Solvis Wärmepumpe Mia/Lea - Optimierung und Erfahrungsaustausch

Diskutiere Solvis Wärmepumpe Mia/Lea - Optimierung und Erfahrungsaustausch im Andere Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo, jetzt sind 4 Wochen vergangen, aber heute hab ich es tatsächlich geschafft jemanden vom Solvis-Service ans Telefon zu bekommen. War aber...

diego2024

Mitglied seit
26.01.2024
Beiträge
12
Hallo,
jetzt sind 4 Wochen vergangen, aber heute hab ich es tatsächlich geschafft jemanden vom Solvis-Service ans Telefon zu bekommen. War aber leider deprimierend und für Solvis ein Armutszeugnis. Aber zum Einzelnen:
1. Abtauen: Zeitweise taut die Mia8 7 x pro Stunde ab: Aussage Solvis-Service: Fehler ist bekannt, die aktuelle Software MA3.18.17 hat diesen Fehler es gibt eine neue Softwareversion die das behebt. Aber als Privatmensch bekomme ich die nicht. Die Heizungsfirma soll die Version anfordern und einlesen. Nach meinem Einwand, dass die das nicht auf die Reihe bekommen und ich jetzt 4 Wochen warte ohne ein Ergebnis, kam zur Antwort ich könnte auch den Werkskundendienst anfordern. Ich sagte, ok, bitte jetzt buchen.... Dann kam nach kurzem Zögern, das muß die Heizungsfirma machen.
2. Modulieren: Die Mia moduliert so gut wie nicht. Startet mit 8KW, läuft 5 Minuten, steht 1 Stunde. Aussage Solvis-Service: Muss sich die Heizungsfirma drum kümmern, kann man einstellen, Werkskundendienst, blablabla.
3. Welcher Lüfter ist verbaut? Unter Installateurmodus, Wärmepumpe 5/5, OEM= ZA oder W oder n/a, was muss da in dem Feld stehen?: Aussage Solvis-Service: Wie, was? keine Ahnung was das soll? Schicken Sie das schriftlich per email
4. Smart Grid: Die PV-Anlage schickt einen potentialfreien Kontakt auf die SmartGrid Schnittstelle, sobald Strom im Überfluß vorhanden ist. Die Anzeige im Ben zeigt dann "Smart Grid Verstärkter Betrieb". Aber es tut sich nichts. Normal müsste die WP auf ein höheres Temperaturniveau gehen, so wie in der SC3 vorgegeben. Laut meiner Heizungsfirma kann die Mia das gar nicht. bzw ist das nicht verbaut, geht das nur mit Tim oder Tom. Komisch das die Schnittstellenbox vorhanden ist und auch das Empfangen des Signals im Display angezeigt wird. Aussage Solvis-Service: Nur über die Heizungsfirma, oder über den Werkskundendienst, blablabla.
Auf meinen Einwand, meine Heizungsfirma kennt sich damit überhaupt nicht aus, kam zurück, ich hätte doch frei Wahl meiner Firma.
Darauf hin hab ich dem Guten gesagt, VW z.B. schult seine Werkstätten, wenn Solvis seine Heizungsfirmen nicht schult, dann muss das Wissen halt vom Telefonservice an den Kunden weitergegeben werden. Für Ihn war das Gespräch damit erledigt.
Ein Armutszeugnis, mittlerweile bereue ich diese Wahl mich für Solvis entschieden zu haben.
 

GFU

Mitglied seit
24.12.2022
Beiträge
21
Hallo Diego2024,

Lüftertyp : W
Smart Grid hat mit TIM, Tom absolut nichts zu tun. Der HB hat wirklich null Ahnung.
Im Anwendermenü/Sonstiges/erweiterte Fkt/Smart Grid kann man die Temp. Erhöhung für der verst. Betrieb einstellen.
Dann muss das fkt. Die Solltemp. wird um diesen Wert erhöht
Neue Software kann man selber bei bestehender Onlineverbindung herunterladen siehe Seite 51 Bedienung für Installateure.
Ich habe den Progr. Stand MA3.18.17 (MIA14) Im Feb 3..4 Enteisungen am Tag.
Schicke mal einige Diagramme in dieser Art
 

Anhänge

Paradoxx

Mitglied seit
05.01.2024
Beiträge
39
Moin,
also ich kann Dir sagen,dass das Softwareupdate MA3.19.30 gar nichts gebracht hat. Sie t aut. genauso häufig ab.
ich habe heute eine email von Solvis bekommen und der mitgeteilter, dass das offizielle Update Ende März Anfang April kommen soll.
 

GFU

Mitglied seit
24.12.2022
Beiträge
21
Hat die Erhöhung der Defrosttemp.nichts genützt?
Meine Werte
1709299544520.png

Gibt es bei Solvis offizielle und inoffizielle Updates ??
Schicke doch mal einige Verlaufsdiagramme
 

Paradoxx

Mitglied seit
05.01.2024
Beiträge
39
Nein,hat gar nichts gebracht. Ich bin jetzt bei 12 und 10 und sie taut immerfort sehr häufig ab.
ich weiß auch noch was die Software daran ändern soll
 

diego2024

Mitglied seit
26.01.2024
Beiträge
12
Hallo Diego2024,

Lüftertyp : W
Smart Grid hat mit TIM, Tom absolut nichts zu tun. Der HB hat wirklich null Ahnung.
Im Anwendermenü/Sonstiges/erweiterte Fkt/Smart Grid kann man die Temp. Erhöhung für der verst. Betrieb einstellen.
Dann muss das fkt. Die Solltemp. wird um diesen Wert erhöht
Neue Software kann man selber bei bestehender Onlineverbindung herunterladen siehe Seite 51 Bedienung für Installateure.
Ich habe den Progr. Stand MA3.18.17 (MIA14) Im Feb 3..4 Enteisungen am Tag.
Schicke mal einige Diagramme in dieser Art
Hallo GFU,
danke für die Unterstützung.
Lüfter habe ich auf Typ W gestellt.
Smart Grid hatte ich so eingestellt, wie Du es beschrieben hast. nur es tut sich nichts. Bild siehe unten. Ich habe heute um 15 Uhr den SmartGrid Kontakt geschlossen, bis 18 Uhr. Kein Unterschied in der Anlage.
Software habe ich im Dezember schon auf MA3.18.17 aktualisiert, eine aktuellere Version gibt es anscheinend nur vereinzelt und persönlich.
Zum Abtauen: Ich hab etwa 10 Intervalle, dabei manche mit 7-9 Zyklen in einer Stunde. Ich glaube meißtens dann wenn es regnet.
Modulation findet so gut wie nie statt. Bilder im AnhangIMG_0747.jpgIMG_0748.jpgsc_datenlogging(4).png1.3.png
 

GFU

Mitglied seit
24.12.2022
Beiträge
21
Hallo Diego2024,

Die erhöhte Temp. wird nur angezeigt, wenn die WP läuft
 

GFU

Mitglied seit
24.12.2022
Beiträge
21
Hallo Diego2024,
Überprüfe das Zeitfenster für die WW Erwärmung. Es sieht so aus, als ob immer wieder WW nachgeheizt würde
 

diego2024

Mitglied seit
26.01.2024
Beiträge
12
Hallo Diego2024,

Die erhöhte Temp. wird nur angezeigt, wenn die WP läuft
Hallo GFU, wenn Du die Grafiken ansiehst, zwischen 15 Uhr und 18 Uhr kein Unterschied. Laut dem eingestellten Wert müsste doch Speicher oben S1 auf 60 Grad gehen?
 

diego2024

Mitglied seit
26.01.2024
Beiträge
12
Hallo Diego2024,
Überprüfe das Zeitfenster für die WW Erwärmung. Es sieht so aus, als ob immer wieder WW nachgeheizt würde
Hallo GFU,
das ist mir auch aufgefallen, aber was soll ich verändern?
WW ist von 6 Uhr bis 21 Uhr.
Die Zirkulation war auf Auto, die hab ich ausgeschaltet. Wirhaben keine Zirkulation.
IMG_0751.jpgIMG_0752.jpgIMG_0753.jpg
 

GFU

Mitglied seit
24.12.2022
Beiträge
21
Hallo Diego2024,
WW Zeitfenster massiv verkleinern, sonst wird bei jeder Wasserentnahme nachgeheizt und das mit voller Pulle.
S1 erhöht sich nur im Max Betrieb . (Beide potentialfreie Kontakte geschlossen)
im verst. Betrieb wird nur die Soll Heizkreistemp erhöht
Die WP läuft bei Dir nur nachts tagsüber läuft sie anscheinend nur für WW .Hast Du eine 2. Wärmequelle ?
Sende doch mal einige Bilanz Bilder
 

diego2024

Mitglied seit
26.01.2024
Beiträge
12
Hallo GFU,
danke.
WW Zeitfenster wird schwierig. Soweit ich das gesehen habe, könnte man jeden Tag 3 Zeitfenster programmieren, aber immer mit der selben Temperatur.

Das mit dem SG-ready funktioniert, so wie Du es beschreibst.
Wahnsinn, warum steht das nicht in den Unterlagen drin, dass man nicht nur den Kontakt 2 belegen muss, sondern auch gleichzeitig den EVU-Kontakt? In den ServiceUnterlagen steht , wenn beide Kontakte belegt, externe Anforderung, wenn Kontakt 2 belegt, SG-Ready. Also abgehakt, funktioniert.
Keine 2. Wärmequelle
 

Anhänge

Paradoxx

Mitglied seit
05.01.2024
Beiträge
39
kurze Info von Solvis zum Thema erhöhung Verdichterleistung.
Anscheinend soll das mit dem Softwareupdate im April behoben werden.
Langsam tut sich was.
 

GFU

Mitglied seit
24.12.2022
Beiträge
21
Von wem hast Du die Info ? Falls ja das, was mir ein Solvis Kundendienstler wegen der mangelnden Schmierung bei Frequenzen unter 33Hz des Kompressors sagte stimmen sollte, könnte man das Problem softwaremässig aber nicht lösen !!!
 

Paradoxx

Mitglied seit
05.01.2024
Beiträge
39
Anscheinend stimmt das nicht. Es liegt an der Eisbildung bei niedrigen Leistungen.
Die Info habe ich heute von meinem HB bekommen.
 

GFU

Mitglied seit
24.12.2022
Beiträge
21
Dass sich bei niedriger Leistung mehr Eis bildet, kann nicht sein. Die Eisbildung nimmt bei niedrigerem Luftdurchsatz zu und nicht durch eine niedrigere Verdichterfrequenz.
Meiner Meinung nach sind viele HB die Solvis vertreiben in Sachen WP total unterbelichtet.
 

Mona2301

Mitglied seit
09.03.2024
Beiträge
3
HI!

Wir haben seit kurzem eine Solvis Mia 14KW in Betrieb und sind eigentlich sehr zufrieden. Allerdings gefällt mir die Warmwasserbereitung nicht so richtig, da die WP hier eigentlich immer unter Volllast läuft und während der eingestellten Zeitfenster sofort nachheizt.
Weiss jemand wie ich die Nachheizlast reduzieren kann? Oder eine Temperatur einstellen kann ab der frühestens nachgeheizt wird?
 

PietPol

Mitglied seit
10.02.2024
Beiträge
41
Ort
SHG
Moin, soweit ich weiss lässt sich keine Minimale WW Puffertemperatur einstellen. Sobald der Obere Pufferspeicher S1 nicht mehr ausreichend Temperatur hat um deine gewünschte Wassertemperatur zu liefern wird halt nachgeheizt. Mit Vollpower, denn ich meine auch eine Max Leistung mit der der WW Puffer geheizt wird lässt sich nicht einstellen. (eigentlich sollte dein Heizungsbauer hier die verlässlichere Quelle sein ;-)
Mögliche Stellschrauben für die Energieaufnahme der WW Bereitung sind also zum einen die WW Soll-Temperatur und dann das Fenster in dem du aufheizt.
Das ist aber so individuell nach den jeweiligen Vorlieben/Gegebenheiten/Personenanzahl etc... das man hier schwer sinnvolle Vorschlage unterbreiten kann. Aber Einstellungen vergleichen macht natürlich Sinn, so das sich jeder seine passende Konfiguration "zusammenbasteln" kann

Wir haben unsere WW Soll-Temperatur auf 42° eingestellt. Das reicht allen (drei) Personen zum Duschen. Abwaschen mit der Hand passiert nur sehr selten. Wir nutzen hauptsächlich die Spülmaschine.
Daher können wir auch das Nachheizen nur auf Anforderung begrenzen. Meint: Wir heizen den WW Puffer über die Wärmepumpe manuell nur wenn jemand duschen möchte.
Das hat natürlich zur Folge das über weite Strecken die WW-Temperatur gleich der Vorlauftemperatur ist... Also eher kalt ;-)
Hier sieht du einen solchen Tag an dem die Lea nur den Puffer nachheizt.
1710054144453.png

Wenn die Sonne ausreichend Kraft hat, dann wird über den Überschuss unserer Photovoltaikanlage der Heizstab (Solvis Tim) genutzt um den WW Puffer zu heizen.
Das hilft natürlich, ist aber eher als Passion zur Erhöhung des Eigenverbrauchs anzusehen, die Amortisation ist fraglich.
An einem optimalen Tag sieht das dann so aus:
1710054280999.png

Ich hoffe das hilft dir weiter...
Tschüss
Peter
 

Paradoxx

Mitglied seit
05.01.2024
Beiträge
39
HI!

Wir haben seit kurzem eine Solvis Mia 14KW in Betrieb und sind eigentlich sehr zufrieden. Allerdings gefällt mir die Warmwasserbereitung nicht so richtig, da die WP hier eigentlich immer unter Volllast läuft und während der eingestellten Zeitfenster sofort nachheizt.
Weiss jemand wie ich die Nachheizlast reduzieren kann? Oder eine Temperatur einstellen kann ab der frühestens nachgeheizt wird?
Ja, das kannst du im Installateurmenü einstellen unter : Wasser --> Anforderung dann seite 3 von 3 bei Nachheizleistung Wärmepumpe ich habe das bei mir auch auf 8kw begrenzt.
Dies gilt jedoch nur für warmwasser
 
Thema:

Solvis Wärmepumpe Mia/Lea - Optimierung und Erfahrungsaustausch

Solvis Wärmepumpe Mia/Lea - Optimierung und Erfahrungsaustausch - Ähnliche Themen

  • Solvis Lea 11kW moduliert nicht - überdimensioniert?

    Solvis Lea 11kW moduliert nicht - überdimensioniert?: Guten Abend zusammen an die Heizungscommunity, 
 seit 3 Wochen sind wir Besitzer einer Solvis Lea 11kW. 
 Meine Erwartung war, dass wir eine...
  • Solvis Mia 7kW - Heizstab springt häufig an

    Solvis Mia 7kW - Heizstab springt häufig an: Hallo zusammen, wir haben seit 12.2022 eine Mia 7kW in Kombination mit einem Ben WP im Einsatz. Wie vom Installateur prognostiziert ist im ersten...
  • Solvis SI-Control

    Solvis SI-Control: Guten Abend liebe Kollegen! Meine Solvis SI-Control der ersten Generation funktioniert nicht. Sämtliche 4 Kontrollleuchten leuchten durchgängig...
  • Solvis TIM und Photovoltaik mit Batteriespeicher

    Solvis TIM und Photovoltaik mit Batteriespeicher: Hallo zusammen, ich hatte mir vor zwei Jahren bei meiner Neuinstallation des SolvisBen gleich den TIM Heiszstab mit einbauen lassen, erstmal ohne...
  • Solvis SC3 Daten von SD Speicher

    Solvis SC3 Daten von SD Speicher: Hallo, ich möchte gerne meine Daten von der SD Karte auslesen, die im Solvis Controller SC3 eingebaut ist (das ist diese Display Box vorne am z.B...
  • Ähnliche Themen

    • Solvis Lea 11kW moduliert nicht - überdimensioniert?

      Solvis Lea 11kW moduliert nicht - überdimensioniert?: Guten Abend zusammen an die Heizungscommunity, 
 seit 3 Wochen sind wir Besitzer einer Solvis Lea 11kW. 
 Meine Erwartung war, dass wir eine...
    • Solvis Mia 7kW - Heizstab springt häufig an

      Solvis Mia 7kW - Heizstab springt häufig an: Hallo zusammen, wir haben seit 12.2022 eine Mia 7kW in Kombination mit einem Ben WP im Einsatz. Wie vom Installateur prognostiziert ist im ersten...
    • Solvis SI-Control

      Solvis SI-Control: Guten Abend liebe Kollegen! Meine Solvis SI-Control der ersten Generation funktioniert nicht. Sämtliche 4 Kontrollleuchten leuchten durchgängig...
    • Solvis TIM und Photovoltaik mit Batteriespeicher

      Solvis TIM und Photovoltaik mit Batteriespeicher: Hallo zusammen, ich hatte mir vor zwei Jahren bei meiner Neuinstallation des SolvisBen gleich den TIM Heiszstab mit einbauen lassen, erstmal ohne...
    • Solvis SC3 Daten von SD Speicher

      Solvis SC3 Daten von SD Speicher: Hallo, ich möchte gerne meine Daten von der SD Karte auslesen, die im Solvis Controller SC3 eingebaut ist (das ist diese Display Box vorne am z.B...
    Oben