Speicherladepumpe pumpt in den Rücklauf!?

Diskutiere Speicherladepumpe pumpt in den Rücklauf!? im Off Topic Forum im Bereich Off Topic; Hallo liebes Forum, ich bin neu hier... Heizungsrookie... und habe mich angemeldet, weil ich eine Heizungsanlage verstehen möchte, deren...

zehaeff

Threadstarter
Mitglied seit
04.05.2016
Beiträge
5
Hallo liebes Forum,
ich bin neu hier... Heizungsrookie... und habe mich angemeldet, weil ich eine Heizungsanlage verstehen möchte, deren Entstehung ich weder verfolgen noch mitplanen konnte.

Ganz grob die Eckdaten:

Ein Gasbrennwert Wandkessel (Buderus Logamax Plus GB112)
Ein (manueller) Scheitholzbrenner (Buderus Logano S131)
Ein großer Pufferspeicher (reflex H800)
Ein Speicher Wassererwärmer (Buderus Logalux SU 160)

Gesteuert von einer Buderus Logamatic 4121

Nachdem es kürzlich Probleme mit dem Warmwasser gab, und auch der Heizungsbauer erst mal ratlos war, habe ich mit dem "Verstehen" begonnen... habe Buderus Anlagenvorschläge für diese Konstellation studiert, festgestellt, dass da eigentlich ein FM444 Regler Sinn machen würde, aber keiner verbaut wurde etc.

Ich habe jetzt mal eine ganz grundsätzliche Frage: Gibt es eine hydraulische Schaltung, in der es Sinn macht, eine Ladepumpe in den Rücklauf des Speicher-Warmwasserwärmers pumpen zu lassen? In meinem laienhaften Verständnis ging ich davon aus, dass man in einen Speicher mit warmem Wasser in den Zulauf lädt, und nicht durch kaltes in den Rücklauf... ich habe eine solche Anordnung auch noch in keiner hydraulischen Zeichnung gefunden...

...deshalb mal die Frage an die Experten... ?(

LG,
zehaeff
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.187
Standort
Pinneberg
Moin

zehaeff schrieb:
eine Ladepumpe in den Rücklauf des Speicher-Warmwasserwärmers pumpen zu lassen?
Nein. Das wärmere Wasser der Ladeleitung sollte in den oberen Anschluss der Heizwendel eines Trinkwasserspeichers geführt werden.

So sollte deine Hydraulik in etwa aussehen....
Unbenannt.png

LG ThW
 

zehaeff

Threadstarter
Mitglied seit
04.05.2016
Beiträge
5
Hallo ThW,
Danke für die Informationen und das Schema - es entspricht dem, was ich bisher auch in den Buderus Unterlagen gefunden habe. Leider bin ich noch nicht dazu gekommen, die bestehende Heizung umfänglich zu skizzieren... Ich habe aber ein kommentiertes Foto des fraglichen "Abschnitts"...



LG,
zehaeff
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
23.842
Die 400€ des FM 444 kann man auch besser einsetzen. ;)
Hier herrscht ein hydraulisches Chaos.

Da gibts eine hydraulische Weiche (was schon mal löblich wäre) genau neben einem Pufferspeicher, der genau die selbe Funktion übernehmen würde.

Demnach: Den Puffer als hydraulische Weiche verwenden.


Dann passiert folgendes.
Durch den Fühler hydraulische Weiche im Puffer oben springt der Gasbrenner nicht an, wenn der Puffer bereits duch den Holzofen erwärmt ist.

Bei Warmwasseranforderung " entnimmt" der Trinkwasserspeicher das warme Heizuwasser aus dem Puffer.

Damit das klappt, dallte die Warmwasserbereitung von "3-Wege Umschaltventil" auf Ladepumpe umgestellt werden.


Die Beladung des Pufferspeichers (hydr. Weiche) durch den Holzofen erfolgt durch eine autarke Delta-T Regelung oder via Thermostaten.... Ladeventil (Rücklaufanhebung)
 

zehaeff

Threadstarter
Mitglied seit
04.05.2016
Beiträge
5
Hallo HausDoc,
auch Dir Danke für Deinen Beitrag. Das da jetzt mit hydraulischer Weiche und Pufferspeicher "doppelt gemoppelt" wurde, lässt sich nun nicht mehr (so einfach) ändern :-(

Hausdoc schrieb:
Damit das klappt, dallte die Warmwasserbereitung von "3-Wege Umschaltventil" auf Ladepumpe umgestellt werden.
Meine ursprüngliche Frage bezog sich ja ganz konkret auf diese "Ladepumpe", die Du erwähnst. Wäre nicht die rot umkreiste Pumpe im WW-Speicher Rücklauf genau sowas - wenn sie in die andere Richtung arbeiten würde? Oder sieht man einer solchen Pumpe gar nicht an, in welcher Richtung sie arbeitet? ...

Ich bin Rookie, ich weiß :/

LG,
zehaeff
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
23.842
Die Pumpe im Rücklauf kann schon richtig sein. solang die Fließrichtung stimmt.......
Gerade in der Holzfeuerung hat man häufig die Üpmpen im Rücklauf - damit sie nicht mit den hohen Medientemperturen beaufschlagt werden.

