Stahlheizungsrohre tauschen ja oder nein?

Diskutiere Stahlheizungsrohre tauschen ja oder nein? im Sonstiges / News Forum im Bereich Allgemein; Hallo zusammen, ich habe da eine Frage zu den verlegten Stahlheizungsrohre in unserem 3 Familien Haus. Kurz was hab ich vor: Ich schließe die...

Olli2020

Threadstarter
Mitglied seit
12.07.2020
Beiträge
4
Hallo zusammen,

ich habe da eine Frage zu den verlegten Stahlheizungsrohre in unserem 3 Familien Haus.

Kurz was hab ich vor:

Ich schließe die Heizkörpernischen und setze neue Heizung davor.
Da im Haus Bj 1969 Stahlrohre liegen (mit Glaswolle gedämmt und mit einem grauen Kunststoff umwickelt) , war mein Plan, diese nach und nach gegen Kupferrohre zu tauschen.

Die Rohre verlaufen alle an der Kellerdecke und gehen von da aus ins EG in die Heizkörpernischen.
Nun wollte ich die alten Stahlrohre in den Nischen stilllegen und für die neuen Heizkörper Löcher in den Keller bohren. Dort Kupferrohre durch, parallel zu den Stahlrohren legen und erstmal an die alten Stahlrohre kurz vorm Heizungsraum anschließen.
Dann könnte ich das erste Stück Stahlrohre entfernen.
Das dann Stück für Stück und Zimmer für Zimmer, bis im EG nur noch die Steigrohre ins DG aus Stahl sind.
Bis ich mich dann irgendwann ans DG mache.

Was sagt ihr dazu muss ich die tauschen oder reicht es wenn ich in den Nischen die Stahlrohre mit Kupfer verlängerte. Habe mir sagen lassen, dass es unnötig sei die zu tauschen.

Ich danke euch schon mal im voraus für die Hilfe.

Viele Grüße
Olli
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
7.817
Wann wurden die Stahlrohre denn eingebaut ? Gab es damals noch eine "offene" Heizungsanlage mit dem offenen Ausdehnungsgefäß auf dem Dachboden ?
wurde das erst später auf "geschlossene" Anlage umgestellt ?
 

Olli2020

Threadstarter
Mitglied seit
12.07.2020
Beiträge
4
Puh. Also meines Wissens war auf dem Dachboden nichts. Es war immer eine geschlossene Anlage.
Aber bin mir da nicht 100% sicher.
Im Heizungskeller war eine alte
Ölheizung. 2007 kam dann eine neue Ölheizung. Das müssten auch noch die ersten Röhre sein.
Kann gerne Fotos machen, wenn Bedarf sein sollte.
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
7.817
Es geht um den Sauerstoffeintrag ins Heizungssystem. Das ist bei einer offenen Anlage deutlich höher wie bei einem geschlossenen System. Dort wird nur noch Sauerstoff eingetragen bei mangelhaft funktionierender Druckhaltung (Rücksaugen durch undichte Stopfbuchsen und durch Schnellentlüfter) und mit der Einspeisung von Trinkwasser zum Nachfüllen des Systems.
In meinem Elternhaus liegen seit 1950 Eisenrohre für die Heizung. Da gab es vor etwa dreißig Jahren einen Schaden in einem später errichteten Anbau. Alle anderen Eisenrohre sind nach wie vor in Betrieb und dicht.
 

Olli2020

Threadstarter
Mitglied seit
12.07.2020
Beiträge
4
Kann leider nicht in die Rohre reinschauen und weiß auch nicht ob und wie viel Luft dort drinnen ist/war. Dachte mir halt, wenn ich eh schon am sanieren bin, tausche ich das was geht schon aus. Kostet halt mehr, aber ich weiß es sind teilweise neue Rohre drin.
So mein Gedanke. Bin da aber Laie auf dem Gebiet und wenn jetzt jeder "Profi" sagt, dass ich die nicht tauschen muss/soll, lass ich die so wie die sind und verlängere die nur in den Nischen. Außer bei den ersten zwei, denn die sind schon zu :).
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
7.817
Hast du deinen Gebäudeversicherer schon mal auf deine Maßnahmen angesprochen ? Wenn du die alten Eisenrohre gegen Kupferrohre austauscht, könnte sich das auf deine Beitragszahlungen positiv auswirken.
 

