habe mal ein paar Bilder angehängt.
Was denkt ihr welche Platine ich geschrottet habe?
 

Anhänge

Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
36.452
Mit was hast du gemessen?

die 3 V mit angesteckter Leiterplatte oder "Leerlaufspannung"?
 

ReneO

Threadstarter
Mitglied seit
28.01.2012
Beiträge
10
Hausdoc schrieb:
Mit was hast du gemessen?

die 3 V mit angesteckter Leiterplatte oder "Leerlaufspannung"?
Ich habe den Stecker von der Platine abgezogen und direkt an den Stecker die Spannung angelegt, also Leerlauf.
 

De-Us74

Mitglied seit
15.12.2011
Beiträge
615
Hausdoc schrieb:
Auch testweise kommt da kein anderer Trafo dran.

Dieses Gerät beinhaltet einen Gasfeuerungsautomaten . Dessen Funktion kann dadurch beeinträchtigt werden. Das Ergebnis kann eine Verpuffung oder Gasexplosion sein. Versicherungen springen bei Bastellösungen nicht ein.

Hol einen Fachmann, der das Gerät wieder in stand stetzt.
Was ist an den Sätzen von Hausdoc nicht zu verstehen???? Ich schüttel nur noch mit dem Kopf!!! Du hast beweisen das du nicht an so ein Gerät gehörst! Lass die Finger davon.

Mom ist es nur die Platine.... evtl ist es bei nicht fachgerechter Reperatur morgen das Hausdach.... und wenn du meinst das du alles selber kannst dann teil mir bitte umgehend deine Adresse mit damit ich deine Nachbarn schützen kann bzw. den Gasversorger bescheid geben kann. Der wird sich freuen...

kopfschüttel.... aber ich hab ja mal GWS gelernt und kann alles.... boah wie ich sowas hasse.... aber wahrscheinlich muss man erst die Folgen live erlebt haben... damals hatte ein Kollege nur eine Regelplatine getauscht und nicht wie der Hersteller Wolf vorgeschlagen hatte auch den Feuerungsautomat. Naja, den brauchte man danach auch nicht mehr.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
36.452
Dann ist zumindest der Trafo tot.

Das Teil ist aber eigentlich sehr robust. So ist anzunehmen , daß noch viel mehr gestorben ist.

Nur ein gebrückter Raumthermostatanschluß tötet das nicht allein.
Ist dir vieleicht noch ein Malheur passiert?
 

NinjaZX6R

Fachmann
Mitglied seit
07.11.2011
Beiträge
2.004
hast du auch sicher richtig gemessen?
habe in 4 jahren keinen einzigen netztrafo defekt gesehen.

lg
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
36.452
Ich in über 15 Jahren nur ein einziges mal - da hat ein Blitz alle (!) Elektrogeräte im Haus getötet.
 

ReneO

Threadstarter
Mitglied seit
28.01.2012
Beiträge
10
Deus74 schrieb:
Hausdoc schrieb:
Auch testweise kommt da kein anderer Trafo dran.

Dieses Gerät beinhaltet einen Gasfeuerungsautomaten . Dessen Funktion kann dadurch beeinträchtigt werden. Das Ergebnis kann eine Verpuffung oder Gasexplosion sein. Versicherungen springen bei Bastellösungen nicht ein.

Hol einen Fachmann, der das Gerät wieder in stand stetzt.
Was ist an den Sätzen von Hausdoc nicht zu verstehen???? Ich schüttel nur noch mit dem Kopf!!! Du hast beweisen das du nicht an so ein Gerät gehörst! Lass die Finger davon.

Mom ist es nur die Platine.... evtl ist es bei nicht fachgerechter Reperatur morgen das Hausdach.... und wenn du meinst das du alles selber kannst dann teil mir bitte umgehend deine Adresse mit damit ich deine Nachbarn schützen kann bzw. den Gasversorger bescheid geben kann. Der wird sich freuen...

kopfschüttel.... aber ich hab ja mal GWS gelernt und kann alles.... boah wie ich sowas hasse.... aber wahrscheinlich muss man erst die Folgen live erlebt haben... damals hatte ein Kollege nur eine Regelplatine getauscht und nicht wie der Hersteller Wolf vorgeschlagen hatte auch den Feuerungsautomat. Naja, den brauchte man danach auch nicht mehr.
Richtig lesen muß auch gelernt sein, da hilft auch kein Kopf schütteln!
Ich habe nie behauptet das ich alles kann, sonst bräuchte ich doch auch keine Hilfe. Oder?
Es geht nicht um den Zündtrafo.
Also erst alles lesen bevor man sich aufregt.
 

ReneO

Threadstarter
Mitglied seit
28.01.2012
Beiträge
10
Hausdoc schrieb:
Dann ist zumindest der Trafo tot.

Das Teil ist aber eigentlich sehr robust. So ist anzunehmen , daß noch viel mehr gestorben ist.

Nur ein gebrückter Raumthermostatanschluß tötet das nicht allein.
Ist dir vieleicht noch ein Malheur passiert?
Ne ne, war mein einziges Malheur.
 

ReneO

Threadstarter
Mitglied seit
28.01.2012
Beiträge
10
Das Kuriose ist, das die Sicherungen im Gerät noch in Ordnung sind.
Was denkt ihr welche Platte noch hin ist.
Ich tippe auf Die im Bild 3, weil dort ja auch die Anschlußkontakte für den Raumfühler drauf sind.

Danke an alle die mir hier weiterhelfen und nicht versuchen mich von der Seite anmachen. ;)
Gruß Rene
 
Thema:

Steuerung geopfert ??? und Draußen ist es kalt, Hilfe!!!!

Steuerung geopfert ??? und Draußen ist es kalt, Hilfe!!!! - Ähnliche Themen

  • Vorgang Steuerung Austauschen Buderus ECOMATIC 4000

    Vorgang Steuerung Austauschen Buderus ECOMATIC 4000: Guten Tag, Wäre es denkbar selbst so eine Steuerung auszutauschen gegen gleichem gebrauchtem? Elektriker qualifiziert, - ist da noch viel andere...
  • Tekmar 1865 elektroheizung Steuerung

    Tekmar 1865 elektroheizung Steuerung: Hallo zusammen, ich hätte da eine Frage an euch als Experten ich habe folgendes Problem und zwar: Die Schwester von meiner Frau hat eine...
  • Thermostate: Gaskessel mit smarter Steuerung wie z.B. Tado oder herkömmlichen Thermostate?

    Thermostate: Gaskessel mit smarter Steuerung wie z.B. Tado oder herkömmlichen Thermostate?: Hallo, ich bin neu hier und würde mich über euren Rat freuen, denn beim Thema Heizung bin ich Neuling und Laie. = = = = HINTERGRUND: Wir...
  • Suche RVP 21.6 oder SINTRONIC 1 Steuerung/Regler

    Suche RVP 21.6 oder SINTRONIC 1 Steuerung/Regler: Wenn jemand gerade seine Heizung tauscht und so einen Regler wie auf dem Bild hat. Die Schaltuhr ist noch einmal eine eigene Komponente und kann...
  • Ökofen: Steuerung Condens VS Smart XS ?

    Ökofen: Steuerung Condens VS Smart XS ?: Hallo Gemeinde Ich betreue zwei Liegenschaften mit je einen 18kW Condens, je mit Kombispeichern von unterschiedlichen Grössen und Herstellern...
  • Ähnliche Themen

    Oben