Daß das Warmwasser jetzt mal "zickte" kann am Umschaltventil liegen, das gern mal "fest" wird.

zehaeff schrieb:
Das da jetzt mit hydraulischer Weiche und Pufferspeicher "doppelt gemoppelt" wurde, lässt sich nun nicht mehr (so einfach) ändern
Warum nicht.
Das wär mal eine Tagesaktion........ und kostet auch nicht viel mehr als das von dir genannte FM 444 - welches hier absolut nicht nötig wär.
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
3.392
Hallo.

Man kann eine Pumpe natürlich auch in den Rücklauf setzten. Der Vorlauf muss aber dennoch oben rein. Dann bekommt die Pumpe das etwas Kühlere Rücklaufwasser ab und wird dann nicht so hoch belastet.

Das mit der Weiche und Puffer hat Buderus verbockt. Das steht in fast jedem Installationsvorschlag. Ich würde die Weiche raus nehmen und Das Heizgerät auf den Puffer fahren. Eventuell noch ein 3 Wege Umschaltventil rein zur Nachladung des Speichers und die Ladepumpe um vom Puffer -> Speicher nachladen.

Dann müsste man sich Über legen ob man diesen Umbau jetzt durchführt oder in Verbindung mit einem Heizgeräte Wechsel. Ich meine der GB 112 hat ja auch schon sein Alter so das man nicht irgendwas doppelt macht...
 

Pfälzer

Mitglied seit
10.12.2010
Beiträge
473
mad-mike schrieb:
Das mit der Weiche und Puffer hat Buderus verbockt. Das steht in fast jedem Installationsvorschlag.
Hi.

Gibt/gabs da nen plausiblen Grund für?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
23.842
Pfälzer schrieb:
Gibt/gabs da nen plausiblen Grund für?
"geprüfte Systemtechnik"

Verkauft sich einfach und mit wenig Mühe - muss aber nicht immer gut oder sogar optimal sein.

Ich finde Hydrauliken von Heizungsunterstützung (entweder über Solar oder weitere Wärmequelle) über Umschaltventile einfach furchtbar.
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
3.392
Hausdoc schrieb:
"geprüfte Systemtechnik"
Ich hatte ja eine Abnahme einer Logatherm und dort musste im Inbetriebnahmebericht vermerkt werden --> Wie und nach Welchem Hydraulikschema aufgebaut wurden. Leider habe ich es verpasst den Kundendienst zu fragen wie es mit einer von mir geplanten Hydraulik aussieht mit Garantie Ansprüchen.
 

zehaeff

Threadstarter
Mitglied seit
04.05.2016
Beiträge
5
Danke für die rege Anteilnahme, es scheint ja durchaus kontroverse Ansichten zu geben... mir als Laie sagt das (noch) nicht so viel, aber ich wollte ja auch nicht gleich die ganze Anlage umbauen, sondern habe immer noch eine konkrete Fragestellung...

mad-mike schrieb:
Hallo.

Man kann eine Pumpe natürlich auch in den Rücklauf setzten. Der Vorlauf muss aber dennoch oben rein. Dann bekommt die Pumpe das etwas Kühlere Rücklaufwasser ab und wird dann nicht so hoch belastet.
Ja, das ist mir klar, dass man eine Pumpe auch in den Rücklauf setzen kann, wenn die Strömungsrichtung so, ist, dass aus dem Rücklauf "gezogen" wird, d.h. die Strömungsrichtung durch die Heizspirale im WW-Speicher weiterhin vom Vorlauf zum Rücklauf geht. Aber meine Frage ist ja, ob es eine hydraulische Schaltung gibt, in dem die Pumpe in den Rücklauf "pumpt", die Strömungsrichtung durch den WW-Speicher also vom Rücklauf zum Vorlauf ist.

Deshalb nochmal die Frage: Auf dem Anlagenbild oben habe ich eine Umwälzpumpe eingekreist, die meiner Meinung nach falsch herum arbeitet - nämlich in den Rücklauf pumpt. Ich bin mir nur nicht sicher, ob man das allein anhand der Einbaulage der Pumpe so sagen kann, oder ob eine solche Pumpe z.B. durch den elektrischen Anschluss auch in eine andere Richtung pumpen kann, bzw. Pumpen mit unterschiedlicher Strömungsrichtung erhältlich sind.

Ich hab mir die Pumpe einfach mal angeschaut, sie liegt waagrecht, der Steuerkasten sitzt oben. Wenn ich die Pumpe um 90° nach links drehen würde, hätte sie die gleiche Einbaulage wie die Umwälzpumpen in den Heizkreisen und würde nach oben pumpen - also gehe ich davon aus, dass die eingekreiste Pumpe im Bild nach rechts pumpt - in den Rücklauf des WW-Speichers rein ?(

LG,
zehaeff
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
3.392
Hallo. Wie du schon fest gestellt hast kann man den Pumpen kopf drehen. Die förderrichtung kann man am Gehäuse der pumpe erkennen. Entweder welcher anschluss an die mitte des Gehäuses geht(saugseite) oder an einem pfeil der dort drauf ist.

Wenn ich mir das Bild angucke muss von der Hydraulik her oben der vorlauf rein. Rücklauf ist mit dem umschaltventil und der weiche richtig. Anders rum würde der kalte pufferrücklauf zur speicherladung benutzt werden wo Vermutlich der kessel wieder anspringt...

Zu deiner frage ich kenne keinen hydraulik plan wo das anders ist. Jedoch kenne ich Speicher wo oben der Rücklauf dran ist und unten der vorlauf. Das ist dann aber die Ausnahme... Der SU160gehört nicht dazu.
 

zehaeff

Threadstarter
Mitglied seit
04.05.2016
Beiträge
5
mad-mike schrieb:
Die förderrichtung kann man am Gehäuse der pumpe erkennen. Entweder welcher anschluss an die mitte des Gehäuses geht(saugseite) oder an einem pfeil der dort drauf ist.
Danke! Das wollte ich wissen :) ... Dann ist die Pumpe vermutlich richtig rum... ich muss mir das nochmal genau vor Ort anschauen.

mad-mike schrieb:
Rücklauf ist mit dem umschaltventil und der weiche richtig.
Der Rücklauf vom WW-Speicher (ja, der ist beim SU160 unten) geht im übrigen an der Weiche unten vorbei. Und was meinst Du mit Umschaltventil? Der schwarz-silberne Kasten, der links neben der Weiche auf den Rohren sitzt und mit einem Solartemperaturdifferenzregler in der Steckdose verbunden ist?

LG,
zehaeff
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
3.392
Ja. Genau. Der schaltet zwischen Puffer und Heizgerät hin und her. Und von diesem Foto ausgehend ohne Rücklaufanhebung. Aber ist schwer zu erkennen auf diesem Foto...
 
Thema:

Speicherladepumpe pumpt in den Rücklauf!?

Speicherladepumpe pumpt in den Rücklauf!? - Ähnliche Themen

  • Speicherladepumpe aktivieren

    Speicherladepumpe aktivieren: Hallo zusammen, wie aktiviere ich die speicherladepumpe? (Wasserhahnzeichen im bedienfeld) es Dauert ca 40s e bis es warm wird. Heizungen läuft...
  • Fehler 81Speicherladepumpe ecoCompact VSC 206/4-5 150

    Fehler 81Speicherladepumpe ecoCompact VSC 206/4-5 150: Hallo Fachleute, ich habe folgendes Problem. Die Heizung wurde 05/2016 montiert. Kurze Zeit später Ausfall der Warmwasseraufbereitung...
  • Speicherladepumpe

    Speicherladepumpe: Hallo ich suche eine neue Speicherladepumpe ist die Stratos PICO plus 25/1-6 etwas übertrieben oder eine gute Wahl brauche Hilfe, Zeitsteuerung...
  • Speicherladepumpe

    Speicherladepumpe: Hallo, ich habe eine Vaillant VSC 196 (BJ2005), bei mir ist nach 15 Monaten schon wieder die Speicherladepumpe kaputt. Es wird immer der Fehler...
  • vaillant vsc 196 c150 speicherladepumpe an-aus

    vaillant vsc 196 c150 speicherladepumpe an-aus: liebes Forum, an meiner Heizung gibt es ein großes Problem mit der Wasseraufbereitung. Die Speicher Lade Pumpe geht beim aufwärmen des Wassers...
  • Ähnliche Themen

    • Speicherladepumpe aktivieren

      Speicherladepumpe aktivieren: Hallo zusammen, wie aktiviere ich die speicherladepumpe? (Wasserhahnzeichen im bedienfeld) es Dauert ca 40s e bis es warm wird. Heizungen läuft...
    • Fehler 81Speicherladepumpe ecoCompact VSC 206/4-5 150

      Fehler 81Speicherladepumpe ecoCompact VSC 206/4-5 150: Hallo Fachleute, ich habe folgendes Problem. Die Heizung wurde 05/2016 montiert. Kurze Zeit später Ausfall der Warmwasseraufbereitung...
    • Speicherladepumpe

      Speicherladepumpe: Hallo ich suche eine neue Speicherladepumpe ist die Stratos PICO plus 25/1-6 etwas übertrieben oder eine gute Wahl brauche Hilfe, Zeitsteuerung...
    • Speicherladepumpe

      Speicherladepumpe: Hallo, ich habe eine Vaillant VSC 196 (BJ2005), bei mir ist nach 15 Monaten schon wieder die Speicherladepumpe kaputt. Es wird immer der Fehler...
    • vaillant vsc 196 c150 speicherladepumpe an-aus

      vaillant vsc 196 c150 speicherladepumpe an-aus: liebes Forum, an meiner Heizung gibt es ein großes Problem mit der Wasseraufbereitung. Die Speicher Lade Pumpe geht beim aufwärmen des Wassers...
    Oben