Jnnk

Fachmann
Mitglied seit
27.11.2017
Beiträge
201
Standort
26xxx
Warum sollte man trocken liegende und gut isolierte Stahlrohre tauschen ?
Nur weil sie alt sind und etwas aufwendiger zu bearbeiten sind ?
Die Rohre überleben einen wenn sie von aussen trocken bleiben und die Heizungswasserqualität stimmt .
Ob Kupferrohre Langlebiger sind ?
Ich weiß es nicht . Sehe den Mehrwert aber nicht zu den alten Stahlrohren .
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
2.144
Standort
immer ganz tief drin
Ich denke auch, wenn man eh nicht alle tauschen kann wird immer das (vermeintliche) Risiko bleiben. Klar: neu ist NEU und schafft Klarheit.
Da würd ich dann aber auf jeden Fall zuerst die Heizungswasserqualität optimieren: Sauerstoffgehalt minimieren, pH-Wert optimieren, elektrische Leitfähigkeit minimieren. Denn wenn ich die Korrosionsfähigkeit extrem minimiere, dann kann einfach praktisch nichts korrodieren.
 

Olli2020

Threadstarter
Mitglied seit
12.07.2020
Beiträge
4
Ja also hab heute auch nochmal mit Ben Heizungsinstallateur geredet, der meint auch, ich brauche es nicht zu tauschen.
Dann werde ich mich der Mehrheit anschließen und es so lassen.

Erspart Arbeit und Geld. :)

Danke schon mal für die Meinungen.
 
Thema:

Stahlheizungsrohre tauschen ja oder nein?

Stahlheizungsrohre tauschen ja oder nein? - Ähnliche Themen

  • Buderus G115 KFE-Hahn defekt, austauschen

    Buderus G115 KFE-Hahn defekt, austauschen: Hallo! Leider ist der KFE-Hahn meiner Buderus G115 offensichtlich defekt, d.h. er lässt sich kaum öffnen/links drehen (nur minimal) und da ist was...
  • Vaillant Warmwasserspeicher VIH 200/G bei TurboTec 255 E HL austauschen und Ausdehnungsgefäß ersetzen

    Vaillant Warmwasserspeicher VIH 200/G bei TurboTec 255 E HL austauschen und Ausdehnungsgefäß ersetzen: Hallo zusammen, ich habe mit meiner Heizungsanlage ein kleines Problem und hoffe auf eure Hilfe, vielen Dank dafür schon einmal vorab. Bei mir...
  • Ventile an Heizungskörper tauschen

    Ventile an Heizungskörper tauschen: moin, ich möchte im Herbst an 5 Heizkörpern die Ventile austauschen. Meine Heizungsanlage hat ja vor kurzem einen neuen Druckausgleichsbehälter...
  • Vitola biferral et: Ladepumpe tauschen/Kreislauf Warmwassererhitzung 1. Entlüften? 2. Pumpe ständig unter Spannung auch im Trimatik-Frostschutzbetrieb

    Vitola biferral et: Ladepumpe tauschen/Kreislauf Warmwassererhitzung 1. Entlüften? 2. Pumpe ständig unter Spannung auch im Trimatik-Frostschutzbetrieb: Hallo, bin neu hier und handwerklich halbwegs begabter Laie und habe folgende Probleme/ Fragen zu Warmwasserladepumpe bei alter Viess... Vitola...
  • Heizkessel GB-122 tauschen. Vorschriften.

    Heizkessel GB-122 tauschen. Vorschriften.: Hallo zusammen, wir überlegen ob wir unser 15-Jahre alten GB-122 gegen neuen GB-172 tauschen wollen. Laut Info von unserer Heizungsdienstleister...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben